www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Launch Control

Hier könnt ihr MegaTune downloaden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Coupe Andy
Beiträge: 72
Alter: 36
Registriert: Mo Jul 14, 2014 10:18 am
Wohnort: Sonnen

Launch Control

#1 Beitragvon Coupe Andy » Mo Jul 17, 2017 1:44 pm

Hallo,

da ich Hobbymäßig Motorsport betreibe würde ich zum Starten gerne die Launch verwenden. Ich hab die schon aktiviert und auch schon einiges durchprobiert. 2 Sachen gefallen mir nicht so gut, evtl kann mir hier jemand weiterhelfen?
1: wenn ich die Drosselklappen voll Öffne geht die Drehzahl über den Launch-Begrenzer drüber und der Motor dreht voll aus. Mit ca 70% Klappenöffnung geht es.
2: die Launch macht mir zuviel Krach. Ja ich weiß, manche lieben dass, ich nicht. Neue Sportwagen wenn mit Launch starten ist das ganz unspektakulär, so würde mir das Gefallen.

Momentan hab ich Spark&Fuel cut. Fuel alleine ist so träge, Spark alleine knallt noch mehr. Hard Limit steht bei 4000 und die Softzone hab ich auf 500 gesetzt. Der Motor ist ein Sauger mit EDK. Vielleicht ist ja jemand hier der sich mit dem Thema schon beschäftigt hat!?

Mfg Andy
Audi Coupe 2,5 20V Sauger mit MS3

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3462
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Launch Control

#2 Beitragvon franksidebike » Mo Jul 17, 2017 5:21 pm

hallo andy
Coupe Andy hat geschrieben:1: wenn ich die Drosselklappen voll Öffne geht die Drehzahl über den Launch-Begrenzer drüber und der Motor dreht voll aus. Mit ca 70% Klappenöffnung geht es.

geht dein TPS Signal über 100%?
zeige mal deine .msq
Frank

skibby
Beiträge: 487
Registriert: Mo Jan 11, 2010 9:15 am

Re: Launch Control

#3 Beitragvon skibby » Mi Jul 19, 2017 8:27 am

Bedenke bitte das die "neuen" Karren auch ein Elektronisches Gaspedal haben. Die werden die Drosselklappe zum "Launch Start" gerade soweit offen, wie es reicht. Somit haben die keinen Sauerstoff Überschuss.

Alternativ mal ausprobieren: Zündung fix auf 25° setzen. Das die Zündung nicht zurück genommen wird. Und den Schwellwert fürs TPS auf 40% setzen. Eben genau so viel das du deine Drehzahl mit kleinst möglicher Gaspedal Stellung erreichst.
Aber wenn du Hard uns Softlimit hast, klingt das so als ob da nicht die aktuelle firmware drauf ist. Mit

Dominik335i
Beiträge: 684
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: Launch Control

#4 Beitragvon Dominik335i » Mi Jul 19, 2017 11:35 am

Auch wenn's bisschen offtopic ist: Aber was zum Teufel soll die Launch Control ohne elektrische DK eigentlich bringen?! Also davon abgesehen, dass es voll krass aussieht, wenn Flammen ausm korregden 3ern BMW kommen und es scheppert wie Sau :wink:

Bei nem Turbo könnte ich mir ja gerade noch vorstellen, dass er "vorgespannt" wird, also auf Drehzahl kommt. Aber ob das besser funktioniert als wenn ich im Stand auf 4000 1/min drehe?! :shock:
Caterham R400 Superlight, UMC1

skibby
Beiträge: 487
Registriert: Mo Jan 11, 2010 9:15 am

Re: Launch Control

#5 Beitragvon skibby » Mi Jul 19, 2017 12:32 pm

Beim Turbo definitiv Ladedruck. Ja nach Einstellung kam ich auf 1,2Bar. Los fahren war dann aber nicht mehr gegeben weil einfach zu viel Druck.
Beim Sauger dürfte es die Bequemlichkeit sein. Du hast einfach alles eingestellt und musst nur noch Gas geben und musst eben nicht schauen das du im Idealen Drehzahlbereich bist.

Aber von der Leistung und Nm dürfte sich da nichts tun. Vielleicht kurzzeitig ein erhöhtes Drehmoment, was aber wirklich nicht die Welt sein dürfte

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 94
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Launch Control

#6 Beitragvon ChristianK » Mi Jul 19, 2017 1:07 pm

Das relativiert Fehler. Beim starten ein Punkt weniger, worauf sich der Fahrer konzentrieren muss. Mach ausschließlich beim Rennwagen Sinn.
Verstuurd vanaf mijn telefooncel met optokoppler

FreddyF500
Beiträge: 17
Registriert: Di Jan 03, 2017 7:20 am

Re: Launch Control

#7 Beitragvon FreddyF500 » Mi Jul 19, 2017 2:05 pm

Wie ChristianK schon schrieb, es minimiert Fehler und man fährt am Start mit der optimalen Drehzahl an um durchdrehende Räder zu vermeiden.
Dominik, ob die LC nun Flammen wirft oder nicht ist ja ne Sache der Einstellung. Bei mir geht das jetzt auch unspektakulär los.
Es hilft aber ungemein, nicht übermotiviert mit zu viel Drehzahl anzufahren.

suzuki90
Beiträge: 743
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Launch Control

#8 Beitragvon suzuki90 » Mi Jul 19, 2017 2:33 pm

Ich nutze es, dass ich beim Start genug Ladedruck habe und die Reifen nicht völlig durchdrehen, wenn man etwas zu hart einkuppelt. Funktioniert gut.
Die Höhe des Ladedrucks lässt sich ja mit dem Winkel und der eingestellten Drehzahl gut regeln.
Genau nach meinem Geschmack. :-)
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, UMC2 :P :P :P

Benutzeravatar
Coupe Andy
Beiträge: 72
Alter: 36
Registriert: Mo Jul 14, 2014 10:18 am
Wohnort: Sonnen

Re: Launch Control

#9 Beitragvon Coupe Andy » Di Jul 25, 2017 7:40 pm

Hallo,

also das TPS Signal geht nicht über 100%. Hab nochmal die Log´s gesichtet und gesehen dass das Steuergerät die Drehzahl schon wieder reduziert hätte, ich aber dann vom Gas gegangen bin. Das heißt die Drehzahl schießt erstmal weit übers Ziel hinaus bevor sie wirklich hart eingefangen wird. Die letzten Male habe ich jetzt mit Halbgas probiert und beim Starten einfach durchgedrückt. Das funktioniert relativ gut.

Ansonsten ein paar Worte zu dem ganzen: ich brauche es definitiv nicht um ein paar NM zu holen, ich bringe die Leistung im ersten Gang sowieso nicht 100% auf die Straße, trotz Semislicks und Lamellensperrdifferential. Gestartet wird mit Launch und eingebremst wird mit der Traktionskontrolle. Ziel ist es, sich auf die ersten Tore zu konzentrieren und nicht auf einen möglichst schlupffreien Start. Man kann es jetzt sicher auf Bequemlichkeit schieben, aber es ist schon toll einfach voll auf den Pinsel zu steigen und es geht mit leichtem Schlupf vorwärts.

Es gibt in der Launch Option einige Einstellungen, leider sind nicht alle im Manual erklärt. Ich dachte vielleicht wäre hier jemand der sich mit den einzelnen Punkten schon beschäftigt hat und mir Tipps geben kann...


Mfg Andy
Audi Coupe 2,5 20V Sauger mit MS3

OezyB
Beiträge: 520
Registriert: Di Nov 16, 2010 5:13 pm

Re: Launch Control

#10 Beitragvon OezyB » Mi Jul 26, 2017 5:11 pm

wenn der motor überdreht hast du den zündwinkel nicht genug reduziert. probier mal in der soft limit zone auf 5° oderso zu stellen, dann verstellt er ab dem eingestellten schwellwert die züdung auf 5° für 500RPM, bis der hard limiter erreicht wird (wenn er es überhaupt noch schafft weiter hochzudrehen). Wenn es leise sein soll, also nicht knallen, dann stelle den zündwinkel soweit zurück richtung oder sogar unter 0 grad, sodass der motor es gar nicht mehr schafft hochzudrehen und in den hard limiter zu kommen, dann sollte er auch nicht knallen. Wahrscheinlich wirst du das Gemisch aber anfetten müssen, das gibt nämlich ordentlich abgastemperatur, also lieber von zahmen werten aus herantasten.

Muss sich beim Sauger ja interessant abhören :)
(OO==[][]==OO)
e30 335i m30 turbo
Holset HX55, ENEM 300° M7 Nockenwelle, Sequenziell,
MS3x | launch control | boost control | Traction Control | CAN EGT

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 94
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Launch Control

#11 Beitragvon ChristianK » Mi Jul 26, 2017 6:32 pm

OezyB hat geschrieben:
Muss sich beim Sauger ja interessant abhören :)


Das ist jeder Turbo eine Muschischubse gegen!
Hat meinen Metallkat und ein Flexrohr gekostet.... Ich mach das nicht mehr. Wenn man überlegt, was ein EFR7670 kostet...

Bild
Verstuurd vanaf mijn telefooncel met optokoppler

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3462
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Launch Control

#12 Beitragvon franksidebike » Do Jul 27, 2017 9:02 pm

ChristianK hat geschrieben:Bild

sowas habe ich schon mal an einen Auto was ganz normal im altagsbetrieb gefahren wurde gesehen!
war ein super billig flexrohr!
Frank

Benutzeravatar
Coupe Andy
Beiträge: 72
Alter: 36
Registriert: Mo Jul 14, 2014 10:18 am
Wohnort: Sonnen

Re: Launch Control

#13 Beitragvon Coupe Andy » Mo Jul 31, 2017 11:43 pm

Hatte mal wieder Zeit ein wenig zu testen. Die Zündung hab ich bei -15° in der soft zone. Der Motor dreht trotzdem an den harten Begrenzer. Mit etwa 50% tps nicht so hart, geb ich Vollgas ist die Luft zuviel, da Begrenzt er ganz schön. Trotzdem hab ich immer wieder das Problem dass er weit drüberdreht. Das Signal für launch bricht nicht weg. Ich hab das Gefühl es passiert immer wenn ich das Gaspedal schlagartig durchdrücke. Gebe ich nur 30-40% tps und gebe erst Vollgas wenn er bereits im Begrenzer ist hab ich kein Problem. Als wäre die Steuerung beim Büffeltritt zu langsam. Wie macht ihr das?

@Christian: ich bin Katlos, und wild anhören tut sich dass nicht unbedingt. Ich denke ein Turbo der 0.6-1.0 bar aufbaut ist deutlich wilder. Der Luftüberschuss, der durch die Zündung gebremst werden muss, ist hier deutlich höher.

Mfg Andy
Audi Coupe 2,5 20V Sauger mit MS3

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3462
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Launch Control

#14 Beitragvon franksidebike » Mo Jul 31, 2017 11:48 pm

Hallo Andy
Coupe Andy hat geschrieben:Der Motor dreht trotzdem an den harten Begrenzer.

zeig doch bitte mal ein log.
Frank

Benutzeravatar
Coupe Andy
Beiträge: 72
Alter: 36
Registriert: Mo Jul 14, 2014 10:18 am
Wohnort: Sonnen

Re: Launch Control

#15 Beitragvon Coupe Andy » Mi Aug 02, 2017 11:02 pm

so,

anbei ein Log. Am Anfang mit wenig tps, im Begrenzer langsam steigend auf 100% und dann ein paar mal den Büffeltritt. Konnte den Fehler, dass die Launch überdreht jetzt in einem anderen Log finden. Hab die Launch ab 10km/h deaktiviert. Hab gesehen dass ich ein Störsignal am Geschwindigkeitsgeber hab. Zeigt er über 10Km/H an, geht natürlich Launch aus und der Motor dreht frei hoch....
Das einzige was jetzt noch schön wäre wenn der Motor feiner begrenzen würde. Die Drehzahl springt um 200U/min und das ganze hört sich etwas wild an. Kann man das anders einstellen dass die Drehzahl gleichmäßiger gehalten wird?

Mfg
Dateianhänge
2017-08-01_18.51.43.msl
(327.49 KiB) 14-mal heruntergeladen
Audi Coupe 2,5 20V Sauger mit MS3


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast