www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

PW von 1,35ms im Leerlauf zu wenig?

Nachricht
Autor
Ram99
Beiträge: 40
Registriert: Mo Sep 30, 2019 12:42 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

PW von 1,35ms im Leerlauf zu wenig?

#1 Beitragvon Ram99 » Di Aug 25, 2020 11:46 am

Hallo,

an meinem Volvo B20 (50 Jahre alt!) mit MS2 und V3 Board nehme ich gerade den Leerlauf In betrieb.
Auf der Riemenscheibe habe ich ein 36-1 Triggerrad und ich fahre Batch-Fire (Semi-Sequentiell mit 2 Spritzer pro Zylinder). Inj. 1 + 4 und 2 + 3 sind auf jeweils einem Ausgang an der MS2.
Als Düsen habe ich die originalen Bosch D-Jetronic 0280150036 (Low-Z) Düsen im System auf 2.0 Liter Hubraum mit geschätzt 120 Ps. Die Düsen habe bei 3 Bar 525ml/min und in einem anderen Datenblatt 380ml/min.
Wenn ich aber 1 Min. lang bei 3 Bar konstant (1A Strombegrenzt) in ein Glas sprühe komme ich eher auf die 525ml. Als DeadTime verwende ich 0,8ms und Spannungs-Korrektur 0,1ms/V.


Nun musste ich feststellen, dass ich im Leerlauf bei AFR 13.5 nur eine PW von ~ 1,35 habe. Nach meiner Info sollte man nicht unter 1,7ms kommen da es sonst sehr schwer wird den Leerlauf ruhig zu bekommen. Das ist auch genau mein Problem. Der Leerlauf schwankt um 950Rpm +/-100 Rpm. Im Anhang ist ein Log-Datei (mlg) wo die Schwankungen zu sehen sind.
Die Zündung habe ich auf einen festen Winkel von 15° vor OT gesetzt und es mit der Lampe überprüft. Der Motor ist warm 90°C und WarmUp ist abgeschlossen. EGO und alle anderen Zusatzfeatures sind ausgeschaltet.
In der VE Tabelle habe ich um Idle herum gleich Werte eingetragen.

Liege ich richtig das mein Schwanken von dieser niedrigen PW kommt? Was kann ich tun?
- Benzindruck auf 2 Bar? Dann kommen die Düsen auf ungefähr 430ml/min.
- Umbau auf Vollsequeniell da dann für jeden Zylinder nur einmal eingespritzt wird und dadurch die PW länger wird?

Ich würde mich über eure Hilfe freuen.

Grüße
Thomas

Idle.zip
(26.99 KiB) 8-mal heruntergeladen

chapy
Beiträge: 1015
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: PW von 1,35ms im Leerlauf zu wenig?

#2 Beitragvon chapy » Mi Aug 26, 2020 9:46 am

als schnelltest kannst du versuchsweise mal auf untimed, 2squirts/cycle alternated,stellen.
das ergibt auch nur 1 squirt/cycle pro zylinderpaarung.

HansA
Beiträge: 229
Registriert: Di Jul 11, 2006 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: PW von 1,35ms im Leerlauf zu wenig?

#3 Beitragvon HansA » Mi Aug 26, 2020 8:25 pm

Hi. Ohne jetzt zu wissen, ob die Aussagen zu der Durchflussmenge stimmen : Vergleichsweise haben zB Opel 2,0 mit 150 PS 170ccm Düsen oder VW 1,8 G60 mit 160 PS 245 bzw 280 ccm Düsen.
Man könnte also gebrauchte, kleinere und billige Düsen kaufen, bei denen die Durchflussmenge bekannt ist und damir mal testen.

Ram99
Beiträge: 40
Registriert: Mo Sep 30, 2019 12:42 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: PW von 1,35ms im Leerlauf zu wenig?

#4 Beitragvon Ram99 » Do Aug 27, 2020 12:57 am

Hi, danke für eure Antworten.
Inzwischen habe ich herausgefunden, dass die PWM Einstellungen der Injektoren nicht optimal waren. Mit der
PWM Time Threshold bin ich von 1ms auf 0.8ms gleich wie die DeadTime gegangen. Den PWM Current Limit habe ich von 30% schrittweise auf 40% geändert. Mit diesen Einstellungen schwankt der Leerlauf jetzt noch +/- 40 Rpm was ich okay finde. Die PW läuft jetzt bei AFR 13.5 auf 1.55ms. Eigentlich sollte der Current Limit aufgrund der Flyback Schaltung nicht so hoch sein. Wie ich die aber überprüfe weiß ich nicht. Ein Fluke Oszi hätte ich aber kein Plan wie die Flyback Schaltung funzt.

Was allerdings immer wieder passiert, ist dass der Motor sich kurz schüttelt als ob dieser einem Zündaussetzer hat. Mit den Vergasern hatte ich das nicht. Bei z.B. 1500 Rpm läuft der Motor ruhig.

@Chapy,
die Einstellungen habe ich geändert. Der Leerlauf war gleich nur die kurzen Schüttler vom Motor sind schlimmer geworden. Die PW ist auf 2.3ms hoch was ich allerdings nicht verstehe. Untimed bedeutet doch eigentlich, dass jeder Zylinder alle 180 Grad einen Impuls bekommt. Sprich 4 Impulse pro Zyklus (720 Grad) dachte ich. Dann hätte sich allerdings die PW verkleinern müssen?

@HansA
Gute Idee nur sind die Düsen der D-Jetronic recht teuer und selten. Versorgt werden die Düsen über einen Schlauch.
Gerne würde ich testweise kleinere D-Jet Düsen ausprobieren nur habe ich keine.

Grüße
Thomas

Benutzeravatar
1252er
Beiträge: 647
Registriert: Mi Feb 22, 2006 12:44 am
Wohnort: 64839

Re: PW von 1,35ms im Leerlauf zu wenig?

#5 Beitragvon 1252er » Do Aug 27, 2020 7:41 pm

Den Leerlauf bekommst du am besten mit der Zündung auf den letzten Schliff glatt.
Einfach unter deiner Drehzahl etwas mehr Vorzündung geben, und darüber etwas weniger.
Dann pendelt er sich von selbst ein.
-Kein Auto mehr mit MS1 auf der Strasse, alle abgemeldet in der Garage.

Ram99
Beiträge: 40
Registriert: Mo Sep 30, 2019 12:42 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: PW von 1,35ms im Leerlauf zu wenig?

#6 Beitragvon Ram99 » Fr Aug 28, 2020 10:53 am

1252er hat geschrieben:Den Leerlauf bekommst du am besten mit der Zündung auf den letzten Schliff glatt.
Einfach unter deiner Drehzahl etwas mehr Vorzündung geben, und darüber etwas weniger.
Dann pendelt er sich von selbst ein.


Hi, das mache ich schon. Blöd sind nur die kurzen Ruckler als würden einzelne Zylinder nicht zünden.

HansA
Beiträge: 229
Registriert: Di Jul 11, 2006 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: PW von 1,35ms im Leerlauf zu wenig?

#7 Beitragvon HansA » Sa Aug 29, 2020 8:00 pm

Hi. Das mit "dem kurzen Ruckler" kommt mir bekannt vor .... wenn man den ZZP änder, ändert sich ja auch etwas der Lambdawert. Vielleicht pfuschen sich da irgendwelche Regelungen gegenseitig ... in die Regelung .
Was die Düsen angeht, die sehen fast aus wie modernere Düsen ?! - Du müsstest ja nur welche haben, die in die Ansaugbrücke passen, den Rest kann man ja mechanisch und mit den Einstellungen anpassen. Denke ich so zumindest.

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3515
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: PW von 1,35ms im Leerlauf zu wenig?

#8 Beitragvon franksidebike » So Aug 30, 2020 10:09 am

Ram99 hat geschrieben: Blöd sind nur die kurzen Ruckler als würden einzelne Zylinder nicht zünden.


Morgen
Low-Z Düsen verursachen häufig Störrungen!
Hast du Lost Sync?
Gruß Frank

Ram99
Beiträge: 40
Registriert: Mo Sep 30, 2019 12:42 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: PW von 1,35ms im Leerlauf zu wenig?

#9 Beitragvon Ram99 » So Aug 30, 2020 3:44 pm

Hi,
andere Düsen passen leider nicht in die originalen Halter. Die D-Jet haben ja auch einen Schlauchanschluss zum Rail.

Die Zündung hatte ich schon auf Fix Timing 15 vOT eingestellt. Das Ruckeln war trotzdem.

LostSync habe ich nicht!

In dem Bild sieht man wie rapide die Drehzahl abfällt (Drehzahlgraph).

CC007AE8-9800-487C-B084-09FABA170522.jpeg
(2.84 MiB) Noch nie heruntergeladen

gtr-tobi
Beiträge: 258
Registriert: Sa Nov 15, 2008 12:35 pm

Re: PW von 1,35ms im Leerlauf zu wenig?

#10 Beitragvon gtr-tobi » So Aug 30, 2020 10:00 pm

Hallo,

erhöhe mal deinen Elektrodenabstand um 0,3mm, oder soweit, dass er auch unter vollast noch sicher zündet.
Der Motor ist vielleicht nicht mehr der fitteste oder zündet bauartbedingt nicht so sauber bei geringer Last...
Alternativ die Zündung im LL später machen. Dann musst du mit mehr Luft und Kraftstoff arbeiten, bringt vielleicht auch etwas.
Gruß

Tobi
1x UMC2 und 2x KDFI R89
W124 300E Turbo, Monza Turbo, Corsa GSI

Ram99
Beiträge: 40
Registriert: Mo Sep 30, 2019 12:42 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: PW von 1,35ms im Leerlauf zu wenig?

#11 Beitragvon Ram99 » Mi Sep 02, 2020 11:17 am

gtr-tobi hat geschrieben:Hallo,

erhöhe mal deinen Elektrodenabstand um 0,3mm, oder soweit, dass er auch unter vollast noch sicher zündet.
Der Motor ist vielleicht nicht mehr der fitteste oder zündet bauartbedingt nicht so sauber bei geringer Last...
Alternativ die Zündung im LL später machen. Dann musst du mit mehr Luft und Kraftstoff arbeiten, bringt vielleicht auch etwas.
Gruß

Tobi


Hi Tobi,
den Motor habe ich vor 5Tkm kommt mit Übermaßkolben neu aufgebaut. Mit den zwei SU Vergasern lief der Top.
Selbst als die Zündung schon über die MS2 gesteuert wurde lief der Motor super.
Tatsächlich wird der Leerlauf etwas besser wenn ich die Zündung von 15 vOT auf 10 vOT stelle. Die kurzen Aussetzer sind aber weiterhin da.

Momentan habe ich meine EVs zum überprüfen weggeschickt. Nebenbei baue ich auf Voll Sequenziell um. Dazu verwende ich dann das P&H Board von Jean Belanger.

Grüße
Thomas

gtr-tobi
Beiträge: 258
Registriert: Sa Nov 15, 2008 12:35 pm

Re: PW von 1,35ms im Leerlauf zu wenig?

#12 Beitragvon gtr-tobi » Fr Sep 04, 2020 6:34 pm

Hallo,

dann würde ich die kurze PW als Übeltäter vermuten, bzw. warum fährtst du niederohmige düsen?

Vollsequentiell wird besser wenn die PW länger wird. Aber du hast dadurch keine vorlagereung des Kraftstoffs mehr, was vielen Motoren aber zu einem besseren Lauf hilft.

Warum keine kleineren Düsen?
1x UMC2 und 2x KDFI R89
W124 300E Turbo, Monza Turbo, Corsa GSI

Ram99
Beiträge: 40
Registriert: Mo Sep 30, 2019 12:42 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: PW von 1,35ms im Leerlauf zu wenig?

#13 Beitragvon Ram99 » Sa Sep 05, 2020 4:48 pm

gtr-tobi hat geschrieben:Hallo,

dann würde ich die kurze PW als Übeltäter vermuten, bzw. warum fährtst du niederohmige düsen?

Vollsequentiell wird besser wenn die PW länger wird. Aber du hast dadurch keine vorlagereung des Kraftstoffs mehr, was vielen Motoren aber zu einem besseren Lauf hilft.

Warum keine kleineren Düsen?


Hi - ich habe relativ viel von der D-Jetronic übernommen. Das Fahrzeug hat ein H-Kennzeichen. Ich kann nicht zu viel dran basteln sonst wird es beim TÜV komisch. Ich müsste ja auch das FuelRail und Benzindruckregler umbauen.
Vorlagerung geht doch genauso, je nachdem wann ich einspritze. Momentan spritze ich bei 90 Deg. ein. Dort ist dann das Einlassventil gerade geschlossen worden.

Grüße
Thomas

Acki
Beiträge: 2681
Alter: 36
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: BaWü/Lausitz

Re: PW von 1,35ms im Leerlauf zu wenig?

#14 Beitragvon Acki » Do Sep 10, 2020 1:11 pm

So Mikro Ruckler - Aussetzer - hört man oft am Auspuff gut. Bei einigen Fahrzeugen ist nicht mal mehr klar ob die das nicht schon immer gemacht haben.

Einspritzzeit kann problematisch werden wenn die Düse unterschiedlich spritzen - wird es denn besser wenn du ihn etwas fetter laufen lässt?
Je nach Ansaugbrücke ist es auch denkbar das Abgas in die Brücke kommt und dann Probleme bereitet. Hier und da hört man mal von einem einfluss des Saugrohr Unterdruck auf das Verhalten. Also Klappe etwas weiter auf, dafür Zündung Richtung spät damit die Drehzahl unten bleibt.

Ich könnte mir vorstellen es bringt etwas mit Oszi den Spannungsverlauf an den Kerzen zu prüfen - es scheint ja ein verstärktes Interesse vorhanden zu sein dieses Problem zu lösen :)
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth

Ram99
Beiträge: 40
Registriert: Mo Sep 30, 2019 12:42 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: PW von 1,35ms im Leerlauf zu wenig?

#15 Beitragvon Ram99 » Mi Sep 16, 2020 1:47 pm

Acki hat geschrieben:So Mikro Ruckler - Aussetzer - hört man oft am Auspuff gut. Bei einigen Fahrzeugen ist nicht mal mehr klar ob die das nicht schon immer gemacht haben.

Einspritzzeit kann problematisch werden wenn die Düse unterschiedlich spritzen - wird es denn besser wenn du ihn etwas fetter laufen lässt?
Je nach Ansaugbrücke ist es auch denkbar das Abgas in die Brücke kommt und dann Probleme bereitet. Hier und da hört man mal von einem einfluss des Saugrohr Unterdruck auf das Verhalten. Also Klappe etwas weiter auf, dafür Zündung Richtung spät damit die Drehzahl unten bleibt.

Ich könnte mir vorstellen es bringt etwas mit Oszi den Spannungsverlauf an den Kerzen zu prüfen - es scheint ja ein verstärktes Interesse vorhanden zu sein dieses Problem zu lösen :)


Hi, danke für deine Antwort.
Der Motor lief damals mit den zwei Vergasern angenehm gleichmäßig im Leerlauf. Die Zündung lief dort schon über die MS2 weshalb ich diese erstmal ausschließe.
Ich habe das System jetzt auf Vollsequenziell umgebaut und steuer die EV über ein Peak & Hold Board an. Die EV sind gerade noch zur Überprüfung weg. Ich hoffe mal mit diesen Maßnahmen komme ich ein Stück weiter.
Ich melde mich wieder wenn das System wieder läuft.
Thomas


Zurück zu „Generelle Informationen / Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste