www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

LMM (MAF) und UMC1

Hier könnt ihr MegaTune downloaden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 96
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: LMM (MAF) und UMC1

#106 Beitragvon ChristianK » Fr Mai 06, 2016 4:52 pm

Fehlen bei den Angaben der nocke die Rampen? Oder sind die echt so zahm? Welcher Hersteller? Wieviel Hub im OT?
Bei den Zahmen Nocken sind laaaaange ansaugkanäle nicht verkehrt. Der Arbeitsbereich wird sowieso bei knapp über sechs sein Ende finden, wenn das die Gradzahlen inkl. Rampen sind.

Probleme mit dem maf wirst Du so jedenfalls nicht bekommen! Wenn Du den maf auch bei schärferen Wellen behalten willst, musst Du sehen, das der Hub im OT deutlich unter 3mm bleibt. Besser Max. 2mm. Über 3mm wird es sicherlich sehr anspruchsvoll, die komplette Drehzahl über maf zu fahren...

Schau auf jeden Fall, dass der Sammler 100%ig dicht ist. Ganz wichtig, weil die Last lerfassung vor den drosseln stattfindet. :wink:

Maren
Beiträge: 329
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: LMM (MAF) und UMC1

#107 Beitragvon Maren » Fr Mai 06, 2016 5:37 pm

ChristianK hat geschrieben:Fehlen bei den Angaben der nocke die Rampen? Oder sind die echt so zahm? Welcher Hersteller? Wieviel Hub im OT?
Bei den Zahmen Nocken sind laaaaange ansaugkanäle nicht verkehrt. Der Arbeitsbereich wird sowieso bei knapp über sechs sein Ende finden, wenn das die Gradzahlen inkl. Rampen sind.

Probleme mit dem maf wirst Du so jedenfalls nicht bekommen! Wenn Du den maf auch bei schärferen Wellen behalten willst, musst Du sehen, das der Hub im OT deutlich unter 3mm bleibt. Besser Max. 2mm. Über 3mm wird es sicherlich sehr anspruchsvoll, die komplette Drehzahl über maf zu fahren...

Schau auf jeden Fall, dass der Sammler 100%ig dicht ist. Ganz wichtig, weil die Last lerfassung vor den drosseln stattfindet. :wink:


Ich hab mic anfangs auch gewundert, war ja auch von VW Angaben um 360°+ gewohnt :lol:

Es sind Wellen von CAT CAMs: http://www.catcams.com/products/camshaf ... TUP_id=828

Hub im OT sind nur 1,65mm/1,25mm - sollte also MAF-tauglich sein, wenn ich das richtig verstehe :)
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, Mongoose ESD, Mini-MS mit MS2.

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 96
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: LMM (MAF) und UMC1

#108 Beitragvon ChristianK » Fr Mai 06, 2016 5:40 pm

Zahme Dinger! Aber eine gute Wahl! Hauptsache keine Bilas. :mrgreen:

Stress bekommst du damit garantiert nicht!

turboinge09
Beiträge: 565
Alter: 35
Registriert: Sa Nov 05, 2011 10:39 am
Wohnort: Dessau

Re: LMM (MAF) und UMC1

#109 Beitragvon turboinge09 » Mo Mai 09, 2016 7:10 am

Wer unbedingt nen lmm in anderen durchmessern braucht kann dich selbst das gehäuse bauen und dann den sensor rein wo es ne msq gibt und dann über die oberfläche des innen dm ausrechnen wieviel jeder wert multiplizoert oder dividiert werden muss.

Hab ich auch schon 2 mal gemacht und funktioniert super.
So könnte man nen 1000ps lmm aus dem s4 lmm machen :)

Hatte mal ein audi lmm im 100x2 gehäuse.
funktioniert auch
2L 16v gt30@ 503ps
C22let umc2 gt35 4motion

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 96
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: LMM (MAF) und UMC1

#110 Beitragvon ChristianK » Mo Mai 09, 2016 8:42 am

Ist wohl richtig. Aber wenn man Bogen vor und/oder nach dem MAF hat, bekommt man arge Probleme mit der Anströmung. Oder hast Du auch ein größeres Gleichrichtungsgitter konstruiert?

turboinge09
Beiträge: 565
Alter: 35
Registriert: Sa Nov 05, 2011 10:39 am
Wohnort: Dessau

Re: LMM (MAF) und UMC1

#111 Beitragvon turboinge09 » Sa Mai 14, 2016 2:14 pm

Ne aber auch ohne bogen.
2L 16v gt30@ 503ps
C22let umc2 gt35 4motion

ElGrande
Beiträge: 31
Registriert: So Okt 02, 2016 1:54 pm

Re: LMM (MAF) und UMC1

#112 Beitragvon ElGrande » Mi Mär 06, 2019 12:48 pm

Hallo Zusammen,

nochmal zum mitschreiben bitte: -> Der Anschluss einer HFM5 also Bosch 0280218019 an die UMC1 wären:

1. Temp an MAT von der UMC1
2. 12V von Batterie
3. GND von der UMC1 kommen
4. 5V z.B. von TPS
5. ?

Grüße und Danke vorab

ElGrande

Thaube92
Beiträge: 19
Registriert: So Aug 19, 2018 6:35 pm

Re: LMM (MAF) und UMC1

#113 Beitragvon Thaube92 » Fr Mär 08, 2019 5:23 pm

Habe bei meinem HFM 5 das Signal für die ECU an Pin 5 angeschlossen, geht bei meiner Efignition auf den Map Input.

Siehe auch:
38C3F319-313D-469A-BDE2-2048DC8CAA82.png
38C3F319-313D-469A-BDE2-2048DC8CAA82.png (223.16 KiB) 879 mal betrachtet


Viele Grüße!

Flo

ElGrande
Beiträge: 31
Registriert: So Okt 02, 2016 1:54 pm

Re: LMM (MAF) und UMC1

#114 Beitragvon ElGrande » So Mär 10, 2019 9:03 pm

Danke dir,

Ist das bei der UMC1 auch so zu verlegen?
Wo wäre denn dort dann der Anschluss auf der Platine?
(Gibts da einen Platinenplan?)

Grüße

ElGrande

Jack-Lee
Beiträge: 688
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: LMM (MAF) und UMC1

#115 Beitragvon Jack-Lee » Di Mär 12, 2019 7:50 am

Einfach an Pad H oder I auf der Platine anschließen.
Hilfe gibts hier: http://no-limits-motorsport.de/shop/att ... achment=39

ElGrande
Beiträge: 31
Registriert: So Okt 02, 2016 1:54 pm

Re: LMM (MAF) und UMC1

#116 Beitragvon ElGrande » Di Mär 19, 2019 9:23 pm

Hi,

danke dir! Den Platinenplan habe ich auch gefunden, aber den älteren von 2016 mit ohne USB nicht, denke aber viel hat sich nicht verändert...

Grüße

ElGrande

Jack-Lee
Beiträge: 688
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: LMM (MAF) und UMC1

#117 Beitragvon Jack-Lee » Mi Mär 20, 2019 6:25 pm

Nö, hauptsächlich ist der Max für den seriellen Ausgang raus geflogen.

PS. Fahre mit anderem Motor nun seit 2500km mit maf, absolut unauffällig. An meinem 1.3er setup ging aber kein Weg rein, sobald die dk voll auf war, kamen irgendwelche Werte.

Hakai
Beiträge: 38
Registriert: Mi Aug 01, 2012 4:19 pm

Re: LMM (MAF) und UMC1

#118 Beitragvon Hakai » So Apr 21, 2019 10:53 pm

Ich hab mir das ganze gerade mal durchgelesen und bin eigentlich begeistert.
Aber, welchen LMM kann ich nehmen, für den ich auch eine Kurve bekomme. 2,7Liter mit Turbo, Leistungsbereich wird um die 1000 PS.
Laut der Excel Tabel die weiter vorne gepostet wurde, brauch ich ca 2500KG/H

Hat jemand einen guten Vorschlag

Jack-Lee
Beiträge: 688
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: LMM (MAF) und UMC1

#119 Beitragvon Jack-Lee » Fr Apr 26, 2019 12:46 pm

1000PS ist ne Ansage... Die HFM5 gehen nur bis 1000kg/h

Hakai
Beiträge: 38
Registriert: Mi Aug 01, 2012 4:19 pm

Re: LMM (MAF) und UMC1

#120 Beitragvon Hakai » Fr Apr 26, 2019 10:24 pm

Ich habe mir jetzt einen MAF vom LS1 Motor bestellt, der soll 2400KG/H bearbeiten können. Damit sollte es gehen


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron