www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Zündspulen

Nachricht
Autor
Roland M.
Beiträge: 277
Alter: 25
Registriert: Mi Okt 07, 2015 3:18 pm

Re: Zündspulen

#61 Beitragvon Roland M. » Fr Apr 28, 2017 7:34 pm

IMG_2349.JPG
IMG_2349.JPG (665.92 KiB) 1608 mal betrachtet


Diese Fehlermeldung hatte ich auch mal beim brennen was hatt sie zu bedeuten?

Roland M.
Beiträge: 277
Alter: 25
Registriert: Mi Okt 07, 2015 3:18 pm

Re: Zündspulen

#62 Beitragvon Roland M. » Fr Apr 28, 2017 9:52 pm

Brauche ich vil. Einen pull up widerstand
Wenn ja wie viel ohm ca?

Roland M.
Beiträge: 277
Alter: 25
Registriert: Mi Okt 07, 2015 3:18 pm

Re: Zündspulen

#63 Beitragvon Roland M. » Sa Apr 29, 2017 8:13 pm

Kann mir vil jemand sagen welche spannung anliegen soll wenn ich die zündspulen antakte
Ich habe mit dem multimeter gemessen signalleitung vom Steuergerät gegen 12v plus der Batterie und es kamen nur maximal 0.6 V an meistens nur 0.2 also auch nicht immer gleich viel.

Wenn ich den Fehler nicht bald finde baue ich das Steuergerät wieder aus will wirklich nicht die ganze Saison mit Fehlersuche verbringen

azmartin
Beiträge: 189
Alter: 38
Registriert: Mi Sep 17, 2014 11:50 am
Wohnort: 64342 Seeheim-Jugenheim

Re: Zündspulen

#64 Beitragvon azmartin » Sa Apr 29, 2017 8:44 pm

Hallo,

ich kann dir leider mit COPs mangels Erfahrung mit selbigen eher wenig helfen aber: Das Multimeter wird wahrscheinlich zu träge sein um das Signal wirklich zu sehen, dafür brauchst du ein oszi oder so eine led prüflampe. Da siehst du es dann flimmern. Beschaltung und Einstellungen in TS sind halt stark abhängig von der jeweiligen Zündspule, hat sie einen treiber oder nicht. Bei allem was ich bisher angeschlossen habe war ein 1kohm pullup zwischen signalausgang und +12v nötig.

gruß und viel erfolg

martin
Erprobungsfahrzeug: Polo 86c 1.3 ITB mit Honda SC57 Klappenteilen
Vertrieb, Beratung, Abstimmung von und mit MS2 / MS3 Steuergeräten

Roland M.
Beiträge: 277
Alter: 25
Registriert: Mi Okt 07, 2015 3:18 pm

Re: Zündspulen

#65 Beitragvon Roland M. » Sa Apr 29, 2017 9:52 pm

Ok wie ist das mit dem widerstand gemeint
Also 1 kohm ist klar also 1 ende zur 12v plus dazu löten und das andere ende zum signal kanel dazu löten
Was genau bewirkt dieser widerstand dann erhöht er die spannund in der signalleitung?

Danke für deine Antwort erstmal

azmartin
Beiträge: 189
Alter: 38
Registriert: Mi Sep 17, 2014 11:50 am
Wohnort: 64342 Seeheim-Jugenheim

Re: Zündspulen

#66 Beitragvon azmartin » So Apr 30, 2017 12:27 am

Hallo,

Angeschlossen wird der Pullup Widerstand genau wie Du sagst und ee tut auch was Du vermutest: Er dient dazu das "high" Spannungsniveau des Signals sauber bis auf +12v hoch zu ziehen. Ganz genau und hochphilosophisch kann ich es dir aber nicht erklären. Wenn Du Pullup Widerstand mal googlest bekommst Du aber ganz gute Einsicht.

Leider weiss ich nicht genau wie es in der KDFI elektronisch aussieht, daher mal in die Runde die Bitte um weitere Kommentare. Meine Meinung ohne Gewähr ist aber dass der Pullup es auch nicht schlechter machen kann.
Erprobungsfahrzeug: Polo 86c 1.3 ITB mit Honda SC57 Klappenteilen
Vertrieb, Beratung, Abstimmung von und mit MS2 / MS3 Steuergeräten

Roland M.
Beiträge: 277
Alter: 25
Registriert: Mi Okt 07, 2015 3:18 pm

Re: Zündspulen

#67 Beitragvon Roland M. » So Apr 30, 2017 9:45 am

Ok vielen dank für deine Antwort das werde ich gleich heute abend versuchen und berichten wie es mir ergangen ist 1 Frage noch dazu muss das Signal dan steigend oder fallende flanke sein?

azmartin
Beiträge: 189
Alter: 38
Registriert: Mi Sep 17, 2014 11:50 am
Wohnort: 64342 Seeheim-Jugenheim

Re: Zündspulen

#68 Beitragvon azmartin » So Apr 30, 2017 8:11 pm

Da muss jemand anders ran, um der Wahrheit die Ehre zu geben hab ich es bei mir mit der wasted spark Spule einfach ausprobiert. Ich hab aber ne UMC und keine KDFI.
Erprobungsfahrzeug: Polo 86c 1.3 ITB mit Honda SC57 Klappenteilen
Vertrieb, Beratung, Abstimmung von und mit MS2 / MS3 Steuergeräten

Roland M.
Beiträge: 277
Alter: 25
Registriert: Mi Okt 07, 2015 3:18 pm

Re: Zündspulen

#69 Beitragvon Roland M. » So Apr 30, 2017 9:05 pm

So war eben beim Auto und habe mit der Led prüflpe gemessen, damit kann man die antaktung genau erkennen sonald ich dann aber den Stecker auf die zündspule stecke ist das Signal wech, takte ich nun mit einem getrennten massekabel dazu kommt der funke. Also ist der Strom von der kdfi heraus zu schwach zum takten der spulen. Habe dann versucht den widerstand wie besprochen einzusetzen aber dieser zieht mir egal ob pull up oder pull down die spannung noch weiter runter sodass die prüflampe nur mehr sehr schwach blinkt...

Würde es helfen einen Transistor einzubauen der vom signal geschaltet wird und dann masse durchschaltet??

Welchen Transistor können ich bei meiner geringen spannung verwenden? Und müsste diesen Job nicht eigentlich der zündtransistor in der kdfi übernehmen?

azmartin
Beiträge: 189
Alter: 38
Registriert: Mi Sep 17, 2014 11:50 am
Wohnort: 64342 Seeheim-Jugenheim

Re: Zündspulen

#70 Beitragvon azmartin » So Apr 30, 2017 9:39 pm

Prüf doch mal bitte deine Masse, ich hatte mal einen ähnlichen Effekt, am Ende wars ein Kabelbruch in der Masseleitung.
Erprobungsfahrzeug: Polo 86c 1.3 ITB mit Honda SC57 Klappenteilen
Vertrieb, Beratung, Abstimmung von und mit MS2 / MS3 Steuergeräten

Roland M.
Beiträge: 277
Alter: 25
Registriert: Mi Okt 07, 2015 3:18 pm

Re: Zündspulen

#71 Beitragvon Roland M. » So Apr 30, 2017 10:19 pm

Ok werde ich gleich morgen machen danke für den tipp

Roland M.
Beiträge: 277
Alter: 25
Registriert: Mi Okt 07, 2015 3:18 pm

Re: Zündspulen

#72 Beitragvon Roland M. » Mi Mai 03, 2017 7:51 am

So masse passt alles soweit aber trotzdem kein Funke mir ist noch eingefallen auf was mus ich bei TS stellen wenn ich einzelfunkenzündspulen fahre?

coil on plug?

Zündspule am Stecker?

azmartin
Beiträge: 189
Alter: 38
Registriert: Mi Sep 17, 2014 11:50 am
Wohnort: 64342 Seeheim-Jugenheim

Re: Zündspulen

#73 Beitragvon azmartin » Mi Mai 03, 2017 8:54 am

Yo coil on plug. Und war nicht weiter vorne im Thread noch irgendwas mit einem Lötjumper? Ist das ggf. berücksichtigt?
Erprobungsfahrzeug: Polo 86c 1.3 ITB mit Honda SC57 Klappenteilen
Vertrieb, Beratung, Abstimmung von und mit MS2 / MS3 Steuergeräten

Roland M.
Beiträge: 277
Alter: 25
Registriert: Mi Okt 07, 2015 3:18 pm

Re: Zündspulen

#74 Beitragvon Roland M. » Fr Mai 05, 2017 11:40 am

Lötjumper habe ich keine gemacht so weit ich weiß brauche ich das bei der kdfi 1.4 auch nicht
Wie würden sich kaputte zündtreiber äußern?

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2066
Alter: 98
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Zündspulen

#75 Beitragvon Alfagta » Fr Mai 05, 2017 2:26 pm

Hallo,

wenn die Spulen keine Internen Treiber haben brauchst du keinen Pullup.
Die Richtige Einstellung ist Going High.
Is es den genau das selbe steuergerät wie das mit dem die schon gelaufen sind?
Hast du an der Verkabelung was geändert?

Und bitte nicht immer alle tips für voll nehmen in sachen Pullups usw... Diese Spulen sind ohne schon gelaufen!
Man sollte hier immer objektiv bleiben. Kann sein das andere immer Spulen einsetzen wo es Pullup braucht.

Stell doch einfach mal deine aktuelle MSQ ein so könnte man wenigstens nachsehen ob die Einstellungen passen....
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered


Zurück zu „Sensoren / Aktoren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste