www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Drehzahlmesser geht nicht

Nachricht
Autor
turbohanes
Beiträge: 31
Registriert: Do Mär 02, 2017 6:54 pm

Drehzahlmesser geht nicht

#1 Beitragvon turbohanes » Do Mai 17, 2018 8:10 pm

.
Zuletzt geändert von turbohanes am Do Mai 24, 2018 8:24 am, insgesamt 2-mal geändert.

Jack-Lee
Beiträge: 554
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Drehzahlmesser geht nicht

#2 Beitragvon Jack-Lee » So Mai 20, 2018 9:50 am

Würde erstmal rausfinden was der derzeitige Tacho überhaupt als Signal will (SPannung, Signalform, usw). Auch würde ich die Pinbelegung checken und den Tacho ansich z.B. am originalen Motorrad.

turbohanes
Beiträge: 31
Registriert: Do Mär 02, 2017 6:54 pm

Re: Drehzahlmesser geht nicht

#3 Beitragvon turbohanes » So Mai 20, 2018 2:29 pm

.
Zuletzt geändert von turbohanes am Do Mai 24, 2018 8:24 am, insgesamt 1-mal geändert.

biff
Beiträge: 169
Registriert: Di Okt 12, 2010 1:07 pm
Wohnort: Albstadt

Re: Drehzahlmesser geht nicht

#4 Beitragvon biff » So Mai 20, 2018 8:56 pm

Eventuell mit einem Optokoppler die Bezugsflanke ändern?
Aus der MS kommt ein Massegeschaltetes Signal. Mit nem Optokoppler könntest du es "rumdrehen" und mit einer positiven Flanke ansteuern. Hatte ein ähnliches Problem an meinem Audi Drehzahlmesser.

Gruß biff

Maren
Beiträge: 293
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser geht nicht

#5 Beitragvon Maren » Mo Mai 21, 2018 12:35 pm

biff hat geschrieben:Eventuell mit einem Optokoppler die Bezugsflanke ändern?
Aus der MS kommt ein Massegeschaltetes Signal. Mit nem Optokoppler könntest du es "rumdrehen" und mit einer positiven Flanke ansteuern. Hatte ein ähnliches Problem an meinem Audi Drehzahlmesser.

Gruß biff



Das ist ein guter Hinweis - ich würde aber vermuten, dass die Interpretation falsch ist.

Früher wurden DZM ja an die Klemme 1 mit angeschlossen und waren auf die Spannungsspitzen aus der Spule angewiesen. Für solche DZM gibt's ja auch die Empfehlung im Manual, eine Relaisspule mit an den Ausgang der MS zu hängen, da Signale mit TTL-Pegel oft durch die Eingangsfilter nicht durch kommen.

Hier ist die Sache aber wohl anders gelagert, der TE hat ein modernes elektronisches Gerät vor sich. Das dürfte vom Aufbau her ein einfacher Frequenzzähler sein und dem ist es prinzipiell egal, ob die Flanke steigt oder fällt. Da die von ECUs generierten DZM-Signale sowieso in der Regel eine 50% Pulsweite haben dürften, ist die Frage ob steigend oder fallend nur eine Sache des Ruhepegels (Motor aus = 0V oder Motor aus = 5V).

Ich denke, dass das Problem hier viel einacher ist!
Der DZM hat eventuell keinen Pull-Up eingebaut und das Steuergerät gibt nur Open-Collector aus - es fehlt vermutlich nur eine Spannungsquelle für das Signal. In dem Fall würde es reichen, einen Widerstand (1k - 10k) von 5V oder 12V auf die Signalleitung zu legen.

Falls das nicht hilft, dann st der DZM für den direktn Anschluss an die Zündspule (Primärseite) ausgelegt und es braucht erwähnte Relaisspule o.ä.
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

Jack-Lee
Beiträge: 554
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Drehzahlmesser geht nicht

#6 Beitragvon Jack-Lee » Mo Mai 21, 2018 4:40 pm

Der TO meint aber er habe schon div. Pullups ausprobiert...

Wie waren die denn angeschlossen?

Gruß,
Patrick
PS. bei einem Motorrad-Tacho kann das mit der Relaisspule wirklich sein, die sind ja sehr sehr lange mit Vergaser gefahren.

Maren
Beiträge: 293
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser geht nicht

#7 Beitragvon Maren » Mo Mai 21, 2018 7:16 pm

Jack-Lee hat geschrieben:Der TO meint aber er habe schon div. Pullups ausprobiert...

Wie waren die denn angeschlossen?

Gruß,
Patrick
PS. bei einem Motorrad-Tacho kann das mit der Relaisspule wirklich sein, die sind ja sehr sehr lange mit Vergaser gefahren.


Auch wieder wahr, hatte ich wohl überlesen...
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

turbohanes
Beiträge: 31
Registriert: Do Mär 02, 2017 6:54 pm

#8 Beitragvon turbohanes » Do Mai 24, 2018 8:23 am

.


Zurück zu „Sensoren / Aktoren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste