www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Opel GT 1971

Nachricht
Autor
chapy
Beiträge: 1011
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Opel GT 1971

#1 Beitragvon chapy » Mi Apr 01, 2020 12:40 am

servus,

ich werde mal das neueste projekt hier rein stellen.
wir sind schon mal fleißig am verkabeln.
es gibt noch einiges zu erledigen,z.b der verteiler muß noch gelockt werden,
bzw gegen einen starren getauscht werden.
an sonsten bin ich guter dinge,daß bald der erste test ansteht :wink:
zur zeit siehts halt so aus :
opelgt-001-klein.jpg
opelgt-001-klein.jpg (148.1 KiB) 1684 mal betrachtet

opelgt-002-klein.jpg
opelgt-002-klein.jpg (149.88 KiB) 1684 mal betrachtet

Maren
Beiträge: 398
Alter: 40
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: NRW (Marl)
Kontaktdaten:

Re: Opel GT 1971

#2 Beitragvon Maren » Mi Apr 01, 2020 8:44 am

Ein schönes und seltenes Auto, cool. Ein Bekannter hat seinen seit vermutlich 20 Jahren oder länger, umgebaut auf 6-Zylinder mit Automatik. Der Motor ist da aber Original, also ohne EFI.

chapy
Beiträge: 1011
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Opel GT 1971

#3 Beitragvon chapy » Mi Apr 01, 2020 9:03 am

der macht auch höllenspaß beim fahren.
fahrwerk und bremsen sind der motorleistung mehr als gewachsen.

chapy
Beiträge: 1011
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Opel GT 1971

#4 Beitragvon chapy » Mi Apr 08, 2020 7:04 pm

kleines zwischen update,
starrer verteiler aus dem omega gefunden.
funktion des zusatzluftschiebers ergründet.
wieder ein paar graue haare bekommen beim oem benzinpumpenrelais,
bis ich das mal gecheckt habe,wie das teil funktioniert war schon ne nummer.
es geht langsam aber stetig dem ersten anlassen entgegen.

ibizafreak
Beiträge: 54
Alter: 33
Registriert: So Nov 13, 2016 5:14 pm

Re: Opel GT 1971

#5 Beitragvon ibizafreak » Do Apr 09, 2020 9:23 am

Sehr sehr Geil! :o

Ich selbst hab auch noch ne Opel Kadett C.
Allerdings ohne elektrische Einspritzung sondern mit Doppel Weber.

Viel Spaß auf jeden Fall!

1804EBF4-DD0A-440C-93A7-4C7A47322803.jpeg
(3.24 MiB) Noch nie heruntergeladen
707CB3D3-7A57-4F74-AB58-A179E315379B.jpeg
(3.53 MiB) Noch nie heruntergeladen
Seat Ibiza Cupra 2
2.0l 16V Turbo (ABF) - GTX30/76
NG-Motorsport Zylinderkopf
02M 6-Gang Getriebe
KDFI 1.4 PnP - MS2/Extra 3.4.2

chapy
Beiträge: 1011
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Opel GT 1971

#6 Beitragvon chapy » Do Apr 09, 2020 9:52 am

Bild

der kadett sieht aber auch gut aus :mrgreen:

Zaphod
Beiträge: 92
Registriert: Fr Aug 13, 2010 9:27 am

Re: Opel GT 1971

#7 Beitragvon Zaphod » Di Apr 14, 2020 8:25 am

Geiles Projekt! Ich liebe dieses Auto!
fun is not a straight line

Bild

Sven

http://miata.cardomain.com/id/svenmx5
NB-1998-1,9VVT swap - EFR 6258 Turbo@ 1,2bar

chapy
Beiträge: 1011
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Opel GT 1971

#8 Beitragvon chapy » Do Apr 23, 2020 9:30 am

gestern gings mal wieder einen wenig vorwärts und zurück :lol:
zylinder 1OT ermittelt und auf der triggerscheibe markiert,
Tooth#1 winkel bestimmt,
starren verteiler montiert,
benzindruck auf 3 bar einstellen,saubere überraschung alle 4 o-ringe an den esd defekt/undicht :oops:
man sollte die nicht trocken in die rail drücken :cry:
jetzt weiß er warum :lol:
neue o-ringe rein und gut,aber überflüssige arbeit und zeit.
na ja,dann wird der erststart vermutlich heute abend statt finden :roll:

Benutzeravatar
1252er
Beiträge: 643
Registriert: Mi Feb 22, 2006 12:44 am
Wohnort: 64839

Re: Opel GT 1971

#9 Beitragvon 1252er » Mo Apr 27, 2020 8:11 am

Die Motorhaube ist nicht meines, aber ansonsten sieht das Ding ja super schmucki aus.
Wirkt fast wie ein Showfahrzeug von einer Automesse.
-Kein Auto mehr mit MS1 auf der Strasse, alle abgemeldet in der Garage.

chapy
Beiträge: 1011
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Opel GT 1971

#10 Beitragvon chapy » Mo Apr 27, 2020 9:57 am

die haube ist noch nicht gelackt,da aus gfk gebaut.
er will zuerst sicherstellen,daß sich nichts durch die hitze verzieht o.ä.

der motor läuft schon mal sauber im leerlauf.
bin immer wieder erstaunt wie gutmütig kfz motoren mit den standart kaltstart werten starten.
meine fzr ist da um welten anspruchsvoller gewesen,
na ja ist halt schon mit vergasern eine zicke gewesen :lol:

Benutzeravatar
Carsten
Beiträge: 699
Registriert: Fr Jan 06, 2006 6:07 pm
Wohnort: Donnersberg (6730x)

Re: Opel GT 1971

#11 Beitragvon Carsten » Mo Apr 27, 2020 10:35 am

chapy hat geschrieben:.
bin immer wieder erstaunt wie gutmütig kfz motoren mit den standart kaltstart werten starten.
meine fzr ist da um welten anspruchsvoller gewesen,
na ja ist halt schon mit vergasern eine zicke gewesen :lol:


Moin...

Liegt das mit der Zickigkeit bei Mopeds nicht generell an der viel geringeren Schwungmasse?

Während man so einen "Eisenhaufen" im Auto im Warmlauf durchaus grob anfetten (und auch überfetten) kann, hat das bei einem Moped mit eher wenig rotierender Masse nach meinem Verständnis schnell Grenzen.

Just my 2 Cent....

CU Carsten
Zuletzt geändert von Carsten am Do Mai 07, 2020 12:52 pm, insgesamt 1-mal geändert.

chapy
Beiträge: 1011
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Opel GT 1971

#12 Beitragvon chapy » Mo Apr 27, 2020 12:16 pm

wäre denkbar,
auch der einzelhubraum ist ja bedeutend kleiner und damit vermutlich sensibler.
bei mir hatten die standart cranking,ase und ase taper werte absolut nicht gepasst.
es war wirklich wie im manual beschrieben,ein sehr schmaler grad zwischen springt gar nicht an,so halbherzig,gut und abgesoffen.

chapy
Beiträge: 1011
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Opel GT 1971

#13 Beitragvon chapy » Mi Mai 06, 2020 7:36 am

gestern war es endlich mal soweit,die erste vorsichtige ausfahrt.
lief schon mal ohne größere probleme,mehr wie ne halbe stunde waren wir nicht auf der strasse.
einzig die zündung ist echt empfindlich,da mußte ich mehrmals nach unten korrigieren.
der motor braucht nicht sehr viel advance,1-2 °grad zuviel und man hört es beim beschleunigen sehr früh und deutlich.
bin da aber guter dinge für die nächste ausfahrt.

Benutzeravatar
porschekäfer
Beiträge: 287
Alter: 40
Registriert: Do Okt 26, 2006 1:32 pm
Wohnort: Bühl
Kontaktdaten:

Re: Opel GT 1971

#14 Beitragvon porschekäfer » Mi Mai 06, 2020 11:15 am

Tolles Auto. Fährst du mit Alpha-N, MAP, ITB oder multiply tables?
__________________________________
1600i ACD Käfer, MS2 V3.0 + eigene Erweiterungsplatinen + Alugehäuse, Lambda von Knödler, HC06 Bluetoothmodul
2,8 Typ4 Käfer, 45mm Drosselklappen, Spartan 2
http://www.porschekaefer.blogspot.com

chapy
Beiträge: 1011
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Opel GT 1971

#15 Beitragvon chapy » Mi Mai 06, 2020 12:12 pm

servus,
ich hab mit alpha/n multiplymap begonnen.
denke da werde wir bei bleiben,obwohl das map signal recht gut ist.
im idle hat er so ~50 kpa,bedingt durch die recht große DK geht er aber schnell hoch.
zuerst mal den motor kennen lernen,wo die cruising-,last- und schleppbereiche liegen.
dem entsprechend werden wir das afr table anpassen.
kollege meinte schon,daß er recht bissig am gas hängt.
aber bis ich zufrieden bin,werden noch viele fahrten und logs vergehen.


Zurück zu „Erfolgsstorys / Ein-Umbaudokus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast