www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

selbstbau lambda

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Carsten
Beiträge: 707
Registriert: Fr Jan 06, 2006 6:07 pm
Wohnort: Donnersberg (6730x)

Re: selbstbau lambda

#16 Beitragvon Carsten » Fr Dez 23, 2011 9:34 am

Hallo,

@Sebastian: danke für deine Ausführungen zum Thema Heizung...
Das reicht mir erst mal, es zeigt, dass du dir umfassenden Gedanken gemacht hast...

Ich würde zwei Bausätze nehmen. Löten kann ich selbst...


CU Carsten

Benutzeravatar
Querstromkopf
Beiträge: 494
Registriert: Mo Jan 02, 2006 12:41 am
Wohnort: raum AA-
Kontaktdaten:

Re: selbstbau lambda

#17 Beitragvon Querstromkopf » Fr Dez 23, 2011 7:47 pm

hört sich interessant an, ich nehme vier stück!
Golf 16V Alpha_N MS2Extra 303t
Polo 8V Alpha_N MS2Extra 310
Typ2 WBX 2.1 seq. MS2Extra 311
Typ2 WBX 2.4 seq. MS2Extra 321
Audi Quattro 20V MS2Extra 324GS28

Peter_Meyer
Beiträge: 1
Registriert: Sa Dez 24, 2011 11:23 am

Re: selbstbau lambda

#18 Beitragvon Peter_Meyer » Sa Dez 24, 2011 11:25 am

Servus,
ich würde auch 2 Bausätze nehmen.
Selbst kann ich nicht smd löten.
Aber es gibt einen Elektroniker hier in der Nähe, mal fragen, was der dafür verlangt.

Liebe Grüße,

pm

Bastigb10
Beiträge: 257
Alter: 35
Registriert: Di Dez 20, 2011 1:07 pm
Wohnort: Auenwald (nahe Stuttgart)
Kontaktdaten:

Re: selbstbau lambda

#19 Beitragvon Bastigb10 » Sa Dez 24, 2011 2:59 pm

Hallo!

Die Nachfrage scheint ja wirklich groß zu sein. Mit allen Meldungen per PN und Mail komme ich zur Zeit auf 17 Platinen.

Die Materialkosten betragen mit dem Zwischenstand von 17 Platinen:
-> Platine ohne Bauteile: 11,50€/Stück (ich kaufe nur noch bei deutschen Herstellern, da dort die Qualität stimmt)
-> Bauteile: 20,00€/Platine
-> Versandkosten: 5,00€/Platine (Innerhalb D)

Kompletter Bausatz: 36,50€

Da über die Feiertage und Neujahr die meisten Fertiger Urlaub haben, habe ich mir gedacht, dass die Bestellung noch bis Montag 02.01.2012 offen ist.

Frohe Weihnachten!

Sebastian
Sebastian Knödler Technologie
http://www.breitband-lambda.de

schmatz
Beiträge: 98
Registriert: Mi Aug 25, 2010 10:44 am

Re: selbstbau lambda

#20 Beitragvon schmatz » Sa Dez 24, 2011 3:09 pm

Denn fang ich mal mit ner Liste an die sich im Forum gemeldet haben

Diese Könnte denn ja denn weiter geführt werden

3x Richard004
1x The-Dragon
1x chaoschris
1x jub
1x tuffee
2x schmatz
2x Carsten
4x Querstromkopf
2x Peter_Meyer
A3 1.8T GT3071 mit OB 2,8Bar, 6Gang Getriebe, Wiseco Schmiedekolben, Integrated H-Schaftpleuel, Inconel Auslassventile, RS4 Ventilfedern, Front Ladeluftkühler, Pierburg Benzinpumpe, 1000ccm Bosch Düsen, E85, Trijekt, Leistung 502PS

Benutzeravatar
HHTC
Beiträge: 668
Registriert: Di Sep 28, 2010 9:23 pm
Wohnort: Hamburg

Re: selbstbau lambda

#21 Beitragvon HHTC » Sa Dez 24, 2011 11:26 pm

3x Richard004
1x The-Dragon
1x chaoschris
1x jub
1x tuffee
2x schmatz
2x Carsten
4x Querstromkopf
2x Peter_Meyer
2x HHTC

Sende mir bitte deine Bankverbindung, gerne auch Paypal...ich überweise gerne vorab.
TS 2.0.6 - MLV MS 3.3.02
-----------------------------------------
neues Projekt:
Turbo mit 16V
POWERED BY MS3

Benutzeravatar
pigga
Beiträge: 1128
Registriert: Sa Mai 07, 2005 3:22 pm

Re: selbstbau lambda

#22 Beitragvon pigga » So Dez 25, 2011 3:00 am

Ok, ich mach auch mit:
3x Richard004
1x The-Dragon
1x chaoschris
1x jub
1x tuffee
2x schmatz
2x Carsten
4x Querstromkopf
2x Peter_Meyer
2x HHTC
2x Pigga

Sende mir bitte deine Bankverbindung, gerne auch Paypal...ich überweise gerne vorab.

Dito...ich würde auch Paypal bevorzugen. Vorkasse (ob Paypal, Überweisung oder in kleinen, nicht fortlaufend nummerierten Briefmarken... :mrgreen: ) wäre auch für mich obligatorisch bei dem Bestellvolumen.
Besten Dank, dass Du diese Sammelbestellung übernimmst!
Gruß,
Thomas

Benutzeravatar
chaoschris
Beiträge: 97
Alter: 50
Registriert: Mo Feb 07, 2011 11:30 am
Wohnort: 79183 Waldkirch

Re: selbstbau lambda

#23 Beitragvon chaoschris » So Dez 25, 2011 9:10 am

Für DAS Geld würde ich meine Beteiligung gerne verdoppeln, also 2 statt 1 Stück nehmen. Überweisung vorab beispielsweise via Paypal (+ anfallende Gebühren, das sind glaub' ich 4%) ist auch kein Problem für mich.
Löten kann ich ebenfalls selbst.

3x Richard004
1x The-Dragon
2x chaoschris
1x jub
1x tuffee
2x schmatz
2x Carsten
4x Querstromkopf
2x Peter_Meyer
2x HHTC
2x Pigga

Das wären aktuell schon 22 Stück.

Viele Grüße
Christian

EDIT: Zwei Platinen - kann für mich selbst und andere löten
Zuletzt geändert von chaoschris am So Dez 25, 2011 7:24 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Ascona B 2.5 CIH oelprinz OP55 mit SW 1.5.0 Wettbewerbsfahrzeug
Ascona B 2.0 CIH oelprinz Paratronic 1.0 mit SW 1.4.1 Schönwetterfahrzeug mit Straßenzulassung

Bastigb10
Beiträge: 257
Alter: 35
Registriert: Di Dez 20, 2011 1:07 pm
Wohnort: Auenwald (nahe Stuttgart)
Kontaktdaten:

Re: selbstbau lambda

#24 Beitragvon Bastigb10 » So Dez 25, 2011 1:29 pm

Hallo!

Die endgültigen Kosten werde ich zum Schluss der Sammelbestellung nochmal ausrechnen. Dann bekommt auch noch jeder eine Nachricht mit den Zahlungsdetails.
PayPal will ich dafür nicht nutzen. Wenn man nicht über eBay kauft gibt es keinen Käuferschutz...da kann man sich die Gebühren sparen und gleich eine Banküberweisung machen.

An die, die selbst löten: Es wäre sehr gut, wenn ihr nicht nur eure eigenen Platinen, sondern auch ein paar für die anderen löten könntet!
Wenn ich jede Platine löten muss, dann werden da einige Stunden draufgehen, was ich eigentlich nicht will. Falls das nicht funktioniert und ein Unternehmen mit der Bestückung beauftragt werden muss, dann kommen noch zusätzliche Kosten dazu.

Gruß
Sebastian
Sebastian Knödler Technologie
http://www.breitband-lambda.de

durmel
Beiträge: 219
Registriert: Mo Aug 15, 2005 12:34 am
Kontaktdaten:

Re: selbstbau lambda

#25 Beitragvon durmel » So Dez 25, 2011 4:30 pm

HI

Habe auch großes Interesse !!

würde dann gerne 4 Stück haben

3x Richard004
1x The-Dragon
2x chaoschris
1x jub
1x tuffee
2x schmatz
2x Carsten
4x Querstromkopf
2x Peter_Meyer
2x HHTC
2x Pigga
4x durmel (kann kein smd löten)

gruß durmel
Zuletzt geändert von durmel am So Dez 25, 2011 7:38 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pitz
Beiträge: 67
Alter: 43
Registriert: So Jan 16, 2011 9:43 pm
Wohnort: Willebadessen

Re: selbstbau lambda

#26 Beitragvon Pitz » So Dez 25, 2011 5:12 pm

Ich hätte auch gern 2 davon.

Also:

3x Richard004
1x The-Dragon
2x chaoschris
1x jub
1x tuffee
2x schmatz
2x Carsten
4x Querstromkopf
2x Peter_Meyer
2x HHTC
2x Pigga
4x durmel
2x Pitz

beste Grüsse,

Sebastian
Kadett C Caravan 2,5L CIH Einzeldrossel UMC1, Ascona B 2,5L CIH Einzeldrossel UMC1, M3 E30 Replica mit M52B28 KDFI1.4

Benutzeravatar
chaoschris
Beiträge: 97
Alter: 50
Registriert: Mo Feb 07, 2011 11:30 am
Wohnort: 79183 Waldkirch

Re: selbstbau lambda

#27 Beitragvon chaoschris » So Dez 25, 2011 7:21 pm

Bastigb10 hat geschrieben:An die, die selbst löten: Es wäre sehr gut, wenn ihr nicht nur eure eigenen Platinen, sondern auch ein paar für die anderen löten könntet!
Wenn ich jede Platine löten muss, dann werden da einige Stunden draufgehen, was ich eigentlich nicht will. Falls das nicht funktioniert und ein Unternehmen mit der Bestückung beauftragt werden muss, dann kommen noch zusätzliche Kosten dazu.

Hallo zusammen,
dazu wäre es vielleicht nicht schlecht zu wissen, wer denn alles selbst löten möchte und sich in der Lage fühlt, dies auch sauber und ordentlich für jemand anderen zu tun. Dazu sollte jeder sein Post editieren und einen entsprechenden Vermerk dazufügen, z.B.
-kann nicht selbst löten
-kann selbst löten
-kann selbst und für andere löten.
Nicht jeder erhebt den Anspruch, dies so gut zu können, daß das Endergebnis auch für andere befriedigend ist... :wink:
Bei mir liegen die aktiven Elektronikerzeiten auch schon eine Weile zurück und ich habe auch erst wieder beim Zusammenbau einer UMC den "Flugrost" etwas abschütteln müssen, aber nach einigen Bauteilen ging das auch wieder einigermaßen flüssig von der Hand und mit einem Ergebnis, welches man auch bedenkenlos sowohl "elektrisch und optisch" anderen Menschen zumuten kann... :lol:

Ich mach jetzt mal einen Vorschlag, nur so zur Diskussion. Gemeinschaftprojekte (Beispiel:Open-Source) funktionieren am besten, wenn nicht nur alle nehmen, sondern auch ein Teil wieder zurückgibt. Ich hätte gerne 2 Platinen für mich, also würde ich gerne die Lötarbeit für mindestens 2 Platinen zurück an die Gesellschaft geben. So ein Projekt in der Größenordnung (ich habe aktuell 28 Platinen gezählt) kann nicht gutgehen, wenn alles an einer Person hängenbleibt. Ich habe zwar noch ein paar weitere Ideen bzw. Vorschläge, die lasse ich aber erst raus, wenn einigermaßen klar ist, wieviele Platinen von wievielen Personen gelötet werden müssen.
Was denken die anderen hierüber?

Viele Grüße
Christian

3x Richard004
1x The-Dragon
2x chaoschris - kann für mich selbst und für andere löten
1x jub
1x tuffee
2x schmatz
2x Carsten
4x Querstromkopf
2x Peter_Meyer
2x HHTC
2x Pigga
4x durmel
2x Pitz
Ascona B 2.5 CIH oelprinz OP55 mit SW 1.5.0 Wettbewerbsfahrzeug
Ascona B 2.0 CIH oelprinz Paratronic 1.0 mit SW 1.4.1 Schönwetterfahrzeug mit Straßenzulassung

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3516
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: selbstbau lambda

#28 Beitragvon franksidebike » So Dez 25, 2011 7:43 pm

hallo christian
chaoschris hat geschrieben:Ich hätte gerne 2 Platinen für mich, also würde ich gerne die Lötarbeit für mindestens 2 Platinen zurück an die Gesellschaft geben.

da habe ich drauf gewartet :D
ich würde schon gerne 2Platinen haben wollen aber traue mir smd nicht zu!
was willst du für das löten haben?
ist bei dem teile kit eigentlich der stecker für die sonde dabei? wahrscheinlich nicht!
frank

Benutzeravatar
chaoschris
Beiträge: 97
Alter: 50
Registriert: Mo Feb 07, 2011 11:30 am
Wohnort: 79183 Waldkirch

Re: selbstbau lambda

#29 Beitragvon chaoschris » So Dez 25, 2011 8:01 pm

franksidebike hat geschrieben:was willst du für das löten haben?

Hallo Frank,
mit "geben" meinte ich umsonst, und das nicht nur, weil heute Weihnachten ist.
Sollte jemand meinen, dem anderen etwas zukommen zu lassen, weil er das so schön und ordentlich zusammengebaut hat, dann ist das ein anderes Thema und geht nur die beiden persönlich was an, aber nicht die die Gemeinschaft im Projekt.
Ich denke, wir haben hier die Möglichkeit, supergünstig an einen Lambdacontroller zu kommen, da sollte es doch nicht an 2 Stunden Arbeit scheitern. Ich möchte gar nicht wissen, wieviele Manntage Sebastian schon in das Projekt gesteckt hat, damit das soweit gekommen ist, wie es aktuell ist. Wer viel aus dem Projekt profitieren möchte (mehrere Stück), sollte meiner Meinung nach auch entsprechend zurückgeben. Sollte das am Ende nicht funktionieren, weil beispielsweise am Ende 3 Personen 30 Platinen löten sollen, müssen wir uns irgendwas überlegen. Dann sollten wir entweder maschinell bestücken lassen (Sebastian, von wieviel reden wir denn da überhaupt?) oder die wenigen, die die ganze Chose für den Rest zusammenlötet, in irgendeiner Form "belohnen". Aber ich hoffe ja immer noch inständig, daß wir das ganze selbst stemmen können...
Viele Grüße
Christian
Ascona B 2.5 CIH oelprinz OP55 mit SW 1.5.0 Wettbewerbsfahrzeug
Ascona B 2.0 CIH oelprinz Paratronic 1.0 mit SW 1.4.1 Schönwetterfahrzeug mit Straßenzulassung

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3516
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: selbstbau lambda

#30 Beitragvon franksidebike » So Dez 25, 2011 8:07 pm

chaoschris hat geschrieben:mit "geben" meinte ich umsonst, und das nicht nur, weil heute Weihnachten ist.

super nehme ich natürlich dankend an :wink:
Dann sollten wir entweder maschinell bestücken lassen (Sebastian, von wieviel reden wir denn da überhaupt?)

wenn es bezahlbar ist sehe ich das auch als möglichkeit!
frank


Zurück zu „Breitband Lambdameter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste