www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Ms3 wastegate Dome pressure Control FW 1.5

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 95
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Ms3 wastegate Dome pressure Control FW 1.5

#1 Beitragvon ChristianK » So Jun 05, 2016 8:04 pm

Hat jemand vor, dieses System zu verbauen?

Habe ich das richtig verstanden, dass es ein System ist, um die kontrollierte Undichtigkeit eines einzelnen standardisierten boostvalve zu beseitigen? Quasi um eine zweite Atmosphäre vor dem wastegate zu erzeugen, mit zweiten Mapsensor boostvalve um den überschüssigen Druck aus der zweiten Atmosphäre wieder abführen zu können?

Oder funktioniert das anders?

Bild

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2066
Alter: 98
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Ms3 wastegate Dome pressure Control FW 1.5

#2 Beitragvon Alfagta » So Jun 05, 2016 9:26 pm

Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 95
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Ms3 wastegate Dome pressure Control FW 1.5

#3 Beitragvon ChristianK » So Jun 05, 2016 9:44 pm

Gleicher Effekt. Aber nicht so, wie ich mir das vorgestellt/erhofft habe. Eine Stickstoffflasche will ich nicht im Auto haben.

Pezi
Beiträge: 347
Registriert: Mo Feb 12, 2007 9:34 pm
Wohnort: Passau
Kontaktdaten:

Re: Ms3 wastegate Dome pressure Control FW 1.5

#4 Beitragvon Pezi » Mi Jun 08, 2016 7:29 am

Also mir würde ohne Co2 Flasche spontan eine Lösung mit einem 12V Kompressor und einen kleinen Druckbehälter einfallen. :mrgreen:
Aber ich verstehe den Sinn nicht ganz.... Wenn das Wastegate eher auf machen soll dann würde ich eher eine andere Feder ein bauen. :?
Daihatsu 993ccm Turbo "The little Big Monster" :D

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3500
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Ms3 wastegate Dome pressure Control FW 1.5

#5 Beitragvon franksidebike » Mi Jun 08, 2016 8:13 am

morgen
Pezi hat geschrieben:Wenn das Wastegate eher auf machen soll dann würde ich eher eine andere Feder ein bauen. :?

der druck aus der flasche soll das wastegate geschlossen halten!
frank

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 95
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Ms3 wastegate Dome pressure Control FW 1.5

#6 Beitragvon ChristianK » Mi Jun 08, 2016 9:50 am

Es geht nicht darum, dass das WG eher aufmachen soll. Eher darum, dass der Lader schneller anspricht und keine "unnötige" Undichtigkeit ins System kommt, so wie dies bei der Standart-Pneumatic der Fall ist.

Bild

Aber einen zusätzlichen Kompressor oder sonst was würde ich dafür nicht verbauen. Dann würde ich lieber die Undichtigkeit in Kauf nehmen.

chapy
Beiträge: 836
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Ms3 wastegate Dome pressure Control FW 1.5

#7 Beitragvon chapy » Mi Jun 08, 2016 5:09 pm

ich habe ja so viel mit aufladung zu tun.
dazu ein paar gedanken machen,kann ja nicht schaden.
so wie ich das lese,ist dragracing der einsatzzweck.
maximale leistung,kurzer lauf.
habe ich ein 2 kammer wastegate mit feder,
so wuerde ich die feder auf den max. abgasgegendruck auslegen.
so wie auf christiank bild ist das boostventil unterhalb des ladedruckes von 1 nach 2 offen,3 geschlossen.
bei erreichen des ladedruckes wird ueber die pwm ausgang 3 geoeffnet,gleichzeitig 1 in dem mass geschlossen.
folglich sinkt der druck in der oberen kammer- wastegate beginnt zu oeffnen.

dragracing... ich weiss ja nicht mit wieviel ladedruck die da fahren,aber die turbos kenne ich nur von unseren notstromaggregaten.
durch die traegheit wird wohl der abgasdruck schneller steigen als der ladedruck aufbau.
brauche ich also ne staerkere feder.
generiere ich ueber druckgas und den parameter den stelldruck in der oberen kammer kuenstlich,
brauche ich evtl. gar keine feder und das ganze oeffnet nach dem ziel beim gaswegnehmen schneller.
fuer was das auf der strasse zu gebrauchen ist,weiss ich noch nicht.
nur mal so meine gedanken.

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 95
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Ms3 wastegate Dome pressure Control FW 1.5

#8 Beitragvon ChristianK » Mi Jun 08, 2016 5:24 pm

Mir ging es einzig darum, dass Port 3 des wastegate nicht mehr den Ladedruck ins freie ablässt. :wink:

Und genau das macht auch dieses ms3 Feature. Aber der Aufwand mit einem zusätzlichen Stickstoff oder luftspeicher und evtl. sogar mit einem kompressor steht in keiner Relation zum erzielten ansprechverhalten und auch nicht zur verschwendeten Luftmasse. Zum geradeaus fahren baue ich keine Autos. Das machen andere...

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 914
Alter: 37
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Ms3 wastegate Dome pressure Control FW 1.5

#9 Beitragvon Luheuser » Fr Jun 17, 2016 2:48 pm

Ich verbaue bald eine Unterdruck gesteuerte Wastegate dose, damit kann man alles erschlagen :mrgreen:
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 95
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Ms3 wastegate Dome pressure Control FW 1.5

#10 Beitragvon ChristianK » Fr Jun 17, 2016 3:39 pm

Und dann? Wie willst Du die ansteuern? Pufferspeicher und standarttaktventil ?

Oder ne Diesel Unterdruckpumpe in den Block stecken?

CKP
Beiträge: 298
Registriert: Mi Jul 09, 2014 4:41 pm
Wohnort: Stuttgart

Re: Ms3 wastegate Dome pressure Control FW 1.5

#11 Beitragvon CKP » Fr Jun 17, 2016 8:58 pm

Warum nicht einfach elektrisches gesteuertes Wastegate?
Haben doch viele der neueren Turbolader. Hatte zumindest letztes Jahr irgendso ein Standard-Teil von VW in der Hand. Also zumindest von VW verbaut.
Braucht wohl auch nicht so viel Strom.
Kann man doch das ganze nervige Unterdruckzeug raushauen und macht sich ne Open oder Closed-Loop Regelung.

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 95
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Ms3 wastegate Dome pressure Control FW 1.5

#12 Beitragvon ChristianK » Fr Jun 17, 2016 9:19 pm

Grundsätzlich eine gute Idee. Sollte man einfach so an Stelle des taktventils ansteuern können.

Was ich da jetzt gefunden habe, hat aber trotzdem einen Druckanschluss. Keine Ahnung warum.

https://www.ebay.de/itm/191874152727

Alles was ich gerade gefunden habe, war für Diesel. Scheint der Ersatz für die alten Unterdruck-Wastegates zu sein.
"Diesel" macht mir direkt immer Angst. Da herrschen ja ganz andere Temperaturen. Ob die mit den den glühenden Ladern von einem 500PS Benziner auf Dauer fertig werden?

Das beste wäre wohl noch immer vtg. Um 2000 gab es die z.B. bei Daimler mit Druckdosensteuerung. Ab etwa 2003 dann mit elektrischer Ansteuerung. Aber ich glaube, die werden nicht mit pwm, sondern mit Stepper angesteuert. Dann ginge es nicht. Über 300Ps werden die Lader auch alle zu klein sein.

Irgendein findiger Fuchs müsste sich mal hinsetzen und die standartgehäuse von Ladern auf vtg adaptieren. Mit den entsprechenden Maschinen kann das nicht so schwer sein. Ist ja ein ziemlich simples System...

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3500
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Ms3 wastegate Dome pressure Control FW 1.5

#13 Beitragvon franksidebike » Fr Jun 17, 2016 9:49 pm

CKP hat geschrieben:Warum nicht einfach elektrisches gesteuertes Wastegate?

habe ich an der ente :D
frank

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 914
Alter: 37
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Ms3 wastegate Dome pressure Control FW 1.5

#14 Beitragvon Luheuser » Do Jul 14, 2016 11:21 am

ChristianK hat geschrieben: hat aber trotzdem einen Druckanschluss. Keine Ahnung warum.

https://www.ebay.de/itm/191874152727

Alles was ich gerade gefunden habe, war für Diesel. Scheint der Ersatz für die alten Unterdruck-Wastegates zu sein.




das ist eine ganz normale Unterdruck Steuerdose, nur das diese noch ein Positionssensor drauf hat und wird bei VTG Ladern verbaut.
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05


Zurück zu „Sensoren / Aktoren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste