www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

GT3076R Lader überholen? - Oder Turbobandit kaufen

Nachricht
Autor
L0git3ch
Beiträge: 20
Registriert: Di Sep 20, 2016 11:11 pm

GT3076R Lader überholen? - Oder Turbobandit kaufen

#1 Beitragvon L0git3ch » Mo Jul 09, 2018 10:33 am

Hi, mein GT3076R hat das zeitliche gesegner nach 3.000km brutaler Lagerschaden.. bin absolut enttäuscht aber habe von vielen Leuten mittlerweile erfahren, dass die Dinger schonmal so früh verrecken wenn man die am Limit bewegt. Dafür ist der Preis jawohl mal absolut ungerechtfertigt.
Die Frage ist nun
-Kann man den Lader irgendwo überholen lassen?
-Neue Rumpfgruppe?
-Anderen Lader z.B. Turbobandit?
Zuletzt geändert von L0git3ch am Fr Jul 13, 2018 12:09 am, insgesamt 1-mal geändert.

Acki
Beiträge: 2594
Alter: 34
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: Hessen/Lausitz

Re: GT3076R Lader überholen?

#2 Beitragvon Acki » Di Jul 10, 2018 12:55 am

Ja kann man überholen. Aber sowas geht nicht von alleine kaputt.
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth

L0git3ch
Beiträge: 20
Registriert: Di Sep 20, 2016 11:11 pm

Re: GT3076R Lader überholen?

#3 Beitragvon L0git3ch » Di Jul 10, 2018 1:13 am

Hi,
Welche Firmen machen das? Finde leider keine.
Naja Lader is am Limit gelaufen. Habe mittlerweile von vielen Garrett-Fahrern gehört, dass die nach paartausend km schrott waren.
Ansonsten kommt als nächstes ein Turbobandit, die sollen ja sehr robust sein.

Michael2006
Beiträge: 174
Registriert: Do Dez 09, 2010 10:57 am

Re: GT3076R Lader überholen?

#4 Beitragvon Michael2006 » Di Jul 10, 2018 8:08 am

Richtiges reduzierstück in der Ölleitung verbaut?

RRalf
Beiträge: 33
Registriert: Mo Okt 23, 2017 3:00 pm

Re: GT3076R Lader überholen?

#5 Beitragvon RRalf » Di Jul 10, 2018 10:10 am

Was genau heisst denn bei dir "am Limit gelaufen"?!

Was genau ist denn überhaupt kaputt? War es ein echter GtR mit Keramiklagern, oder einer der vielen 3076 Nachbauten? Hast du den Öldurchfluss mal kontrolliert und welche Restriktion benutzt du?

Wenn der Turbolader bei dir, was immer du damit meinst, am Limit läuft - also in einem uneffizienten Grenzbereich, dann hat sich die Frage nach einer Überholung doch eigentlich erledigt. Da würde ich lieber nochmal die richtige Dimensionierung für deinen Motor und Einsatzzweck überdenken und was neues anschaffen.

L0git3ch
Beiträge: 20
Registriert: Di Sep 20, 2016 11:11 pm

Re: GT3076R Lader überholen?

#6 Beitragvon L0git3ch » Di Jul 10, 2018 11:34 am

Hi,
Ölversorgung passt mit 0.9mm Restrictor. Naja außerhalb des effizienten Bereichs lief er mit 2.4bar OB und knapp 2 bar Haltedruck nicht aber mehr ging halt nicht. Ich finde das solltw son teurer Lader aushalten. War ein echter Garrett kein China-Müll. Aber vielleicht halten die aus China ja länger :lol:

gtr-tobi
Beiträge: 241
Registriert: Sa Nov 15, 2008 12:35 pm

Re: GT3076R Lader überholen?

#7 Beitragvon gtr-tobi » Mi Jul 11, 2018 7:58 pm

Warum muss der Lader nur weil er teuer ist das aushalten?
Ein teures Glas geht genauso kaputt wie das von IKEA wenn man es runterwirft :lol:

Wenn du den ständig außer seinem Kennfeld bewegst darf der auch Kaputt gehen.
Dreck in der Ölversorgung (evtl. ungefiltert), Fahrfehler, Wasserkühlung schlecht, Abgasgegendruck zu hoch, etc...

Mein GT2871R läuft zwar immer noch gut, aber dafür ist der WG-Sitz gerissen. :evil:
Läuft obenraus auch ziemlich auf Anschlag, aber fahre nur selten Autobahn.

Aber beim Turbobandit-Lader bedenke eines:
Garantie nur ab 2bar Ladedruck und Antilag :lol:

Entweder Rumpfgruppe neu oder vielleicht überholen ja Firmen wie "die Ladermanufaktur" oder "Turbozentrum Berlin" sowas ja auch..
1x UMC2 und 2x KDFI R89
W124 300E Turbo, Monza Turbo, Corsa GSI

L0git3ch
Beiträge: 20
Registriert: Di Sep 20, 2016 11:11 pm

Re: GT3076R Lader überholen?

#8 Beitragvon L0git3ch » Do Jul 12, 2018 12:18 am

Wenn er nach 10.000km harten Einsatz verreckt wäre kein Problem aber sowas is echt mies. Auf jedem Fall kein zu hoher Abgasdruck, gute Kühlung, niedrige Öltemp, niedrige Abgastemp, aber ja viel Autobahn..

Alle Firmen sagen es geht nur mit einer neuen Rumpfgruppe aber wenn die Räder bereits geschliffen haben sind die Gehäuse auch für die Tonne.
Und der Turbobandit kostet ja komplett soviel wie nur die Garrett-Rumpfgruppe.

Kenne aber leider niemanden der Erfahrung hat mit nem TB auf 2.0 Motoren.

ChristianAllmann
Beiträge: 317
Registriert: Do Okt 23, 2014 2:59 pm

Re: GT3076R Lader überholen?

#9 Beitragvon ChristianAllmann » Do Jul 12, 2018 11:11 pm

L0git3ch hat geschrieben:Wenn er nach 10.000km harten Einsatz verreckt wäre kein Problem aber sowas is echt mies. Auf jedem Fall kein zu hoher Abgasdruck, gute Kühlung, niedrige Öltemp, niedrige Abgastemp, aber ja viel Autobahn..

Alle Firmen sagen es geht nur mit einer neuen Rumpfgruppe aber wenn die Räder bereits geschliffen haben sind die Gehäuse auch für die Tonne.
Und der Turbobandit kostet ja komplett soviel wie nur die Garrett-Rumpfgruppe.

Kenne aber leider niemanden der Erfahrung hat mit nem TB auf 2.0 Motoren.


Ich habe bisher nur gutes von TB gehört... auch immer unter der Maßgabe, Preisleistungsverhältnis. Ich habe mir für meinen ersten Start in meinem Renner zwei China-Böller geholt ... Dann kann ich das ganze unter Verbrauchsmaterial abrechnen.

Mein Renner wird aber auch keine Autobahn sehen... Sondern immer nur kurz im Einsatz sein. Und zwischen den Rennen werde ich ihn immer schön kühl laufen lassen .... Aber auch das wirst du auf der Autobahn gemacht haben....

Ich habe einen 1.9er 16V Motor und habe auch schon mal mit dem Gedanken gespielt mir einen TB58 zu holen, weil er soll ja auch noch aus den Ecken rauskommen. Bei dir auf der Autobahn ist das was anderes ....

Ändere doch mal die Thread Überschrift ab - so in etwa:

GT3076R Lader überholen oder besser Turbobandit kaufen?

Vielleicht melden sich TB-Erfahrene??

L0git3ch
Beiträge: 20
Registriert: Di Sep 20, 2016 11:11 pm

Re: GT3076R Lader überholen? - Oder Turbobandit kaufen

#10 Beitragvon L0git3ch » Fr Jul 13, 2018 12:15 am

Habe auch schon viel gutes gehört aber auch dass das Ansprechverhalten nicht der Bringer ist.. aber die meisten erzählen ja auch nur weiter was sie mal gehört haben.. Entweder TB58 oder 60 käme in Frage. Ich find geil dass die damit werben, dass ihre Lader Sparkcut aushalten und 3 bar Ladedruck 8) .
Vielleicht rückt der Acki ja noch die Adresse raus wo man die Garrett-Lader instandsetzen lassen kann. Aber danach würde der Lader ja wieder am Limit laufen.. und wer will schon weniger Leistung fahren. Über 500 sollte es trotzdem nicht gehen sonst brauch ich wieder ne andere Pumpe, Kupplung, Getriebe. Der Motor wurde eigentlich auch nicht für mehr gebaut.

Edit: Hast du den China-Krachern schonmal die Sporen gegeben? Halten die 2 bar aus? War auch schon versucht sowas mal zu testen aber bin mir da unsicher

ChristianAllmann
Beiträge: 317
Registriert: Do Okt 23, 2014 2:59 pm

Re: GT3076R Lader überholen? - Oder Turbobandit kaufen

#11 Beitragvon ChristianAllmann » Fr Jul 13, 2018 6:30 am

L0git3ch hat geschrieben:Habe auch schon viel gutes gehört aber auch dass das Ansprechverhalten nicht der Bringer ist.. aber die meisten erzählen ja auch nur weiter was sie mal gehört haben.. Entweder TB58 oder 60 käme in Frage. Ich find geil dass die damit werben, dass ihre Lader Sparkcut aushalten und 3 bar Ladedruck 8) .
Vielleicht rückt der Acki ja noch die Adresse raus wo man die Garrett-Lader instandsetzen lassen kann. Aber danach würde der Lader ja wieder am Limit laufen.. und wer will schon weniger Leistung fahren. Über 500 sollte es trotzdem nicht gehen sonst brauch ich wieder ne andere Pumpe, Kupplung, Getriebe. Der Motor wurde eigentlich auch nicht für mehr gebaut.

Edit: Hast du den China-Krachern schonmal die Sporen gegeben? Halten die 2 bar aus? War auch schon versucht sowas mal zu testen aber bin mir da unsicher


Moin - Mit den Sporen dauert noch... Bin noch am Autoaufbau dran...

Acki
Beiträge: 2594
Alter: 34
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: Hessen/Lausitz

Re: GT3076R Lader überholen? - Oder Turbobandit kaufen

#12 Beitragvon Acki » Di Jul 17, 2018 11:18 am

Ein Kollege lässt Zeug in Korea machen. Da habe ich meinen GT2871 zum GTX2971 umbauen lassen.
Die Einzelteile kriegst bei eBay, teilweise Original Garrett.
Dann muss es „nur“ noch jemand wuchten.

Ich frag ihn mal ob er ne allgemeine Anlaufstelle empfehlen kann, ich weiß das PNP an den Garrett Ladern rumschraubt.

Wegen besser oder nicht - da können andere besser Argumentieren. EFR, Garrett oder irgendwas was darauf basiert. Jeder wie er es mag. Fehler sollte dennoch verstanden sein. Ölversorgung lässt viele lader leider sterben.
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth

L0git3ch
Beiträge: 20
Registriert: Di Sep 20, 2016 11:11 pm

Re: GT3076R Lader überholen? - Oder Turbobandit kaufen

#13 Beitragvon L0git3ch » Di Jul 17, 2018 11:48 pm

Du hast deinen Lader nach Korea geschickt zum überholen? :?:

Mit PNP-Turbo will ich nichts mehr zu tun haben...

Denke es wird echt auf nen anderen Lader rauslaufen. Richtig gut wären Erfahrungsberichte mit TB-Ladern.

Acki
Beiträge: 2594
Alter: 34
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: Hessen/Lausitz

Re: GT3076R Lader überholen? - Oder Turbobandit kaufen

#14 Beitragvon Acki » Mi Jul 18, 2018 10:56 am

Ja. Hab nen anderes Rad bauen lassen. Die Kombi gibt es so nicht zu kaufen.

Klapper halt alle Laderbuden ab oder Kauf den Banditen Lader einfach.
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth

RRalf
Beiträge: 33
Registriert: Mo Okt 23, 2017 3:00 pm

Re: GT3076R Lader überholen? - Oder Turbobandit kaufen

#15 Beitragvon RRalf » Mi Jul 18, 2018 5:44 pm

Der Lader hat doch offensichtlich eh nicht zur Motorcharakteristik gepasst - also verkauf halt die Reste des 3076, Turbinengehäuse & co bringen doch gebraucht noch gutes Geld. Dann kaufste halt nen TB mit gleichem Flanschbild, etwas größerem Abgasgehäuse und ein wenig mehr Reserve obenraus, und berichtest hier fleißig weiter was passiert. :D :wink:


Zurück zu „Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste