www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Zündkennfeld GT3076

Nachricht
Autor
Chri20VTurbo
Beiträge: 3
Registriert: Do Apr 20, 2017 1:50 pm

Zündkennfeld GT3076

#1 Beitragvon Chri20VTurbo » Di Mai 01, 2018 8:47 am

Hallo ich fahre einen Golf 3 1.8T AGU mit Garrett GT3076 und eine KDFI, meine Frage ist hat jemand ein Zündkennfeld?

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 915
Alter: 38
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Zündkennfeld GT3076

#2 Beitragvon Luheuser » Mi Mai 02, 2018 8:30 am

Lass mich raten, KDFI plug und play gekauft... :mrgreen:


Allein über deine Aussage bzw Frage würde ich jemand an die Sache ran lassen der sowas schon mal gemacht hat... Wenn du wenigtsens ein bisschen Ahnung hättest, bzw dich in das Thema eingelesen hättest, hättest du mindestens mal die groben Daten vonm deinem Motor (Verdichtung, Nockenwellen usw) dazu geschrieben.
Aber selbst mit diesen Infos halöte es für wirklich gefährlich einfach "blind" ein andere Zündkennfeld zu übernehmen...
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

ChristianAllmann
Beiträge: 320
Registriert: Do Okt 23, 2014 2:59 pm

Re: Zündkennfeld GT3076

#3 Beitragvon ChristianAllmann » Mi Mai 02, 2018 12:58 pm

Luheuser hat geschrieben:Lass mich raten, KDFI plug und play gekauft... :mrgreen:


Allein über deine Aussage bzw Frage würde ich jemand an die Sache ran lassen der sowas schon mal gemacht hat... Wenn du wenigtsens ein bisschen Ahnung hättest, bzw dich in das Thema eingelesen hättest, hättest du mindestens mal die groben Daten vonm deinem Motor (Verdichtung, Nockenwellen usw) dazu geschrieben.
Aber selbst mit diesen Infos halöte es für wirklich gefährlich einfach "blind" ein andere Zündkennfeld zu übernehmen...


Ja - sehe ich auch so, ist auch nicht böse gemeint... Aber gerade bei der Zündung kann man auch viel verkehrt machen...

Cali-LET
Beiträge: 616
Registriert: Di Jun 10, 2008 10:37 pm

Re: Zündkennfeld GT3076

#4 Beitragvon Cali-LET » Do Mai 03, 2018 9:01 am

Im Unterdruckkennfeld 10/20/30/40 Grad im Uhrzeigersinn, beginnend vom Leerlauf. Damit läuft der Bock. Überdruck 10° pro bar als sichere Korrektur. Bis ca 6...7 kann als korrektur machen.

Was benutzt du für ein Tool zur Klopfdetektion? wenn du nix hast, dann bringen dir "copy&Paste" Zündkennfelder auch nix. dann kannst auch die erwähnte 0815 Prozedur anwenden
VR6 Turbo mit EFR Twinscroll und UMC1 im Seriengehäuse

ChristianAllmann
Beiträge: 320
Registriert: Do Okt 23, 2014 2:59 pm

Re: Zündkennfeld GT3076

#5 Beitragvon ChristianAllmann » Do Mai 03, 2018 1:13 pm

Cali-LET hat geschrieben:Im Unterdruckkennfeld 10/20/30/40 Grad im Uhrzeigersinn, beginnend vom Leerlauf. Damit läuft der Bock. Überdruck 10° pro bar als sichere Korrektur. Bis ca 6...7 kann als korrektur machen.

Was benutzt du für ein Tool zur Klopfdetektion? wenn du nix hast, dann bringen dir "copy&Paste" Zündkennfelder auch nix. dann kannst auch die erwähnte 0815 Prozedur anwenden


Das ist doch schon mal ein guter Hinweis für den Thread-Ersteller --- So habe ich im Prinzip mich auch ran getastet... Wobei ich einen 8V Kopf (NICHT VW) habe und somit sogar noch einen Tick mehr Vorzündung fahre als mit einem 16 V Kopf...


Zurück zu „Generelle Informationen / Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron