www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Lambdasonden-Heizung verzögern

Nachricht
Autor
albiek
Beiträge: 71
Registriert: Di Jul 12, 2016 8:05 am

Re: Lambdasonden-Heizung verzögern

#16 Beitragvon albiek » Fr Mär 16, 2018 11:09 am

Andere Unterlagen von Bosch sprechen davon, dass ab 60 °C an der Sonde davon ausgegangen werden kann, dass kein Kondenswasser mehr vorhanden ist. Das könnte man nur empirisch ermitteln durch Messen bei geringen Temperaturen und dann einen Sicherheitsfsktor von 1,5 oder so multiplizieren und das als Verzögerungszeit nehmen.

Acki
Beiträge: 2628
Alter: 34
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: Hessen/Lausitz

Re: Lambdasonden-Heizung verzögern

#17 Beitragvon Acki » Fr Mär 16, 2018 5:03 pm

Unbeheizt betreiben soll man sie wider rum auch nicht...
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth

albiek
Beiträge: 71
Registriert: Di Jul 12, 2016 8:05 am

Re: Lambdasonden-Heizung verzögern

#18 Beitragvon albiek » Fr Mär 16, 2018 7:42 pm

Ne unbeheizt betreiben sollte man nicht. Entweder erst mit verringerter Spannung die Heizung betreiben bis Taupunktende oder erst komplett einschalten, also Messung und Heizung, wenn Taupunktende erreicht ist.

Benutzeravatar
squenz
Beiträge: 224
Registriert: Sa Dez 20, 2014 11:11 pm
Wohnort: München

Re: Lambdasonden-Heizung verzögern

#19 Beitragvon squenz » Fr Mär 16, 2018 7:48 pm

Das Taupunkt-Ende erreiche ich aber ja nur wenn der Motor läuft und genau das sollte eben auch nicht der Fall sein wenn die Sonde gänzlich unbeheizt ist. Durch die Einschaltverzögerung versuche ich also Schaden abzuwenden indem ich Schaden durch eine andere Ursache in Kauf nehme... :?
Ich habe mich jetzt mehr mit dem Knödler Controller befasst und bei dem lässt sich die Zeit zwischen vorwärmen und voller Heizleistung sogar per SW einstellen. Eine tolle Sache! Etwas stutzig macht mich dass es, obwohl der LSU 4.2 Sensor genutzt wird, scheinbar keine Möglichkeit gibt den Sensor zu kalibrieren. Hat da jemand Hintergrundwissen dazu, warum das bei diesem Controller nicht möglich/nötig ist? Evtl. schreib ich dem Herrn auch mal ne Mail.

Grüße
Markus
Toyota Starlet Daily - Microsquirt V3 mit MS2-Extra V3.4.2
Mazda RX-7 Turbo - Microtech LT-8s

albiek
Beiträge: 71
Registriert: Di Jul 12, 2016 8:05 am

Re: Lambdasonden-Heizung verzögern

#20 Beitragvon albiek » Fr Mär 16, 2018 10:41 pm

Kann man mit dem Knödler keine LSU4.9 betreiben oder braucht man da eine neuere Revision?
Wegen der Kalibrierung würde ich nachfragen, sonst ist es doch eher schätzen als messen.

Benutzeravatar
Thomas18TE
Beiträge: 346
Registriert: Do Dez 22, 2005 11:22 pm
Kontaktdaten:

Re: Lambdasonden-Heizung verzögern

#21 Beitragvon Thomas18TE » Sa Mär 17, 2018 1:23 am

es gibt für den KFZ Bereich anzugverzögerte (sogar einstellbare) Relais

http://www.mrs-electronic.de/deutsch/kf ... egert.html
http://www.badergmbh.de/images/dat-down/Zeit-Relais.pdf
https://www.amazon.de/Hella-5HE-996-152 ... relais+12v

letzteres ist ein Wechsler abschaltverzögert wenn man den anderen Kontakt nicht ist es eben anzugsverzögert.

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2093
Alter: 98
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Lambdasonden-Heizung verzögern

#22 Beitragvon Alfagta » Sa Mär 17, 2018 10:36 am

Knödler kann auch Lsu4.9...

Kalibrieren musst nicht. Er nutzt den Rcal der Sonde.
Und einen Bosch Ic.
Also wie bei OEM Steuergeräten. Da muss ja auch nix kalibriert werden. Das passt schon so.

Gruß
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered

albiek
Beiträge: 71
Registriert: Di Jul 12, 2016 8:05 am

Re: Lambdasonden-Heizung verzögern

#23 Beitragvon albiek » Sa Mär 17, 2018 4:13 pm

Kann man die LSU noch mit anderen als mit Bosch ICs betreiben?


Zurück zu „Breitband Lambdameter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast