www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Erfahrung mit EGT Amplifier (K-Type) aus Polen

Nachricht
Autor
schnabulator
Beiträge: 2
Registriert: Mi Apr 19, 2017 8:27 am

Erfahrung mit EGT Amplifier (K-Type) aus Polen

#1 Beitragvon schnabulator » Mi Apr 19, 2017 8:36 am

Hallo Community,

ich bin ein Megasquirt Noob und möchte alle meine Rundinstrumente gegen Sensorik tauschen, welches das Megasquirt "versteht".

Hat jemand schon Erfahrung sammeln können mit den Amplifiern von Reveltronics?

https://www.reveltronics.com/en/products/egt-k-thermocouple-amplifier-type-k-0-5v


Und da ich wie gesagt ein Noob bin muss ich jetzt noch diese Frage stellen:
Passt dieser EGT Amplifier überhaupt zum Megasquirt (ich habe das MS3x 3.57).

Gruß
Dateianhänge
EGT-K_THERMOCOUPLE-AMPLIFIER_0-5V_TYPE-K_1.jpg
EGT-K_THERMOCOUPLE-AMPLIFIER_0-5V_TYPE-K_1.jpg (61.6 KiB) 213 mal betrachtet

schnabulator
Beiträge: 2
Registriert: Mi Apr 19, 2017 8:27 am

Re: Erfahrung mit EGT Amplifier (K-Type) aus Polen

#2 Beitragvon schnabulator » Mi Apr 19, 2017 8:59 pm

Ich habe heute mit Artur von Reveltronics ge"emailt":

I have a question about the reaction time of Thermocouple Probe K-type for EGT.
How fast is the response?


There are not so fast because sensor is inside metal pipe. It is good for temperature readings (by user) but it may be not enough for ECU control Please take a look for stinger thermocouples if you need really fast thermocouple:
EXHAUST GAS TECHNOLOGIES
http://www.exhaustgas.com/ProductDetail.asp?ProductID=1150&DepartmentID=0&CategoryID=0&MenuID=&BasketID=&RepID=


Wenn man der Website trauen kann, hat dieser "Stinger" EGT Sensor hat eine Reaktionszeit von 300 milli-seconds.


Ich habe dann noch ein bisschen weiter gesucht und folgenden Händler gefunden.
The Sensor Connection
http://thesensorconnection.com/category/egt-probes/all-egt-probes/extreme-duty-racing
Reaktionszeit von 150 bis 250 milli-seconds je nachdem welchen Sensor man wählt.

Grundsätzlich unterscheiden sich die Reaktionszeit der Sensoren anhand dessen, ob der Fühler des Sensors "im Freien" hängt oder ob er "geschützt" in dem Inconel Röhrchen ist.



Jetzt muss ich nur noch herausfinden, welche Reaktionszeit ein Sensor haben sollte, damit das Megasquirt vernünftig den Motor steuern bzw. schützen kann.

Gruß
Dateianhänge
EGT_Sensor_comparsion.jpg
EGT_Sensor_comparsion.jpg (87.44 KiB) 169 mal betrachtet


Zurück zu „Sensoren / Aktoren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste