www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Audi 5Zylinder Drehzahlprobleme über 7000 U/min

Nachricht
Autor
kingpin3000
Beiträge: 21
Registriert: Fr Nov 29, 2013 1:17 pm

Audi 5Zylinder Drehzahlprobleme über 7000 U/min

#1 Beitragvon kingpin3000 » Mo Aug 19, 2019 10:31 am

Hallo Community

Habe jetzt die letzten Tage mein Steuergerät vernünftig eingestellt und abgestimmt. Soweit mir möglich.
Jetzt wollte ich mal so langsam erhöhten Ladedruck und erhöhte Drehzahl angehen.

Aber da gibt es arge Probleme.
Bis knapp 7000 U/min ist alles in Ordnung. Genau ab 7000 U/min geht der Drehzahlmesser aus und das Fahrzeug versackt förmlich. Passiert in jedem Gang. Ziel sind 7600 U/min.
Laut Log ist alles in Ordnung. Ich kann da keinen Fehler erkennen. (Lambda passt noch nicht ganz...Aber daran kann es eigentlich nicht liegen)

Bekannter hat mich auf die Idee gebracht mal die Zündung zu kontrollieren.
Könnte es sein das ab 7000 der Zündfunke abkackt? Vermutung.
- Einstellung?
- Zündkerezen?

Kurz zu den Hardwareeckdaten. 5Zylinder - Freiprogrammierbares Stg (KDFI 1.4) - Einzelstabzündspulen (VW)

preview.jpg
preview.jpg (20.15 KiB) 1053 mal betrachtet


Hab mal mein IGN Setup angehangen und den letzten Log.
Bei 35.268s geht es schon los. Wenn man den "Power" Graph anzeigen lässt, sieht man den Leistungsabfall.

1.png
1.png (108.33 KiB) 1053 mal betrachtet


Hilfestellung bzw. erstmal Fehlerfindung wäre toll.

Gruß Micha
Dateianhänge
Letzter_Status.msl
(928.06 KiB) 18-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2186
Alter: 99
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Audi 5Zylinder Drehzahlprobleme über 7000 U/min

#2 Beitragvon Alfagta » Mo Aug 19, 2019 2:10 pm

Hallo,

wie hast den die Spulen an der KDFI angeschlossen? Und welche Variante der KDFI1.4 hast du?
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II
Tunerstudio V3.0.60.61 Registered
MLog View V4.3.30 Registered
MLog View HD V4.3.30 Registered

kingpin3000
Beiträge: 21
Registriert: Fr Nov 29, 2013 1:17 pm

Re: Audi 5Zylinder Drehzahlprobleme über 7000 U/min

#3 Beitragvon kingpin3000 » Di Aug 20, 2019 12:28 am

Ich habe die "kdFi V1.4 Basis" Eigenes Gehäuse.
Fahre die schon einige Jahre in dem Fahrzeug.

Verkabelung sollte eigentlich passen ... läuft ja auch schon sehr lange so.
Hatte aber kurz Panik ... da ich beim Überprüfen falsch herumgeschaut habe.
Pin 1 - 12V
Pin 2 - Masse (Motor)
Pin 3 - Signal kdfi
Pin 4 - Masse Steuergerät

Habe heute auch noch mal eine Zündspule mit Kerze im Testmodus laufen lassen.
Funke ist bis 8500 U/min da. Allerdings glaube ich, ist das nicht aussagekräftig. Da war irgendwas mit ... unter Last verhält sich das anders wie frei Luft.

Hier nochmal Bilder von der Spule und Zündkerze.
20190819_225112.jpg
(2.91 MiB) Noch nie heruntergeladen

20190819_225315.jpg
(3.31 MiB) Noch nie heruntergeladen


Gruß Micha

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2186
Alter: 99
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Audi 5Zylinder Drehzahlprobleme über 7000 U/min

#4 Beitragvon Alfagta » Di Aug 20, 2019 6:46 am

Da die Kdfi solche spulen ja ned direkt ansteuern kann hast wohl einen Pullup drinnen, wenn ja nach 12v oder 5v?

Dann würd ich mal den Nominal Dwell testweiße auf anheben auf 2 bis 2.5ms und gucken ob er höher dreht..

Gruß
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II
Tunerstudio V3.0.60.61 Registered
MLog View V4.3.30 Registered
MLog View HD V4.3.30 Registered

kingpin3000
Beiträge: 21
Registriert: Fr Nov 29, 2013 1:17 pm

Re: Audi 5Zylinder Drehzahlprobleme über 7000 U/min

#5 Beitragvon kingpin3000 » Di Aug 20, 2019 10:26 am

Ich habe ja die 1.4 Basis Version mit Motherboard. Darauf sind Leistungstreiber verbaut.
Sprich ich steuere die Spulen direkt an. Ein Pullup ist dort glaube ich nicht verbaut.

5.10 Zündung
Über den auf dem kdFi V1.4 vorhandenen Leistungstreiber kann die Zündspule direkt angesteuert werden. Hierfür wird ein mehradriges
geschirmtes Kabel empfohlen. Das kdFi besitzt 12 Leistungstreiber, was eine direkte Ansteuerung von bis zu 12 Zündspulen im Wasted
Spark Prinzip ermöglicht.
Alternativ können auch bis zu 6 Zündspulen im Coil on Plug Verfahren angesteuert werden.



2 Fragen...
Sind in den Stabzündspulen nun schon Leistungstreiber verbaut oder nicht?
Wie weit hoch und runter kann ich bei diesen Stabzündspulen mit dem nominalen Dwell gehen ohne Sie abzurauchen?

Gruß Micha

azmartin
Beiträge: 230
Alter: 39
Registriert: Mi Sep 17, 2014 11:50 am
Wohnort: 64342 Seeheim-Jugenheim

Re: Audi 5Zylinder Drehzahlprobleme über 7000 U/min

#6 Beitragvon azmartin » Di Aug 20, 2019 10:58 am

Könntest Du vielleicht mal das komplette Setup anhängen? Die Kerze sieht so an sich ganz gut aus (sehen alle so aus?)
Zum Elektrodenabstand kann ich nichts beitragen aber ist dieses Verhalten vom Ladedruck abhängig? Kannst Du den Ladedruck verringern und kannst Du ggf mal für ne Sekunde oder zwei wenn es auftritt nicht gleich vom Gas gehen sondern alles so statisch lassen wie möglich?
Erprobungsfahrzeug: Polo 86c Coupe 1.3 8V ITB
Wiechmann Rennsport - wire.racing
Vertrieb, Beratung, Abstimmung von und mit MS2 / MS3 Steuergeräten

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2186
Alter: 99
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Audi 5Zylinder Drehzahlprobleme über 7000 U/min

#7 Beitragvon Alfagta » Di Aug 20, 2019 3:58 pm

kingpin3000 hat geschrieben:Ich habe ja die 1.4 Basis Version mit Motherboard. Darauf sind Leistungstreiber verbaut.
Sprich ich steuere die Spulen direkt an. Ein Pullup ist dort glaube ich nicht verbaut.

5.10 Zündung
Über den auf dem kdFi V1.4 vorhandenen Leistungstreiber kann die Zündspule direkt angesteuert werden. Hierfür wird ein mehradriges
geschirmtes Kabel empfohlen. Das kdFi besitzt 12 Leistungstreiber, was eine direkte Ansteuerung von bis zu 12 Zündspulen im Wasted
Spark Prinzip ermöglicht.
Alternativ können auch bis zu 6 Zündspulen im Coil on Plug Verfahren angesteuert werden.



2 Fragen...
Sind in den Stabzündspulen nun schon Leistungstreiber verbaut oder nicht?
Wie weit hoch und runter kann ich bei diesen Stabzündspulen mit dem nominalen Dwell gehen ohne Sie abzurauchen?

Gruß Micha


Diese Einzelfunkenspulen haben aber schon treiber intern, also da muss ein pullup oder so sein, diese Spulen brauchen ja ein 0/5V Steuersignal...
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II
Tunerstudio V3.0.60.61 Registered
MLog View V4.3.30 Registered
MLog View HD V4.3.30 Registered

kingpin3000
Beiträge: 21
Registriert: Fr Nov 29, 2013 1:17 pm

Re: Audi 5Zylinder Drehzahlprobleme über 7000 U/min

#8 Beitragvon kingpin3000 » Mi Aug 21, 2019 9:54 am

Diese Einzelfunkenspulen haben aber schon treiber intern, also da muss ein pullup oder so sein, diese Spulen brauchen ja ein 0/5V Steuersignal...

Okay das müsste ich mal genauer überprüfen.
Das hatte ich schon damals (ca.2014) direkt bei kdata hinterfragt. Wie sich das mit den Leistungstreibern auf dem Board verhält.
Damals kam diese Rückantwort.

Hallo,
am einfachsten ist ein 1k Widerstand zwischen dem Ausgang und 12V und den Ausgang in der Software von "inverted" auf "normal" stellen.
Das Entfernen der Leistungstreiber ist sehr problematisch da die Ansteuerung genau auf diese Treiber ausgelegt sind.
Mfg

Also gehe ich davon aus das kein Pullup drin ist. Soll ich das jetzt mal so umsetzten?
Aber warum läuft er dann trotzdem so gut? Außer dem Problem mit der hohen Drehzahl.

--------------------------------------

Kannst Du den Ladedruck verringern und kannst Du ggf mal für ne Sekunde oder zwei wenn es auftritt nicht gleich vom Gas gehen sondern alles so statisch lassen wie möglich?

Habe gestern Abend noch einen Test gemacht. Aus dem Leerlauf ... voll aufs Gas.
Komisch fast der gleiche Effekt. Nur etwas zeitiger, etwa bei 6000U/min. Drehzahlmesser geht aus, wieder an, aus, wieder an. Diesmal ging die Drehzahl höher. Sogar bis in den Begrenzer. Also scheint das Problem nicht direkt Lastabhängig zu sein.

Hab das mal mit gelogt. Dort kann ich wieder keinen Fehler erkennen.
Ohne Last. Ähnliches/Gleiches Problem. Mal versucht länger auf dem Gas zu bleiben.
Dateianhänge
2019-08-20.msl
(150.97 KiB) 12-mal heruntergeladen

kingpin3000
Beiträge: 21
Registriert: Fr Nov 29, 2013 1:17 pm

Re: Audi 5Zylinder Drehzahlprobleme über 7000 U/min

#9 Beitragvon kingpin3000 » Do Aug 22, 2019 12:08 am

Schönen guten Abend

Sooo...ein kleiner Teilerfolg.
Habe den Dwell (Nominal) von 1,8ms auf 2,2ms angehoben. Drehzahl hat sich tatsächlich anders verhalten.
Drehzahl hat über die 7000 U/min gedreht. Aufgehört habe ich bei 7250 U/min. Weiter habe ich noch nicht versucht. Vermutlich hätte er auch voll ausgedreht. Test steht noch aus.

Jetzt zu der wichtigen Frage. Wie kann ich den Dwell ermitteln /prüfen? So das die Stabzündspulen nicht überhitzen und abrauchen.
Hat da jemand verlässliche Daten, Richtwerte, Erfahrungswerte ... explizit zu den Stabzündspulen?

@Alfagta
Die Stabzündspulen werden definitiv mit 5V Zündsignal angetaktet? Oder gehen die auch mit 12V?
und
Die Sache mit dem Pullup. Wenn ich das richtig verstehe dient er dazu ein vernünftiges Zündsignal zu erzeugen/verstärken?
Wenn ich jetzt quatsch erzählt habe bitte berichtigen.

------------------------
Fest steht laut "Manual" soll bei 12V ein 1000 Ohm Pullup Widerstand dazwischen und bei 5V 330 Ohm.
------------------------

Jetzt zum zweitem Problem. Ich habe anscheinend 2 unabhängige Probleme. Was erst jetzt nach dem höher drehen des Motors aufgefallen ist.
Mein Drehzahlmesser verhält sich irgendwie komisch. Habe mal zwei Links zu den Videos angehangen.
https://youtu.be/m9nysv56toQ
https://youtu.be/9iQQsH2Px2A

Was kann das sein? Drehzahlmesser defekt?

Gruß Micha

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2186
Alter: 99
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Audi 5Zylinder Drehzahlprobleme über 7000 U/min

#10 Beitragvon Alfagta » Do Aug 22, 2019 9:06 am

Hallo,

also ich fahre solche Spulen mit 5V Taktung und 2.0ms Nominal Dwell bis etwa 7500 Rpm maximal bei einem 6 Zylinder.

Der Pullup bei einer Kdfi ist nötig weil diese (bis auf die ganz neue) kein 5V Signal liefern kann zum Takten solcher Stabzündspulen.
Viele machen den Pullup auf 12V weil es des öfteren Probleme gibt beim Starten das nicht genug Spannung / Strom ankommt um die Spulen ordentlich zu Takten.

Du kannst bei 5 sowie bei 12V einen 1k nehmen, schöne Lösung ist es sowieso nicht aber naja es geht (meistens).

Gruß
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II
Tunerstudio V3.0.60.61 Registered
MLog View V4.3.30 Registered
MLog View HD V4.3.30 Registered

kingpin3000
Beiträge: 21
Registriert: Fr Nov 29, 2013 1:17 pm

Re: Audi 5Zylinder Drehzahlprobleme über 7000 U/min

#11 Beitragvon kingpin3000 » Fr Aug 23, 2019 12:31 am

Okay

Meine Verkabelung scheint ja so weit richtig zu sein. Unabhäng ob jetzt mit 5V oder 12V getriggert wird.

Unklare wäre noch "Spark Output"

Es sind auf dem kdfi Mainboard - IGBT's verbaut die dann vermutlich 5V auf high oder low ziehen.
Wie kann ich das überprüfen?
Bei Going High müssten auf der Signalleitung 0V anliegen ... wenn gezündet werden soll ... wird kurz (Dwell) auf 5V gezogen
Bei Going Low müssten auf der Signalleitung immer 5V anliegen ... wenn gezündet werden soll ... zieht er kurz auf 0V

Ist das jetzt richtig so? Wie ich das erzählt habe?

Und ganz wichtig.
Wie werden diese Stabzündspulen nun richtig angesteuert?
Going High? Going Low? 5V auf 0V? 0V auf 5V?

Frage deswegen ... da es bei mir auf Going Low steht. Ich aber schon zig mal Going High gelesen habe.
Ich weiß auch noch nicht ob der IGBT das Signal nochmal invertet. Möchte ich prüfen.

Gruß Micha

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2186
Alter: 99
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Audi 5Zylinder Drehzahlprobleme über 7000 U/min

#12 Beitragvon Alfagta » Fr Aug 23, 2019 9:17 pm

Bei dir passt going low weil du die Pullup variante hast.

kannst also auf going low lassen
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II
Tunerstudio V3.0.60.61 Registered
MLog View V4.3.30 Registered
MLog View HD V4.3.30 Registered

kingpin3000
Beiträge: 21
Registriert: Fr Nov 29, 2013 1:17 pm

Re: Audi 5Zylinder Drehzahlprobleme über 7000 U/min

#13 Beitragvon kingpin3000 » Fr Aug 30, 2019 10:10 am

Sooo .... Nochmal kurz Feedback geben und die Lösung des/der Probleme.

Es waren tatsächlich 2 verschiedene Fehler und nicht nur eines wie gedacht.

1. Die Zündung bzw. der Zündfunke ging ja bei ca.7000 U/min verloren oder war ab der Drehzahl zu schwach.
Die Dwellzeit mit 1.8ms war einfach zu kurz. Erhöht auf aktuell 2.2ms. Jetzt dreht er voll aus.

2. Ab ca. 6900 U/min fing der originale Audi KI Drehzahlmesser an rum zu spinnen. Ausfall/Signalverlust/Spannungsverlust/was auch immer.
Die Einstellung am Audi KI war einfach Falsch. Drehzahlsignal vom STG war in Ordnung. Das KI konnte es nur nicht richtig verarbeiten.
Hinten am Audi KI ist ein Pin der dem Drehzahlmesser sagt ob es sich um einen 4 Zylinder oder 5Zylinder handelt. Stand auf 4Zylinder.
Damit wird vermutlich nur die "Range in Hz" geändert. Der Pin wird auf Masse (31) gezogen und schon weiß er ... Ahhh haa 5Zylinder.

Wen es interessiert ... Das originale Audi KI kann das Drehzahlsignal nur bis 350Hz verarbeiten. Danach fällt es aus.

Danke
Gruß Micha

Benutzeravatar
Thomas18TE
Beiträge: 360
Registriert: Do Dez 22, 2005 11:22 pm
Kontaktdaten:

Re: Audi 5Zylinder Drehzahlprobleme über 7000 U/min

#14 Beitragvon Thomas18TE » Do Sep 05, 2019 2:19 am

ich würde einfach bei Beru bezüglich der Dwell Time anfragen, da gibts normal kleine Tabellen wo die Ladezeiten auch abhängig von der Batteriespannung drinstehen. Ansonsten kann man das mit einem Oszi rausfinden, wenn die Spule gesättigt ist geht der induktive Widerstand gegen Null und es wirkt sich nur noch der ohmsche Widerstand aus wodurch der Strom sehr steil ansteigt.

Ich beschreibe es mal so 1mSek =3A; 2mSek= 6A und 3mSek=15A. Es ist aber auch so das man diese Drehzahlbereiche ja nur ganz kurz durchfährt und die Spulen hier nicht auf Dauer belastet werden.

kingpin3000
Beiträge: 21
Registriert: Fr Nov 29, 2013 1:17 pm

Re: Audi 5Zylinder Drehzahlprobleme über 7000 U/min

#15 Beitragvon kingpin3000 » Fr Sep 06, 2019 3:22 pm

@Thomas18TE
einfach bei Beru bezüglich der Dwell Time anfragen

Alles schon versucht. Auch über mehrere Ecken. Da ist nix rauszubekommen.

So wie es Bosch Motorsport macht ... wäre es echt nice.
http://www.bosch-motorsport.de/content/downloads/Raceparts/en-GB/50625803113320075.html#/Tabs=50637451/

Wenn noch jemand weiß wie man verlässlich an die Daten kommt ... Gerne.

Das mit dem ausmessen wäre eine Option. Aber ein Zündfunke braucht ja unter Verbrennungsdruck mehr Energie / Kraft. Als wie an der freien Luft. Oder spielt das beim ausmessen keine Rolle.
Außerdem kann man ja über TunerStudio Testmodus die Spulen incl. Dwell testen. Habe ich gemacht. Bis 6ms hoch. Spule wird nicht besonders heißt.


Zurück zu „Generelle Informationen / Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste