www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

AEM Lambda Controller

Nachricht
Autor
RdS
Beiträge: 100
Registriert: Do Sep 04, 2014 7:45 pm

AEM Lambda Controller

#1 Beitragvon RdS » Fr Aug 12, 2016 1:47 pm

hi,
sind die grundsätzlich zu empfehlen?
http://www.aemelectronics.com/?q=produc ... ller-gauge
.....................___
.........._______]__\___
..........[_@_______@_/ mit ABF

CKP
Beiträge: 301
Registriert: Mi Jul 09, 2014 4:41 pm
Wohnort: Stuttgart

Re: AEM Lambda Controller

#2 Beitragvon CKP » Fr Aug 12, 2016 2:38 pm

Also zu der X-Series kann ich nichts sagen.

Aber ich hatte so circa 4 Jahre den AEM Uego verbaut. Lief alles bestens, hatte keine Probleme damit.

Cali-LET
Beiträge: 658
Registriert: Di Jun 10, 2008 10:37 pm

Re: AEM Lambda Controller

#3 Beitragvon Cali-LET » Sa Aug 13, 2016 9:09 am

Ebenso bei mir.
X Serie keine Ahnung, aber die UEGO haben wir früher alle gehabt. Macht nen guten Dienst. Gab auch mal nen Test mit etlichen Anzeigen, wo die recht gut abgeschnitten hat.

Einige, die das LC-1 Zeug vertreiben reden die gerne bisschen schlecht, dass die UEGO bei 0,7 zu fett anzeigen soll :roll:
Hab dazu aber nie eine Messung gesehen, sondern nur die Standartantwort "Wenn die LC1 0,8 anzeigt, dann zeigt die UEGO weniger an". Natürlich eine geile Argumentationstechnik :lol:
VR6 Turbo mit EFR Twinscroll und UMC1 im Seriengehäuse

polozist82
Beiträge: 8
Registriert: Do Mai 31, 2007 12:44 am
Kontaktdaten:

Re: AEM Lambda Controller

#4 Beitragvon polozist82 » So Dez 22, 2019 1:54 pm

Ich grade das mal aus.

Ich habe bei sps motorsport eine Ms3 pnp für einen Mx5 Na bestellt. Jetzt brauche ich noch eine Breitbandsonde fürs Steuergerät. Die Ms3 hat keinen Onboard Lambdacontroller. Kann mir einer sagen welches Aem ich brauche?Geht das oben genannte oder benötige ich das hier: https://www.turbo-total.com/aem-x-serie ... ge-30-0310

Benutzeravatar
squenz
Beiträge: 262
Registriert: Sa Dez 20, 2014 11:11 pm
Wohnort: München

Re: AEM Lambda Controller

#5 Beitragvon squenz » So Dez 22, 2019 2:26 pm

Wenn Du explizit kein Instrument zum Anzeigen des Lambdawertes brauchst/haben möchtest geht das. Ich hab mit der X-Serie im Gegensatz zu den Innovate Controllern sehr gute Erfahrungen gemacht.

Einziger Nachteil an den AEM in Verbindung mit Megasquirt: Wenn Du den Controller über CAN anbinden möchtest (was grundsätzlich empfehlenswert ist gegenüber der analogen Anbindung), muss das CAN Broadcasting an der MS wohl deaktiviert werden.

Es gibt von einem Mitglied im Forum hier übrigens eine schöne Lösung für einen CAN Breitband Controller für die MS2/3 siehe https://www.turbocorse.at/can-bus/micro-lambda/

Viele Grüße

Markus

(P.S. am MX-5NA gibt es an der Ansaugbrücke einen Massepunkt der leider Sensormasse mit Leistungsmasse verbindet und dringend gekappt werden sollte. Falls Du fragen dazu hast - melde dich!)
Toyota Starlet Daily - Microsquirt V3 mit MS2-Extra V3.4.2
Mazda RX-7 Turbo - Microtech LT-8s

polozist82
Beiträge: 8
Registriert: Do Mai 31, 2007 12:44 am
Kontaktdaten:

Re: AEM Lambda Controller

#6 Beitragvon polozist82 » So Dez 22, 2019 2:39 pm

Also wären beide Varianten von aem geeignet? Was ich nicht verstehe ist, wieso die mit der Anzeigeeinheit weniger kostet als die ohne Anzeige. Lieber wäre mir nämlich die Variante mit dem Rundinstrument.

Danke für die Tipps mit Can und dem Massepunkt! Da muss ich mich mal einlesen was die Can Variante betrifft. Bin absoluter Neuling was das angeht.

Benutzeravatar
squenz
Beiträge: 262
Registriert: Sa Dez 20, 2014 11:11 pm
Wohnort: München

Re: AEM Lambda Controller

#7 Beitragvon squenz » So Dez 22, 2019 2:51 pm

Ich hab die Version mit Rundinstrument jetzt etwa 1 Jahr im Alltagsauto und hab noch immer die erste Sonde drin. Diese Laufzeit hatte ich mit den Innvate leider nie geschafft.

Ich hab ein Video zur Anbindung der X-Serie und wie man sie einfach mit Feuerzeug-Gas an der ECU kalibrieren kann gemacht, evtl. hilft dir das.
https://www.youtube.com/watch?v=L-kwY_VvZBY
Toyota Starlet Daily - Microsquirt V3 mit MS2-Extra V3.4.2
Mazda RX-7 Turbo - Microtech LT-8s

Jack-Lee
Beiträge: 699
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: AEM Lambda Controller

#8 Beitragvon Jack-Lee » Do Dez 26, 2019 2:45 pm

Hatte die Sonde im Polo in Einsatz und jetzt in smart. Läuft problemlos und unauffällig. Für das Geld wirklich gut.

polozist82
Beiträge: 8
Registriert: Do Mai 31, 2007 12:44 am
Kontaktdaten:

Re: AEM Lambda Controller

#9 Beitragvon polozist82 » Do Dez 26, 2019 3:09 pm

@squenz: Danke. Das Video hat mir wieder einen Schritt weiter geholfen zu verstehen wie man die Sonde kalibriert.

Im Januar sollte das Steuergerät und einige andere Teile kommen. Dann kann ich mich endlich mal live damit beschäftigen. Ich werde dann erstmal versuchen das Auto als Sauger zum laufen zu bringen.


Zurück zu „Breitband Lambdameter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast