www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Eintragung Fremdmotor in ein Fzg BJ.1977

Nachricht
Autor
maniac
Beiträge: 291
Alter: 49
Registriert: Do Sep 25, 2008 3:35 pm
Wohnort: Kempen, 47906
Kontaktdaten:

Eintragung Fremdmotor in ein Fzg BJ.1977

#1 Beitragvon maniac » Do Feb 24, 2011 8:10 am

Hallo,
ich wollte das Thema Eintragung meines Typ4 im Bj.77 noch mal angehen.
Da bis dato alle Prüfer abwinken, weil ich nix "Richtiges" in der Hand habe.....

In meinem Fall geht es darum einen Typ4 Motor (Kennbuchstabe CU oder GB) in ein 1303 Cabrio BJ.1977 einzutragen.
Ist es bei dem Baujahr nicht erstmal irrelevant ob Vergaser oder ne Einsprizung darauf werkelt...wenn man jetzt mal EM Messungen aussen vorlässt?

Alle AAS reiten immer auf einem Abgasgutachten rum...

Vom 1.1.1971 bis zum 31.12.73 gilt ein Abgasgrenzwert im Stand gemessen von 4,5% CO
und eine Rückführung der Kurbelgehäuseentlüftung ist Pflicht (in den Ansaugtrakt und nicht in die Umgebungsluft) -
das schafft jeder Typ4 Motor, der auf EFI umgerüstet wurde ohne Probleme. Vor diesem Termin gibt es keine
Abgasrichtlinie.
Nach dem 21.12.73 muss ich lediglich 3,5% CO im Stand erreichen????

Ich möchte um das sündhaft teure Abgasgutachten herum kommen.

Gibt es irgendwelche Paragraphen (Quelle wäre schön) auf die man sich in einem netten Gespräch mit einem AAS beziehen kann?

Gruß
Markus
Micro MS by Peter ;-)
MS2Extra 3.0.3s (Alpha pre3.0.3t)
Techedge Lambda Controller, LSU 4.2

Tunerstudio 2.05d

Richard004
Beiträge: 1181
Registriert: Sa Nov 29, 2008 12:04 am

Re: Eintragung Fremdmotor in ein Fzg BJ.1977

#2 Beitragvon Richard004 » Do Feb 24, 2011 9:26 am

leider ist "mein" Prüfing. entgültig in Rente

wo hast du nachgefragr? so eine Eintragungen dürfen nicht alle Prüfer machen.

die meißten Prüfer geben nicht zu, dass sie das nicht dürfen und sagen einfach das geht nicht
ich hab hier mal hier im Forum ein Gutachten gesehen wegen Typ4 mit einspritzung und Kat
zb
http://megasquirt.de/msforum/viewtopic. ... 1&start=60




Ps ich hab da was interessantes wegen euro2 bei Wikipedia gefunden,


http://de.wikipedia.org/wiki/Abgasnorm

"Euro 2 sowie die deutschen Normen D3 und D4 sind auf andere Kraftfahrzeugtypen ausdehnbar, die über eine identische Motor- und Getriebekombination (bis zu acht Prozent Abweichung bei der Übersetzung sind zulässig) verfügen. Bsp: wird als Prüffahrzeug ein Jetta I GLi mit dem 1,6 Liter 110PS EG Motor das Erreichen der Euro 2 Werte bescheinigt, gilt die auch für den Golf I GTi, das Golf I Cabrio GTI/GLi, den Scirocco I GTi/GLi, den Scirocco 2 GTi/GLi, den Passat I GLi und den Passat 2 GLi, sofern die genannten Fahrzeuge über den erwähnten EG-Motor verfügen."

leider hab den den gesetzes text dazu nicht gefunden vieleicht weiss ja hier jemand mehr
Alfa GTV 2,0v6 Turbo mit schlechtem Tuning

Fiat/Peugeot/Citrön 2,0 8v Turbo
Micro Entwicklerboard
http://www.breitband-lambda.de/
AGT Messboard von Metaworld82
Landi Renzo LPG
Tuner Studio MS(Beta) v 2.05c MS2/Extra Release Gslender 2.7

maniac
Beiträge: 291
Alter: 49
Registriert: Do Sep 25, 2008 3:35 pm
Wohnort: Kempen, 47906
Kontaktdaten:

Re: Eintragung Fremdmotor in ein Fzg BJ.1977

#3 Beitragvon maniac » Do Feb 24, 2011 9:43 am

Ja, wo hab ich nachgefragt...
TüV in Kempen....aber die stellten sich damals schon an, wegen der Boxster Sättel.

Der Prüfer von GWD (Weiser), ist halt nen Käfertuner in Düsseldorf...er sagte geht im Moment nicht :roll:

Ich hab noch diverse Gutachten (kaeferfriseure.de) und auch das aus dem Thread wo es um die ECU TüV Strategie geht.

Ich habe heute und morgen frei und werde noch mal 2-3 TüV Stationen abklappern, wo ich weiss das die auch Sondereintragungen machen dürfen (AAS)

Mir gehts erstmal gar nicht um die Umschlüsselung wegen KAT, sondern um die generelle Eintragung mit der MS.
Das ja dann schon die halbe Miete
Micro MS by Peter ;-)
MS2Extra 3.0.3s (Alpha pre3.0.3t)
Techedge Lambda Controller, LSU 4.2

Tunerstudio 2.05d

Richard004
Beiträge: 1181
Registriert: Sa Nov 29, 2008 12:04 am

Re: Eintragung Fremdmotor in ein Fzg BJ.1977

#4 Beitragvon Richard004 » Do Feb 24, 2011 9:49 am

ich hab letztes jahr nen Buggy umgebaut und mit der Firma Tafel gespochen wegen der Eintragung . Herr Tafel hat gesagt ich soll zum TÜV nach Hagen? dort ist ein Käferspezi
Alfa GTV 2,0v6 Turbo mit schlechtem Tuning

Fiat/Peugeot/Citrön 2,0 8v Turbo
Micro Entwicklerboard
http://www.breitband-lambda.de/
AGT Messboard von Metaworld82
Landi Renzo LPG
Tuner Studio MS(Beta) v 2.05c MS2/Extra Release Gslender 2.7

maniac
Beiträge: 291
Alter: 49
Registriert: Do Sep 25, 2008 3:35 pm
Wohnort: Kempen, 47906
Kontaktdaten:

Re: Eintragung Fremdmotor in ein Fzg BJ.1977

#5 Beitragvon maniac » Do Feb 24, 2011 10:02 am

Das war der Tom.
Bekannt auch als Webmaster vom Bugnet.

Allerdings ist er auch sehr korrekt was Eintragungen angeht....ohne Gutachten geht da nix
Mit Tom hatte ich auch schon mal gesprochen, weil er schon einige Eintragungen an meinem Käfer gemacht hat
Micro MS by Peter ;-)
MS2Extra 3.0.3s (Alpha pre3.0.3t)
Techedge Lambda Controller, LSU 4.2

Tunerstudio 2.05d

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 971
Alter: 40
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Eintragung Fremdmotor in ein Fzg BJ.1977

#6 Beitragvon Luheuser » Do Feb 24, 2011 11:13 am

was muss denn alles eingetragen werden?
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo

MAXX ECU Race, DBW, VTG, LC, BLIP,


Golf 2 G60
KDFI 1.4 mit Original Kabelbaum

maniac
Beiträge: 291
Alter: 49
Registriert: Do Sep 25, 2008 3:35 pm
Wohnort: Kempen, 47906
Kontaktdaten:

Re: Eintragung Fremdmotor in ein Fzg BJ.1977

#7 Beitragvon maniac » Do Feb 24, 2011 11:20 am

Typ4 Motor, MKB:GB oder CU....da sind wir ja wahlfrei
Und die Megasquirt

Der Rest ist schon eingetragen...Fahrwerk, Boxster Bremse etc.
Das ganze Auto wurde mit dem Fernziel Motor gebaut.

Das ganze nach Möglichkeit im Grossraum Ruhrgebiet..
Ich hab mal keine Lust und auch keine Zeit zig Prüfstellen in München oder Stuttgart anzufahren um dann unverichteter Dinge wieder vom Hof zu rollen :roll:
Micro MS by Peter ;-)
MS2Extra 3.0.3s (Alpha pre3.0.3t)
Techedge Lambda Controller, LSU 4.2

Tunerstudio 2.05d

maniac
Beiträge: 291
Alter: 49
Registriert: Do Sep 25, 2008 3:35 pm
Wohnort: Kempen, 47906
Kontaktdaten:

Re: Eintragung Fremdmotor in ein Fzg BJ.1977

#8 Beitragvon maniac » Do Feb 24, 2011 3:02 pm

Ich habe jetzt mit der Prüfstelle hier im Ort nochmal gesprochen, persönlich und auch noch mal mit dem TüV Rheinland Kompetenz Zentrum.
Laut deren Aussage ist keine Abgasmessung erforderlich.
Ich müsste lediglich die normale ASU und max 3,5% CO belegen.

Ob nun Vergaser oder eine Einspritzung, spielt keine Rolle

Jetzt kommts aber wieder
1.Geräuschmessung...kann nur in Köln gemacht werden, Kostenpunkt 450€
2.Leistungsgutachten, kann auch in Köln durchgeführt werden... 450€
3.Höchstgeschwindigkeitsmessung, kann der Prüfer vor Ort im Fahrversuch ermitteln, 2 Mann 600€

Fahrwerk müsste ich ein Gutachten beibringen das es auch den neuen Anforderungen genügt...
Bremse ebenso, Gutachten vorlegen....hab ich ja Gott sei Dank.
Ist zwar vom TüV Österreich, belegt aber die Prüfung der Boxster Bremse am Käfer bis 210km/h

TüV Nord will nun wieder das volle Programm
Abgasgutachten ~900€, weil BJ. 77...alles nach Oktober 71 muss ein Gutachten besitzen
Plus den Rest von oben.....
Zuletzt geändert von maniac am Do Feb 24, 2011 4:51 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Micro MS by Peter ;-)
MS2Extra 3.0.3s (Alpha pre3.0.3t)
Techedge Lambda Controller, LSU 4.2

Tunerstudio 2.05d

Acki
Beiträge: 2699
Alter: 37
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: BaWü/Lausitz

Re: Eintragung Fremdmotor in ein Fzg BJ.1977

#9 Beitragvon Acki » Do Feb 24, 2011 4:23 pm

Fahrgeräuschmessung sind 115 Euro bei der Dekra im Osten.
Leistungsmessung auf Dekra Prüfstand wären 150 Euro.
Vmax ermitteln, jenachdem wielang die Kiste dafür braucht :D §21 Stundensatz sollte bekannt sein.

Geh woanders hin, die wollten nicht.
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth

Butters
Beiträge: 42
Registriert: Mo Jan 10, 2011 4:18 pm

Re: Eintragung Fremdmotor in ein Fzg BJ.1977

#10 Beitragvon Butters » Do Feb 24, 2011 5:19 pm

wenn ich das hier lese wird mir schlecht......

...ist das immer so ein krampf mit denen??

kann ich mir gar nicht vorstellen.


und warum werden nicht einfach die daten vom typ 4 übernommen? (geräusch, vmax) ?

maniac
Beiträge: 291
Alter: 49
Registriert: Do Sep 25, 2008 3:35 pm
Wohnort: Kempen, 47906
Kontaktdaten:

Re: Eintragung Fremdmotor in ein Fzg BJ.1977

#11 Beitragvon maniac » Do Feb 24, 2011 5:28 pm

weil ja nur der rumpf typ4 is....
Drosselklappen, Auspuff....ist ja alles anders
Micro MS by Peter ;-)
MS2Extra 3.0.3s (Alpha pre3.0.3t)
Techedge Lambda Controller, LSU 4.2

Tunerstudio 2.05d

Butters
Beiträge: 42
Registriert: Mo Jan 10, 2011 4:18 pm

Re: Eintragung Fremdmotor in ein Fzg BJ.1977

#12 Beitragvon Butters » Do Feb 24, 2011 5:40 pm

aha.....

also den reinen motor umtragen mit seinen orig. anbauteilen ist also wesentlich leichter ja??

maniac
Beiträge: 291
Alter: 49
Registriert: Do Sep 25, 2008 3:35 pm
Wohnort: Kempen, 47906
Kontaktdaten:

Re: Eintragung Fremdmotor in ein Fzg BJ.1977

#13 Beitragvon maniac » Do Feb 24, 2011 5:52 pm

Keine Ahnung...
So wie der Typ4 vom "Band" läuft bekommst den nicht in den Käfer eingebaut.
Aber für 2l mit 40er Webern gibts Abgasgutachten.

Da geht es wohl dann etwas leichter....obwohl ich glaube, das das mittlerweile auch so ne Horrorfahrt wird
Micro MS by Peter ;-)
MS2Extra 3.0.3s (Alpha pre3.0.3t)
Techedge Lambda Controller, LSU 4.2

Tunerstudio 2.05d

firefox
Beiträge: 145
Alter: 40
Registriert: Mi Mär 02, 2005 11:48 am
Wohnort: Lausen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Eintragung Fremdmotor in ein Fzg BJ.1977

#14 Beitragvon firefox » Do Feb 24, 2011 8:04 pm

Seit doch mal froh, dass das alles so spott billig ist bei euch! Bei uns kostet ein Abgasgutachten gleich das 10fache! (KEIN WITZ!!!). Motorumbauten und andere spezialsachen müssen via Dynamic Test Center Gutachten erstellt werden. Kostenpunkt CHF7000-15'000!!! Da lach ich nur über euer gejammer betreffend 1500.-- dafür ist dann alles drinn und eingetragen! :wink:

Früher, im schlimmsten Fall den wir mal gemacht haben, haben wir ein Auto zu euch exportiert danach alles prüfen lassen und wieder reimportiert und danach war es auch hier ok. Kostenpunkt über 5000.-- jedoch immer noch 3x mal günstiger als DTC etc. Geht heute aber auch nicht mehr so.... :-(

Willst du den Motor drinn haben, dann nimm die 1500-2000 Euro in die Hand und du hast Ruhe ;-)
____________________________________________________________
http://www.gruppo-radicale.ch + http://www.alfa-forum.ch
MSNS in einem Alfa 75 3,0l V6

dridders
Beiträge: 1274
Registriert: Do Sep 07, 2006 6:34 pm
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Eintragung Fremdmotor in ein Fzg BJ.1977

#15 Beitragvon dridders » Fr Feb 25, 2011 11:32 am

Das Abgasgutachten fuer <1000 Euro bekommste aber auch nur fuer Fahrzeuge die eigentlich keins brauchen weil sie keine Schadstoffnorm haben, wie hier. Wenn du eins haben willst das dir Euro1 oder noch mehr bescheinigt, dann darfste auch hier mehr in die Tasche greifen, und erstrecht wenn es dann nicht im ersten Anlauf klappt, was wohl um so wahrscheinlicher wird je besser die Abgasnorm werden soll. Ich duerfte z.B. ein Abgasgutachten fuer D3/Euro2 beibringen... da wuerde ich mal auch mit locker 5000 rechnen bis das geklappt hat. Und meinen kann man dank dem Baujahr auch nicht mehr in der Abgasnorm zurueckstufen.
Wenn ein Abgasgutachten faellig wird, dann ist die Frage ob das mit der MS oder einer anderen Freiprogrammierbaren Steuerung ueberhaupt geht. Immerhin kannst du sie problemlos danach mit einem neuen Kennfeld versehen das die Werte absolut nicht mehr einhaelt... es muesste im Gutachten dann praktisch schon deine ganze Config festgehalten werden, und der Pruefer muesste sicher sein das diese auch wirklich gerade aktiv ist als das Gutachten erstellt wurde...


Zurück zu „Generelle Informationen / Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste