www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Komische Prüfstandmessungen...

Hier könnt ihr MegaTune downloaden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 96
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Komische Prüfstandmessungen...

#61 Beitragvon ChristianK » Mi Nov 22, 2017 9:46 pm

Ich habe eben mal ein wenig Lego gespielt...

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 920
Alter: 38
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Komische Prüfstandmessungen...

#62 Beitragvon Luheuser » Mi Nov 22, 2017 10:58 pm

ist doch gar nicht schlecht, halt in in meinen Augen falscher Werkstoff... :wink:

bin auch gerade dabei :mrgreen:

Bild
Bild
Bild
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 96
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Komische Prüfstandmessungen...

#63 Beitragvon ChristianK » Mi Nov 22, 2017 11:08 pm

Wird sich zeigen... Ich hatte starke sorge, dass ich nicht fähig sein werde, den Sammler zu schweißen. Sollte aber problemlos funktionieren.
Jetzt habe ich eher die Sorge, ob der Zollstock an allen Stellen ausreichend Platz zur Verfügung gestellt hat. Druckdose zu Spritzwand, Lufteinlass zu Heizungsrohr und BKV, und tatsächlich noch immer flammrohr zur rechten Seitenwand. Der Platz sieht optisch so gewaltig aus. Aber irgendwie fehlt es an allen Stellen. Topmount wäre sicherlich deutlich einfacher.
Ich habe den Lader jetzt Beifahrerseitig ein wenig hängen lassen, das bringt nochmal ein wenig Platz am Flammrohr.

Der in Deinen Augen richtige Werkstoff kommt als Abdeckung obendrauf. Sonst qualmt die Haube...
Ich steh auf Stahl. Und ich wollte schon immer mal Stahl mit Wig schweißen. Der Rost juckt mich nicht.

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 96
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Komische Prüfstandmessungen...

#64 Beitragvon ChristianK » Mi Nov 22, 2017 11:11 pm

Was'n das fürn Motor? Das ist doch kein abf Flansch!? Diesmal kein Twinscroll?

Sieht auch gut aus.

Warum ist der nicht in Zündreihenfolge gebaut?

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 920
Alter: 38
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Komische Prüfstandmessungen...

#65 Beitragvon Luheuser » Mi Nov 22, 2017 11:59 pm

ChristianK hat geschrieben:Was'n das fürn Motor? Das ist doch kein abf Flansch!? Diesmal kein Twinscroll?

Sieht auch gut aus.

Warum ist der nicht in Zündreihenfolge gebaut?


der Flansch war ursprünglich vom Audi s2/RS2 5ender 20v nur um einen Zylinder gekürzt :wink:

Zündreihenfolge ist beim Monoscroll, wie weiter vorher schon erwähnt, Sekundär... Man hat beim Turbokrümmer aufgrund kein Tumbleeffekt... da heisst es eher, so wenig Bögen wie möglich und soviel wie nötig! Die Beste schweissnaht ist die, die nicht da ist ;-)
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 96
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Komische Prüfstandmessungen...

#66 Beitragvon ChristianK » Do Nov 23, 2017 12:47 am

Weiter vorn ging es um die Rohrlängen.

Also kann man sagen, Zündreihenfolge egal, Rohrlängen egal, alles egal. :mrgreen:

Dann macht es ja keinen Sinn, selbst einen Krümmer zu bauen, sofern man mit einem standart Gusskrümmer klar kommt.

Aber irgendwie ist mir dann der Unterschied zwischen Stoß- und Stauaufladungskrümmer nicht klar. Wenn Rohrlängen und die Zündreihenfolge egal sind, wodurch soll dann der Stoßaufladungseffekt zu Stande kommen?

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 920
Alter: 38
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Komische Prüfstandmessungen...

#67 Beitragvon Luheuser » Do Nov 23, 2017 1:10 am

ChristianK hat geschrieben:Weiter vorn ging es um die Rohrlängen.

Also kann man sagen, Zündreihenfolge egal, Rohrlängen egal, alles egal. :mrgreen:

Dann macht es ja keinen Sinn, selbst einen Krümmer zu bauen, sofern man mit einem standart Gusskrümmer klar kommt.

Aber irgendwie ist mir dann der Unterschied zwischen Stoß- und Stauaufladungskrümmer nicht klar. Wenn Rohrlängen und die Zündreihenfolge egal sind, wodurch soll dann der Stoßaufladungseffekt zu Stande kommen?


Das alle Rohre kurz bis vor das Turbinengehäuse getrennt sind, hast du mal in ein Gußkrümmer rein geschaut?

Rohrlängen sind nicht egal, große Unterschiede sollten es nicht sein, aber auf 5cm kommt es nicht an... Fang doch einfach mal selbst an zu denken :mrgreen:

Stell dir einfach vor du wärst selbst eins von vielen Abgasteilchen, wie würdest du am liebsten raus kommen?
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

Acki
Beiträge: 2653
Alter: 35
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: Hessen/Lausitz

Re: Komische Prüfstandmessungen...

#68 Beitragvon Acki » Do Nov 23, 2017 1:23 am

Denke Zunderbildung dürfte eher ein Thema sein als Rost - also Optik.
Für ne Stoßaufladung müssten die Längen halt zum Motor passen, Diffusor und am Ende bringt es vielleicht ein paar Umdrehungen die man ehh nicht merkt weil irgendwo anders ein Rohrbogen oder Winkel den Flow reduzieren mangels Platz.
Ich denke mittlerweile ist man froh wenn alles halbwegs gut funktioniert und nicht ständig auseinander bricht/reißt.
Wegen dem Leisgungsdiagramm, Zündung macht halt richtig viel beim Turbo aus.
Beim Uno von meinem Vater kamen auch weniger PS als erwartet raus weil Hündung extrem zahm und Gemisch eher konservativ. Angst was kaputt zu machen halt.
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 96
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Komische Prüfstandmessungen...

#69 Beitragvon ChristianK » Do Nov 23, 2017 1:38 am

Wenn ich nicht darüber nachdenken würde, würden sich die Fragen kaum stellen.

Wenn ich ein Abgasteilchen wäre, würde ich in Zündreihenfolge mit gleichen Rohrlängen aus dem Kopf in den Lader eintreten wollen. In Zündreihenfolge würde ich als wichtiger erachten oder zumindest gleichwichtig wie die Rohrlängen.

Bei den Krümmern, wie Du ihn gerade baust, kommen die Abgastakte schon fast willkürlich.

Wahrscheinlich bekommt man das sowieso nur heraus, wenn man ein Auto mit genügend Platz hat, um einen Krümmer mit identischen Rohrlängen ohne beachtung der Zündreihenfolge zu bauen und einen Krümmer, bei dem man die Zündreihenfolge beachtet und nicht so viel wert auf die Längen legt.

Im Endeffekt wird es wahrscheinlich ausreichen, um das bestehende Problem mit der Abgastemperatur durch das deutlich verbessere Flammrohr in den Griff zu bekommen.

@Acki
Zündung ist definitiv nicht das Problem. Schau mal in den irgendwo verlinkten Thread vom Anjo, welche Zündwinkel er fährt. Ich fahre 6-8' mehr.
Das Problem ist, dass die Karre fast absäuft, um irgendwie die egt in Zaum zu halten.

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 920
Alter: 38
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Komische Prüfstandmessungen...

#70 Beitragvon Luheuser » Do Nov 23, 2017 1:55 am

ok, dann andersrum,

1.was versprichst du dir von gleichlangen Rohrlängen?
2.was versprichst du dir von der Zündreihenfolge?

Noch mal, wir sind hier nicht beim Saugmotor...
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 96
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Komische Prüfstandmessungen...

#71 Beitragvon ChristianK » Do Nov 23, 2017 2:06 am

Gleiche Rohrlängen hätten für mich den Sinn, gleiche Füllung vorausgesetzt, dass jede abgaswelle gleich lange zum Sammler benötigt.

Zündreihenfolge ist blöd zu umschreiben. In Zündreihenfolge gibt es eine gleichmäßig im Kreis laufende Welle.
Ohne Beachtung dieser, kommt einmal links oben eine drucklwelle, dann rechts oben, dann links unten, dann rechts unten und dann wieder links oben. Somit ist das nicht gleichmäßig und es entstehen Wirbel. Klingt für mich erstmal negativ.
Ob Sauger oder Turbo wirklich von der Strömung her einen unterschied macht, vermag ich noch nicht zu beurteilen. Meine Beobachtungen "IN" der Ansaugbrücke sagen eigentlich eher, dass der reine Druck keinen Unterschied zu einem drucklosen System macht.

Cali-LET
Beiträge: 657
Registriert: Di Jun 10, 2008 10:37 pm

Re: Komische Prüfstandmessungen...

#72 Beitragvon Cali-LET » Do Nov 23, 2017 8:03 am

Ähnlich wie beim Seuergerät. Erstmal Manual lesen. Lukas hat es ja richtig gesagt. Wir sind hier nicht beim Sauger. Also erstmal das "Manual" lesen, wie ein Turbomotor funktioniert. Dadurch klären sich die meisten Fragen.

Zur Matarialauswahl:
Für dein Vorhaben, so wie ich das gerade sehe, ist das Material wohl in der Tat Jacke wie Hose. Sei frph wenn er mechanisch hält. Du brauchst bei bei deiner vorbereitungsweise echt Feuer, dass die Nähte durchgehen. Bis das Ding Zunder und/oder Rost ansetzt wird es noch ganz andere Problemstellen gehen und der nächste Krümmer ist in Planung. Man wächst schließlich mit seinen Aufgaben.

Rohrlängen wie erwähnt. Ob die nun paar Zentimeter kürzer oder länger sind. spielt keine Rolle. Die Energie liegt in der Temperatur. Da müsstest du also auch Zylinderselektiv und Füllungsabhängig die Rohrlängen anpassen. Kann man alles machen. Die Sinnhaftigkeit sollte man halt hinterfragen.
Du sollst halt vermieden, dass ein Rohr dreimal um den Motor geht und das andere Rohr kleiner als Jauchpauls Pipi ist.

Wie einleitend erwähnt, einfach mal lesen, wie ein Turbomotor funktioniert.
VR6 Turbo mit EFR Twinscroll und UMC1 im Seriengehäuse

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 96
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Komische Prüfstandmessungen...

#73 Beitragvon ChristianK » Do Nov 23, 2017 9:46 am

Cali-LET hat geschrieben:Wie einleitend erwähnt, einfach mal lesen, wie ein Turbomotor funktioniert.

Habe ich getan! Ich habe nichts gefunden, wo meine Fragen beantwortet werden.
Ähnlich läuft es ja in dem Thread. Fragen werden garkeine beantwortet. Eigentlich komplett verschwendete Zeit.

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 920
Alter: 38
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Komische Prüfstandmessungen...

#74 Beitragvon Luheuser » Do Nov 23, 2017 9:49 am

ChristianK hat geschrieben:Gleiche Rohrlängen hätten für mich den Sinn, gleiche Füllung vorausgesetzt, dass jede abgaswelle gleich lange zum Sammler benötigt.

Zündreihenfolge ist blöd zu umschreiben. In Zündreihenfolge gibt es eine gleichmäßig im Kreis laufende Welle.
Ohne Beachtung dieser, kommt einmal links oben eine drucklwelle, dann rechts oben, dann links unten, dann rechts unten und dann wieder links oben. Somit ist das nicht gleichmäßig und es entstehen Wirbel. Klingt für mich erstmal negativ.
Ob Sauger oder Turbo wirklich von der Strömung her einen unterschied macht, vermag ich noch nicht zu beurteilen. Meine Beobachtungen "IN" der Ansaugbrücke sagen eigentlich eher, dass der reine Druck keinen Unterschied zu einem drucklosen System macht.


Es herrscht aber ein Überdruck im Krümmer, nicht wie beim Sauger wo auch Unterdruck herrscht!
Jede Abgaswelle stößt beim turbo auf schon vorhandene Abgase, die sich vor der Turbine aufstauen, je höher der Druck vor Turbine desto höher wird auch entsprechend die Temperatur! Das ist ganz simple Thermodynamik! :wink:
Deswegen hat man beim Sauger auch kaum mehr als 900°C (wenn ersauber abgestimmt ist und die AGA nicht zu klein ist)

Wie Cali und auch ich schon sagte, lesen wie ein Turbolader wirklich funktioniert... und was da wirklich passiert...
Wodruch wird die Turbine eigentlich angetrieben?
Warum ist die temperatur wichtiger als der Druck vor Turbine?
Warum ist die Temperatur nach Turbine unter umständen 200°C geringer als vor der Turbine und warum in bestimmten betriebszuständen Plötzlich genau anders herum?
Warum hat Twinscroll so eklatante Vorteile, und wo liegen die Nachteile...
Was bedeutet positives Spülgefälle (beim Sauger wie auch beim Turbomotor)
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 920
Alter: 38
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Komische Prüfstandmessungen...

#75 Beitragvon Luheuser » Do Nov 23, 2017 9:50 am

ChristianK hat geschrieben:
Cali-LET hat geschrieben:Wie einleitend erwähnt, einfach mal lesen, wie ein Turbomotor funktioniert.

Habe ich getan! Ich habe nichts gefunden, wo meine Fragen beantwortet werden.
Ähnlich läuft es ja in dem Thread. Fragen werden garkeine beantwortet. Eigentlich komplett verschwendete Zeit.



Wo hast du denn gelesen?

Das leigt daran das du zum einen die Fragen (vermutlich aus unwissenheit) falsch stellst und du (vermutlich aus unwissenheit) die Antworten nicht deuten kannst...
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast