www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Nockenwellen beim 16V mit verstellbaren Rädern einstellen

Für alle Anfängerfragen die so auftauchen und irgendwie auch immer wieder auftauchen. Bitte vorher trotzdem die Suche benutzen!
Forumsregeln
Bitte vorher trotzdem die Suche benutzen!
Nachricht
Autor
ARO_80
Beiträge: 1
Registriert: Fr Mai 03, 2019 2:26 pm

Nockenwellen beim 16V mit verstellbaren Rädern einstellen

#1 Beitragvon ARO_80 » Fr Mai 03, 2019 2:38 pm

Hallo Forum gibt es irgendwo infos zum einlesen in das Thema
"Nockenwellen mechanisch über Räder ein/verstellen "

Was bewirkt was ?

Möchte ich oben raus mehr schub dann xxxxxx
möchte ich unten raus bessere Füllung dann xxxxxxx

gruß ARO

ToppeR
Beiträge: 43
Alter: 37
Registriert: Di Mai 06, 2008 10:11 am

Re: Nockenwellen beim 16V mit verstellbaren Rädern einstellen

#2 Beitragvon ToppeR » Fr Mai 03, 2019 3:12 pm

Hi, aus einen anderen Forum kopiert, in dem Forums Beitrag ging es um Vanos und um ihre Position über Drehzahl. Im Gunde hast du ja das gleiche vor, nur ist deine Position dann fix.

Zitat:
"Untenrum (Leerlauf, niedertouriger Schubbetrieb, bis ca. 2000/Min) wird die Einlassnockenwelle in Richtung "Späteres Öffnen" gestellt. Aufgrund der geringeren Überschneidung wird die Rückströmung von Abgasen verringert, der Leerlauf, Drehmoment und die Abgaswerte besser.

Bei mittleren Drehzahlen (ca. 2000-5000/Min) wird in Richtung "früher" verstellt. Damit wird die Füllung verbessert weil so das Einlassventil schon kurz nach dem Unteren Totpunkt schließt und die angesaugten Frischgase nicht zurück ins Saugrohr gedrückt werden, das erhöht das Drehmoment. Nachteil ist aber das Abgase ins Saugrohr zurückströmen können und so die Verbrennungstemperatur sinkt, was zu schlechteren Abgaswerten führt.

Bei hohen Drehzahlen (über 5000/Min) wird wieder nach "spät" verstellt. Das dient wiederum der Verbesserung der Füllung; dies wird durch die "Nachladung" durch die jetzt herrschenden hohen Strömungsgeschwindigkeiten erreicht. So wird die Leistung bei hohen Drehzahlen optimiert."

Noch ein paar eigne Worte,
falls du einen Turbo Motor haben solltest dann sieht das das ähnlich aus, nur sind die Gründe anderes. Mit einer hohen Überschneidung unten rum kommt der Turbolader früher. Bei hohen Drehzahlen geht dem Motor mit der hohen Überschneidung Ladedruck verloren, weil Frischgase den Brennraum über das Auslassventil verlassen.

chapy
Beiträge: 942
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Nockenwellen beim 16V mit verstellbaren Rädern einstellen

#3 Beitragvon chapy » Fr Mai 03, 2019 8:34 pm



Zurück zu „Anfänger helfen Anfängern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast