www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Drehzahl schwingt bei Teillast kleiner 2200 Rpm

Hier könnt ihr MegaTune downloaden
Nachricht
Autor
Ram99
Beiträge: 58
Registriert: Mo Sep 30, 2019 12:42 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Drehzahl schwingt bei Teillast kleiner 2200 Rpm

#1 Beitragvon Ram99 » Mo Okt 12, 2020 10:54 pm

Hallo,

könnt ihr mir Tipps geben wie ich folgendes Problem in den Griff bekomme. Mein Motor ist ein Volvo B20E Sauger welche mit der MS2 Full Sequentiell im Mode Speed Density läuft. Die Ansaugbrücke hat eine Drosselklappe. Die Nockenwelle ist Serie.
Im Grunde läuft der Motor gut nur bekomme ich im Teillastbereich zwischen 1900-2100 Rpm / 45 Kpa ein schwingen auf die Drehzahl. Ich habe bereits die Zündverstellung in diesem Bereich konstant
eingestellt was aber nicht wirklich zur Verbesserung beigetragen hat. Als nächstes wollte ich den Motor in diesem Bereich fetter laufen lassen (AFR 14.0) um zu schauen ob es dadurch besser wird.
Habt ihr mir eventuell Tipps wie ich die Ursache eingrenzen kann? Meine msq ist im Anhang.

Danke
Thomas

Bild

VolvoB20.msq
(119.64 KiB) 4-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Ram99 am So Okt 18, 2020 11:07 pm, insgesamt 1-mal geändert.

suzuki90
Beiträge: 935
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Drehzahl schwingt bei Teillast 1900-2100 Rpm

#2 Beitragvon suzuki90 » Di Okt 13, 2020 7:46 am

Mein Motor reagiert im niedrigen Teillast zickig auf den Einspritzzeitpunkt. Kann den da mit passendem Lambdawert ruckeln lassen, wenn ich zum falschen Zeitpunkt einspritze.
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, MS3Pro :P :P :P
Coming soon: ITB, WLLK (Laminova), water injection

Ram99
Beiträge: 58
Registriert: Mo Sep 30, 2019 12:42 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Drehzahl schwingt bei Teillast 1900-2100 Rpm

#3 Beitragvon Ram99 » Mi Okt 14, 2020 10:58 am

Hallo,

das habe ich gestern ausprobiert. Ich habe verschiedene Einstellungen vorgenommen von SOP 90° bis EOP -300° und verschiedene Winkelangaben dazwischen. Einen wirklichen Unterschied konnte ich nicht feststellen.
Dann habe ich noch an der Dämpfung der Sensoren rumgespielt und MAP und Rpm auf 10% (hohe Dämpfung) eingestellt. Auch das hat nicht wirklich Verbesserung gebracht. Die EGO Correction habe ich ausgeschaltet.
Hat noch jemand weitere Tipps?

Thomas

gtr-tobi
Beiträge: 260
Registriert: Sa Nov 15, 2008 12:35 pm

Re: Drehzahl schwingt bei Teillast 1900-2100 Rpm

#4 Beitragvon gtr-tobi » Mi Okt 14, 2020 7:22 pm

Log machen
1x UMC2 und 2x KDFI R89
W124 300E Turbo, Monza Turbo, Corsa GSI

Ram99
Beiträge: 58
Registriert: Mo Sep 30, 2019 12:42 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Drehzahl schwingt bei Teillast 1900-2100 Rpm

#5 Beitragvon Ram99 » Mi Okt 14, 2020 11:07 pm

gtr-tobi hat geschrieben:Log machen


Hi,
im Anhang ist mein letzter Log. Bei Sekunde 752 sieht man das Ruckeln relativ stark.
Leider musste ich eben feststellen, dass der Wert VE1 im Log Profil abgewählt war. Alle anderen relevanten Werte sollten aber da sein. Am WE würde ich nochmal ein Log erstellen.

Grüße
Thomas

2020-10-04_15.43.13.msl
(2.06 MiB) 2-mal heruntergeladen

Ram99
Beiträge: 58
Registriert: Mo Sep 30, 2019 12:42 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Drehzahl schwingt bei Teillast 1900-2100 Rpm

#6 Beitragvon Ram99 » Fr Okt 16, 2020 11:25 pm

Hallo,

ich habe jetzt nochmals ein wenig optimiert und in dem kritischen Bereich die VE Table feiner aufgelöst. Zum Teil ändert sich der VE Wert nur um 1 Punkt und die Drehzahl eiert trotzdem.
Es wäre toll wenn mir jemand eventuell noch ein Tipp geben könnte bzw. was ich ausprobieren könnte.
Im Anhang ist ein neues Log-File.
Interessante Stellen sind z.B bei X 155, 185 und 421.

Danke

2020-10-16_21.47.44.msl
(1.2 MiB) 2-mal heruntergeladen


B20.msq
(119.66 KiB) 2-mal heruntergeladen

chapy
Beiträge: 1023
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Drehzahl schwingt bei Teillast 1900-2100 Rpm

#7 Beitragvon chapy » Sa Okt 17, 2020 2:51 pm

ich habe die vermutung,daß dein ign table schuld daran ist.
kannst dieses ja mal testen zum vergleich.

test-ign-2020-10-17_14.53.37.msq
(119.66 KiB) 4-mal heruntergeladen

Ram99
Beiträge: 58
Registriert: Mo Sep 30, 2019 12:42 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Drehzahl schwingt bei Teillast 1900-2100 Rpm

#8 Beitragvon Ram99 » So Okt 18, 2020 11:06 pm

Hallo,

ich habe keinen Bock mehr. Ein halbes Jahr habe ich das Fahrzeug jetzt auf EFI umgebaut und konnte alle Probleme nach ein paar Tagen lösen bzw. eine Lösung finden. Bei diesem Kack ruckeln komme ich aber überhaupt nicht weiter und habe auch keine Idee mehr.

Ich habe das Verhalten jetzt nochmals genau überprüft. Das Ruckeln tritt bei allen Drehzahlen unterhalb von 2200 U/min und Map 40 – 70 Kpa auf. Je niedriger die Drehzahl und Map desto schlimmer ist es. Das Ruckeln bekomme ich nur im ersten und zweiten Gang. Im Stau bei 7-8 Km/h fahren geht nicht. Das Fahrzeug schaukelt sich auf das ich die Kupplung drücken muss. Mein DutyCycle beträgt bei Vollgas@6000 U/min nur 31%. Die Injektoren sind also viel zu groß für den Motor aber die org. D-Jet hat das ja auch hinbekommen und lief nur im Batch-Fire Mode. Vor dem Umbau bin ich den Motor mit Vergasern gefahren und hatte keinerlei Probleme! Zylinderkopf, Einspritzdüsen, Ansaugbrücke mit DK und Benzindruck entsprechen dem der D-Jet welche es für diesen Motor gab.

Folgende Dinge habe ich versucht:

Ignition:
- Fester Zündwinkel auf 15° gestellt - keine Besserung
- Fester Zündwinkel auf 0° - Besserung aber keine Leistung und nicht fahrbar
- Verschiedene Zündkennfelder - keine Besserung
- Verschiedene Dwell Zeiten (2- 4ms) - keine Besserung
- Zündverteiler verdreht und verschiedene Positionen probiert (verschiedene Positionen für Funkenübertragung) - keine Besserung
- Alten Verteiler mit Unterbrecher eingebaut und Zündung unabhängig von MS2 laufen lassen - keine Besserung
- Zündung abgeblitzt - die eingestellten Ignition Advanced Werte passen mit den Werten auf dem Riemenrad

Injection:
- Einspritzzeitpunkt (SOP und EOP: 360°, 180°, 90°, 60°, 0°, -180°, EOP: -340°, -300°, -280°, -200°, 0°) - keine Besserung
- Im Ruckelbereich deutlich angefettet auf AFR 13 – 13,5 - vielleicht leichte Besserung
- Bei AFR 14,7 VE Werte im Ruckbereich so angepasst das nur kleine Stufen vorhanden sind - keine Besserung
- EGO an/aus - keine Besserung
- Umgestellt auf Untimed Injection - schlimmer
- Umgestellt auf Semi-Sequential (Cam Sensor abgezogen) - eher schlimmer
- Benzindruck um 20% angehoben für bessere Zerstäubung - keine Besserung
- AE ausgeschaltet - keine Besserung
- Abgassonde mit zweitem Gerät und Sonde validiert
- Zündkerzen sehen von der Farbe alle gleich aus (Isolator ist weiß)

Sonstiges:
- Lag Faktor von den Sensoren zwischen 10-100% verändert – vielleicht eine leichte Verbesserung wenn ich den Lag-Faktor vom Map und Drehzahl auf 10-20% stelle.

Folgende Dinge könnte ich vielleicht noch probieren:
- Andere Zündspule
- Umbau auf WastedSpark
- Nachmals Einspritzdüsen kontrollieren (habe ich schon getan, Abweichung 3-4% zwischen den Einspritzdüsen, Sprühbild okay) – Aktionismus
- VE Trim Table aktivieren und auf einzelne Injektoren mehr Sprit geben – Aktionismus
- Zurückbauen auf Vergase um zu schauen ob Motor normal läuft

Wenn noch jemand einen Tipp hat bzw. irgendwo um Stuttgart wohnt und sich das mal anschauen kann wäre ich sehr Dankbar.

Grüße
Thomas

@Cheapy, die geänderte Zündtabelle hat leider auch nicht geholfen
Zuletzt geändert von Ram99 am Mo Okt 19, 2020 7:26 am, insgesamt 1-mal geändert.

chapy
Beiträge: 1023
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Drehzahl schwingt bei Teillast kleiner 2200 Rpm

#9 Beitragvon chapy » Mo Okt 19, 2020 6:13 am

ruckelbereiche deutlich fetter machen und/oder den benzindruck absenken.

Ram99
Beiträge: 58
Registriert: Mo Sep 30, 2019 12:42 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Drehzahl schwingt bei Teillast kleiner 2200 Rpm

#10 Beitragvon Ram99 » Mo Okt 19, 2020 10:43 am

chapy hat geschrieben:ruckelbereiche deutlich fetter machen und/oder den benzindruck absenken.


Hi,
ich bin ja schon in dem Bereich auf AFR 13,5 und hatte wenn dann nur eine minimale Verbesserung. Ich kann doch nicht meinen kompletten Teillastbereich unter 2200 U/min mit AFR 12 fahren. Da ist der Hund doch woanders begraben.
Warum den Benzindruck absenken?

Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 982
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: Drehzahl schwingt bei Teillast kleiner 2200 Rpm

#11 Beitragvon Dominik335i » Mo Okt 19, 2020 11:23 am

Ich vermute, dass deine Einspritzventile schlichtweg zu groß sind. Die Pulsweiten sind in dem Bereich schon grenzwertig klein (1,8ms). Optimal ist das ganz sicher nicht.
Kannst nicht doch irgendwie stinknormale Injektoren mit deeeeutlich kleinerem Durchmfluss (Duty Cycle bei Vollast ~75-80%) verbauen?! Hast du außerdem die Deadtime ermittelt bzw. aus einem Datenblatt oder geschätzt?

Gruß
Dominik
Caterham R400 Superlight (Rover 1,8l K Series NA)
232 PS @ 8.500 rpm vs. 490 kg
EFIgnition + Micro Lambda (vollsequentiell & COPs)

chapy
Beiträge: 1023
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Drehzahl schwingt bei Teillast kleiner 2200 Rpm

#12 Beitragvon chapy » Mo Okt 19, 2020 11:39 am

ganz einfach,
weniger benzindruck- weniger durchsatz - größere pulsweite.
einfach mal auf 2 bar absenken und dann entsprechend den reqfuel anpassen.

Ram99
Beiträge: 58
Registriert: Mo Sep 30, 2019 12:42 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Drehzahl schwingt bei Teillast kleiner 2200 Rpm

#13 Beitragvon Ram99 » Mo Okt 19, 2020 12:48 pm

Die org. D-Jet hatte auch diese Konfiguration und die Einspritzventile waren gepaart. Dadurch war die PW ja noch deutlich geringer. Die lief aber ohne ruckeln.
Ich fahre schon einen Benzindruck von 2,1 Bar. Meine PW im Leerlauf beträgt 2,1ms@62Kpa. In den Ruckelbereichen habe ich eine PW von 1,8 - 2,1 ms.

chapy
Beiträge: 1023
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Drehzahl schwingt bei Teillast kleiner 2200 Rpm

#14 Beitragvon chapy » Mo Okt 19, 2020 2:09 pm

ok, diese info mit dem benzindruck hatte ich ja nicht.
andere option wäre halt mal auf alpha/n mit multiply map zu gehen.
möglich das bei der alten djet das mapsignal viel stärker gedämpft war,als bei der ms so möglich/vorgesehen ist.
oder du änderst mal in dem schwingbereich die ve werte von hand auf den gleichen wert.

Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 982
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: Drehzahl schwingt bei Teillast kleiner 2200 Rpm

#15 Beitragvon Dominik335i » Mo Okt 19, 2020 2:41 pm

So wie Chapy geschrieben hat, kann man es natürlich ausschließen. Aber ganz unabhängig von deinem Phänomen: Ein Volllast-DC von 31% ist völlig Banane!!! Damit würde ich mir niemals die Mühe machen, auch nur eine einzige Minute in die Abstimmung zu stecken. Schau, dass du das Problem gelöst bekommst und wie sich der Motor mit passenden Injektoren verhält...
Caterham R400 Superlight (Rover 1,8l K Series NA)
232 PS @ 8.500 rpm vs. 490 kg
EFIgnition + Micro Lambda (vollsequentiell & COPs)


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste