www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Scharfe Nocke, knallen in den Auspuff

Für alle Anfängerfragen die so auftauchen und irgendwie auch immer wieder auftauchen. Bitte vorher trotzdem die Suche benutzen!
Forumsregeln
Bitte vorher trotzdem die Suche benutzen!
Nachricht
Autor
Jack-Lee
Beiträge: 652
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Scharfe Nocke, knallen in den Auspuff

#1 Beitragvon Jack-Lee » Mo Jun 11, 2018 10:36 am

Servus,

bisher habe ich nie mit scharfen Nocken gearbeitet. Im Motor des Bergrenners (1.6l 8V) ist nun eine 268° Schrick Nockenwelle verbaut.
Nun fällt mir ein leichtes "pollern" bzw. "knallen" in den Auspuff auf. Dabei springt auch gern die Lambdaanzeige. Am stärksten tritt das ganze bei mittleren Drehzahlen ohne Last auf.
Nun die Noob/Anfängerfrage: Ist das bei scharfen Wellen normal, oder hab ich bei dem Motor ein Zündungsproblem? Hatte dieses Phänomen bei den 4 Motoren mit Seriennocke vorher kein einziges mal gehabt.
Morgen gehts halt auf den Prüfstand, das soll nicht für den Hintern sein, nur weil eventuell was an der Zündung o.ä. nicht stimmt.


Video vom Leerlauf (erhöht, damit läuft er besser warm):
https://youtu.be/HtLGF2mqSs4

Danke schonmal,
Gruß,
Patrick

Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 834
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: Scharfe Nocke, knallen in den Auspuff

#2 Beitragvon Dominik335i » Mo Jun 11, 2018 11:20 am

Fahrt ihr alpha/n oder SD/ITB? Ist das Knallen bei schnellen Lastwechseln? Z.B. bei Volllast-Schaltvorgängen?

Wie immer gilt der Grundsatz: MSQ & Log :wink:
Caterham R400 Superlight powered by Rover 1,8l K Series NA
"SixFour" MS2 vollsequentiell
232 PS vs. 490 kg --> "Simplify, then add lightness” (Colin Chapman)

Jack-Lee
Beiträge: 652
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Scharfe Nocke, knallen in den Auspuff

#3 Beitragvon Jack-Lee » Mo Jun 11, 2018 12:05 pm

Kann ich heute abend noch fix aufnehmen.
Fahren mit speeddensity, unterdruck im Leerlauf bei ca 0,5 bar. Läuft auch recht ruhig, nur das gelegentliche pollern ist ungewöhnlich für mich. Bei lastwechseln macht er wenig Probleme, kritischer ist sehr schnelles schalten, aber die Bescheinigungaan und abreicherung ist noch nicht perfekt eingestellt.

Zwei Leute meinten schon das bei scharfen Nocken das ballern normal ist, wegen überschneidung und in den Auspuff gespülten Gemisches

Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 834
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: Scharfe Nocke, knallen in den Auspuff

#4 Beitragvon Dominik335i » Mo Jun 11, 2018 1:26 pm

Nö, normal ist das nicht.

Hatte die Kiste nicht auch Einzeldrosseln? Auch wenn ich mich wiederhole, aber meiner Erfahrung nach funktioniert Einzeldrossel in Kombination mit scharfen Nockenwellen nicht ordentlich auf SD. Ich hatte ähnliche Phänomene im ITB Mode. Bei halbwegs konstanter Fahrt fuhr es perfekt. Aber bei transienten Betriebszuständen ist der MAP einfach dem TPS nachgeeilt, was zu mageren/fetten Peaks und in der Folge zu Knallen führte.

Ich hab damals wild mit der AE gespielt, es aber nie perfekt hinbekommen. Letztendlich bin ich entnervt wieder zu alpha/n_multiply map zurückgekehrt.

Schau dir deine Logs ganz genau an und vergleiche MAP- vs. TPS-Verlauf.

Gruß
Dominik
Caterham R400 Superlight powered by Rover 1,8l K Series NA
"SixFour" MS2 vollsequentiell
232 PS vs. 490 kg --> "Simplify, then add lightness” (Colin Chapman)

Jack-Lee
Beiträge: 652
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Scharfe Nocke, knallen in den Auspuff

#5 Beitragvon Jack-Lee » Mo Jun 11, 2018 3:12 pm

Das Phänomen tritt nur bei gleich bleibender last auf zb im Leerlauf. Das ist ja das merkwürdige. Bei Volllast merkt man davon garnix

Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 834
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: Scharfe Nocke, knallen in den Auspuff

#6 Beitragvon Dominik335i » Mo Jun 11, 2018 3:24 pm

Jack-Lee hat geschrieben:Das Phänomen tritt nur bei gleich bleibender last auf zb im Leerlauf. Das ist ja das merkwürdige. Bei Volllast merkt man davon garnix


OK, dann vergiss was ich geschrieben habe :lol:
Caterham R400 Superlight powered by Rover 1,8l K Series NA
"SixFour" MS2 vollsequentiell
232 PS vs. 490 kg --> "Simplify, then add lightness” (Colin Chapman)

chapy
Beiträge: 843
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Scharfe Nocke, knallen in den Auspuff

#7 Beitragvon chapy » Mo Jun 11, 2018 4:34 pm

sorry,ich kriege gleich das schmunzeln wenn ich bergrenner,scharfer nw etc. lese und dann sehe wie mager der in diesem betreibszustand läuft :lol:
gib dem mal sprit,so daß er nicht deutlich über 14,2 kommt.

Jack-Lee
Beiträge: 652
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Scharfe Nocke, knallen in den Auspuff

#8 Beitragvon Jack-Lee » Mo Jun 11, 2018 6:19 pm

Im Leerlauf soll er bei 13 rum eiern? Warum? Zumal es das weder besser,noch schlechter gemacht hat.
PS. Anfangs dachte ich der läuft zu fett, da er teilweise auf unter afr 12 war, deshalb etwas magerer eingestellt, änderte nix.

gtr-tobi
Beiträge: 244
Registriert: Sa Nov 15, 2008 12:35 pm

Re: Scharfe Nocke, knallen in den Auspuff

#9 Beitragvon gtr-tobi » Mo Jun 11, 2018 7:32 pm

1.Nockenwelle richtig eingebaut/eingemessen?
2. Drosselklappenteile sauber synchronisiert?
3.Elektrodenabstand Zündkerzen zu klein?
4.Gemisch etwas zu mager
5.Wie sieht der Zündwinkel in den Bereichen wo es knallt aus?

Manchmal gibts auch einfach ein paar Frequenzen/Schwinungen, die durch die anderen Ventilsteuerzeiten kommen...

In deinen Beanstandeten Bereichen hat du durch die anderen Nockenwellen durch die erhöhte Überschneidung einen schlechteren Motorlauf, das sollte aber durch die Einzeldrossel aber eigentlich kompensiert werden (Nockenwellen sind ja ziemlich zahm)
1x UMC2 und 2x KDFI R89
W124 300E Turbo, Monza Turbo, Corsa GSI

Benutzeravatar
Willi91
Beiträge: 82
Registriert: Di Sep 23, 2014 9:17 pm

Re: Scharfe Nocke, knallen in den Auspuff

#10 Beitragvon Willi91 » Mo Jun 11, 2018 9:31 pm

Warum eiert das TPS so rum und geht sogar in den negativen Bereich?
Stell mal von AFR auf Lambda, das ist doch ein Krampf... Meiner Meinung nach knallt der auch vom hören her eher, wenn der zu mager als Lambda 1,0 läuft.
Vielleicht stimmt da im gesamten was nicht und der spritzt noch was Sprit mit in den Krümmer.

Fahre selbst deutlich krassere Nocken als deine und da ist solch ein Knallen/Geboller nicht drin.
Mit deinen 268° Nocken kannst Du auch eigentlich noch SD fahren, das sind ja Milchmädchennocken. :lol:

Gruß Willi
W201 M102 8V mit Hexenwerk Fahrer!

chapy
Beiträge: 843
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Scharfe Nocke, knallen in den Auspuff

#11 Beitragvon chapy » Mo Jun 11, 2018 9:40 pm

Jack-Lee hat geschrieben:Im Leerlauf soll er bei 13 rum eiern? Warum? Zumal es das weder besser,noch schlechter gemacht hat.
PS. Anfangs dachte ich der läuft zu fett, da er teilweise auf unter afr 12 war, deshalb etwas magerer eingestellt, änderte nix.

wie der im leerlauf läuft ist nicht so wichtig,wenn er mit lambda 1 rund läuft - gut.
aber oberhalb 2000rpm ist er mir zu mager - schau mal das er da immer kleiner/gleich lambda 1 bleibt.

chapy
Beiträge: 843
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Scharfe Nocke, knallen in den Auspuff

#12 Beitragvon chapy » Mo Jun 11, 2018 9:41 pm

chapy hat geschrieben:
Jack-Lee hat geschrieben:Im Leerlauf soll er bei 13 rum eiern? Warum? Zumal es das weder besser,noch schlechter gemacht hat.
PS. Anfangs dachte ich der läuft zu fett, da er teilweise auf unter afr 12 war, deshalb etwas magerer eingestellt, änderte nix.

wie der im leerlauf läuft ist nicht so wichtig,wenn er mit lambda 1 rund läuft - gut.
aber oberhalb 2000rpm ist er mir zu mager - schau mal das er da immer kleiner/gleich lambda 1 bleibt.

warum immer kaffeesatz lesen,stelle doch mal die msq und ein log rein und dann sieht man klarer.

Jack-Lee
Beiträge: 652
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Scharfe Nocke, knallen in den Auspuff

#13 Beitragvon Jack-Lee » Di Jun 12, 2018 12:32 am

Servus,

log gibts morgen vom Prüfstand.
Das er "obenrum" zu mager läuft ist klar, der ist nicht abgestimmt. Er läuft ja ansich rund, wollte mich aber nur nochmal versichern das das "pollern" nicht z.B. durch Zündaussetzer o.ä. herrühren und der morgige Prüfstandsbesuch für die Katz ist.

Gruß,
Patrick

PS. mal aus jux bei Youtube nach "scharfe Nocke Leerlauf" gesucht und fast alle Fahrzeuge klingen so "hintenraus" wie unser GT, oft sogar deutlich holpriger. Also doch alles gut?

Jack-Lee
Beiträge: 652
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Scharfe Nocke, knallen in den Auspuff

#14 Beitragvon Jack-Lee » Di Jun 12, 2018 4:29 pm

Heute aufm Prüfstand gewesen.
War nix. Prüfstand hatte an dem Tag n Softwareupdate und die Lastfahrt ging schlicht nicht. Hat den Wagen immer bis zum abwürgen runtergebremst anstatt eine bestimmte Drehzahl zu halten. Werkstatt meinte wir machen zeitnahe einen neuen Termin, wenn das Problem behoben ist. Recht frustriert wieder abgezogen, halber Arbeitstag für den Hintern :?

Jack-Lee
Beiträge: 652
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Scharfe Nocke, knallen in den Auspuff

#15 Beitragvon Jack-Lee » Fr Jun 22, 2018 11:21 am

Blubbert immer noch leicht, aber das scheint wirklich einfach die Nocke zu sein. Bei Volllast ist davon nix zu merken. Im Gegenteil, Sound ist geil :D


Zurück zu „Anfänger helfen Anfängern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast