www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Vergasermotoren abstimmen "Equipment?"

Nachricht
Autor
Andreas
Beiträge: 7
Registriert: Fr Feb 16, 2018 11:20 am
Wohnort: Velpke

Vergasermotoren abstimmen "Equipment?"

#1 Beitragvon Andreas » Di Apr 14, 2020 11:00 am

Moin,
lese hier sonst immer nur mit.
Zu meiner Person: Habe schon beim Umrüsten von Ford EEC-IV auf MS2 an V6 Motoren geholfen und Erfahrung gesammelt aber noch keinen eigenen Motor umgerüstet.
Zur Zeit habe ich einen 1970 Ford Capri mit original 2,6 l Vergasermotor. Fertig ist ein 3,2 l V6 der aber wegen H-Kennzeichen auch als Vergasermotor laufen muß. Zündung zur Zeit noch Verteiler mit Fliehkraftverstellung. Bohrung für Lambdasonde kommt in beide Krümmer.
Meine Frage: Womit stimme ich den ab. Habe an sowas gedacht https://www.turboloch.com/Zeitronix-ZT2 ... hwarz-blau. Der Preis ist aber nicht ohne. Geht das auch anders? Signale direkt in ein Notebook loggen? Welche Software braucht es da?
Für Tipps wäre ich dankbar.

LG
Andreas

Benutzeravatar
M.i.G.
Beiträge: 50
Registriert: Do Nov 19, 2015 11:43 am

Re: Vergasermotoren abstimmen "Equipment?"

#2 Beitragvon M.i.G. » Di Apr 14, 2020 2:05 pm

https://store.jenvey.co.uk/throttle-bod ... e-tdt40-48

Schaut aus wie Vergaser, haben aber moderne Einspritzdüsen drin...

Vorteil:
Alte Optik, neue Technik.

Nachteil:
Preis.

Andreas
Beiträge: 7
Registriert: Fr Feb 16, 2018 11:20 am
Wohnort: Velpke

Re: Vergasermotoren abstimmen "Equipment?"

#3 Beitragvon Andreas » Di Apr 14, 2020 2:20 pm

Bin in meinem Fall mechanisch auf 38er Weber beschränkt. Gibt es als elektronische Variante: https://www.webcon.co.uk/shopexd.asp?id=15299.

Suche aber eine portable Möglichkeit Vergaser abzustimmen ohne das Zeitronix Zeugs kaufen zu müssen.
Also Logging über Lambda, Drehzahl und evtl. Drosselklappenstellung um gut ab zustimmen.

LG
Andreas

albiek
Beiträge: 121
Registriert: Di Jul 12, 2016 8:05 am

Re: Vergasermotoren abstimmen "Equipment?"

#4 Beitragvon albiek » Di Apr 14, 2020 8:54 pm

Willst du die Zündung auf MS2 umstellen? Wenn ja, nimm ein Derivat für die Zündung, bau einen preiswerteren Lambdacontroller dran und logge gleichzeitig mit der MS2 mit. Oder willst du mehrere Vergasermotoren abstimmen, weil du portabel geschrieben hast?

Andreas
Beiträge: 7
Registriert: Fr Feb 16, 2018 11:20 am
Wohnort: Velpke

Re: Vergasermotoren abstimmen "Equipment?"

#5 Beitragvon Andreas » Mi Apr 15, 2020 9:27 am

albiek hat geschrieben:Oder willst du mehrere Vergasermotoren abstimmen, weil du portabel geschrieben hast?

Ja, mehrere Motoren, da bei auch der Rest meiner Familie Fahrzeuge mit H-Kennzeichen hat. Da muß als Gemischaufbereitung leider Vergaser bleiben.

Die Zündung auf MS2 umbauen in meinem 3,2 l wäre eine Option für den kommenden Winter. Habe einen kontaktlosen Verteiler liegen wo ich die Verstellung und die Dose ausbauen könnte.

Habe noch was von Innovate gefunden: https://www.innovatemotorsports.com/products/lm2.php.

Mein Wunsch wäre die Sensoren wie Lambdasonde, Drehzahl usw. über einen Schnittstellensammler direkt ins Notebook und die Auswertung/Logging da dann. Gibt es sowas?

LG
Andreas

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2324
Alter: 100
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Vergasermotoren abstimmen "Equipment?"

#6 Beitragvon Alfagta » Mi Apr 15, 2020 9:39 am

Hallo,

wo kannst du die Drehzahl abgreifen?
Wohl nur an der Zündspule oder?

Für Lambdasonde und diverse Temperaturen / Analogwerte hätte ich eine Lösung.
http://megasquirt.de/msforum/viewtopic.php?f=2&t=5522
http://megasquirt.de/msforum/viewtopic.php?f=6&t=6363

Gruß
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II
Tunerstudio V3.0.60.61 Registered
MLog View V4.3.30 Registered
MLog View HD V4.3.30 Registered

martin2day
Beiträge: 154
Registriert: Mi Sep 30, 2009 8:26 pm

Re: Vergasermotoren abstimmen "Equipment?"

#7 Beitragvon martin2day » Mi Apr 15, 2020 9:45 am

Hallo Andreas,

geben bzw. machen kann man alles.... die Frage ist halt immer ob es einen Sinn ergibt. :-)

Grundsätzlich hast du ja zwei Themen die du lösen musst:
1. Hat der Vergaser keinerlei Sensoren verbaut die du auslesen kannst. Du musst also einen geeigneten Weg finden um die benötigten Informationen zu bekommen.
2. Wenn du die Hürde von Punkt 1 geschafft hast, dann musst du eine Möglichkeit finden deinen Vergaser in separaten Bereichen optimieren zu können.

Ich selber habe genau wie du jetzt gerade mit 3 verschiedenen Vergasern auf meinem Motor begonnen. Ich hatte am Ende unzählige Düsen, Nadeln Federn und was es sonst noch alles gibt hier liegen. ABER: Ein Vergaser ist nun mal keine Einspritzung... Den bekommt man nie in allen Bereichen auf einen sauberen AFR Wert eingestellt. Zumindest ist es mir mit meinen Mitteln nicht gelungen.
Ich hatte von Innovate die MTX Lambda-Sonde mit Anzeige verbaut.
Wenn du noch ein Druckmanometer für den Unterruck in den Innenraum legst, hast du auch noch die Last mit dazu.
Wenn du jetzt Druck, Drehzahl und Lambda geschickt platziert, kannst du mit einer Kamera eine Art Video LOG erstellen...

Aber wie schon geschrieben... versuche ja nicht die Bereiche so extrem sauber nach AFR abzustimmen. Da verzweifelt man mit der Zeit.
Versuche eher zu schauen warum er in gewissen Bereichen nicht richtig läuft und suche nach der Ursache...

Gruß Martin

Andreas
Beiträge: 7
Registriert: Fr Feb 16, 2018 11:20 am
Wohnort: Velpke

Re: Vergasermotoren abstimmen "Equipment?"

#8 Beitragvon Andreas » Mi Apr 15, 2020 7:16 pm

Alfagta hat geschrieben:Hallo,

wo kannst du die Drehzahl abgreifen?
Wohl nur an der Zündspule oder?

Für Lambdasonde und diverse Temperaturen / Analogwerte hätte ich eine Lösung.
http://megasquirt.de/msforum/viewtopic.php?f=2&t=5522
http://megasquirt.de/msforum/viewtopic.php?f=6&t=6363

Gruß


Danke. Schaue ich mir an.

LG
Andreas

Andreas
Beiträge: 7
Registriert: Fr Feb 16, 2018 11:20 am
Wohnort: Velpke

Re: Vergasermotoren abstimmen "Equipment?"

#9 Beitragvon Andreas » Mi Apr 15, 2020 7:32 pm

martin2day hat geschrieben:Grundsätzlich hast du ja zwei Themen die du lösen musst:
1. Hat der Vergaser keinerlei Sensoren verbaut die du auslesen kannst. Du musst also einen geeigneten Weg finden um die benötigten Informationen zu bekommen.

Sensoren sind Lambdasonde (als Einschweißgewinde in allen Krümmern von mir vorbereitet), Temperatur (meistens freies Gewinde, sonst als Anlegefühler), Drehzahl (von Zündspule) und evtl. MAP (Unterdruckanschluß ist bei Gaser immer irgendwo zu finden)
Also alles da bzw. temporär zu montieren.

martin2day hat geschrieben:2. Wenn du die Hürde von Punkt 1 geschafft hast, dann musst du eine Möglichkeit finden deinen Vergaser in separaten Bereichen optimieren zu können.

Doku über Weber ist reichlich im Netz vorhanden. Welche Düse was bewirkt usw., Düsen sind in vielen größen im Handel zu kaufen.

martin2day hat geschrieben:Wenn du jetzt Druck, Drehzahl und Lambda geschickt platziert, kannst du mit einer Kamera eine Art Video LOG erstellen...

Wenn die Signale schon elektrisch vorliegen wäre es ja unpraktisch das nicht zu nutzen.

martin2day hat geschrieben:Aber wie schon geschrieben... versuche ja nicht die Bereiche so extrem sauber nach AFR abzustimmen. Da verzweifelt man mit der Zeit.
Versuche eher zu schauen warum er in gewissen Bereichen nicht richtig läuft und suche nach der Ursache...

Da meine Motoren im Hubraum und Ventile vergrößert sind und keine serienmäßigen Nockewellen besitzen paßt die
original Bedüsung nicht. Muß also neu abstimmen. Da erscheint mir der Weg über Lambda als der geeignete.

Werde mich den Vorschlägen von @ALFAGTA beschäftigen.

LG
Andreas

Andreas
Beiträge: 7
Registriert: Fr Feb 16, 2018 11:20 am
Wohnort: Velpke

Re: Vergasermotoren abstimmen "Equipment?"

#10 Beitragvon Andreas » Mi Apr 15, 2020 8:07 pm

Alfagta hat geschrieben:Hallo,

wo kannst du die Drehzahl abgreifen?
Wohl nur an der Zündspule oder?

Für Lambdasonde und diverse Temperaturen / Analogwerte hätte ich eine Lösung.
http://megasquirt.de/msforum/viewtopic.php?f=2&t=5522
http://megasquirt.de/msforum/viewtopic.php?f=6&t=6363

Gruß


Verstehe ich das richtig? Mit der "Can Bus Erweiterung Reloaded" sammele ich elektrisch die ganzen analogen und digitalen Signale und schicke die über Seriell/USB zum Notebook wo TS läuft um die dort zu loggen bzw. direkt anzuschauen.
Das Drehzahlsignal von der Zündspule könnte ich umwandeln in ein 0-5V Signal und in einen von den Digitaleingängen einspeisen.
Dein Lambdacontroller geht auch auf einen Analogeingang?

Schick mir bitte per PN einen Preis für beide Module.

LG
Andreas

albiek
Beiträge: 121
Registriert: Di Jul 12, 2016 8:05 am

Re: Vergasermotoren abstimmen "Equipment?"

#11 Beitragvon albiek » Do Apr 16, 2020 10:48 am

Der Lambdacontroller kann auch CAN, also solltest du es per CAN mit dem Erweiterungsboard verbinden können.

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2324
Alter: 100
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Vergasermotoren abstimmen "Equipment?"

#12 Beitragvon Alfagta » Do Apr 16, 2020 11:14 am

Ja es wird in kürze verfügbar sein das man den lambda via can an das IO senden kann.
Es ist schon in der Entwicklung / Erprobung..

Gruß
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II
Tunerstudio V3.0.60.61 Registered
MLog View V4.3.30 Registered
MLog View HD V4.3.30 Registered

Andreas
Beiträge: 7
Registriert: Fr Feb 16, 2018 11:20 am
Wohnort: Velpke

Re: Vergasermotoren abstimmen "Equipment?"

#13 Beitragvon Andreas » Do Apr 16, 2020 11:59 am

Alfagta hat geschrieben:Ja es wird in kürze verfügbar sein das man den lambda via can an das IO senden kann.
Es ist schon in der Entwicklung / Erprobung..

Gruß


Dann habe ich mich ja richtig entschieden. Hast Post seit gestern von mir.

LG
Andreas

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2324
Alter: 100
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Vergasermotoren abstimmen "Equipment?"

#14 Beitragvon Alfagta » Do Apr 16, 2020 12:02 pm

Natürlich..

Also der Lambda Wert wird nun via Can Bus erfolgreich an das IO-Board gesendet.
Desweiteren wird der Lambda Controller über das IO-Board aktiviert, sprich man startet dort den Controller, somit muss er nicht ständig heizen.

Status des Lambda Controllers wird auch in kürze beim IO-Board angezeigt werden.

Gruß
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II
Tunerstudio V3.0.60.61 Registered
MLog View V4.3.30 Registered
MLog View HD V4.3.30 Registered

dleds
Beiträge: 24
Registriert: So Jun 19, 2016 2:57 pm

Re: Vergasermotoren abstimmen "Equipment?"

#15 Beitragvon dleds » Fr Apr 17, 2020 11:48 am

zum Thema abstimmen,

man kann den Vergaser gezielt zu fett abstimmen, so das er in allen Bereichen zuverlässig läuft. Dann würde ich gucken das ich einen Luftbypass (also um den Vergaser rum) in den Motor eingebaut bekomme den ich dann übers Kennfeld einer Steuerung Takte. Billig und zuverlässig inkl. Zündung wäre da z.B. die DET 3 von EMU. Die kann auch gleich noch loggen und die Zündung verstellen. Als Lambdatool ist das LM2 schon mit das verbreitetste was es so gibt (nicht ohne Grund), außerdem kann es Drehzahl und Analogeingänge (neben dem Lambda) auf SD Card loggen. Es gibt Single und Dual Lambda Varianten.

Willst du die Breitband dauerhaft drin lassen ist eventuell eine/zwei Spartan Lambda das richtige für dich. Die kostet ohne Sonde ca. 70,- mit Sonde und Versand bist du dann bei ~150€ pro Sonde. Günstiger wäre da noch der SLC, da kosten 2 mit Versand und Sonde 250,- (ist aber ein "Bausatz") zu bekommen unter www.14point7.com


Zurück zu „Generelle Informationen / Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste

cron