www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Megasquirt DBW - Drive By Wire

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2093
Alter: 98
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Megasquirt DBW - Drive By Wire

#1 Beitragvon Alfagta » Mi Feb 17, 2016 12:07 am

Hallo Leute,

heute ist eine neue MS3 Firmware auf den Markt gekommen.
Diese unterstützt eine DBW Table loockup.

Eigentlich ganz schön cool.
Man braucht dazu aber noch einen externen DBW Controller.

Bin aktuell dabei herauszufinden welche Daten die MS übder den Cabus braucht.

Wer von euch hat eine MS3 und würde sowas nutzen (wollen)?

Gruß
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered

GT69
Beiträge: 19
Registriert: So Mai 01, 2016 9:06 am
Wohnort: Mainz

Re: Megasquirt DBW - Drive By Wire

#2 Beitragvon GT69 » Mo Mai 02, 2016 3:12 pm

Hallo,

kannst Du einen Link zu den Infos der Firmware geben? :)
Geht das nur über CAN?

Danke und Gruß
Stephan
Gruß
Stephan

Projekt:
Opel GT (der alte) mit Audi R8-V8 hinter den Sitzen, EDK E39 M5

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2093
Alter: 98
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Megasquirt DBW - Drive By Wire

#3 Beitragvon Alfagta » Mo Mai 02, 2016 3:15 pm

GT69 hat geschrieben:Hallo,

kannst Du einen Link zu den Infos der Firmware geben? :)
Geht das nur über CAN?

Danke und Gruß
Stephan



Hallo,
Ja dazu braucht es ein extra Board welches die Daten über Can Bus bekommt und dann die Droaselklappe steuert.

fw kannst die neueste MS3 development nehmen.


Gruß
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered

suzuki90
Beiträge: 834
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Megasquirt DBW - Drive By Wire

#4 Beitragvon suzuki90 » Di Mai 03, 2016 8:51 am

Wo gibt es einen solchen Controller?
Sind dann auch so Sachen wie Zwischengas beim Runterschalten oder Traktionskontrolleneingriff über die DK möglich?
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, MS3Pro :P :P :P
Coming soon: ITB, WLLK (Laminova), water injection

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2093
Alter: 98
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Megasquirt DBW - Drive By Wire

#5 Beitragvon Alfagta » Di Mai 03, 2016 9:58 am

suzuki90 hat geschrieben:Wo gibt es einen solchen Controller?
Sind dann auch so Sachen wie Zwischengas beim Runterschalten oder Traktionskontrolleneingriff über die DK möglich?



Ich weiß aktuell von keinem der so in dieser Art mit der MS zusammen arbeitet.

Ich hab ihn auf der to_Do Liste wenn genug Interesse besteht mach ich einen.

Gruß
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered

suzuki90
Beiträge: 834
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Megasquirt DBW - Drive By Wire

#6 Beitragvon suzuki90 » Di Mai 03, 2016 11:52 am

Noch ist es bei mir nicht soweit, aber es wird definitiv kommen.
Für mich wäre gerade die Sache mit der Traktionskontrolle interessant. Wird da was kommen in der Software?
Und eben das Zwischengasgeben, wenn man mit einem sequentiellen Getriebe runterschalten will...
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, MS3Pro :P :P :P
Coming soon: ITB, WLLK (Laminova), water injection

Maren
Beiträge: 307
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Megasquirt DBW - Drive By Wire

#7 Beitragvon Maren » Di Mai 03, 2016 1:21 pm

Eine Idee, aber leider nicht für jeden leicht umsetzbar:

Die Firma MRS Electronic hat verschiedene CAN-Steuergeräte im Programm, vom einfachen intelligenten Relais über verschiedene Gateways bis hin zu Motorcontrollern.
http://www.mrs-electronic.de/deutsch/kf ... index.html

Zur Programmierung benötigt man Eagle (wird als Editor für die grafische "Programmierung" ähnlich wie bei einer SPS "missbraucht", den Compiler von MRS und ein von deren Software unterstütztes CAN-Interface zum flashen, z.B. von PEAK)

Dieser Baustein hier könnte z.B. geeignet sein, einen DC-Steller anzusteuern: http://www.mrs-electronic.de/deutsch/kf ... a-can.html

Für eine einmalige Umsetzung ist der Invest zu groß, falls man nicht zufällig das Interface schon besitzt. Und ich habe auch noch nicht probiert, dort als Privatkunde zu kaufen...
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2093
Alter: 98
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Megasquirt DBW - Drive By Wire

#8 Beitragvon Alfagta » Mi Mai 04, 2016 7:35 am

suzuki90 hat geschrieben:Noch ist es bei mir nicht soweit, aber es wird definitiv kommen.
Für mich wäre gerade die Sache mit der Traktionskontrolle interessant. Wird da was kommen in der Software?
Und eben das Zwischengasgeben, wenn man mit einem sequentiellen Getriebe runterschalten will...


Traktionskontrolle gibt es ja bei der MS3. Vielleicht kommt da was mit der reduzierten Gasanahme.

Zwischengas wäre auch möglich, dazu bräuchte es aber Infos das nun geschalten wird, und auch das runter geschalten wird....

Mit manuellem schalthebel kenn ich das jetzt so nicht.

Gruß
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered

suzuki90
Beiträge: 834
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Megasquirt DBW - Drive By Wire

#9 Beitragvon suzuki90 » Mi Mai 04, 2016 7:44 am

Ja wäre für die erweiterung mit Schaltpaddel am sequentiellen Getriebe eben interessant. :-)
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, MS3Pro :P :P :P
Coming soon: ITB, WLLK (Laminova), water injection

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2093
Alter: 98
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Megasquirt DBW - Drive By Wire

#10 Beitragvon Alfagta » Mi Mai 04, 2016 8:48 am

Ja wenn man paddles hat geht das leichter.

Hast dann auch ein eigenes Getriebe steuergerät oder?
Gruß
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered

GT69
Beiträge: 19
Registriert: So Mai 01, 2016 9:06 am
Wohnort: Mainz

Re: Megasquirt DBW - Drive By Wire

#11 Beitragvon GT69 » Mo Mai 30, 2016 11:06 am

Hallo,

kann man nicht 2 Spannungsausgänge als Pedalsignal an diesen Controller anschließen und konfigurieren:https://www.youtube.com/watch?v=Avfbd8pnFPo
Derverlinkte GM TAC Controller wird ja auch auf der Seite von der Firmware erwähnt.

Gruß
Stephan
Gruß
Stephan

Projekt:
Opel GT (der alte) mit Audi R8-V8 hinter den Sitzen, EDK E39 M5

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2093
Alter: 98
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Megasquirt DBW - Drive By Wire

#12 Beitragvon Alfagta » Mo Mai 30, 2016 11:29 am

Hallo,

keine Ahnung ob das geht. Dazu müsste man diesen Controller haben und es versuchen.

Ich werde für mich mal etwas bauen.
Halte euch am laufenden.
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered

_Tom_
Beiträge: 240
Registriert: Mo Aug 27, 2007 1:09 am

Re: Megasquirt DBW - Drive By Wire

#13 Beitragvon _Tom_ » Mo Mai 30, 2016 3:19 pm

Wäre interessant. Antilag braucht auch eine etwas geöffnete Drosselklappe beim schalten. Die neuen VW haben auch nur noch elektrische Drosselklappen. Das wird ein großes Thema
Gruß _Tom_
Polo 16V Allrad: MS 2 extra, Wasted Spark, LC-1, Einzeldrossel, Alpha N, launch

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 95
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Megasquirt DBW - Drive By Wire

#14 Beitragvon ChristianK » Mo Mai 30, 2016 3:25 pm

Die neuen VW haben auch nur noch direkteinspritzer. Das Thema fände ich nach wie vor noch interessanter. E-Gas ist ja fast schon einfach. Da benötigt man ja eigentlich nur einen Controller, der die Klappe steuert und ein 0-5V Signal ausgibt. Dann könnte man das mit jedem Steuergerät fahren. Aber die Vorzüge gingen dabei selbstverständlich verlohren. Zwischengas und Co....

GT69
Beiträge: 19
Registriert: So Mai 01, 2016 9:06 am
Wohnort: Mainz

Re: Megasquirt DBW - Drive By Wire

#15 Beitragvon GT69 » Sa Jun 04, 2016 1:16 pm

ChristianK hat geschrieben:Die neuen VW haben auch nur noch direkteinspritzer. Das Thema fände ich nach wie vor noch interessanter. E-Gas ist ja fast schon einfach. Da benötigt man ja eigentlich nur einen Controller, der die Klappe steuert und ein 0-5V Signal ausgibt. Dann könnte man das mit jedem Steuergerät fahren. Aber die Vorzüge gingen dabei selbstverständlich verlohren. Zwischengas und Co....


Es gibt im VW-Konzern auch Zwittereinspritzung, das hat aber Emissionsgründe.
Direkteinspritzung ist wirklich ein weites Thema (angefangen mit mehr/teureren/weniger variablen Komponenten; weiter mit komplexeren Reglern und größerem Applikationsaufwand) denke SRE wird noch lange bei den frei programmierbaren vorherrschen. Zumal wir nicht auf jedes Prozent Verbrauch schauen müssen.

Zum E-Gas: Der Regelalghorithmus ist mit Sicherheit nicht so easy. Die Implementierung in die MS3 ist ja auch "nur" c+p aus "industrial".

In der Regel werden beim E-Gas 2 Spannungen ausgegeben.
Ich habe mal die Teile vom Chevy Tahoe bestellt(s.o.)
Hier noch ein cooler Link dazu: http://easyautodiagnostics.com/gm/4.8L-5.3L-6.0L/electronic-throttle-body-1

Meine Theorie: man müsste ein CAN-Board haben, was die Drosselklappenposition, also die Spannungsversorgung, der aus der Lookup-Tabelle kommt, als Soll-Positionssignal ausgibt (wobei das Kennfeld ja wahrscheinlich den Drosselklappenwinkel als Sollvorgabe enthalten soll). Rückmeldung an die MS kann man sich ja eigentlich sparen, weil die Regelung und Ansteuerung aus dem externen Controller
kommt.
Meint ihr das könnte gehen?
Gruß
Stephan

Projekt:
Opel GT (der alte) mit Audi R8-V8 hinter den Sitzen, EDK E39 M5


Zurück zu „Generelle Informationen / Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste