www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Bombardier Ds650 Hilfe benötigt.

Für alle Anfängerfragen die so auftauchen und irgendwie auch immer wieder auftauchen. Bitte vorher trotzdem die Suche benutzen!
Forumsregeln
Bitte vorher trotzdem die Suche benutzen!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
1252er
Beiträge: 638
Registriert: Mi Feb 22, 2006 12:44 am
Wohnort: 64839

Re: Bombardier Ds650 Hilfe benötigt.

#16 Beitragvon 1252er » Sa Aug 03, 2019 9:50 am

Wow, das ist ist wirklich dreist kopiert und zum verkauf angeboten.
Das hat nichts mehr mit eine Eingenbauplatine zu tun, sondern kommerziellem Vertrieb.

Wegen des ZZP, hm, das ist schwierig, da hier kein Teil der Kurbelwelle raus guckt und auch kein Guckloch im Gehäuse vorhanden ist.
Zumindest sehe ich auch Bildern nichts - Ducati hatte immer ein Guckloch eingebaut.
Da bleibt dir nur den OT auszumessen und zu gucken wann das Signal am Sensor anliegt - Kerbe oder was auch immer am Sensor vorbei kommt.
Ich hab hier gelesen (https://www.apriliaforum.com/forums/sho ... xis-sensor) es ist wohl ein 32-2 Rad.

je länger ich darüber nachdenke: Wäre es kompliziert ein Schauglas in Nähe der Nocke einzubauen ?
-Kein Auto mehr mit MS1 auf der Strasse, alle abgemeldet in der Garage.

Bombi650
Beiträge: 11
Registriert: Sa Jul 27, 2019 4:02 pm

Re: Bombardier Ds650 Hilfe benötigt.

#17 Beitragvon Bombi650 » Sa Aug 03, 2019 11:54 am

Danke 1252er

Hatte gedacht der Aprilia motor sollte gleich sein aber auf meinem rotax manual ist nirgendwo ein kurbelwellensensor oder ähnliches verbaut.
Was der motor definitiv haben sollte, ist eine Bohrung wo man einen Stift einsetzen kann, damit der kolben auf OT steht.. Aber zum abblitzen nützt mir dies glaube ich nichts.
Ich bin mir nicht sicher ob ich bei diesen heissen teilen einfach ein schauglas einbauen kann.

Eine Idee wäre noch, die motorenabdeckung ab zu machen wo auch der generator sitzt. Da könnte ich ja mal frei eine Skala hinmalen dann im Leerlauf blitzen, danach eine Markierung am motor Gehäuse machen. Somit hätte ich laut manual den 10° vor ot Punkt.
Würde mir dies was bringen oder mache ich einen denkfehler?

Bombi650
Beiträge: 11
Registriert: Sa Jul 27, 2019 4:02 pm

Re: Bombardier Ds650 Hilfe benötigt.

#18 Beitragvon Bombi650 » Fr Aug 09, 2019 6:21 pm

Hallo zusammen.

Egal was ich versuche ich komme nicht mal annähernd an einen ruhigen Leerlauf, geschweige von sonst was wenn ich das Gas aufdrehen. Es knallt, säuft ab, alles mögliche. Manchmal knallt es mir das gesamte dsosselklappengehäuse ab.
Was ich so getestet habe:

-das ganze mit der mitgelieferten cdi und zzp versucht selber einzustellen
-original cdi mit elektronischer zzp verstellung
-verschiedenste Einstellungen des programms
-habe versucht alle Funktionen die das Programm unterstützt zu verstehen und einzustellen
-habe jehne Stunden damit verbracht Englisch und deutschsprachige Manuals, forenbeiträge und alle sonstige digitalen medien zu lesen und zu verstehen.

Werde dieses wochenende das ganze nochmal von vorne abarbeiten und wenns nicht klappt, werde ich das Projekt mit Enttäuschung beiseite legen.

Grüsse

albiek
Beiträge: 96
Registriert: Di Jul 12, 2016 8:05 am

Re: Bombardier Ds650 Hilfe benötigt.

#19 Beitragvon albiek » Fr Aug 09, 2019 6:36 pm

Nicht so schnell aufgeben. Lade deine msq hoch und ein wissender wird sich die anschauen und dir helfen. :wink:

Bombi650
Beiträge: 11
Registriert: Sa Jul 27, 2019 4:02 pm

Re: Bombardier Ds650 Hilfe benötigt.

#20 Beitragvon Bombi650 » Fr Aug 09, 2019 6:53 pm

Hallo albiek

ja das wäre natürlich super...

hier mein google drive link mit dem gesammten programm (auf deutsch übersetzt) und der msq.

MK
Beiträge: 591
Registriert: Sa Mär 10, 2007 6:44 pm
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Bombardier Ds650 Hilfe benötigt.

#21 Beitragvon MK » Mi Aug 14, 2019 9:18 pm

Wie wäre es, an passender Stelle eine Gewindebuchse aufzuschweissen und dahinter die Markierung zum Abblitzen zu machen.
Wenn nicht geblitzt wird, kommt ne Schraube rein und fertig.

Alternativ: Fuel only und Zündung erstmal original lassen.
Fahre ich an meiner RD350, weil die programmierbare Box auch das Power Valve steuert und ich das mit der MS nicht hinbekommen habe.
Ciao
Martin
----------------
RD350YPVS, Microsquirt, AlphaN

Benutzeravatar
Age
Beiträge: 36
Registriert: Mo Jul 09, 2007 11:39 pm
Wohnort: Süddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Bombardier Ds650 Hilfe benötigt.

#22 Beitragvon Age » Mi Aug 21, 2019 9:52 am

Age hat geschrieben:Ich mach mich auf die Suche, wenn ich das alte Backup noch finde...


Sorry, hat länger gedauert und war nicht ganz so erfolgreich wie ich dachte. Ich habe zwar was gefunden, aber bin mir sicher, dass das noch weit weg vom letzten Stand ist. Außerdem sind es nur die "nackten" .table Dateien. Ich hänge die Datei mal an, aber bitte nur zum mal rein schauen und nicht zum verwenden. :?

Grüße
AGE
Dateianhänge
Rotax.zip
(1.82 KiB) 23-mal heruntergeladen


Zurück zu „Anfänger helfen Anfängern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste