www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Leerlauf bei 4 Squirt ohne Leerlaufregler

Hier könnt ihr MegaTune downloaden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2096
Alter: 98
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Leerlauf bei 4 Squirt ohne Leerlaufregler

#46 Beitragvon Alfagta » Di Mai 19, 2015 12:54 pm

skibby hat geschrieben:da fragste mich was. Die Schläuche sind weitestgehend alle neu, aber Einspritzleiste, Pumpe, G60 ist eben schon teils 20 Jahre alt. Du fragst das weil E85 das angreift bzw. angreifen kann, oder gibt es da noch andere faktoren?

Hat einige Nebenwirkungen....

http://www.senatorman.de/e85.htm
Punkt 6 und 7 kannst mal lesen.
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered

skibby
Beiträge: 503
Registriert: Mo Jan 11, 2010 9:15 am

Re: Leerlauf bei 4 Squirt ohne Leerlaufregler

#47 Beitragvon skibby » Di Mai 19, 2015 1:57 pm

Ja sowas dachte ich mir schon fast.

Bevor wieder was undicht und kaputt geht, lasse ich lieber mal die Finger davon. War auch eigentlich nur ein Gedankenspiel (ob ich das soweit richtig verstanden habe).

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2096
Alter: 98
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Leerlauf bei 4 Squirt ohne Leerlaufregler

#48 Beitragvon Alfagta » Di Mai 19, 2015 2:05 pm

skibby hat geschrieben:Ja sowas dachte ich mir schon fast.

Bevor wieder was undicht und kaputt geht, lasse ich lieber mal die Finger davon. War auch eigentlich nur ein Gedankenspiel (ob ich das soweit richtig verstanden habe).


Was man so liest fahren viele leute mit E85 herum. Denke so schnell wird da auch nichts kaputt werden. In dem Link is ja auch eher die Rede von Langezeitschäden.
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered

skibby
Beiträge: 503
Registriert: Mo Jan 11, 2010 9:15 am

Re: Leerlauf bei 4 Squirt ohne Leerlaufregler

#49 Beitragvon skibby » Mi Mai 20, 2015 12:01 pm

Das ist richtig. Aber ich sehe da bei mir ernsthafte Probleme mit der Versorgung. Der Polo Tank fasst seine 33L, ich habe aber nur 1 Tankstelle im Umkreis von knappen 50km.
Da ich auch schon mal weiter weg fahre, müsste ich permanent Sprit mitführen (in ausreichender Menge).

Und da ja der Grund Lambdawert ändert, müsste man dann aktiv wieder ins STG eingreifen das man Benzin fahren kann. Oder liegt da mein denkfehler?

Cali-LET
Beiträge: 616
Registriert: Di Jun 10, 2008 10:37 pm

Re: Leerlauf bei 4 Squirt ohne Leerlaufregler

#50 Beitragvon Cali-LET » Fr Mai 22, 2015 10:51 am

Ich hab ja auch schon das ein oder andere Auto auf E85 umgestellt. Als "untauglich" hab ich da bisher null schlechte Erfahrung gemacht. Auch mit Stahltank oder irgendwelchen Leitungen. Das Hauptproblem, was ich damals hatte ist die gute Reinigungskraft von E85. Der löst dann meistens ollen Schmodder in den Leitungen, Filter, Tank etc pp. Und den schwemmt es dann vor. Beim letzten Auto wurde der Spritfilter innerhalb kürzester Zeit bestimmt 3 mal gewechselt, weil immer wieder Dreck drin war
VR6 Turbo mit EFR Twinscroll und UMC1 im Seriengehäuse

skibby
Beiträge: 503
Registriert: Mo Jan 11, 2010 9:15 am

Re: Leerlauf bei 4 Squirt ohne Leerlaufregler

#51 Beitragvon skibby » Fr Jun 05, 2015 10:40 pm

Sodale,

ich habe jetzt mal den Benzindruckregler verbaut. Tja da bersorgt man sich schon einen Weber druckregler und dann kann der nur ab 2Bar. Somit habe ich folgende Einstellung gesetzt:

Injector Dead Time von 1.000
Battery Voltage correction 0.200
Benzindrcuk auf 2,1Bar gesenkt und der Einspritzwert erhöht. Dabei habe ich folgendes herausgefunden. Je länger die Düse offen bleibt desto ruhiger wird der Motor. Ab 1,800ms PW fühlt sich scheinbar die G60 Düse recht wohl. Leider erzeugt dies einen sehr fetten AFR von 12.0 Wenn ich die Einspritzzeit wieder verkürze sägt es wieder.

also das ganze mal mit 4 Squirts ausprobiert (in der Hoffnung das es da besser wird) naja leider falsch gedacht. zwar kann ich das so einstellen das der Motor an bleibt aber er sägt dennoch und das nicht zu knapp. Also wieder zurück auf 2 Squirts. Somit bin ich der Meinung das die G60 einfach nicht mit 4 Squirts klar kommt.

Aber nun läuft der mit 2 Squirt sowas von schlecht. Es dauert ewig bis der Ladedruck aufbaut (war davor nicht), wenn der Motor heiß ist, ist starten absolut schwer. Und wenn man auf ne Ampel zu Rollt und auskuppelt sagt die Drehzahl auch erstmal auf 300rpm ab, fängt sich aber. Ich denke mal das in ein zusammen spiel mit PW, Benzindruck und Dead Time.

Kann man nicht irgendwie ausserhalb des Motors die Düse testen und so die Dead Time ermitteln? Die Düse irgendwie ne Minute in nen Messbecher spritzen lassen usw.

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2096
Alter: 98
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Leerlauf bei 4 Squirt ohne Leerlaufregler

#52 Beitragvon Alfagta » Sa Jun 06, 2015 7:46 am

Wenn es so ein großer Unterschied zwischen 2/4 squirts ist passt die Deadtime nicht.

Es gibt genügend Beiträge zum Testen der Deadtime. Verwende mal die Suche hier im Forum...
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered

skibby
Beiträge: 503
Registriert: Mo Jan 11, 2010 9:15 am

Re: Leerlauf bei 4 Squirt ohne Leerlaufregler

#53 Beitragvon skibby » Sa Jun 06, 2015 11:21 pm

dann bin ich wohl blind. Ich find dazu nix wie ich das testen kann.

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2096
Alter: 98
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Leerlauf bei 4 Squirt ohne Leerlaufregler

#54 Beitragvon Alfagta » So Jun 07, 2015 8:51 am

skibby hat geschrieben:dann bin ich wohl blind. Ich find dazu nix wie ich das testen kann.


http://megasquirt.de/msforum/viewtopic.php?f=2&t=3410

Hier hast du eine Excel Tabelle mit der bekommst das alles hin!
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered

skibby
Beiträge: 503
Registriert: Mo Jan 11, 2010 9:15 am

Re: Leerlauf bei 4 Squirt ohne Leerlaufregler

#55 Beitragvon skibby » So Jun 07, 2015 9:46 am

Oha. Da blicke ich ja fast noch wenig durch.
Das ist ja wirklich zum verzweifeln.Hat nicht irgendwer sowas schon mal ausgemessen. Es handelt sich um die ganz normalen G60 Düsen. Wenn ich das richtig hier lese, werden die ja auch in andere Umbauten verwendet.

Ja ich weiss, das ist dann wie abschreiben in der klassenarbeit, aber irgendwie komme ich sonst auf keinen grünen zweig.

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2096
Alter: 98
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Leerlauf bei 4 Squirt ohne Leerlaufregler

#56 Beitragvon Alfagta » So Jun 07, 2015 10:31 am

skibby hat geschrieben:Oha. Da blicke ich ja fast noch wenig durch.
Das ist ja wirklich zum verzweifeln.Hat nicht irgendwer sowas schon mal ausgemessen. Es handelt sich um die ganz normalen G60 Düsen. Wenn ich das richtig hier lese, werden die ja auch in andere Umbauten verwendet.

Ja ich weiss, das ist dann wie abschreiben in der klassenarbeit, aber irgendwie komme ich sonst auf keinen grünen zweig.



Wenn du es 100%ig haben willst solltest du das mit deinen Düsen testen.
Das sieht schwieriger aus als es ist!

Learning by doing. 8)
Gruß
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered

Benutzeravatar
Carsten
Beiträge: 652
Registriert: Fr Jan 06, 2006 6:07 pm
Wohnort: Donnersberg (6730x)

Re: Leerlauf bei 4 Squirt ohne Leerlaufregler

#57 Beitragvon Carsten » So Jun 07, 2015 10:41 am

Moin,

mal ganz anders überlegt: diese Düsen füttern normal einen 1.8l G6. Der läuft original mit 2 Squirts.

Du willst einen kleineren Motor mit vier Squirts zum laufen bekommen und hastete bemerkt, dass die Pulsweite extrem kurz wird.

Ich frage mich gerade, ob du diese Riesen-Düsen bei vier Squirts überhaupt benötigst. Kriegst doch durch verdoppelte Squirts die doppelte Spritmenge durch. Ich würde einfach mal G40-Düsen und vier Squirts probieren und dann schauen, ob das auch oben raus mit der P WM noch passt...

Oder verstehe ich da was falsch?

Weniger Spritdruck als Nenndruck versaut das Spritzbild und kann Tropfenbildung verursachen....


CU Carsten

skibby
Beiträge: 503
Registriert: Mo Jan 11, 2010 9:15 am

Re: Leerlauf bei 4 Squirt ohne Leerlaufregler

#58 Beitragvon skibby » Mo Jun 08, 2015 8:34 am

@Carsten: Da stimme ich dir schon zu. Mit dem G-Lader und G40 Düsen und 4 Squirts klappte es auch völlig Problemlos. Jetzt ist allerdings nen Turbo drauf und da bin ich einfach mal so frei gewesen und habe das gemacht was alle behaupten: Grüne G60 Düsen. Ich muss dazu aber auch gestehen, das ich es mit den G40 Düsen in Verbindung mit Turbo, gar nicht versucht habe.

Und bei 2 Squirts kam ich dem Accel Enr. an meine grenzen. Ich musste den letztendlich so tief runter regeln, das der unfreiwillig immer eingesetzt hat. (ist ja nicht sinn der Sache). Wenn ich aber berücksichtige, das evtl. die Deadtime völlig falsch war, würde ich natürlich bei 2 Squirts bleiben. Da bin ich aber auch erst die letzten Tage drauf gekommen. Denn aktuell, kann ich auch auch ohne Accel fahren mit 2 Squirts. Jedoch ist das VE Table im Leerlauf schon mit einem Wert von 70 laut anleitung auch nicht richtig)

@Alfa: Ich wüsste jetzt aus dem Stehkreis nicht, wie ich die Spannung von 11,7 auf 13V anheben kann (wenn man grad kein Spannungswandler - oder wie die dinger heißen) zur Hand hat. Meßbecher kann man ja auch noch recht einfach besorgen.

skibby
Beiträge: 503
Registriert: Mo Jan 11, 2010 9:15 am

Re: Leerlauf bei 4 Squirt ohne Leerlaufregler

#59 Beitragvon skibby » Di Jun 16, 2015 11:43 am

Ich werde heute nochmal einen anderen Weg einschlagen. Stichwort: Originale G40 Düsen. Zwar haben diese nur einen Durchfluss von 191 anstatt 245 aber aufgrund von einem verbauten BDR versuche ich es mal damit. Mit originalen G40 Motor lief das Setup damals unter 4 Squirts ohne große Wackler zu haben.


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste