www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Knock Modul für die MS3 von no-limit

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Jesey
Beiträge: 272
Alter: 53
Registriert: So Feb 07, 2010 7:04 pm
Wohnort: Zschopau
Kontaktdaten:

Re: Knock Modul für die MS3 von no-limit

#46 Beitragvon Jesey » Do Jun 09, 2016 11:18 am

Ich wusste nicht das Flußmittel die Leitfähigkeit beeinträchtigt. Habe natürlich das Board ordentlich sauber gemacht und auch ein neues geschirmtes Kabel von der DB Buchse zum Eingang des Knock Moduls eingelötet und siehe da, es geht trotzdem nicht :oops:
Das selbe wieder, sobald ich den Motor starte springt die Anzeige auf 102.3% und ändert sich auch nicht, egal was ich in den Settings einstelle.

Bild
5 Zylinder Audi Cabrio Bj.92 mit A4 Front
MS3_V3 Board_MS3x, Knock Modul / Firmware 1.4.1 / AEM Controller mit LSU 4.9

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 95
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Knock Modul für die MS3 von no-limit

#47 Beitragvon ChristianK » Do Jun 09, 2016 11:29 am

Den Klopfsensor hast Du an die an die drei Adern angeschlossen? Schirm an Schirm und rot/weiß an an die anderen beiden Pinne? Der Schirm am Klopfsensor ist der, der den unendlichen Widerstand zu den beiden anderen pinnen hat.

Hast Du die klopffrequenz nach oben gesetzt? Um so höher die eingestellt ist, desto tiefer sinkt das Eingangssignal.

Cali-LET
Beiträge: 616
Registriert: Di Jun 10, 2008 10:37 pm

Re: Knock Modul für die MS3 von no-limit

#48 Beitragvon Cali-LET » Do Jun 09, 2016 4:52 pm

102,3 hört sich fast nach 1023 an, also Endwert vom 10bit A/D Eingang (2 hoch 10). Kann das evtl sein? Hab mich etz hier auch nicht durchgelesen bzw mit der Themaik befasst. Nur gibt ja immer wieder Werte, die einem sofort ins Auge springen.
VR6 Turbo mit EFR Twinscroll und UMC1 im Seriengehäuse

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 95
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Knock Modul für die MS3 von no-limit

#49 Beitragvon ChristianK » Do Jun 09, 2016 5:08 pm

Was mir noch auffällt:

An dem MS3 Prozessor scheinen endlos viele pinne gebrückt zu sein. Die würde ich alle durchpiepsen und evtl. mit dem Datenblatt abgleichen. Auf der linken Seite sieht man sogar auf dem Bild schon 5 Brücken.
Sowas hatte ich mal mit dem X Board. Wo Ami drauf steht, ist auch amerikanische "Qualität" drin. :wink:

Benutzeravatar
Jesey
Beiträge: 272
Alter: 53
Registriert: So Feb 07, 2010 7:04 pm
Wohnort: Zschopau
Kontaktdaten:

Re: Knock Modul für die MS3 von no-limit

#50 Beitragvon Jesey » Fr Jun 10, 2016 11:30 am

Das MS3 Board hatte schon nach zwei Jahren ein defekt. Die 5 Volt sind zusammen gebrochen, es war die CPU defekt. Ich habe damals die MS3 nach Großbritannien geschickt zur Reparatur.
James Murray hat eine neue CPU aufgelötet und das Board getestet, somit gehe ich davon aus, dass die CPU ordentlich verlötet ist.

Die Gauge "Knock Input" springt wirklich auf 102,3% und hat nichts mit 1023 zu tun.

Ich habe extra jetzt ein geschirmtes Kabel vom Modul zur DB Buchse gezogen, weil du geschrieben hast wie empfindlich das Modul am Eingang ist. Denn an den benachbarten Pins liegen die Signale vom VR Sensor. Aber dessen Signal streut nicht über. Ich habe bei laufenden Motor am Knock Modul den Eingang direkt auf Masse gebrückt, aber die Anzeige 102,3% ändert sich nicht.
5 Zylinder Audi Cabrio Bj.92 mit A4 Front
MS3_V3 Board_MS3x, Knock Modul / Firmware 1.4.1 / AEM Controller mit LSU 4.9

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 95
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Knock Modul für die MS3 von no-limit

#51 Beitragvon ChristianK » Fr Jun 10, 2016 12:13 pm

Jesey hat geschrieben: somit gehe ich davon aus, dass die CPU ordentlich verlötet ist.


Warum sagen eigentlich immer alle, dass alles passt? Irgendwo dran muss es liegen! Pieps die Pinne durch! Wenn die Pinne durchgang haben sollen, wird das garantiert nicht an den Beinen realisiert, sondern irgendwo auf der Platine mit Leiterbahnen!
Vergleich die Pinne mit Datenblatt von dem Prozessor und schreib hier rein, welche Pinne durchgang haben!

Hast du die Klopffrequenz mal hochgesetzt?

Die Sensorkabel waren so empfindlich, weil ich die so empfindlich eingestellt habe. einmach nur, um die Funktion sichtbar zu machen! Ich kann das auch so unempfindlich stellen, dass es garnicht ausschlägt.

Benutzeravatar
Kristof
Beiträge: 81
Alter: 36
Registriert: Do Aug 30, 2007 11:30 pm

Re: Knock Modul für die MS3 von no-limit

#52 Beitragvon Kristof » Sa Jun 11, 2016 9:50 am

Hallo,

Schau dir mal die Spannung auf dem TEST Punkt an.
Dort sollte Versorgungsspannung anliegen, der Chip hat einen internen Pull-Up, beim originalen Modul ist dieser Pin soweit ich weiß nicht verwendet.
Der Chip kommuniziert mit der MS über das SPI Interface, die Daten werden also als digitaler Wert übertragen.

Ansonsten denke ich dass das Ding einfach übersteuert, also zuviel Input bekommt sobald der Motor läuft. Die 102,3% kommen vom Wert 1023, Maximalwert bei 10bit.
Versuche mal mit den GAIN Werten weiter runter zu gehen.
Folgende Einstellungen verwende ich bei einem 2.0 8V Vierzylinder mit 86,5mm Bohrung:
Ob die Settings wirklich passen weiß ich leider auch noch nicht, aber es kommen zumindest mal Werte.


knock_sensor_2.PNG
knock_sensor_2.PNG (25.4 KiB) 2244 mal betrachtet


knock_sensor.PNG
knock_sensor.PNG (157.22 KiB) 2244 mal betrachtet


kock_window.PNG
kock_window.PNG (67.91 KiB) 2244 mal betrachtet


graph.png
graph.png (108.22 KiB) 2244 mal betrachtet
Peugeot 205 Rallye 2.0 8V Turbo
MS3 in progress...

Benutzeravatar
Jesey
Beiträge: 272
Alter: 53
Registriert: So Feb 07, 2010 7:04 pm
Wohnort: Zschopau
Kontaktdaten:

Re: Knock Modul für die MS3 von no-limit

#53 Beitragvon Jesey » Mi Jun 15, 2016 9:00 pm

Hallo,

du hast recht, auf dem Test Pin liegen 5 Volt an. Ich habe alle deine Einstellungen übernommen, aber sobald ich den Motor starte

Bild

Es ist völlig egal was ich in den Settings einstelle Gain, und Klopffrequenz alle Werte ganz hoch und ganz tief es ändert sich nichts, außer ich stelle auf Disabled, da geht die Anzeige auf 0
5 Zylinder Audi Cabrio Bj.92 mit A4 Front
MS3_V3 Board_MS3x, Knock Modul / Firmware 1.4.1 / AEM Controller mit LSU 4.9

Maren
Beiträge: 308
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Knock Modul für die MS3 von no-limit

#54 Beitragvon Maren » Fr Jun 17, 2016 2:52 pm

Die dicke Lötbrücke da zwischen Pin1 und Pin2, gehört die dahin?

Die beiden Pins gehören zu einem der SPI-Interfaces...

http://cache.nxp.com/files/microcontrol ... df?pspll=1 (Seite 44)
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3501
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Knock Modul für die MS3 von no-limit

#55 Beitragvon franksidebike » Fr Jun 17, 2016 9:56 pm

Hallo Maren
Maren hat geschrieben:Die dicke Lötbrücke da zwischen Pin1 und Pin2, gehört die dahin?

Ja und auch noch an anderen stellen :roll:
Frank

Benutzeravatar
Jesey
Beiträge: 272
Alter: 53
Registriert: So Feb 07, 2010 7:04 pm
Wohnort: Zschopau
Kontaktdaten:

Re: Knock Modul für die MS3 von no-limit

#56 Beitragvon Jesey » Mi Jun 22, 2016 5:49 pm

Wie ich schon geschrieben hatte, habe ich die MS3 nach dem Defekt zu James Murray geschickt der mir eine neue CPU aufgelötet hat. Er wirbt ja in seiner Signatur das er alles reparieren kann und dann solche Fehler?
Meint ihr ich sollte die CPU Nochmal neu verlöten lassen ohne alle Brücken? Kann vielleicht bitte jemand ein hochauflösendes Foto von einer MS3 mir schicken, bzw. hier verlinken.
5 Zylinder Audi Cabrio Bj.92 mit A4 Front
MS3_V3 Board_MS3x, Knock Modul / Firmware 1.4.1 / AEM Controller mit LSU 4.9

Maren
Beiträge: 308
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Knock Modul für die MS3 von no-limit

#57 Beitragvon Maren » Sa Jun 25, 2016 4:01 pm

Etwas Entlötlitze, ein bisschen Flussmittel (Kollophonium) und ein Lötkolben mit nicht zu kleiner Spitze sollten reichen, um es selbst zu machen:

Etwa 1-1,5cm von der Entlötlitze abschneiden, mit einer Pinzette oder Spitzzange greifen und das andere Ende mit dem heißen Lötkolben kurz in das Flußmittel drücken. Das wird dann flüssig und zieht in die Litze ein.
Anschließend hälst du das auf die miteinander verlötenden Pins des Prozessors und drückst von onben kurz mit dem Lötkolben drauf. Die Litze wird heiß und gibt die Wärme an das Lot weiter, das schmilzt und wird durch die Kapillarwirkung in die Lötlitze gesogen. Immer nur kurz, 1-2 Sekunden und dann abkühlen lassen. Entlötlitze ggf. zwischendurch austauschen. Nicht zuviel Druck ausüben, damit du die Beinchen nicht verbiegst, nur soviel, dass ein guter Kontakt hergestellt wird.
Am Ende das Kollophonium z.B. mit Leiterplattenreiniger entfernen, fertig.
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

Benutzeravatar
Kristof
Beiträge: 81
Alter: 36
Registriert: Do Aug 30, 2007 11:30 pm

Re: Knock Modul für die MS3 von no-limit

#58 Beitragvon Kristof » Fr Jul 01, 2016 2:02 pm

Anbei ein Bild eines MS3 Chips, funktioniert soweit einwandfrei.
Ein Knock-Board hab ich auf dieser MS3 allerdings auch noch nicht getestet.

ms3.jpg
ms3.jpg (426.07 KiB) 2011 mal betrachtet
Peugeot 205 Rallye 2.0 8V Turbo
MS3 in progress...

Benutzeravatar
Jesey
Beiträge: 272
Alter: 53
Registriert: So Feb 07, 2010 7:04 pm
Wohnort: Zschopau
Kontaktdaten:

Re: Knock Modul für die MS3 von no-limit

#59 Beitragvon Jesey » Sa Jul 02, 2016 12:42 pm

Danke für das Foto, ich hätte gestern beinahe die Brücken entfernt, aber die Finger davon gelassen, da das Cabrio ja jetzt im Sommer fahren soll und nicht durch einen Lötfehler die MS3 kaputt gemacht hätte.
5 Zylinder Audi Cabrio Bj.92 mit A4 Front
MS3_V3 Board_MS3x, Knock Modul / Firmware 1.4.1 / AEM Controller mit LSU 4.9

Acki
Beiträge: 2636
Alter: 34
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: Hessen/Lausitz

Re: Knock Modul für die MS3 von no-limit

#60 Beitragvon Acki » Do Jan 12, 2017 5:37 pm

ChristianK hat geschrieben:Nun haben die MX-5 Burschen da schon ein wenig gebastelt. Allerdings verstehe ich die Einstellung komplett anders herum.
Nach meiner Verständnis bedeutet Start = Start und Duration = Dauer. Somit müsste doch der Start vor der Duration kommen.
KW° im positiven sind in der Regel ja KW° vor OT und KW° im negativen sind die KW° nach OT. Oder? Ist bei der Zündung ja auch so.

Bild


Hier schau mal: Bild

Klopfen beginnt in der Regel nach OT.
Und der Verbrennungsschwerpunkt verschiebt sich mit der Drehzahl gewöhnlich auch immer später (nach OT) - Zündung wird später mit steigender Drehzahl.

Du kannst natürlich die Zündung soweit vor ziehen das es auch schon vor OT knallt ;)
Aber dann hast du halt Störgeräusche mit dabei.
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth


Zurück zu „Sensoren / Aktoren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste