www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Mazda Miata Turbo

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
el-hardo
Beiträge: 828
Registriert: Fr Dez 09, 2005 7:07 pm
Kontaktdaten:

Re: Mazda Miata Turbo

#376 Beitragvon el-hardo » Do Jan 27, 2022 12:23 am

Na bitte. :D
Wenn's eng ist nehme ich immer Stahl. Gerade bei sowas ist mir Alu nicht geheuer und wirklich schwer ist so ein Stahl Röhrchen auch nicht.
MS3 Pro Evo FW 1.5.1
Saab B234r GT3071R

M2Tim
Beiträge: 297
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#377 Beitragvon M2Tim » Mo Jan 31, 2022 1:55 pm

Jup Stahl wäre sicher auch gegangen. So könnte ich aber die Teile wenigstens in der Garage mit der Stichsäge zuschneiden und per Hand biegen.
Das wird glaube ganz gut:

Bild
Mazda Miata 1.9l EFR6758 Turbo mit MS3X
Tunerstudio v3.1.02
Firmware 1.5.1

M2Tim
Beiträge: 297
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#378 Beitragvon M2Tim » Mi Mai 04, 2022 8:56 am

Winter ist vorbei, Wagen läuft ... oder ... lief.

Alles wieder zusammengebaut:
Bild
Bild

Das erste mal aus der Garage gefahren. Da musste ich noch das Fahrwerk wieder runter drehen.
Bild

Und dann wars das auch schon wieder ... Gestern mal durchbeschleunigt, 3. Gang geht gut, vierter auch bis es Plopp macht und nichts mehr geht.
Kühlerdeckel hats hochgedrückt aber sonst hat man nicht viel gesehen. Nach etwas Suche ist die durchgebrannte Sicherung der Zündung aufgefallen.
Gegen eine Unwichtige getauscht und auf Richtung nach Hause.
Dann nochmal nen Log beim Durchbeschleunigen gemacht und alles wie erwartet:
Bild
Die gelbe Linie ist der Kühlwasserdruck. Geht beim Durchbeschleunigen mit 1bar Ladedruck auf bis zu 1,9bar hoch und fällt dann wieder auf 0,5bar bei 60°C ab.
Bleibt also irgendwie nix anderes übrig als die Kopfdichtung doch zu ersetzen weil irgendwo ein Schaden ist.

Da ich aber Nachwuchs erwarte, wird das diese Saison wohl nix mehr. Total nervig und ein herber Rückschlag aber Kompressionsmessung und CO-Test hatten
Ende letzten Jahres ja nichts ergeben, weswegen ich eigentlich dachte, Kopfschrauben nachziehen reicht.
Ich versuche jetzt noch mit 0,2 bis 0,3 bar ca. 200PS-210PS zu erreichen und wenigstens den großen Turboumbau dann beim TÜV so eigetragen zu lassen.
Mazda Miata 1.9l EFR6758 Turbo mit MS3X
Tunerstudio v3.1.02
Firmware 1.5.1

M2Tim
Beiträge: 297
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#379 Beitragvon M2Tim » Mi Mai 04, 2022 9:15 am

Gleich noch ein Update:

Gestern Abend das Wastegate aufgemacht bis die Gewindestange am Ende war.
So kann man fahren.
Bin dann ein bisschen rumgefahren mit immermal Durchbeschleunigen. Dabei pumpt sich das Wasser auf 1,2-1,3 bar auf.
Aber anscheinend nicht so stark, dass die Luft noch durch den Kühlerdeckel ausreichend entweichen kann.
Den letzten Pull habe ich dann nochmal geloggt. Schon krass wie lang die Landstraße sein muss um im 4. Gang durchzubschleunigen.
Ladedruck geht Ende Drehzahlband bis ca. 0,3bar hoch. Komischerweise hats dann anscheinend den Deckel genug angehoben,
dass der Druck im Kühlwasser abfällt. Allerdings blieb der Deckel da auf dem Kühler und im Motorraum alles trocken.
Bild
Errechnet macht das am Ende um die 170-180PS bei 7000 U/min. Allerdings ist schon vorher Schluss wegen Sync-Loss.
Bild

Wenn ich den Fehler vom Sync-Loss noch finde sollte ich so immerhin über die Vollabnahme beim TÜV kommen.
180PS sind ja schon eingetragen. Da sollte es ja nix zu meckern geben.
Bitter wie viel Geld man investiert um dann wieder die gleiche Leistung eintragen lässt. :mrgreen:
Mazda Miata 1.9l EFR6758 Turbo mit MS3X
Tunerstudio v3.1.02
Firmware 1.5.1

suzuki90
Beiträge: 1028
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#380 Beitragvon suzuki90 » Mi Mai 04, 2022 9:54 am

Hi,

wie machst du das mit der Eintragung des BorgWarner? Brauchst du dazu ein Abgasgutachten?
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, MS3Pro :P :P :P
Coming soon: ITB, WLLK (Laminova), water injection

M2Tim
Beiträge: 297
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#381 Beitragvon M2Tim » Mi Mai 04, 2022 10:03 am

Moin,

im Zuge der Eintragung vom Turboumbau am 1.6er vor paar Jahren habe ich den auf EURO "unbekannt" also ohne Kat umschlüsseln lassen.
Dadurch habe ich jetzt eigentlich freie Hand was ich noch so eintragen lasse. :twisted:
Kostet allerdings auch bisschen der Spaß. 405€ Steuern auf den 1.6er bzw. 480€ auf den 1.8er.
Das mit dem 6,2l V8-Umbau schlägt man sich da schnell aus dem kopf. :lol:

Abgasgutachten kostet aber soweit ich weiß um die 1200€. Und das sollte ja mit ner MS und Kat locker auf EURO2 möglich sein.
Mazda Miata 1.9l EFR6758 Turbo mit MS3X
Tunerstudio v3.1.02
Firmware 1.5.1


Zurück zu „Erfolgsstorys / Ein-Umbaudokus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste