www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

KDFI V1.4 Bluetooth im Chinch Gehäuse (MS Bluetooth)

Nachricht
Autor
florih2
Beiträge: 10
Registriert: Sa Dez 29, 2018 5:16 pm

KDFI V1.4 Bluetooth im Chinch Gehäuse (MS Bluetooth)

#1 Beitragvon florih2 » Do Jan 03, 2019 11:34 pm

Hallo allerseits,
Im Versuch mein Steuergerät auf meine Wünsche anzupassen bin ich auf die Idee gestoßen das ganze mit Bluetooth auszustatten.
Die Lösung von K-Data ist meiner Meinung überteuert und passt was ich gelesen habe nicht ins Gehäuse somit für mich ungeeignet.
Ich dachte ich Dokumetier hier mal meinen Fortschritt, das ganze müsste eigentlich bei allen MS funktionieren.

Material:
Ein Simplen Bluetooth TTL Adapter|HC-05|6€ https://www.ebay.de/itm/HC-05-6-Pin-USB-Bluetooth-Modul-Button-Master-Slave-Arduino-Raspberry-Pi/253295787273?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649
EDIT: Zur Not Tuts auch ein Arduino https://create.arduino.cc/projecthub/PatelDarshil/ways-to-use-arduino-as-usb-to-ttl-converter-475533
Ist auf Englisch aber mit den Bildern sollte man es schaffen.
HC_05_Größe.jpg
(3.65 MiB) Noch nie heruntergeladen

Einen USB Adapter um das ganze Einzustellen|FDTI USB to TTL Adapter|5€ https://www.ebay.de/itm/FTDI-PL2303-USB-to-TTL-Serial-Converter-Adapter-Module-5V-3-3V-For-Arduino-NeY/113425272944?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&var=413663090281&_trksid=p2057872.m2749.l2649

Einbauort:
Da ich drei Zündtreiber entfernt habe um meinen MAP Sensor mit dem Serienstecker in den Motorraum zu verlegen habe ich an der seite genügend Platz um den HC-05 zu verkleben
Einbau_Ort.jpg
(2.95 MiB) Noch nie heruntergeladen


Verdrahtung:
Zum Glück ist bei der KDFI Bluetooth schon vorgesehen und eine direkte Kommunikation geht laut Plan auf die Grundplatine und dann jeweils auf DIP-Schalter.
Davon werde ich dann direkt die Signalleitungen ziehen (RX und TX müssen verdreht werden), somit kann ich für Firmware Updates oder Probleme mit dem Adapter immer noch per USB auf das Steuergerät zugreifen.
5 Volt und Ground Kann ich von Der Vesorgung des MAP Sensors abgreifen.
DIP_Belegung_KDFI.jpg
(3.2 MiB) Noch nie heruntergeladen


Jetzt Noch auf den USB Adapter warten und dann das Ganze mal testen :)
Werde dann weiter Berichten wenn Fortschritt ist.
Grüße
Edit: Edit: Das ganze läuft jetzt, Anleitung ist jetzt fertig, bei Fragen gerne PN oder hier im Forum, den Luxus sollte jeder haben können :wink:
Zuletzt geändert von florih2 am So Jan 06, 2019 2:41 pm, insgesamt 2-mal geändert.
KDFI V1.4 (Megasquirt 2) MS2EXTRA Code latest FW Version
Tunerstudio MS v3.0.28 registered
MegaLogViewer MS v 4.3.22 registered,
-----------------------------------------------
VW Scirocco MK2 1.8 8V (JH) BJ. 1991 mit hoffentlich bald KDFI :|

Benutzeravatar
Carsten
Beiträge: 658
Registriert: Fr Jan 06, 2006 6:07 pm
Wohnort: Donnersberg (6730x)

Re: KDFI V1.4 Bluetooth im Chinch Gehäuse (MS Bluetooth)

#2 Beitragvon Carsten » Sa Jan 05, 2019 9:25 am

Moin,

hab schon vor Jahren billige HC-05 Module aus China bestellt, auf nem Bread Board mit nem USB TTL FTDI Adapter konfiguriert und dann in MS-Derivate gehängt.
Das ist also genau das, was du nun für uns dokumentierst.

Jetzt machst du aber manchen "kommerziellen" Anbietern ganz schön ihr Geschäft kaputt *grins*

Das einzige "schwierige" ist eigentlich, mit den AT-Befehlen per Terminal Programm das richtige einzustellen. Alles andere ist offensichtlich.
Genau daran scheitert es, weswegen viele froh sind, dass einige das "fertig" verkaufen....

CU Carsten

Bob 16V
Beiträge: 53
Registriert: Mi Jan 27, 2016 7:59 pm

Re: KDFI V1.4 Bluetooth im Chinch Gehäuse (MS Bluetooth)

#3 Beitragvon Bob 16V » Sa Jan 05, 2019 9:34 pm

Ich finde es klasse, dass sich jemand die Mühe macht! Ich hab mich an dem Bluetooth schon mal erfolglos versucht. :roll: Genau für den Austausch und Verbreitung von Anleitungen ist doch das Forum gedacht.
Golf III 16V (ABF) Turbo
K-Data kdfi V1.4 PNP MS2 V3.4.2

florih2
Beiträge: 10
Registriert: Sa Dez 29, 2018 5:16 pm

Re: KDFI V1.4 Bluetooth im Chinch Gehäuse (MS Bluetooth)

#4 Beitragvon florih2 » So Jan 06, 2019 12:14 pm

Bob 16V hat geschrieben:Ich finde es klasse, dass sich jemand die Mühe macht! Ich hab mich an dem Bluetooth schon mal erfolglos versucht. :roll: Genau für den Austausch und Verbreitung von Anleitungen ist doch das Forum gedacht.

Danke, ist an sich nicht so kompliziert gewesen läuft mittlerweile, fertige Anleitung folgt hoffentlich heute noch :D
KDFI V1.4 (Megasquirt 2) MS2EXTRA Code latest FW Version
Tunerstudio MS v3.0.28 registered
MegaLogViewer MS v 4.3.22 registered,
-----------------------------------------------
VW Scirocco MK2 1.8 8V (JH) BJ. 1991 mit hoffentlich bald KDFI :|

florih2
Beiträge: 10
Registriert: Sa Dez 29, 2018 5:16 pm

Re: KDFI V1.4 Bluetooth im Chinch Gehäuse (MS Bluetooth)

#5 Beitragvon florih2 » So Jan 06, 2019 12:16 pm

Carsten hat geschrieben:Moin,

hab schon vor Jahren billige HC-05 Module aus China bestellt, auf nem Bread Board mit nem USB TTL FTDI Adapter konfiguriert und dann in MS-Derivate gehängt.
Das ist also genau das, was du nun für uns dokumentierst.

Jetzt machst du aber manchen "kommerziellen" Anbietern ganz schön ihr Geschäft kaputt *grins*

Das einzige "schwierige" ist eigentlich, mit den AT-Befehlen per Terminal Programm das richtige einzustellen. Alles andere ist offensichtlich.
Genau daran scheitert es, weswegen viele froh sind, dass einige das "fertig" verkaufen....

CU Carsten

Guten Tag,
Ja schon lustig wenn man des ganze für effektiv 5€ hinkriegen kann :D

Auf die ganzen nötigen Befehle und Tests geh ich dann noch ein des muss ich nur noch fertig schreiben.
KDFI V1.4 (Megasquirt 2) MS2EXTRA Code latest FW Version
Tunerstudio MS v3.0.28 registered
MegaLogViewer MS v 4.3.22 registered,
-----------------------------------------------
VW Scirocco MK2 1.8 8V (JH) BJ. 1991 mit hoffentlich bald KDFI :|

florih2
Beiträge: 10
Registriert: Sa Dez 29, 2018 5:16 pm

Re: KDFI V1.4 Bluetooth im Chinch Gehäuse (MS Bluetooth)

#6 Beitragvon florih2 » So Jan 06, 2019 2:37 pm

Sodala,

Mit etwas nervlosem Geflüche hab ich das ganze jetzt zum Laufen gekriegt und versuch euch den Ärger zu ersparen.

Wenn wir nun unseren Adapter haben brauchen wir erstmal einen Treiber dafür, den gibts hier: http://www.prolific.com.tw/US/ShowProduct.aspx?p_id=225&pcid=41

Nun müssen wird Ihn Anschließen und brauchen ein Programm um diesen zu parametrieren (Keine Angst wir machen das Schritt für Schritt :lol: )
Den Adapter an einen USB Port Anschließen und im Geräte Manager unter Anschlüsse suchen unter welchem COM-Port er sich verbindet.
Geräte Manager.PNG
Geräte Manager.PNG (63.24 KiB) 1218 mal betrachtet

Ich hab als Program Realterm benutzt (kurz auf google Suchen) und werd das Einstellen Damit erklären.
Programm öffnen (Als Administrator, sonst gehts bei mir nicht)

-Im Fenster Display "Half Duplex" Ankreuzen
Realterm_Einstellungen_Display.PNG
Realterm_Einstellungen_Display.PNG (56.99 KiB) 1218 mal betrachtet

-Im Fenster Port als Baudrate "38400", unter Port euren Port Auswählen (COM 6 bei mir) und dannach "Change" drücken (Wichtig sonst passiert nichts!)
Realterm_Einstellungen_Port.PNG
Realterm_Einstellungen_Port.PNG (39.69 KiB) 1218 mal betrachtet

-Jetzt Im Fenster Send unter EOL, "+CR" und "+LF" ankreuzen (Die Commands daweil noch ingnorieren)
Realterm_Einstellungen_Send_Commands.PNG
Realterm_Einstellungen_Send_Commands.PNG (30.82 KiB) 1218 mal betrachtet


So grober Schritt geschafft, jetzt Testen wir die Verbindung zwischen Rechner und Unserem Adapter, Dazu verbinden wir RX und TX um eine Schleife zu Produzieren.
Jetzt in das Eingabefeld beliebigen Text eingeben ("Hi") und auf "SEND ASCI" nun sollte im Fenster zweimal eure Nachricht erscheinen einmal gesendet in einer Farbe und gleich wieder empfangen, geschafft wir haben Verbindung.

Jetzt wirds Spannend, da jetzt das HC_05 ins Spiel kommt, Bei meinem Darf man die RX und TX Vertauschen auch wenns laut Aufdruck anders wäre einfach probieren wenn ihr auf das erste Kommando keine Antwort kriegt einfach tauschen und nochmal Probieren.
Also GND, RX, TX Verbinden und während ihr 5V Verbindet den Taster am HC_05 Drücken um ihn in der Programmiermodus zu bringen, wenn ihr das richtig gemacht hab blinkt er nun langsam.
Serial Adapter+HC_05.jpg
(2.81 MiB) Noch nie heruntergeladen

Nun Fragen wir ob er lebendig ist mir "AT"(alles Groß)
Wenn Ihr ihn richtig angeschlossen habt antwortet er mit "OK" Siehe Bild unten.
Nun Folgende Kommandos eingeben und mit den Antworten am Bild vergleichen.
"AT+NAME=MEIN GEILER KARRN"(Oder Beliebiger anderer Name ^^) -> OK (Dies kann man nur über BSP. ein Handy die Kontrollieren)
"AT+UART=115200,0,0"(Für MS1=9600 für MS2/3 115200) -> OK (Damit beschreibt ihr die Baudrate im Normalen Betrieb)
"AT+UART?" -> +UART:115200,0,0 -> OK (Abfrage des Parameters)
"AT+ROLE=0" -> OK (Damit setzt ihr den HC_05 als Bluetooth Slave)
"AT+ROLE?" -> +Role:0 -> OK (Abfrage des Parameters)
"AT+PSWD=1234" -> OK (Passwort Setzten um ungewollte Programmierer zu Vermeiden ^^)
"AT+PSWD" -> +PSWD=1234 -> OK (Abfrage des Parameters)
Realterm_Einstellungen_Send_Commands.PNG
Realterm_Einstellungen_Send_Commands.PNG (30.82 KiB) 1218 mal betrachtet


Alles Geklappt? Pefekt, nun ist der HC_05 fertig parametriert und kann eingebaut und getestet werden.
Dazu Schnappen wir uns unsere Megasquirt oder KDFI im Falle der KDFI habe ich die beiden DIP-Schalter schon gezeigt(hab keine Bilder mehr Über :( )
Falls ihr eine normale MS habt vor dem RS232 Converter dazu schließen (MAX232 hies des glaub ich|PIN 11 und PIN 12 sollten es sein) und die Spannungsversorgung (5V)über einen Schalter schaltbar machen um noch über Serielle Schnittstelle oder USB darauf zu kommen.
Für KDFI müssen bei Bluetooth Verbindung die USB DIP-Schalter auch aktiv bleiben(ja das hat mich auch etwas gebraucht :oops: )
Also 5V vom TPS oder MAP nehmen (Bei der KDFI ist auf der leeren Klemme unter der Prozessorplatine jeweils ein PIN GND und einer 5V einfach außen mit dem Multimeter durchpiepsen PIN 4 laut meiner Zählweise ist GND und PIN 6 5V, aber bitte nachmessen!)
Bei der Verbindung von RX und TX müssen bei meinem Adapter RX auf RX und TX auf TX, was eigentlich falsch wäre, hier muss man einfach ausprobieren.
Jetzt wenn die MS läuft und der Adapter schnell blinkt könnt ihr euch mit den vorher Festgelegten Daten per Bluetooth koppeln.
Und dann solltet ihr euer Steuergerät in Tunerstudio oder mit dem Handy/Tablet über MSDroid finden (Falls nicht mal RX und TX tauschen, sonst Problem beschreiben und wir finden eine Lösung :) )

Hoffe Jeder Versteht was ich meine,
schönen Bastel Sontag,
Grüße
KDFI V1.4 (Megasquirt 2) MS2EXTRA Code latest FW Version
Tunerstudio MS v3.0.28 registered
MegaLogViewer MS v 4.3.22 registered,
-----------------------------------------------
VW Scirocco MK2 1.8 8V (JH) BJ. 1991 mit hoffentlich bald KDFI :|

OezyB
Beiträge: 544
Registriert: Di Nov 16, 2010 5:13 pm

Re: KDFI V1.4 Bluetooth im Chinch Gehäuse (MS Bluetooth)

#7 Beitragvon OezyB » Fr Jan 25, 2019 1:31 pm

vielen dank für die step by step Anleitung, sowas ist hier immer gerne gesehen :)
(OO==[][]==OO)
e30 335i m30 turbo
Holset HX55, ENEM 300° M7 Nockenwelle, Sequenziell,
MS3x | launch control | boost control | Traction Control | CAN EGT

Benutzeravatar
waldi75
Beiträge: 16
Registriert: Fr Feb 15, 2019 10:23 am

Re: KDFI V1.4 Bluetooth im Chinch Gehäuse (MS Bluetooth)

#8 Beitragvon waldi75 » Di Mär 05, 2019 7:51 pm

coole Sache :-)


Zurück zu „Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste