www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Probleme mit Lambda Controller der KDFI 1.4

Nachricht
Autor
AcidRain
Beiträge: 14
Registriert: Mo Feb 24, 2014 9:58 pm

Probleme mit Lambda Controller der KDFI 1.4

#1 Beitragvon AcidRain » Fr Mär 07, 2014 6:52 pm

Hallo, denk hier im Forum bin ich dafür richtig.

Bekomme den Lambda Controller nicht zum laufen. Die Led wird immer wieder rot. Hab gp2 auf Masse gelegt und oxy out auf oxy1 wie es sein soll. Die Sonde ist auch richtig verdrahtet.

Jemand eine Idee?

Gruß

Bastigb10
Beiträge: 256
Alter: 32
Registriert: Di Dez 20, 2011 1:07 pm
Wohnort: Auenwald (nahe Stuttgart)
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Lambda Controller der KDFI 1.4

#2 Beitragvon Bastigb10 » So Mär 09, 2014 12:53 pm

Hallo AcidRain,

ich glaube, wir haben am Samstag schon kurz miteinander telefoniert (du hattest die Lösung schon selbst gefunden)?

Lösung des Problems war jedenfalls die Verwendung einer besseren/stärkeren Spannungsversorgung.

Gruß
Sebastian

Bitte beachten: Für den Support des Messwandlers auf der Kdfi V1.4 ist K-Data verantwortlich!
Sebastian Knödler Technologie
http://www.breitband-lambda.de

AcidRain
Beiträge: 14
Registriert: Mo Feb 24, 2014 9:58 pm

Re: Probleme mit Lambda Controller der KDFI 1.4

#3 Beitragvon AcidRain » So Mär 09, 2014 10:06 pm

Jap wir hatten wohl telefoniert.

Der lambda kontrolliert funktioniert nun soweit, bricht aber bei den geringsten Spannungsschwankungen die Messung ab. Somit bekomm ich keine brauchbare Anzeige bis jetzt zustande.

Muss wohl weiter dran feilen...

Gruß Markus

Bastigb10
Beiträge: 256
Alter: 32
Registriert: Di Dez 20, 2011 1:07 pm
Wohnort: Auenwald (nahe Stuttgart)
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Lambda Controller der KDFI 1.4

#4 Beitragvon Bastigb10 » Mo Mär 10, 2014 5:38 pm

Hallo Markus,

ohne laufenden Motor und eventuell nicht mehr ganz frischer/voller Batterie kann das vorkommen. Spätestens wenn der Motor läuft (und die LiMa funktioniert) stellt das kein Problem mehr dar.
Ohne laufenden Motor sollte man die Breitband-Sonde eh nicht betreiben (Kondenswasser im Abgasrohr).

Gruß
Sebastian
Sebastian Knödler Technologie
http://www.breitband-lambda.de

AcidRain
Beiträge: 14
Registriert: Mo Feb 24, 2014 9:58 pm

Re: Probleme mit Lambda Controller der KDFI 1.4

#5 Beitragvon AcidRain » So Mär 16, 2014 10:16 pm

Melde mich mal wieder.

Ich bekomme einfach keine Anzeige im Tunerstudio zustande. Der controller blinkt im Betrieb dauerhaft langsam grün wie es sein soll.

Hab auch den Oxy_out auf oxy1 geklemmt wie es sein soll es passiert aber einfach nichts.

Bin einfach Ratlos...jemand noch ne Idee?

Gruß

Bastigb10
Beiträge: 256
Alter: 32
Registriert: Di Dez 20, 2011 1:07 pm
Wohnort: Auenwald (nahe Stuttgart)
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Lambda Controller der KDFI 1.4

#6 Beitragvon Bastigb10 » Mo Mär 17, 2014 4:46 pm

Hallo Markus,

nimm die Sonde mal aus dem Abgasstrang (so sie denn schon eingebaut ist)
Miss dann die Spannung an Oxy_Out an Luft (Soll: ca. 5V). Dann halte ein Feuerzeug darunter und miss die Spannung erneut (Soll: ca. 0V). Alternativ: Feuerzeug-Gas direkt in die Öffnung der Sonde "einfüllen".

Wenn die Spannungen stimmen funktioniert des Messwandler und es ist eine Einstellungssache.

Gruß
Sebastian
Sebastian Knödler Technologie
http://www.breitband-lambda.de

AcidRain
Beiträge: 14
Registriert: Mo Feb 24, 2014 9:58 pm

Re: Probleme mit Lambda Controller der KDFI 1.4

#7 Beitragvon AcidRain » Mo Mär 17, 2014 9:44 pm

Hatte ich schon. Ist nix passiert, wenn ich den Lambda Eingang der Kdfi mit 1-5V bestrome ändert sich die Anzeige. Bin mit Herr Kastner alles nochmal Telefonisch durchgegangen und ich Schicke das Steuergerät nun zu ihm.

Gruß

AcidRain
Beiträge: 14
Registriert: Mo Feb 24, 2014 9:58 pm

Re: Probleme mit Lambda Controller der KDFI 1.4

#8 Beitragvon AcidRain » Sa Mär 29, 2014 8:54 pm

So langsam bringt mich das Teil in den Wahnsinn. Hab nun ein neues Steuergerät, da meins offensichtlich einen Fehler hatte, jetzt Wird der Lambda Controller noch nicht einmal mehr betriebsbereit.

Zeigt dauerhaft Heizen an und wird zwischendurch immer rot. Vorher zeigte er immerhin dauerhaft Betriebsbereit an.

Hatte jetzt extra zum testen ob es an der Versorgungsspannung liegt das Steuergerät direkt an die komplett frische Batterie angeschlossen, keine Besserung.

Glaub ich steige auf einen externen controller um.

Bastigb10
Beiträge: 256
Alter: 32
Registriert: Di Dez 20, 2011 1:07 pm
Wohnort: Auenwald (nahe Stuttgart)
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Lambda Controller der KDFI 1.4

#9 Beitragvon Bastigb10 » So Mär 30, 2014 10:38 am

Hallo Markus,

wann genau kommt die rote LED? Ca. 15 Sekunden nach dem du angefangen hast die Sonde auf zu heizen?

Wie lange sind die Kabel zwischen Kdfi und Sonde?

Gruß
Sebastian
Sebastian Knödler Technologie
http://www.breitband-lambda.de

AcidRain
Beiträge: 14
Registriert: Mo Feb 24, 2014 9:58 pm

Re: Probleme mit Lambda Controller der KDFI 1.4

#10 Beitragvon AcidRain » So Mär 30, 2014 12:19 pm

Es ist ganz unregelmäßig manchmal 5 manchmal 10 manchmal auch nach 2 Sekunden. Und dann geht das immer so weiter. Das Kabel ohne das Kabel an der Sonde ist Max. 1m lang.

Kann es mir wirklich nicht Erklären.

Gruß Markus

Bastigb10
Beiträge: 256
Alter: 32
Registriert: Di Dez 20, 2011 1:07 pm
Wohnort: Auenwald (nahe Stuttgart)
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Lambda Controller der KDFI 1.4

#11 Beitragvon Bastigb10 » So Mär 30, 2014 12:41 pm

Also für mich hört sich das nach wie vor nach Problemen mit der Spannungsversorgung an.
Sebastian Knödler Technologie
http://www.breitband-lambda.de

AcidRain
Beiträge: 14
Registriert: Mo Feb 24, 2014 9:58 pm

Re: Probleme mit Lambda Controller der KDFI 1.4

#12 Beitragvon AcidRain » So Mär 30, 2014 12:55 pm

Ja für mich auch, weiss nur nicht wie ich das lösen soll. Die KDFI hat nur einen Plus Eingang und mehr als direkt Masse und Plus an eine neue Batterie bei Laufendem Motor oder auch mit einem Angeschlossenen Ladegerät kann ich nicht machen.

Gibt es vielleicht die Möglichkeit den Lambda Controller separat zu bestromen ?

Gruß Markus

AcidRain
Beiträge: 14
Registriert: Mo Feb 24, 2014 9:58 pm

Re: Probleme mit Lambda Controller der KDFI 1.4

#13 Beitragvon AcidRain » So Mär 30, 2014 3:35 pm

Sorry für Doppelpost...meinte oben nicht bestellen sondern Bestromen...blöde autokorrektur lol

Bastigb10
Beiträge: 256
Alter: 32
Registriert: Di Dez 20, 2011 1:07 pm
Wohnort: Auenwald (nahe Stuttgart)
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Lambda Controller der KDFI 1.4

#14 Beitragvon Bastigb10 » Mo Mär 31, 2014 5:13 pm

Hallo Markus,

das externe versorgen des Messwandlers ist nicht vorgesehen (zumindest nicht auf den Platinen die ich habe).
Du kannst natürlich am Verbinder "SV1" an GND und +12V_LSU eine Verbindung zur Batterie ziehen, aber ob das zum Erfolg führt ist zweifelhaft. Außerdem besteht bei solchen Aktionen immer die Gefahr, etwas zu zerstören (und die Garantie ist eh weg hinterher).

Der Messwandler funktioniert bei vielen Kdfi. Deswegen vermute ich stark, dass das Problem nicht auf der Platine liegt.

Gruß
Sebastian
Sebastian Knödler Technologie
http://www.breitband-lambda.de

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3501
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Probleme mit Lambda Controller der KDFI 1.4

#15 Beitragvon franksidebike » Mo Mär 31, 2014 7:39 pm

Bastigb10 hat geschrieben:.........vermute ich stark, dass das Problem nicht auf der Platine liegt.

schon mal ne andere sonde versucht?
frank


Zurück zu „Breitband Lambdameter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste