www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Fuel VE Trim Tables

Hier könnt ihr MegaTune downloaden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 835
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Fuel VE Trim Tables

#1 Beitragvon Dominik335i » Fr Sep 16, 2016 2:16 pm

Hallo zusammen,

von (4-Zylinder) Mopeds kennt man es, dass die beiden inneren Zylinder etwas heißer laufen und daher minimal fetter bedüst werden als die äußeren. Mit sequentieller Einspritzung hat man die Möglichkeit auch in der Megasquirt. Mich würde dazu folgendes interessieren:

1. Was ist die Ursache? Ist es die beengte Moped-Airbox (teilweise mit unterschiedlichen Trichterlängen für Zylinder 1/4 und 2/3) mit u.U. schlechterer Anströmung der äußeren Zylinder? Oder liegt es an der schlechteren Kühlung (die inneren Zylinder kriegen von zwei Seiten Hitze ab)?

2. Ist eine leichte Anfettung auf 2+3 generell sinnvoll oder hängt es vom jeweiligen Motor (Ansaugung Airbox vs. offene/frei saugende Drosseln und Kühlung) ab? EGT-Sensoren habe ich bei mir leider keine verbaut. Wie sind denn eure Erfahrungen?

Gruß
Dominik
Caterham R400 Superlight powered by Rover 1,8l K Series NA
"SixFour" MS2 vollsequentiell
232 PS vs. 490 kg --> "Simplify, then add lightness” (Colin Chapman)

CKP
Beiträge: 298
Registriert: Mi Jul 09, 2014 4:41 pm
Wohnort: Stuttgart

Re: Fuel VE Trim Tables

#2 Beitragvon CKP » Fr Sep 16, 2016 3:17 pm

Also bei meiner Gixxer ist es serienmäßig genau andersherum! Da sind die äußeren fetter bedüst als die inneren. Bei gleicher Länge.
Ich denke daran sieht man schon, dass man keine allgemeingültige Aussage treffen kann und wohl um eine zylinderselektive Abstimmung nicht herumkommt.
(Wenn man es denn perfekt möchte)

Unbenannt-1.jpg
Unbenannt-1.jpg (152.91 KiB) 1519 mal betrachtet

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 95
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Fuel VE Trim Tables

#3 Beitragvon ChristianK » Fr Sep 16, 2016 3:43 pm

Für mein Dafürhalten würde es auch Sinn machen, die Äußeren ein wenig anzufetten.
Wenn die inneren Zylinder heißer laufen, müsste somit ja die Füllung schlechter werden und dem endsprechend müsste man eher weniger Sprit einspritzen.

Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 835
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: Fuel VE Trim Tables

#4 Beitragvon Dominik335i » Fr Sep 16, 2016 3:58 pm

Sorry, mein Fehler: Außen fetter als innen.

Bleibt aber die Frage nach der Ursache. Das scheint ja bei allen (?) Mopeds ungefähr gleich zu sein. Kann man das also auch auf einen 4-Zylinder PKW-Motor übertragen? Oder ist die Ursache ein schlechtes/beengtes Ansaugsystem (würde beim Auto, zumindest bei mir, nicht zutreffen)?
Caterham R400 Superlight powered by Rover 1,8l K Series NA
"SixFour" MS2 vollsequentiell
232 PS vs. 490 kg --> "Simplify, then add lightness” (Colin Chapman)

CKP
Beiträge: 298
Registriert: Mi Jul 09, 2014 4:41 pm
Wohnort: Stuttgart

Re: Fuel VE Trim Tables

#5 Beitragvon CKP » Fr Sep 16, 2016 4:22 pm

Gibt auch genug bei denen innen fetter bedüst ist.
Hatte vorhin z.B. mal im Werkstatthandbuch der 600er CBR nachgeschaut. Da ist innen fetter

chapy
Beiträge: 843
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Fuel VE Trim Tables

#6 Beitragvon chapy » Fr Sep 16, 2016 4:23 pm

der begriff anfetten oder abmagern ist etwas irrefuehrend.
sinn davon ist,dass alle zylinder das gleiche gemisch bekommen.
ich habe bei zylinder 2-3 die spritmenge um 1% reduziert.
beim kfz wuerde bei einem 4-2-1 zuendfolgekruemmer,2 sonden sinn machen.
eine fuer zylinder 1+4 und eine fuer zylinder 2+3.
beim moped hat man meistens kein zuendfolgekruemmer,ausserdem sieht es unverkleidet bescheiden aus.
mein ehemaliger honda crx hatte serienmaessig 2 sonden.
wenn man ein singletable und semiseq. nutzt,koennte man auf dualtable wechseln.
bei vollseq.staging und/oder tableswitch hat man die trimfunktion.
bezogen auf eine ms2,das livetune der trimtables steht,glaube ich,auf der wunschliste im ts.
was jetzt im einzelnen die ursache ist,oder das gesammtpaket ,spielt fuer mich keine rolle.
der unterschied ist spuerbar,vermutlich je hoeher die literleistung ist,desto mehr spielt es eine rolle.
ich spreche dir mal ein gutes popometer zu,probier es einfach aus.
dazu ein log,beim auswerten wirst du den unterschied in manchen bereichen sehen.
table korrigieren und noch mal fahren und loggen.spaetestens jetzt solltest du den unterschied spueren,ob positiv oder negativ.

JumboHH
Beiträge: 162
Alter: 43
Registriert: Fr Mai 28, 2010 11:37 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fuel VE Trim Tables

#7 Beitragvon JumboHH » Mo Sep 19, 2016 2:00 pm

Sprechen wir hier von 4 Einzeldrosseln oder von Siamesischen Ports? Bei Einzeldrosseln ist die unterschiedliche Zylinderfüllung marginal und eine Reduzierung um 1% aus meiner Sicht irrelevant. Bei Siamesischen Ports ist das Charge Stealing ein größeres Problem und nicht mal eben durch eine einfache Korrektur zu beheben.
Auch aus Hackepeter wird Kacke später!


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste