www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Drehzahlmesser Signal Adapter (12V --> Hochspannung)?

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 912
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Drehzahlmesser Signal Adapter (12V --> Hochspannung)?

#1 Beitragvon Dominik335i » Mo Apr 08, 2019 1:46 pm

Hallo,

ein Kumpel baut seinen Caterham auf Megasquirt um. Dabei fliegen auch der Verteiler und die Einzelzündspule zugunsten von COPs raus. Allerdings will er seinen Drehzahlmesser behalten, der das Hochspannungssignal der Zündspule als Eingangssignal nutzt.

Kann man sich einen Adapter auf 12V Rechtecksignal selbst bauen oder gibt es in Deutschland einen fertigen Adapter wie den hier (http://www.bostig.com/tachometer-signal-converter/) zu kaufen?

Gruß
Dominik
Caterham R400 Superlight powered by Rover 1,8l K Series NA
"SixFour" MS2 vollsequentiell
232 PS vs. 490 kg --> "Simplify, then add lightness” (Colin Chapman)

Benutzeravatar
el-hardo
Beiträge: 570
Registriert: Fr Dez 09, 2005 7:07 pm
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser Signal Adapter (12V --> Hochspannung)?

#2 Beitragvon el-hardo » Mo Apr 08, 2019 6:53 pm

Was spricht gegen Tach out?
MS3 Pro Evo FW 1.5.1
Saab B234r GT3071R

Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 912
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: Drehzahlmesser Signal Adapter (12V --> Hochspannung)?

#3 Beitragvon Dominik335i » Mo Apr 08, 2019 9:33 pm

el-hardo hat geschrieben:Was spricht gegen Tach out?


Ähhh, ich dachte diese Art von DZM braucht ein Hochspannungssignal. Natürlich kommt das Ausgangssignal von der Megasquirt. Aber m.W.n. muss es doch "aufbereitet" werden, oder?!
Caterham R400 Superlight powered by Rover 1,8l K Series NA
"SixFour" MS2 vollsequentiell
232 PS vs. 490 kg --> "Simplify, then add lightness” (Colin Chapman)

Benutzeravatar
Carsten
Beiträge: 666
Registriert: Fr Jan 06, 2006 6:07 pm
Wohnort: Donnersberg (6730x)

Re: Drehzahlmesser Signal Adapter (12V --> Hochspannung)?

#4 Beitragvon Carsten » Mo Apr 08, 2019 10:01 pm

Moin,

was genau ist das für ein Drehzahlmesser?

Den kann man bestimmt auf 12V umbauen...

CU Carsten

Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 912
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: Drehzahlmesser Signal Adapter (12V --> Hochspannung)?

#5 Beitragvon Dominik335i » Di Apr 09, 2019 7:34 am

So ähnlich sieht der aus. Genau seinen kann ich im Onlineshop leider nicht finden.

https://caterhamparts.co.uk/gauges/222- ... results=15
Caterham R400 Superlight powered by Rover 1,8l K Series NA
"SixFour" MS2 vollsequentiell
232 PS vs. 490 kg --> "Simplify, then add lightness” (Colin Chapman)

Benutzeravatar
Carsten
Beiträge: 666
Registriert: Fr Jan 06, 2006 6:07 pm
Wohnort: Donnersberg (6730x)

Re: Drehzahlmesser Signal Adapter (12V --> Hochspannung)?

#6 Beitragvon Carsten » Di Apr 09, 2019 8:34 pm

Hallo,

kann man den ohne Probleme öffnen, um an die Platine im inneren zu gelangen?

CU Carsten

Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 912
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: Drehzahlmesser Signal Adapter (12V --> Hochspannung)?

#7 Beitragvon Dominik335i » Mi Apr 10, 2019 7:33 am

Puuuh, gute Frage. Ich gehe doch mal davon aus, sollte ein recht hochwertiges Smiths Instrument sein.

Was müsste man in dem Fall denn ändern?

Gruß
Dominik
Caterham R400 Superlight powered by Rover 1,8l K Series NA
"SixFour" MS2 vollsequentiell
232 PS vs. 490 kg --> "Simplify, then add lightness” (Colin Chapman)

Maren
Beiträge: 329
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser Signal Adapter (12V --> Hochspannung)?

#8 Beitragvon Maren » Mi Apr 10, 2019 8:28 am

Es gibt noch den Trick mit der Relais-Spule, die anstelle der Zündspule für einen Gegeninduktionspuls sorgt (müsste im Manual http://www.msextra.com/doc/ms2extra/MS2-Extra_Hardware.htm#tachoout beschrieben sein). Das wäre mir vermutlich lieber, als das teure Instrument zu zerlegen.
Auf der anderen Seite, wenn es ein gutes Instrument ist, hat es vielleicht auch einen Eingang für 12V-Pegel?

Um es umzubauen, muss der Eingangsfilter geändert oder gebrückt werden, Details kann man wohl erst nach Analyse der Platine festlegen.

Für meinen OEM Toyota DZM gibt es bspw. verschiedene Lösungen, die vermutlich alle funktionieren:
http://www.msextra.com/forums/viewtopic ... 31&t=57181

Ich hatte damals eine andere Anleitung gefunden, da mussten zusätzlich 1-2 Bauteile entfernt werden, funktioniert ebenfalls.
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, Mongoose ESD, Mini-MS mit MS2.

MK
Beiträge: 586
Registriert: Sa Mär 10, 2007 6:44 pm
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser Signal Adapter (12V --> Hochspannung)?

#9 Beitragvon MK » Do Apr 11, 2019 4:13 pm

Klingt nach Bedarf für so was hier:
http://www.zeeltronic.com/page/m_elec.php

Der wandelt die Impulse Primärseite Zündspule einer CDI (mehrere hundert V Peaks) in einen 12V Rechteck. Das hatte ich im Einsatz um meiner MiniMs die Drehzahl einzufüttern.
Ciao
Martin
----------------
RD350YPVS, Microsquirt, AlphaN

Maren
Beiträge: 329
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser Signal Adapter (12V --> Hochspannung)?

#10 Beitragvon Maren » Do Apr 11, 2019 4:47 pm

MK hat geschrieben:Klingt nach Bedarf für so was hier:
http://www.zeeltronic.com/page/m_elec.php

Der wandelt die Impulse Primärseite Zündspule einer CDI (mehrere hundert V Peaks) in einen 12V Rechteck. Das hatte ich im Einsatz um meiner MiniMs die Drehzahl einzufüttern.


Nee, er braucht das genau andersrum, er will seinen DZM (erwartet "Hochspannung"simpuls >12V) mit dem 12V-Signal der MS ansteuern.
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, Mongoose ESD, Mini-MS mit MS2.

azmartin
Beiträge: 218
Alter: 39
Registriert: Mi Sep 17, 2014 11:50 am
Wohnort: 64342 Seeheim-Jugenheim

Re: Drehzahlmesser Signal Adapter (12V --> Hochspannung)?

#11 Beitragvon azmartin » Do Apr 11, 2019 7:24 pm

Das hier schwirrte kürzlich durch Facebook zu diesem Thema:

https://www.zmm-electronic.de/Zuendsign ... VKBjbKE72U

Ich denke damit ann es gehen, wenn man keine andere Option sieht und das Instrument nicht öffnen will. Ansonsten gibts doch (UK?) Caterham-Foren, da hat sicher schonmal einer auf freiprogrammierbare ECU / CoP umgebaut, ich hab nur kurz gegoogled und ein paar Threads gefunden wo man mal hinterfragen könnte.

Gruß

Martin
Erprobungsfahrzeug: Polo 86c Coupe 1.3 8V ITB
Wiechmann Rennsport - wire.racing
Vertrieb, Beratung, Abstimmung von und mit MS2 / MS3 Steuergeräten


Zurück zu „Generelle Informationen / Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste