www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Map Daddy 4 // Barometric Correction

Für alle Anfängerfragen die so auftauchen und irgendwie auch immer wieder auftauchen. Bitte vorher trotzdem die Suche benutzen!
Forumsregeln
Bitte vorher trotzdem die Suche benutzen!
Nachricht
Autor
Frosty
Beiträge: 19
Registriert: Fr Apr 27, 2018 11:26 am

Map Daddy 4 // Barometric Correction

#1 Beitragvon Frosty » Mo Sep 24, 2018 4:52 pm

Hallo zusammen,

in meiner MS2 ist ein Map Daddy 4 verbaut und meine Barometric Correction Korrektur sieht so aus:
Bildschirmfoto 2018-09-24 um 16.44.43.png
Bildschirmfoto 2018-09-24 um 16.44.43.png (79.09 KiB) 276 mal betrachtet


Ist das so richtig? Da müssten dann ja die Korrekturwerte für den Map Daddy im Code hinterlegt sein.
Hier noch die Einstellungen ergänzend:
Bildschirmfoto 2018-09-24 um 16.48.38.png
Bildschirmfoto 2018-09-24 um 16.48.38.png (49.62 KiB) 276 mal betrachtet

Bildschirmfoto 2018-09-24 um 16.44.43.png
Bildschirmfoto 2018-09-24 um 16.44.43.png (79.09 KiB) 276 mal betrachtet


In der Anleitung zum Map Daddy finde ich dazu keine Informationen und auch im Manual nicht (oder ich habs übersehen).
Viele Dank für eure Hilfe!
Georg
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2018-09-24 um 16.48.12.png
Bildschirmfoto 2018-09-24 um 16.48.12.png (126.06 KiB) 276 mal betrachtet
Nissan 200SX S14a Bj.1998, SR20DET, 4 Zyl. T., 555cc Düsen, GT2871r
MS2, jbperf Peak&Hold u. Injector/Ignition Board, Mapdaddy.

MK
Beiträge: 578
Registriert: Sa Mär 10, 2007 6:44 pm
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Map Daddy 4 // Barometric Correction

#2 Beitragvon MK » Mo Sep 24, 2018 7:53 pm

Für genau solche Fragestellungen ist ein Stim Board sehr praktisch.
Als ich Probleme mit der Barocorr hatte, habe ich einfach eine Spritze mit Schlauch an den Sensor gehängt und habe mir angeschaut, was die Einspritzdauer wirklich macht.

Bei meiner Firmware & AlphaN war definitiv ein Bug drin und ich habe schlicht die "nötigen" Werte in der Table eingetragen, damit das Resultat stimmte. Seitdem entbehrt die Table zwar jeglicher physikalischer Grundlage, aber der Motor läuft auch in der Höhe 1a.
http://www.megasquirt.de/msforum/viewto ... t=Barocorr
Ciao
Martin
----------------
RD350YPVS, Microsquirt, AlphaN

chapy
Beiträge: 844
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Map Daddy 4 // Barometric Correction

#3 Beitragvon chapy » Mo Sep 24, 2018 8:15 pm

servus,
ich verwende aktuell diese settings
baro settings.jpg
baro settings.jpg (11.2 KiB) 250 mal betrachtet
barocor-aktuell.jpg
barocor-aktuell.jpg (59.02 KiB) 250 mal betrachtet

aber mit der old baro calc.
ich habe damit keinerlei probleme auf 100 wie auf 1000 höhenmetern.
mit der neuen barocalc und diesen werten habe ich unabhängig voneinander bei 2 verschiedenen fzg das gleiche phänomän,
daß mit diesen physikalisch korrekten werten (bezogen auf trockener luft) die höhenkorrektur nicht das macht,was man von ihr erwartet.
die barocor reicht nicht aus um das gemisch sauber zu korrigieren.
es ist vom prinzip her,wie früher mit der barocor bei a/n-multiply zu a/n-pure,
man muß die barocorr abweichungen zu 100% nahezu verdoppeln zu der eigentlich korrekten luftmassenänderung.
wenn bei mir mit der alten barocorr die abweichungen zwischen afr/afrtarget auf 100m wie auf 1000m nahezu identisch sind,
aber mit der neuen baro calc,je nach dem an welchen tag/höhe das mapping eingefahren wurde,das ve mal paßte,mal bis zu 5% zu fett oder 5% zu mager war.
das kann doch kein zufall sein,dann gibt,in meinen augen,die neue barocalc einfach nicht die reale luftmasse-füllungs-abweichung wieder.
die baro und mat air density kann sich ja jeder selbst stricken,was er als 100% vorgibt.


Luftdichte.xls
(150 KiB) 22-mal heruntergeladen

Frosty
Beiträge: 19
Registriert: Fr Apr 27, 2018 11:26 am

Re: Map Daddy 4 // Barometric Correction

#4 Beitragvon Frosty » Mi Sep 26, 2018 11:30 am

Da ich den Map Daddy nach Anleitung eingestellt habe, wundert mich das Verhalten der Fuel / Baro Korrektur doch sehr...
baro-1.jpg
(76.71 KiB) Noch nie heruntergeladen

Bild
Mehr Druck heißt weniger Benzin?
Wo liegt denn da der Fehler?

Nach Handbuch ist das richtig...
Viele Grüße Georg
Nissan 200SX S14a Bj.1998, SR20DET, 4 Zyl. T., 555cc Düsen, GT2871r
MS2, jbperf Peak&Hold u. Injector/Ignition Board, Mapdaddy.

Dennis_Zx7r
Beiträge: 65
Registriert: Do Mai 26, 2016 8:59 pm

Re: Map Daddy 4 // Barometric Correction

#5 Beitragvon Dennis_Zx7r » Mi Sep 26, 2018 2:46 pm

Es kommt stark drauf an was du für Einstellungen verwendest und auf Eigenheiten deines Setups.
Wenn du z.B. Map reinmultiplizierst magert das schon ohne BaroCorr proportional zum Druck ab, evtl. zu viel sodass die BaroCorr dann evtl. wieder etwas Sprit beigeben muss um das zu kompensieren.
Ich würde die Barocorr erstmal deaktivieren und eine entsprechende Kurve für dein Setup rausfahren.

Frosty
Beiträge: 19
Registriert: Fr Apr 27, 2018 11:26 am

Re: Map Daddy 4 // Barometric Correction

#6 Beitragvon Frosty » Mi Sep 26, 2018 4:29 pm

Hi Dennis,
kannst du mir erklären, warum Multiply MAP das Gemisch mit steigendem barometrischem Druck abmagert?
Dass das nicht barometrisch korrigierte Gemisch mit steigendem Druck abmagert ist ja logisch.
Für mich ist es aber nicht logisch, dass es gegenläufig korrigiert.

EDIT:
Hab gerade den Beitrag hier gelesen, damit hat es sich fast erledigt...
http://www.megasquirt.de/msforum/viewtopic.php?p=60682#p60682

Viele Grüße Georg
Nissan 200SX S14a Bj.1998, SR20DET, 4 Zyl. T., 555cc Düsen, GT2871r
MS2, jbperf Peak&Hold u. Injector/Ignition Board, Mapdaddy.


Zurück zu „Anfänger helfen Anfängern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast