www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Wasser Methanol Einspritzung WAES

Hier könnt ihr MegaTune downloaden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
jub
Beiträge: 711
Alter: 41
Registriert: Di Dez 11, 2007 10:23 am
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Wasser Methanol Einspritzung WAES

#46 Beitragvon jub » Do Jan 19, 2012 8:21 am

Moin Moin, WAES is tricky :wink:

soll heissen, ja man kann den LLK ersetzten

ABER ....

man darf nicht wild Wasser einspritzen bis man statt 130° dann 30° Ladelufttemp. erreicht hat.
Klar erreiche ich so die 30° Ladelufttemp, aber dafür ist ein haufen Wasser im Gemisch,
was nicht verbrennt, den Verbrennungsprozess bremst und zu guter letzt das Lambdasignal stark verfälscht.
Das einzigste was man dann erreicht hat, ist die geringe Ladelufttemp, mehr nicht ...
Doch noch was :mrgreen: der Motor läuft schlechter als vorher.

Wenn WAES, dann mind. mit 50% Methanol (da verbrennt wenigstens etwas)
besser noch 100% Meth :mrgreen:

Ich bin mit dem AEM Controller zufrieden, was aber nicht heissen soll das es andere auch sind oder sollen :wink:
Ich benutze es ausschliesslich auf der 1/4 Meile bei Vollgas und da passt es mir.

Wie es bei Betrieb im Alltag aussieht, keine Ahnung, aber da gibts im Web bestimmt genug andere die
Ihre Erfahrungen berichten.

Gruß Jub
MS2Extra, EGT, JAW, KnockSense
Kadett C Kombi, 2,0 16V, Rotrex C30

MS2Extra, AEM Wideband, COP, EGT, E85, TMIC
Audi Coupe' - V8 3,6 32V, Rotrex C38

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3512
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Wasser Methanol Einspritzung WAES

#47 Beitragvon franksidebike » Do Jan 19, 2012 8:41 am

moin jub
jub hat geschrieben:WAES is tricky :wink:

man darf nicht wild Wasser einspritzen.............

Das einzigste was man dann erreicht hat, ist die geringe Ladelufttemp, mehr nicht ...

und dadurch die möglichkeit mehr frühzündung zu fahren!?

Wenn WAES, dann mind. mit 50% Methanol (da verbrennt wenigstens etwas)
besser noch 100% Meth :mrgreen:

mir geht es nicht darum die motorleistung zu steigen (davon habe ich genug :lol: ) ich würde nur gerne meine leistung auch gerne mal benutzen :D
wenn es möglich ist will ich versuchen nur wasser zu fahren! ich habe etwas bedenken das mir mein 1 gallonen tank etwas klein ist und ich im strassenbetrieb ständig den tank auffüllen muß?!
bei meinen "werkbank" versuchen habe ich rausbekommen das (mit der ms3, die ms2/aem wird sehr ähnlich sein) ich bei kleinst möglicher wassermenge in 2min. 100ccm einspritze, das erscheint mir sehr viel :?:
Wie es bei Betrieb im Alltag aussieht, keine Ahnung, aber da gibts im Web bestimmt genug andere die
Ihre Erfahrungen berichten.

immer her damit, alles was ich bis jetzt gefunden habe ist etwas dünn :roll:
frank

darkca
Beiträge: 282
Registriert: Mo Jul 25, 2011 6:57 pm
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Wasser Methanol Einspritzung WAES

#48 Beitragvon darkca » Do Jan 19, 2012 10:20 am

jub hat geschrieben:
Wenn WAES, dann mind. mit 50% Methanol (da verbrennt wenigstens etwas)
besser noch 100% Meth :mrgreen:

Gruß Jub


Danke jub für die ausführlichen Infos!

Also meine Pumpe von Snowperformance ist nur für max. 50% Methanol freigegeben.
Cinquecento Gelb 1.108 t
MS2 Extra Serial 303w von no-limits-motorsport.de
TS v2.5.05
MLV v3.05
WAES
Breitband LSU 4.9 Prosport Controller

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3512
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Wasser Methanol Einspritzung WAES

#49 Beitragvon franksidebike » Do Jan 19, 2012 7:08 pm

darkca hat geschrieben:Also meine Pumpe von Snowperformance ist nur für max. 50% Methanol freigegeben.

die aem leute sagen auch das man nicht mehr als 50% methanol nehmen soll (wegen gift/gefährlich?) aber sie sagen auch das die aem bauteile (auch die pumpe) 100% methanol vertragen!
frank

darkca
Beiträge: 282
Registriert: Mo Jul 25, 2011 6:57 pm
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Wasser Methanol Einspritzung WAES

#50 Beitragvon darkca » Do Jan 19, 2012 11:08 pm

Hallo Frank,

franksidebike hat geschrieben:die aem leute sagen auch das man nicht mehr als 50% methanol nehmen soll (wegen gift/gefährlich?) aber sie sagen auch das die aem bauteile (auch die pumpe) 100% methanol vertragen!
frank


Stimmt das könnte ein Argument sein - die Pumpe verträgt die 100% Methanol, aber mit 100% wird das Gesamtsystem zu gefährlich oder so... und deshalb schreiben die Firmen es auf die Pumpe...

Was ich auf alle Fälle mal probieren möchte, wenn die WAES läuft: 50% Dest. Wasser und 50% E85 oder E100... Dann es auch nicht mehr giftig, außer die 15% Benzin.
Cinquecento Gelb 1.108 t
MS2 Extra Serial 303w von no-limits-motorsport.de
TS v2.5.05
MLV v3.05
WAES
Breitband LSU 4.9 Prosport Controller

Acki
Beiträge: 2677
Alter: 36
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: BaWü/Lausitz

Re: Wasser Methanol Einspritzung WAES

#51 Beitragvon Acki » Fr Jan 20, 2012 3:28 am

Ethanol und ne Einspritzdüse/Kaltstartdüse geht auf jedenfall ne Weile.
Ne normale Benzinpumpe mit internem Bypass - damit die nicht blockiert - sollte das auch ne Weile können.
Aber wenn man es richtig machen will...

Also den Inj Ausgang hast du jetzt direkt mit den 12V Anschluß der Pumpe bestückt?
Ich hatte da mal mit einem Hersteller gesprochen das die "nur" die Spannung per PWM anpassen (also wie du auch?) und nicht eine Art Regeleinheit oder gar das Ventil antakten. Jedoch die Pumpen recht viel Strom ziehen - extra Treiber und gut ist?!
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth

Benutzeravatar
jub
Beiträge: 711
Alter: 41
Registriert: Di Dez 11, 2007 10:23 am
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Wasser Methanol Einspritzung WAES

#52 Beitragvon jub » Fr Jan 20, 2012 8:50 am

darkca hat geschrieben:Was ich auf alle Fälle mal probieren möchte, wenn die WAES läuft: 50% Dest. Wasser und 50% E85 oder E100... Dann es auch nicht mehr giftig, außer die 15% Benzin.


wasser und E85 würde ich lassen :wink:
da ist 15% Benzin drin und Benzin mit Wasser vermischen kannste knicken
wenn dann E100 http://www.bioethanol-versand.de
MS2Extra, EGT, JAW, KnockSense
Kadett C Kombi, 2,0 16V, Rotrex C30

MS2Extra, AEM Wideband, COP, EGT, E85, TMIC
Audi Coupe' - V8 3,6 32V, Rotrex C38

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3512
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Wasser Methanol Einspritzung WAES

#53 Beitragvon franksidebike » Fr Jan 20, 2012 8:52 am

morgen acki
Acki hat geschrieben:Also den Inj Ausgang hast du jetzt direkt mit den 12V Anschluß der Pumpe bestückt?

nein! ms kann nur masse schalten! 12v+ an die pumpe und pumpen masse- an die bank 1 oder 2!
Ich hatte da mal mit einem Hersteller gesprochen das die "nur" die Spannung per PWM anpassen (also wie du auch?) und nicht eine Art Regeleinheit oder gar das Ventil antakten.

die meisten wasssermänner steuern die pumpe einer nicht! http://www.coolingmist.com/
Jedoch die Pumpen recht viel Strom ziehen - extra Treiber und gut ist?!

ja aem sagt im video (?) 6A auf der pumpe steht 10A, der treiber auf der ms (v3.0) kann 14A!
bei meinen werkbank versuchen wird der treiber etwas warm bei 2min laufzeit!
frank

darkca
Beiträge: 282
Registriert: Mo Jul 25, 2011 6:57 pm
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Wasser Methanol Einspritzung WAES

#54 Beitragvon darkca » Fr Jan 20, 2012 10:37 am

jub hat geschrieben:
darkca hat geschrieben:Was ich auf alle Fälle mal probieren möchte, wenn die WAES läuft: 50% Dest. Wasser und 50% E85 oder E100... Dann es auch nicht mehr giftig, außer die 15% Benzin.


wasser und E85 würde ich lassen :wink:
da ist 15% Benzin drin und Benzin mit Wasser vermischen kannste knicken
wenn dann E100 http://www.bioethanol-versand.de


@jub: Ja mit den den E100 hatte ich auch schon überlegt und danke für den Hinweis zum Mischen von Wasser und Benzin, noch nie gemacht...
Cinquecento Gelb 1.108 t
MS2 Extra Serial 303w von no-limits-motorsport.de
TS v2.5.05
MLV v3.05
WAES
Breitband LSU 4.9 Prosport Controller

Benutzeravatar
M.i.G.
Beiträge: 44
Registriert: Do Nov 19, 2015 11:43 am

Re: Wasser Methanol Einspritzung WAES

#55 Beitragvon M.i.G. » Fr Mai 22, 2020 6:21 pm

Ich kram den Thread mal wieder raus...

Wasser - Methanol.

Allgemein:
Was sind eure Erfahrungen?

Welche Systeme nutzt ihr?
Oder direkt über die MS?

Was ist zu beachten? Tipps und Tricks?



Ich bin am überlegen, ob ich eine WAES verbauen sollte.
Dummerweise habe ich damals den Airtec LLK über die halbe Breite genommen und nicht den " full mount".
Jetzt ist der immerhin schon mal doppelt so groß wie der originale - aber ich fahre auch nicht mehr die originalen 0,45bar... sondern so um die 1,2 - 1,3bar...
Und da denke ich, könnte eine WAES relativ einfach was bringen, ohne das ich wieder alles zerlegen muss und Reserven hätte, wenn ich mal auf EFI umbaue.

Vom Preis her ist nicht viel Unterschied zwischen dem LLK und dem Kit von Snow Performance - ich denke aber, die WAES hat mehr Reserven. Und würde als Bonus noch die Klopffestigkeit erhöhen.


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste