www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

kdfi drehzahlausfälle + sensor schirmen?

Nachricht
Autor
Butters
Beiträge: 42
Registriert: Mo Jan 10, 2011 4:18 pm

kdfi drehzahlausfälle + sensor schirmen?

#1 Beitragvon Butters » Di Feb 08, 2011 7:10 pm

Hi,

so auto lief das erste mal (c20xe mit webern und 1,3 R98 als Zündung).

leider fällt die drehzahl rythmisch immer auf null, also ist da und dann kurz weg und wieder da....usw...

ich nutze den LM_in und out für drehzahlerfassung (jumper sind gesetzt) über die normalen rpm_in/rpm_ground eingänge.

wenn ich die stecker am vr-sensor tausche habe ich gar kein signal und umstellen von rising- auf falling edge ergab auch keine besserung.

der sensor ist zur zeit noch nicht abgeschirmt, läuft allerdings auch nicht an hochspannungsteilen vorbei....könnte es das schon sein?
wenn, wie schirme ich ihn am besten? einfach auf motormasse?

hier mal das file, evtl. habe ich ja hier murks gemacht.


vielleicht kann sich das ja auch mal einer anschauen....danke
Dateianhänge
westfield.msq
(46.23 KiB) 103-mal heruntergeladen

Acki
Beiträge: 2699
Alter: 37
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: BaWü/Lausitz

Re: kdfi drehzahlausfälle + sensor schirmen?

#2 Beitragvon Acki » Mi Feb 09, 2011 10:58 am

Mach mal nen Log! Das bringt mehr.
Ich hab mein VR Kabel nur verdrillt, keine Probleme.
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth

firefox
Beiträge: 145
Alter: 40
Registriert: Mi Mär 02, 2005 11:48 am
Wohnort: Lausen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: kdfi drehzahlausfälle + sensor schirmen?

#3 Beitragvon firefox » Mi Feb 09, 2011 12:45 pm

was für en Triggerwheel hast du? Hab grad keine Möglichkeit die MSQ anzusehen....

Bei unserem mit 60-2 Rad musste ich ein 10kohm Wiederstand in Serie zum Signal hängen damit ich die Drehzahlaussetzer mit der LM Schaltung ausmerzen konnte. Die LM Schaltung verträgt nicht all zu viel Eingangsspannung....
____________________________________________________________
http://www.gruppo-radicale.ch + http://www.alfa-forum.ch
MSNS in einem Alfa 75 3,0l V6

Acki
Beiträge: 2699
Alter: 37
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: BaWü/Lausitz

Re: kdfi drehzahlausfälle + sensor schirmen?

#4 Beitragvon Acki » Mi Feb 09, 2011 4:01 pm

Sensorabstand ändern hätte den selben Effekt gehabt...
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth

Butters
Beiträge: 42
Registriert: Mo Jan 10, 2011 4:18 pm

Re: kdfi drehzahlausfälle + sensor schirmen?

#5 Beitragvon Butters » Mi Feb 09, 2011 5:42 pm

Hi,

ja nutze ein 60-2 rad

mit widerständen hatte ich nur parallel probiert, also zwischen rpm_in/rpm_ground.
Das brachte aber keine verbesserung...habe dann einfach die jumper umgelötet und die normalen eingänge genommen, brauchte auch an den potis nix drehen--->funzt! :mrgreen:

das mit der spannung macht sinn, denn wenn er so bei 500upm gedreht hatte ging es einigermaßen aber sobald die drehzahl hoch ging wurden die aussetzer immer heftiger.
also falls ich später doch noch die Lm nutzen will werde ich es auch mal in reihe versuchen.


zum log, damit hab ich mich noch gar nicht beschäftigt ist das im megatune mit drin?
die ganzen zusatzfunktionen werde ich mir demnächst mal anschauen.

danke für die mühe....

Benutzeravatar
Metaworld82
Beiträge: 775
Alter: 39
Registriert: Mi Okt 04, 2006 7:18 pm
Wohnort: Kronach

Re: kdfi drehzahlausfälle + sensor schirmen?

#6 Beitragvon Metaworld82 » Mi Feb 09, 2011 5:43 pm

Sensorabstand KW beim C20XE verändern geht schlecht.. Nicht unmöglich aber schlecht :wink:
Biete Zusatzborads für 4-Bar Map Sensor incl. Barokorrekt, AGT Anzeigen für MS/KDFI, Sequi Umbau, mehr auf Anfrage möglich.

Projekt: Calibra Turbo powerd by Netics GT-K 450, Laminova Ansaugbrücke, MS3, Sequi Einspritzung, COP, 4XAGT, I/O Extender MS..

firefox
Beiträge: 145
Alter: 40
Registriert: Mi Mär 02, 2005 11:48 am
Wohnort: Lausen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: kdfi drehzahlausfälle + sensor schirmen?

#7 Beitragvon firefox » Mi Feb 09, 2011 6:49 pm

Abstand vergrössern bringt je nach Sensor auch nichts. Der Bosch Sensor an unserem Alfa hat sogar noch bei 8mm (!!!) Abstand 2V geliefert beim anlassen! Mit originalem Abstand hatte ich beim anlassen schon 5v. Bis jetzt läufts mit 10kohm bis 6500 ok.
____________________________________________________________
http://www.gruppo-radicale.ch + http://www.alfa-forum.ch
MSNS in einem Alfa 75 3,0l V6

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3516
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: kdfi drehzahlausfälle + sensor schirmen?

#8 Beitragvon franksidebike » Do Feb 10, 2011 10:06 am

Butters hat geschrieben:zum log, damit hab ich mich noch gar nicht beschäftigt ist das im megatune mit drin?
die ganzen zusatzfunktionen werde ich mir demnächst mal anschauen.

warte nicht zu lange mit den "zusätzlichen" funktionen!
das loggen ist eine sehr wichtige funktion um einstellungen zu machen und fehler zu finden!
in megatune: File-Datalogging-Record
mit dem megalogviewer schaust du dir deinen log an!
mache mal einen log vom starten, ziehe dazu die stecker der einspritzventile ab damit er nicht anspringt, wenn du dir den log dann im mlv ansiehst sollte ein "stabiles" drehzahlsignal zu sehen sein, wenn dein drehzahlsignal wärend des startens kommt und geht hast du wahrscheinlich ein trigger problem!
frank

Acki
Beiträge: 2699
Alter: 37
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: BaWü/Lausitz

Re: kdfi drehzahlausfälle + sensor schirmen?

#9 Beitragvon Acki » Do Feb 10, 2011 11:50 am

firefox hat geschrieben:Abstand vergrössern bringt je nach Sensor auch nichts. Der Bosch Sensor an unserem Alfa hat sogar noch bei 8mm (!!!) Abstand 2V geliefert beim anlassen! Mit originalem Abstand hatte ich beim anlassen schon 5v. Bis jetzt läufts mit 10kohm bis 6500 ok.


Okay da schaut das anders aus. Aber krass wieviel Saft aus so'nem Sensor kommen kann, hätte ich nicht gedacht!
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth


Zurück zu „Generelle Informationen / Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste