www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

AE Anreicherungspuls-Länge?!

Hier könnt ihr MegaTune downloaden
Nachricht
Autor
roulli
Beiträge: 9
Registriert: Di Jul 19, 2016 7:38 am

AE Anreicherungspuls-Länge?!

#1 Beitragvon roulli » Fr Jun 23, 2017 11:58 pm

Hi,

Sieht so aus, als wenn die Beschleunigungsanreicherung bei meiner MS2 nicht richtig funzt, oder ich habe was nicht verstanden.

Habe AE mit 100% TPSdot (also ohne MAPdot) konfiguriert, um als Erstes das Hochdrehen des Motors aus dem Leerlauf raus sauber zu ermöglichen.
Das hat auch gut geklappt und zwar mit
einer Acceler. time von 0,3 s
und einer Accel. taper time von 0,3 s
AFR überfettet nicht!

Wenn ich jedoch mit dem Auto fahre und ich das Gaspedal schnell drücke, dann gibt es ein ruckartiges Beschleunigungsloch, bevor die Beschleunigung einsetzt. Dabei überfettet der AFR komplett


Bei der Analyse des Logs fälltfolgendes auf:
1) Wenn AE getriggert wird, während dem ich nur aus dem Leerlauf hochbeschleunige, so ist die Länge des Anreicherungs-Pulses kürzer als konfiguriert (0,3s + 0,3staper) (siehe Vorgänge bei 1147,632 und bei 1157,777)

2) Wenn AE getriggert wir, während der Fahrt, also unter Last, so ist die Länge des Anreicherungs Pulses länger als konfiguriert, und deshalb überfettet die Verbrennung auch kurzzeitig. (siehe Vorgang bei 1200,190)

WIeso liefert AE keine konstanten Anreicherungs Pulse, wie sie konfiguriert worden sind (0,3s +0,3s taper)

Danke für die Aufklärung.
Grüsse,
Patrick
TR6 mit 6 ITBs im ITB Mode

2017-06-20_18_modified.msl
(455.38 KiB) 22-mal heruntergeladen

2017-06-22_22.29.35.msq
(108.45 KiB) 25-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3468
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: AE Anreicherungspuls-Länge?!

#2 Beitragvon franksidebike » Sa Jun 24, 2017 8:51 am

Morgen Patrik
roulli hat geschrieben:Habe AE mit 100% TPSdot (also ohne MAPdot) konfiguriert, um als Erstes das Hochdrehen des Motors aus dem Leerlauf raus sauber zu ermöglichen.

falscher weg! nicht im stand/leerlauf, schau dir im log an was passiert wenn du fährst!
Bei der Analyse des Logs fälltfolgendes auf:
1) Wenn AE getriggert wird, während dem ich nur aus dem Leerlauf hochbeschleunige, so ist die Länge des Anreicherungs-Pulses kürzer als konfiguriert (0,3s + 0,3staper) (siehe Vorgänge bei 1147,632 und bei 1157,777)

an beiden stellen gibt's du nur einen kurzen gasstoß, ca. 0.2s! warum sollte accel länger an sein?
2) Wenn AE getriggert wir, während der Fahrt, also unter Last, so ist die Länge des Anreicherungs Pulses länger als konfiguriert, und deshalb überfettet die Verbrennung auch kurzzeitig. (siehe Vorgang bei 1200,190)

solange du über deiner tpsdot schwelle von 70 bist wird accel getriggert/gestartet!
WIeso liefert AE keine konstanten Anreicherungs Pulse, wie sie konfiguriert worden sind (0,3s +0,3s taper)

funktioniert genau so wie es soll!
was nicht funktioniert ist: bevor du versuchst Accel einzustellen muß das ve tabel passen.
deine accel Einstellungen (tpsdot) sind verwirrend!
Gruß Frank

roulli
Beiträge: 9
Registriert: Di Jul 19, 2016 7:38 am

Re: AE Anreicherungspuls-Länge?!

#3 Beitragvon roulli » Sa Jun 24, 2017 10:05 am

Moien Frank,

danke für deine Antworten
mein Feedback ist unten verschachtelt unter deinen Antworten...

franksidebike hat geschrieben:Morgen Patrik
roulli hat geschrieben:Habe AE mit 100% TPSdot (also ohne MAPdot) konfiguriert, um als Erstes das Hochdrehen des Motors aus dem Leerlauf raus sauber zu ermöglichen.

falscher weg! nicht im stand/leerlauf, schau dir im log an was passiert wenn du fährst!

Ja, das kann ich mir vorstellen. Autotune reichert wahrscheinlich nicht um sonst den Bereich um die Leerlaufdrehzahl bei höheren Lasten stark an.
Ich sollte somit das Problem Stand/Leerlauf ohne AE mit der VE Tabelle alleine lösen können.

Bei der Analyse des Logs fälltfolgendes auf:
1) Wenn AE getriggert wird, während dem ich nur aus dem Leerlauf hochbeschleunige, so ist die Länge des Anreicherungs-Pulses kürzer als konfiguriert (0,3s + 0,3staper) (siehe Vorgänge bei 1147,632 und bei 1157,777)

an beiden stellen gibt's du nur einen kurzen gasstoß, ca. 0.2s! warum sollte accel länger an sein?
[quote
]

Ich dachte, weil man die "accel. time" und "accel taper time" konfigurieren muss, dass das halt eine Vorgabe für das System sei, die TUnerstudio bedingungslos umsetzt. Andernfalls, wird es schwieriger zu interprätieren, welche Zeiten ich konfigurieren soll. Beim Fall 2) wird der Triggerwert auch nur 0,2 s überschritten.

2) Wenn AE getriggert wird, während der Fahrt, also unter Last, so ist die Länge des Anreicherungs Pulses länger als konfiguriert, und deshalb überfettet die Verbrennung auch kurzzeitig. (siehe Vorgang bei 1200,190)

solange du über deiner tpsdot schwelle von 70 bist wird accel getriggert/gestartet!

OK, hier hab ich heute morgen noch mal nachgeschaut und in der Tat: Der Triggerpunkt wir nur kurzzeitig überschritten und AE liefert schön 0,3 s + 0,3s Taper, wie es sein soll.

WIeso liefert AE keine konstanten Anreicherungs Pulse, wie sie konfiguriert worden sind (0,3s +0,3s taper)

funktioniert genau so wie es soll!
was nicht funktioniert ist: bevor du versuchst Accel einzustellen muß das ve tabel passen.
deine accel Einstellungen (tpsdot) sind verwirrend!
Gruß Frank
[/quote]
Ok, davon abgesehen, dass die "added fuel" Werte für de Fahrbetrieb zu hoch sind, was ist sonst verwirrend?

Gruß

Patrick

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3468
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: AE Anreicherungspuls-Länge?!

#4 Beitragvon franksidebike » Sa Jun 24, 2017 8:46 pm

Hallo Patrick
roulli hat geschrieben:........ was ist sonst verwirrend?

Accel Enrich: bei 1520 TPSdot nur 6%? alle anderen (kleineren) sind über 6.2%!
Cranking Puls: Zickzack!
After Start: Zickzack!
Ve Tabel Zickzack!
was machst du mit dem zweiten Spark Tabel?
Gruß Frank

roulli
Beiträge: 9
Registriert: Di Jul 19, 2016 7:38 am

Re: AE Anreicherungspuls-Länge?!

#5 Beitragvon roulli » So Jun 25, 2017 8:49 pm

franksidebike hat geschrieben:Hallo Patrick
roulli hat geschrieben:........ was ist sonst verwirrend?

Accel Enrich: bei 1520 TPSdot nur 6%? alle anderen (kleineren) sind über 6.2%!
Cranking Puls: Zickzack!
After Start: Zickzack!
Ve Tabel Zickzack!
was machst du mit dem zweiten Spark Tabel?
Gruß Frank



Hallo Frank,

* Du hast recht, da sind ein paar Nachlässigkeits-Fehler drin, die sich im Laufe der Zeit in die Konfiguration reingeschlcihen haben.
Den Wert bei 1520TPSdot habe ich nicht hochgezogen, weil ich das Gaspedal nicht so schnell runtertrete. Sieht in der Tat verwirrend aus
* Zickzack bei Cranking und Afterstart: Ist wohl entstanden als ich in der Vergangenheit die Werte im Betriebspunkt angepasst habe, ohne den Rest runherum plausibel anzupassen. Habe ich aber jetzt angepasst.

* VE Table ist so von Autotune angepasst worden. Soll ich die von Hand nachglätten ?

* Die zweite Spark Table beinhaltet die konventionell Zündkurve aus dem TR6. Die kann ich per Kippschalter umschalten, falls ich mal schlechten Sprit erwischen sollte, in UK zB...

Übrigens, hab ich das den Bereich bei Drehzahlen < LL bei höherer Last angefettet und zusätzlich die AE mal komplett ausgeschaltet, jetzt beschleunigt der Wagen ohne Beschleunigungsloch.

Gruß
Patrick

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3468
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: AE Anreicherungspuls-Länge?!

#6 Beitragvon franksidebike » So Jun 25, 2017 10:21 pm

Hallo Patrick
roulli hat geschrieben:* VE Table ist so von Autotune angepasst worden. Soll ich die von Hand nachglätten ?

Autotune ist leider nicht Perfekt!
Da wo Autotune nicht das macht was es sollte oder wo du im "Normalen" fahrbetrieb nicht hin kommst passt du von Hand an, schau dabei immer wieder in deine Log's, mit der Zeit wirst du erkennen an welchen Stellen du von Hand anpassen mußt.
AE funktioniert nur wenn dein VE-Tabel gut ist!
Gruß Frank


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste