www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

1.8 MX-5 na mit 288° Nockenwellen

Für alle Anfängerfragen die so auftauchen und irgendwie auch immer wieder auftauchen. Bitte vorher trotzdem die Suche benutzen!
Forumsregeln
Bitte vorher trotzdem die Suche benutzen!
Nachricht
Autor
greenmiata
Beiträge: 5
Alter: 32
Registriert: Di Mai 14, 2019 8:18 pm

1.8 MX-5 na mit 288° Nockenwellen

#1 Beitragvon greenmiata » Di Mai 14, 2019 8:32 pm

Hallo Leute,

ich benötige leider Hilfe, die Sufu habe ich benutzt jedoch nicht wirklich Antworten gefunden.... Ich habe bei meinem NA Maruha Nockenwellen verbaut (ein- und Auslas 288° mit 10mm hub) Zusätzlich eine komplette Auspuffanlage mit 4 -2 -1 Fächerkrümmer. Einspritzdüsen sind auch etwas größere verbaut.
Das Auto wurde damals auf original Krümmer und Nockenwellen bei SPS abgestimmt. Lief so weit auch ganz gut. SPS ist für mich aber leider zu weit weg, so dass ich das selber in die Hand nehmen möchte/muss. Gemäß dem Motto "so schwer kann es ja nicht sein".... :lol:
Das Auto hat, wie auch zu erwarten, einen sehr unruhigen Leerlauf. Bedeutet, dass der Motor abstirbt wenn dieser nicht konstant auf 1200 bis 1400 Umdrehungen gehalten wird. Der Motor springt auch nur an, wenn beim Start Gas gegeben wird. Des Weiteren läuft der Motor mit den neuen Nocken "etwas" viel zu fett... Wie bekomme ich die 3 Punkte gelöst? Also sauberer Start mit passenden Leerlauf und passendem AFR? Eventuell ist hier jemand aus dem Raum Frankfurt und könnte unterstützen?

Edit: ich habe ein MSPNP2

Vorab schon einmal vielen Dank

Gruß

Pascal

Cali-LET
Beiträge: 650
Registriert: Di Jun 10, 2008 10:37 pm

Re: 1.8 MX-5 na mit 288° Nockenwellen

#2 Beitragvon Cali-LET » Mi Mai 15, 2019 7:53 am

Kurzum, du musst das Kennfeld einmal komplett anpacken. Da wird nicht mehr wirklich viel passen.
Mit der Software kannst du einiges machen, aber irgendwann ist die auch am Limit und kann die Hardware nicht außer Kraft setzen. Wobei die Nocken etz nicht so heftig klingen.

1) Startverhalten
Je nachdem was an Leerlaufsteller verbaut ist, kannst du den beim Cranking weiter aufziehen. Ansonsten, wenn der Leerlauf rein über Zündung gemacht ist, dann ist das leider normal, das man nen kurzen Gasstoß braucht

2) Absterben
Da ich deine MSQ nicht kenne, du aber schon einige Hinweise gegeben hast. Gemsich im Leerlauf anpassen, Ggf Auflösung der Drehzahl im unteren Bereich verfeinern und Zündung bei 800rpm hoch nehmen

3) "zu fett"
Fahren und abstimmen
VR6 Turbo mit EFR Twinscroll und UMC1 im Seriengehäuse

greenmiata
Beiträge: 5
Alter: 32
Registriert: Di Mai 14, 2019 8:18 pm

Re: 1.8 MX-5 na mit 288° Nockenwellen

#3 Beitragvon greenmiata » Mi Mai 15, 2019 9:44 am

Moin,

der Motor sollte mit den Nockenwellen fahrbar sein, ich hatte mich vorab ja intensiv darüber informiert. Die Nockenwellen haben zur Serie 2mm mehr hub und natürlich einen anderen Winkel.

Zum Startverhalten: Da muss ich schon ordentlich gas geben und dieses dann auch halten. Leerlauf existiert aktuell faktisch nicht mehr. Ich hatte gestern über Start up/idle das ganze etwas angepasst, im warmen Zustand geht der Motor jetzt auch besser an.

Absterben: Ja da bin ich schon von ausgegangen.

Dank Dir erstmal :D Werde mich am Wochenende vermutlich nochmal daran versuchen. Ich werde über meine Erfolge oder Nichterfolge berichten.

Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 898
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: 1.8 MX-5 na mit 288° Nockenwellen

#4 Beitragvon Dominik335i » Mi Mai 15, 2019 11:35 am

Am besten lädst du mal deine MSQ hoch, dann kann dir deutlich besser geholfen werden. Und dann sieht man auch, ob grundsätzlich halbwegs brauchbare Einstellungen appliziert sind.

Ist denn jetzt ein Leerlaufsteller verbaut? Einzeldrosselklappen oder Serien-Luftführung?

Gruß
Dominik
Caterham R400 Superlight powered by Rover 1,8l K Series NA
"SixFour" MS2 vollsequentiell
232 PS vs. 490 kg --> "Simplify, then add lightness” (Colin Chapman)

greenmiata
Beiträge: 5
Alter: 32
Registriert: Di Mai 14, 2019 8:18 pm

Re: 1.8 MX-5 na mit 288° Nockenwellen

#5 Beitragvon greenmiata » Mi Mai 15, 2019 9:42 pm

Ansaugung ist noch Serie. Die Einzeldrossel und eventuell eine höhere Verdichtung kommt erst im nächsten Winter :mrgreen:
Ich werde das MSQ wenn nötig nochmal hochladen. Der Martin hier aus dem Forum wohnt zufälligerweise bei in der Nähe und hat sich bereit erklärt sich das mal an zu schauen.
Ich bin zuversichtlich, dass der Motor dann so tut wie er soll.

Danke erstmal für die schnelle Unterstützung ^^

Gruss

Cali-LET
Beiträge: 650
Registriert: Di Jun 10, 2008 10:37 pm

Re: 1.8 MX-5 na mit 288° Nockenwellen

#6 Beitragvon Cali-LET » Do Mai 16, 2019 8:28 am

Was heißt eigentlich "Raum Frankfurt"
VR6 Turbo mit EFR Twinscroll und UMC1 im Seriengehäuse

greenmiata
Beiträge: 5
Alter: 32
Registriert: Di Mai 14, 2019 8:18 pm

Re: 1.8 MX-5 na mit 288° Nockenwellen

#7 Beitragvon greenmiata » Do Mai 16, 2019 11:05 pm

ja in der Nähe von Ffm halt :lol: , ich komm aus dem Kreis Darmstadt Dieburg und Ffm ist von mir aus 20 min entfernt

Cali-LET
Beiträge: 650
Registriert: Di Jun 10, 2008 10:37 pm

Re: 1.8 MX-5 na mit 288° Nockenwellen

#8 Beitragvon Cali-LET » Fr Mai 17, 2019 11:52 am

ich frage deswegen, weil ich aus Alzey komme. Ursprünglich Erlangen, und für meie Freunde dort unten ist das hier alles "Nähe Frankfurt" :D
Also im Zweifel, wenn du es so gar nicht hin bekommst, kann man da evtl mal drauf schauen
VR6 Turbo mit EFR Twinscroll und UMC1 im Seriengehäuse

greenmiata
Beiträge: 5
Alter: 32
Registriert: Di Mai 14, 2019 8:18 pm

Re: 1.8 MX-5 na mit 288° Nockenwellen

#9 Beitragvon greenmiata » So Mai 19, 2019 9:55 am

Cali Danke fürs Angebot. Am Samstag war der Martin da; Sein Projekt steht quasi neben an :lol: ; und siehe da, die Budde läuft.
Ich muss jetzt noch eins zwei technische Dinge prüfen, den der Unterdruck war im Standgas faktisch nicht vorhanden, bzw. nicht sehr gut. Wert lag so bei 70. aber, nachdem wir zum Test auf Alpha N umgestellt haben, lief der Motor rund. Ich bin zufrieden ^^

Memo an mich: Kauf einen größeren Kühler!


Zurück zu „Anfänger helfen Anfängern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast