www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Polo 86C 1.3 Eco-Tuning 1.4 16v

Nachricht
Autor
FreddyF500
Beiträge: 51
Registriert: Di Jan 03, 2017 7:20 am

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning 1.4 16v

#751 Beitragvon FreddyF500 » Fr Mai 25, 2018 2:08 pm

Dann übermorgen die Zschopau Classic mitfahren, sofern noch nachgenannt werden kann.

Jack-Lee
Beiträge: 652
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning 1.4 16v

#752 Beitragvon Jack-Lee » Fr Mai 25, 2018 6:04 pm

Da haben die Kollegen keine Zeit, dafür muss man sich Urlaub nehmen. Nächster Termin ist Ziegenrück

Jack-Lee
Beiträge: 652
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning 1.4 16v

#753 Beitragvon Jack-Lee » Fr Jun 08, 2018 9:29 am

Dienstag ist Termin auf dem Prüfstand. Diesmal kein "Vitamin B" sondern beim örtlichen Motorenbauer. Dadurch leider nicht gerade billig, aber wenigstens sicher.
Mal schauen was raus kommt :)

Gruß,
Patrick

Jack-Lee
Beiträge: 652
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning 1.4 16v

#754 Beitragvon Jack-Lee » Do Jun 14, 2018 10:23 pm

Servus,

heute bei bestem Wetter mal einen Abend am 16V geschraubt. Getriebe an den Motor geworfen, Motor mal in die Karosse gehängen. Alles mal ausgemessen bezüglich Wasserpumpe, Ansaugbrücke und Fächerkrümmer. Der Motor muss zum lackieren ja wieder raus.
Der Fächer muss leicht angepasst werden, damit er am Stabi vorbei geht (aber ohne da einfach stumpf ne Delle rein zu hauen), an der Ansaugbrücke muss der Luftsammler nochmal modifiziert werden. Aber wenigstens hab ich nen guten Platz für die Wapu gefunden.

Nun gehts ans lackieren. Das macht n Kollege, wird wohl noch etwas dauern. Muss mich eh erstmal um Firma, den Rennwagen und den Genesis kümmern.

Gruß,
Patrick
Dateianhänge
IMG_20180614_202951.jpg
IMG_20180614_202951.jpg (352.08 KiB) 965 mal betrachtet

suzuki90
Beiträge: 829
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning 1.4 16v

#755 Beitragvon suzuki90 » Fr Jun 15, 2018 11:40 am

Jack-Lee hat geschrieben:Dienstag ist Termin auf dem Prüfstand. Diesmal kein "Vitamin B" sondern beim örtlichen Motorenbauer. Dadurch leider nicht gerade billig, aber wenigstens sicher.
Mal schauen was raus kommt :)

Gruß,
Patrick


Was kam denn dabei raus???
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, MS3Pro :P :P :P
Coming soon: ITB, WLLK (Laminova), water injection

Jack-Lee
Beiträge: 652
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning 1.4 16v

#756 Beitragvon Jack-Lee » Fr Jun 15, 2018 1:13 pm

Nix. Prüfstand hatte ne Macke durch nen Softwareupdate am Morgen. Sorgte dafür das, sobald in den Prüfmodus geschalten wurde die Wirbelstrombremsen auf 100% schalteten und die Karre abgewürgt haben.
Nach 1h hat der Besitzer aufgegeben und uns auf später vertröstet. Gute Laune bei allen Beteiligten, da Geld und Zeit drauf ging für nix.

Nächste Woche ist wieder Termin, dann sollte alles klappen :)

Jack-Lee
Beiträge: 652
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning 1.4 16v

#757 Beitragvon Jack-Lee » Do Jun 21, 2018 10:11 pm

Kurz OT für die die es wissen wollten:
Da der große Prüfstand mit einstellbarer Bremse derzeit defekt ist, mussten wir auf einen ausweichen der keine Drehzahl einstellen kann, sondern rein über Masseträgheit geht. Zum Einfahren der Kennfelder sehr semioptimal, zumal nur 1,5h Zeit.
Das Ergebnis für den modifizierten AEE ist aber ganz gut:
Knapp 100PS bei 5500U/min anstatt der originalen 75.

PS. anbei noch der Graph des berechneten Motors. Würde sagen: Ich "zaubere" doch ganz gut, dafür das ich ja keine Ahnung habe und jede Theorie zu 100% falsch ist :lol:
Dateianhänge
GTBerechnung.jpg
GTBerechnung.jpg (111.4 KiB) 801 mal betrachtet
Prüfstand.jpg
Prüfstand.jpg (155 KiB) 802 mal betrachtet

suzuki90
Beiträge: 829
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning 1.4 16v

#758 Beitragvon suzuki90 » Fr Jun 22, 2018 9:13 am

Sauber!
Hatte mal den Polo 6N (bocktief) mit dem AEE. Hat schon Laune gemacht, da wäre das von dir noch eine gute Steigerung.

Mit welchem Programm hattest du das vorher berechnet?
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, MS3Pro :P :P :P
Coming soon: ITB, WLLK (Laminova), water injection

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 915
Alter: 38
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning 1.4 16v

#759 Beitragvon Luheuser » Fr Jun 22, 2018 9:22 am

Jack-Lee hat geschrieben:das ich ja keine Ahnung habe und jede Theorie zu 100% falsch ist :lol:


Steht wo?
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

Jack-Lee
Beiträge: 652
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning 1.4 16v

#760 Beitragvon Jack-Lee » Fr Jun 22, 2018 11:25 am

@Luheuser : ("Möchtegern","Die Rechnung sind mumpitz", "usw.). Kritik gern, aber bitte nicht einfach nur abwertend und unkonstruktiv. Aber 95% der Leute hier sind hilfsbereit und haben Ahnung :)


Es kommen in naher Zukunft noch weitere Motoren. (Für meinen "Spaßwagen" der 16V,für den Genesis 1.3l ca. 100PS als reiner niedertouriger Alltagsmotor, 1.4l Turbo für einen Derby, 1.6l Turbo für nen Kollegen, 1.8er Golf-Vergaser, höchstwahrscheinlich noch ein 2.9er VR6). Werde also weiter Erfahrung sammeln, auch in der Liegeradszene habe ich mich vom müde belächelten Zonenschrauber zum renomierten Fahrzeugentwickler hochgearbeitet. Gute theoretische Vorbereitung hilft da aber :)

@suzuki90 : EngineAnalyzer. Nicht ganz billig, aber wenn man mehr als nur einen Motor macht lohnt es sich dann doch. Billiger als 3x neu anzufangen ist es allemal. Dauert aber ne ganze Weile bis man ausreichend viele Daten und Erfahrung gesammelt hat damit die Ergebnisse brauchbar sind. Erinnert mich immer ein wenig an FEM Simulationen. Bunte Bildchen kann auch der Student im 2. Semester hinbekommen, brauchbare Daten hingegen bekommt manchmal nicht mal der Profi raus der seit 20Jahren in dem Bereich tätig ist. Es ist halt ein Werkzeug und nicht der Heilige Gral.
Nadelöhr derzeit ist der Kopf. Jedes Prozent mehr Durchfluss geht fast 1zu1 in Leistung. Umbau auf große Ventile und nachfräsen der Kanäle würde fast 100kW aus den 100PS machen. Ich werde aber den Motor als Experimentalbasis nehmen und ihn für die nächste Session auf "normale" Ansaugbrücke (die modifiziert wird) und K03 umrüsten. Dann müssen wir aber arg auf das Getriebe aufpassen. Mein Lieblingsprojekt wäre mal ein 1.0er mit M45 Roots.

Gruß,
Patrick

Jack-Lee
Beiträge: 652
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning 1.4 16v

#761 Beitragvon Jack-Lee » Sa Jun 23, 2018 9:04 am

Servus,
hier mal ein Vergleich zwischen aktueller EDKA Version (gelb/rosa), der Version mit modifizierter original-Brücke (die bei den gegebenen Drehzahlen tatsächlich etwas mehr Leistung bringt -rot/hellblau) und einer Version mit auf 12:1 erhöhten Verdichtung, 0,6mm Quetschsspalt und überarbeitetem Kopf (Kanäle überarbeitet, 39/32mm Ventile -grün/dünkelblau). Man sieht das derzeit durch die Anbauteile nicht mehr viel gemacht werden kann und eine Zylinderkopfbearbeitung RICHTIG viel bringen würde. Ich bin von ca. 20% höheren Flowwerten bei der Bearbeitung ausgegangen, was bei gegebenener Kanal und Ventilvergrößerung sehr realistisch ist.
110kW und fast 180Nm wären durch diese Bearbeitung möglich. Und das auch bei recht humanen 6000U/min

Gruß,
Patrick

PS. und hier sieht man den Vorteil der Berechnung: Man weis was zu tun ist. Auch wenn das Programm nicht 100% genau ist, erlaubt es eine sehr gute Abschätzung der Ergebnisse verschiedener Motor-Modifikationen. Das die Ansaugung oder Nockenwelle derzeit sogut wie nichts bringt, aber selbst leichtere Kopfbearbeitung riesige Leistungssprünge zulässt, hat man selten "im Blut".
Dateianhänge
Vergleich_EDKA_Plenum_Kopf.jpg
Vergleich_EDKA_Plenum_Kopf.jpg (175.15 KiB) 672 mal betrachtet


Zurück zu „Erfolgsstorys / Ein-Umbaudokus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste