www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Springendes Signal TPS

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Pascal_KB
Beiträge: 135
Alter: 41
Registriert: Fr Jul 07, 2006 9:35 pm
Wohnort: Diemelsee
Kontaktdaten:

Springendes Signal TPS

#1 Beitragvon Pascal_KB » Di Aug 28, 2007 10:21 pm

Moin

Mein TPS-Signal an der MS2 ist irgenwie etwas unruhig. Springt im Leerlauf zwischen -1% und +1% hin und her. Dadurch ist die MS teilweise so verwirrt das ich TPS Accel kriege und er sich ´verschluckt´ und ich meinen sauberen Leerlauf vergessen kann. Kann ich den Eingang irgendwie ´glätten´?
PS. Das TPS-OUT Signal teilen sich die Serien-ECU und die MS2 (noch).


MfG Pascal

Benutzeravatar
Megamucke
Site Admin
Beiträge: 274
Alter: 37
Registriert: Do Feb 03, 2005 2:44 pm
Wohnort: Leipzig

Re: Springendes Signal TPS

#2 Beitragvon Megamucke » Mi Aug 29, 2007 11:16 am

das tps signal sollte niemals ins minus fallen
versuch mal das ding so einzustellen das er nur zwischen 0 und 2 hin und her springt

is zwar auch noch nich optimal aber besser als nix

ich weiss garnich, gibts fuer den tps nen lag factor?
wenn ja, kannste ja damit mal rumspielen
..squirt..squirt..

dridders
Beiträge: 1274
Registriert: Do Sep 07, 2006 6:34 pm
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Springendes Signal TPS

#3 Beitragvon dridders » Mi Aug 29, 2007 1:57 pm

Ja, gibt es. Wer versorgt denn das TPS mit Saft, die MS oder die Seriensteuerung? Wenn das die Seriensteuerung noch macht kann hier schon ein Problem liegen. Wobei etwas springen auch normal ist, dein Accel Enrichment sollte so eingestellt sein das es da nicht greift.

Benutzeravatar
Thomas18TE
Beiträge: 346
Registriert: Do Dez 22, 2005 11:22 pm
Kontaktdaten:

Re: Springendes Signal TPS

#4 Beitragvon Thomas18TE » Mi Aug 29, 2007 3:19 pm

ein RC-Glied mit regelbarem Widerstand und du kannst die Glättung selbst einstellen.

dridders
Beiträge: 1274
Registriert: Do Sep 07, 2006 6:34 pm
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Springendes Signal TPS

#5 Beitragvon dridders » Mi Aug 29, 2007 3:30 pm

und beeinflusst damit auch gleich noch fein die Seriensteuerung

Benutzeravatar
Pascal_KB
Beiträge: 135
Alter: 41
Registriert: Fr Jul 07, 2006 9:35 pm
Wohnort: Diemelsee
Kontaktdaten:

Re: Springendes Signal TPS

#6 Beitragvon Pascal_KB » Mi Aug 29, 2007 4:17 pm

Moin

+5 Volt kommen noch vom Seriensteuergerät! Bin eh überrascht das es relativ ´problemlos´ funktioniert.
Habe jetzt Accel Enrichment so eingestellt das es halbwegs funktioniert. Finde ich den lag factor für den TPS in der *.ini?


MfG Pascal

dridders
Beiträge: 1274
Registriert: Do Sep 07, 2006 6:34 pm
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Springendes Signal TPS

#7 Beitragvon dridders » Mi Aug 29, 2007 4:24 pm

Noe, das ist doch eine Sache der MS und net von Megatune. Der liegt im Flash und wird via Megatune bei den ganzen anderen Lag-Faktoren eingestellt.

Benutzeravatar
Thomas18TE
Beiträge: 346
Registriert: Do Dez 22, 2005 11:22 pm
Kontaktdaten:

Re: Springendes Signal TPS

#8 Beitragvon Thomas18TE » Mi Aug 29, 2007 8:22 pm

Das mit dem RC-Gleid machen viele die auf Pilz Lufi umrüsten die alten Luftmassenmesser kommen dadurch etwas aus dem Tritt weil das pulsieren dann viel größer ist.

Vielleicht könnte man ja jemanden mitteilen der selber am MS Code rumprogrammiert bitten im Leerlauf mehr Messwerte für einen Mittelwertbildung des Luftmassenmesser oder Map-Signals zu nehmen.

Benutzeravatar
Schelli
Beiträge: 145
Alter: 33
Registriert: Di Aug 22, 2006 11:30 pm
Wohnort: Greiz / Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Springendes Signal TPS

#9 Beitragvon Schelli » Do Aug 30, 2007 5:22 am

Was hast du für ein Kabel vom TPS zu MS verwendet? Villeicht schafft eine abschirmung abhilfe zu deinem Problem.
Polo 86c 1.6 8V - UMC 1

Benutzeravatar
Pascal_KB
Beiträge: 135
Alter: 41
Registriert: Fr Jul 07, 2006 9:35 pm
Wohnort: Diemelsee
Kontaktdaten:

Re: Springendes Signal TPS

#10 Beitragvon Pascal_KB » Do Aug 30, 2007 8:47 am

Ist das Serienkabel welches zum original Steuergerät geht. Ich denke mit der lag Korrektur funktioniert das jetzt erstmal bis ich mein Kennfeld eingefahren habe, dann fliegt das Seriensteuergerät eh raus und es sollten keine störenden Einflüsse mehr da sein.


MfG Pascal

Benutzeravatar
Hallenwart
Beiträge: 176
Registriert: So Mai 20, 2007 6:28 pm
Wohnort: Thalheim, Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Springendes Signal TPS

#11 Beitragvon Hallenwart » Do Sep 06, 2007 8:41 pm

Hallo habe ein problem mit einem ford podi und zwar wenn ich die drosselklappe hochstellen bleibt es bei 1%. bei halbgas bis vollgas springt er auf einmal schlagratig hoch auf 95% hab bei dir calibrate tps schon alles versucht ohm werte gehen auch gleichmäßig vom 0.2 kohm bis 3.3 kohm. hab davon 2stück bei beiden das selbe... :?
MFG Hallenwart

MS2 V3.0 Extra 2.1.0, Golf 1, 1.8l, VGS-Einzeldrossel, Alpha-N, Lc-1
http://www.werk-10.de

Benutzeravatar
Thomas18TE
Beiträge: 346
Registriert: Do Dez 22, 2005 11:22 pm
Kontaktdaten:

Re: Springendes Signal TPS

#12 Beitragvon Thomas18TE » Fr Sep 07, 2007 5:55 am

könnte sein das es bei diesem Poti von Ford aus so sein muss.

Da die Luftmenge ja nicht proportional zur Drosselklappenstellung ist. Bei 45° hat man schon fast 90% der maximalen Luftmenge, könnte sein da es noch eine ganz alte analoge Einspritzanlage ist und da wird viel mit solchen Kurven gearbeitet auch die Luftmengenmesser liefern kein proportionales Signal. Nur die Luftmassenmesser leifern ein entsprechendes Signal z.b. 50% Luftmasse = 50% der Maximalspannung des Ausgangssignals.

Benutzeravatar
Hallenwart
Beiträge: 176
Registriert: So Mai 20, 2007 6:28 pm
Wohnort: Thalheim, Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Springendes Signal TPS

#13 Beitragvon Hallenwart » Sa Sep 08, 2007 5:45 pm

danke für die auskunft!

hab das ding weit, weit weg geworfen. hab jetzt eins von weber PF09 für 90° das geht...

MFG Hallenwart
MFG Hallenwart

MS2 V3.0 Extra 2.1.0, Golf 1, 1.8l, VGS-Einzeldrossel, Alpha-N, Lc-1
http://www.werk-10.de

Michi 16V
Beiträge: 128
Alter: 42
Registriert: Mo Sep 24, 2007 8:48 pm
Wohnort: Bayern

Re: Springendes Signal TPS

#14 Beitragvon Michi 16V » Di Sep 25, 2007 7:09 pm

Könnte man auch den Luftmassenmesser durch ein TPS ersetzen,das von 0-90° Drosselklappenwinkel genau die gleiche Spannung ans Steuergerät schickt?

Benutzeravatar
Trick
Beiträge: 314
Registriert: Fr Jul 29, 2005 8:18 pm
Kontaktdaten:

Re: Springendes Signal TPS

#15 Beitragvon Trick » Mi Sep 26, 2007 12:35 am

Michi 16V hat geschrieben:Könnte man auch den Luftmassenmesser durch ein TPS ersetzen,das von 0-90° Drosselklappenwinkel genau die gleiche Spannung ans Steuergerät schickt?


Mit einer Motronic die für einen LMM ausgelegt ist wird das nicht funktionieren, dazu brauchst Du dann wohl ein anderes Steuergerät, so wie die MS.
Stand meines Umbaus: Käfer 2,4l

Bilder
Video

Remmele 2,4l Typ 4
MSextra 3.11 & TunerstudioMS , EDIS4 , 48er VGS Klappen, WBO2 von techedge 2E0


Zurück zu „Sensoren / Aktoren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste