www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Welches LD Ventil?

Nachricht
Autor
Joker Ace
Beiträge: 25
Registriert: Sa Jun 06, 2015 4:24 pm

Welches LD Ventil?

#1 Beitragvon Joker Ace » So Sep 10, 2017 7:09 am

Welches Ladedruck Regelventil nimmt man am besten bei Umbauten von Sauger auf Turbo für die UMC?
Das mein Ausgangsmotor ja keines hat.
N75 von V.A.G ?

DANKE !!

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 95
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Welches LD Ventil?

#2 Beitragvon ChristianK » So Sep 10, 2017 8:50 am

Alle außer N75. Das Pierburg funzt gut. MAC soll auch gut funktionieren

Joker Ace
Beiträge: 25
Registriert: Sa Jun 06, 2015 4:24 pm

Re: Welches LD Ventil?

#3 Beitragvon Joker Ace » So Sep 10, 2017 1:47 pm

also kein N75, ok.
Welche genaue Bezeichnung hat das Pierburg?

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 95
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Welches LD Ventil?

#4 Beitragvon ChristianK » So Sep 10, 2017 1:53 pm

701024020

Joker Ace
Beiträge: 25
Registriert: Sa Jun 06, 2015 4:24 pm

Re: Welches LD Ventil?

#5 Beitragvon Joker Ace » So Sep 10, 2017 2:11 pm

DANKE!!!
das is ja das ori Opel, cool !

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 95
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Welches LD Ventil?

#6 Beitragvon ChristianK » So Sep 10, 2017 6:12 pm

Echt? Das ist ein Opel Bauteil? Dann bau ich das wieder aus! Opel Teile will ich nicht. :mrgreen:

Joker Ace
Beiträge: 25
Registriert: Sa Jun 06, 2015 4:24 pm

Re: Welches LD Ventil?

#7 Beitragvon Joker Ace » So Sep 10, 2017 7:26 pm

sieht zumindest so aus wie das Serienteil der Z20LEx Motoren Reihe

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 95
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Welches LD Ventil?

#8 Beitragvon ChristianK » So Sep 10, 2017 7:34 pm

Vollkommen egal. Die funktioniert gut und sind relativ günstig. Die N75 steigen ja anscheinend sehr oft sehr schnell aus...
Mit der Frequenz nicht so hoch gehen. Sonst kochen die...

skibby
Beiträge: 502
Registriert: Mo Jan 11, 2010 9:15 am

Re: Welches LD Ventil?

#9 Beitragvon skibby » Mo Sep 11, 2017 11:35 am

In der Opel OPC Reihe wurde das verbaut. Kostet dummerweise bei Opel selbst das dreifache als im Zubehör. Die Peugeot haben das wohl auch verbaut (alles was da Turbo nutzt)

Ich meine mit 74Hz funktioniert das Problemlos

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3473
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Welches LD Ventil?

#10 Beitragvon franksidebike » Mo Sep 11, 2017 3:51 pm

Hallo
skibby hat geschrieben:Ich meine mit 74Hz funktioniert das Problemlos

ich fahre das Opel/pierburg mit 19.5Hz und hält, die n75 sind mir immer abgeraucht!
Frank

skibby
Beiträge: 502
Registriert: Mo Jan 11, 2010 9:15 am

Re: Welches LD Ventil?

#11 Beitragvon skibby » Mo Sep 11, 2017 4:03 pm

franksidebike hat geschrieben:Hallo
skibby hat geschrieben:Ich meine mit 74Hz funktioniert das Problemlos

ich fahre das Opel/pierburg mit 19.5Hz und hält, die n75 sind mir immer abgeraucht!
Frank


Sorry, da hab ich totalen Blödsinn geschrieben. Grad nochmal in die Konfig bei mir geschaut. Unter der MS3x mit 26Hz und als Polarität: Normal genutzt.


Zurück zu „Sensoren / Aktoren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste