Seite 1 von 17

Caterham R400 Superlight

Verfasst: So Feb 14, 2016 4:58 pm
von Dominik335i
Hallo zusammen,

nachdem sich mein Megasquirt Projekt dem Ende neigt und alles perfekt zu funktionieren scheint, wage ich langsam es vorzuzeigen :wink:

Es handelt sich um einen Caterham R400 Superlight mit 1,8l Rover K Series Motor. Paar Worte zum Auto und Motor, da es sich ja schon um nen ziemlichen Exoten handelt. Caterham dürfte klar sein: Leichtbau, kein überflüssiger Schnickschnack. Mein R400 hat das komplette Carbon Paket und netten Kleinkram, so kommt er auf 490kg. Bei serienmäßig 200PS ergibt das ein Leistungsgewicht von 400PS/t --> R400.

Bild

Bild

Bild

https://www.youtube.com/watch?v=AargcPVtL9U

Der Motor ist ein tolles Stück Technik und kann in den ursprünglichen Rover- und Land Rover Kackfässern sein eigentliches Potenzial gar nicht richtig zeigen: Extrem leicht (<100kg trocken) durch long bolt Design mit schwimmenden Zylinderlaufbuchsen und sehr drehzahlfest. Original gibt es ihn mit 120PS bzw. max. 160PS als VVC mit variabler Ventilsteuerung (nicht Phasenverstellung, sondern Hub!!!). Und das Mitte der 90er!

Mein Motor basiert auf dem Rennsport-Ableger "VHPD" (Very High Performance Derivative) mit 190PS. Durch einige Caterham Gimmicks (Walzenschieber, Abgasanlage, MBE Motorsteuerung) steigt die Leistung auf die 200PS@ca.8000 1/min und etwa 200Nm.

Als Motorenentwickler komme ich irgendwie nicht mit dem Gedanken klar, einen Motor nicht zu zerlegen. Deshalb habe ich letzten Winter "etwas" Hand angelegt. Was eigentlich nur als "Bisschen Kopfbearbeitung" geplant war, hat sich - wie so oft - völlig verselbstständigt. Und gelandet bin ich ziemlich am Limit dessen, was auf der Straße noch fahrbar ist: Kopf maximal bearbeitet, größere Ventile einlass- und auslassseitig, Endstufe-Nockenwellen (12,2mm Hub), verstellbare NW-Räder, starrer Ventiltrieb mit doppelten Federn, H-Schaft Pleuel, feingewuchteter Kurbeltrieb und andere Nettigkeiten. Angepeiltes Ziel (Prüfstand folgt im Frühjahr) sind 220-230PS, die Maximaldrehzahl liegt bei 8.500 1/min. So bin ich völlig problemlos die letzte Saison unterwegs gewesen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Aber nun zurück zum eigentlichen Thema: MEGASQUIRT! Warum eigentlich, wo doch schon eine freiprogrammierbare ECU verbaut war? Ganz einfach, die MBE ist extrem robust, aber halt schon in die Jahre gekommen. Ich wollte gerne folgende Features haben:

- Breitband Lambda-Unterstützung
- Vollsequentielle Einspritzung und Zündung mit COPs statt Gruppeneinspritzung
- Alpha-n / p-n Hybrid (ITB Mode)
- EAE Beschleunigungsanreicherung
- Table Switch
usw.

Ich hab mich wieder für eine maximal aufgerüstete (4 Einspritz- und Zündtreiber) UMC1 von Peter entschieden.

Bild

Nach langer Excel-Arbeit, um die MBE Kennfelder in die MS zu überführen, konnte ich den ersten Startversuch wagen. Nach gaaaanz viel Orgeln lief die Karre dann auch recht passabel. Deshalb bin ich das Thema „Vollsequentiell“ angegangen. Und musste gleich lernen, dass der Rover Wheel Decoder (36-1-1-1-1 Rad) keinen NW-Sensor unterstützt, grrrr. Also flink ein 36-1 Rad für den Schwingungsdämpfer und einen Sensor für die Nockenwelle gebrutzelt. Beide laufen über Hallsensoren (kompakter Renault Sensor an der NW und Cherry GS100701 an der KW).

Bild

Bild

Was soll ich sagen? Damit springt der Motor nicht nur sofort an (keine Sync Losses mehr), er läuft auch traumhaft ruhig --> Voller Erfolg bis hierhin.

Beweis: https://www.youtube.com/watch?v=Ct_cAAIGLh8

Nächster und schon begonnener Schritt ist dann das Fertigbauen des Kabelbaums. Und dann geht’s im Frühjahr ans Abstimmen *freu*

To be continued…

Gruß
Dominik

Re: Caterham R400 Superlight going UMC1

Verfasst: So Feb 14, 2016 5:42 pm
von chapy
wenn ich irgendwann mal kein 2 rad mehr fahren kann,waere dies die einzige alternative.
das walzensystem hat schon was,wie ist denn so das " gasverhalten" bei niedriger oeffnung ?
die ventile sind schon zu schade zum einbau,eher was fuer die vitrine :roll:
uerde gerne mal vorne links oder rechts sitzen :wink:

Re: Caterham R400 Superlight going UMC1

Verfasst: So Feb 14, 2016 8:06 pm
von Pezi
WOW! Also Caterham finde ich schon cool! Der R400 ist meiner Meinung nach der absolute Hammer! Und dann noch so ein Motorumbau!? Ich bin begeistert. :D
Aber eins muss ich blöd fragen.... Was sind Walzenschieber? :roll:

Re: Caterham R400 Superlight going UMC1

Verfasst: So Feb 14, 2016 8:33 pm
von KLAS
kackfässer, soso. komischerweise hatten die schon bestimmte technik lange bevor andere an sowas dachten.

die VVC anlage regelt übrigens keinesfalls den ventilhub, sondern direkt die steuerzeiten, stufenlos von ~230 - 290°. also echte ventilverstellung, die ventile bleiben tatsächlich länger auf.

Re: Caterham R400 Superlight going UMC1

Verfasst: So Feb 14, 2016 11:14 pm
von Dominik335i
Klas, Kackfass ist augenzwinkernd gemeint. Wenn ich mir anschaue, wie die Nebeltürken manche Details lösen, rollt es einem deutschen Ingenieur eben die Fußnägel auf. Speziell in Bezug auf Elektrik :lol: Aber funktioniert ja dann meistens doch irgendwie. Is ne ähnliche Kategorie wie z.B. Lancia: Innovative, faszinierende Technik, aber die Ausführung dann oft "so lala" :wink:

Aber beim VVC hast du natürlich völlig recht. Durch das ungleichmäßige Drehen wird natürlich die Ventilöffnungsdauer variiert, nicht der Hub. Und das, obwohl wir z.Zt. 4 1/2 VVC Motoren in der Werkstatt liegen haben... :?

Re: Caterham R400 Superlight going UMC1

Verfasst: So Feb 14, 2016 11:20 pm
von Dominik335i
Pezi hat geschrieben:Aber eins muss ich blöd fragen.... Was sind Walzenschieber? :roll:


Eine Drosselanlage ohne Klappen. Bei Volllast kannst du theoretisch den Kolbenboden sehen :twisted:

Hier sieht man's gut: http://youtu.be/dMb_lmEKqV0

Re: Caterham R400 Superlight going UMC1

Verfasst: Mo Feb 15, 2016 12:42 am
von ChristianK
So, jetzt reichts auch! Nimm die Bilder wieder raus. Ich habe genug gesabbert. :mrgreen: :wink:

Re: Caterham R400 Superlight going UMC1

Verfasst: Mo Feb 15, 2016 1:48 pm
von Roland E.
Hi


wow, sehr sehr geil der Motor!! (jetzt weiss ich endlich welcher Motor vollsequentiell befeuert werden soll ;) ) und das Auto erst recht, bin kein Fan von Formelfahrzeug ähnlichen Geräten, aber die Caterhams (Rush und wie sie alle heissen) fande ich schon immer sehr sehr geil!!

LB....is ja gerade ums Eck!


Viele Grüße aus NSU

Re: Caterham R400 Superlight going UMC1

Verfasst: Mo Feb 15, 2016 8:55 pm
von Bastigb10
Geiles Teil :mrgreen:

Und LB ist bei mir auch ums Eck ... Grüßle aus WN :wink:

Re: Caterham R400 Superlight going UMC1

Verfasst: Mo Feb 15, 2016 9:13 pm
von Dominik335i
Wow, gibt ja einige aus der Stuttgarter Ecke. Das schreit ja fast nach nem regionalen Megasquirt Treffen :lol: Oder noch besser: Nach nem "Megasquirt Dyno Day" :twisted: :twisted: :twisted:

Re: Caterham R400 Superlight going UMC1

Verfasst: Mi Feb 17, 2016 10:04 am
von sheeper
Und wenn du aus deinem Bau 60 mal aus dem Fenster schaust Richtung Bau 4, dann kann ich dir zuwinken :mrgreen:

Grüße
Thorsten

Re: Caterham R400 Superlight going UMC1

Verfasst: Mi Feb 17, 2016 12:24 pm
von Dominik335i
sheeper hat geschrieben:Und wenn du aus deinem Bau 60 mal aus dem Fenster schaust Richtung Bau 4, dann kann ich dir zuwinken :mrgreen:


Wat? Wie? Wo? Gibt's im EZW Megasquirtler?! Kennen wir uns persönlich? :shock:

Re: Caterham R400 Superlight going UMC1

Verfasst: Mi Feb 17, 2016 1:14 pm
von sheeper
Megasquirt habe ich und im EZW schaff ich auch. :mrgreen:
Persönlich hatten wir aber noch nix miteinander zu tun.
Können ja mal quatschen.

Grüße
Thorsten
EWM3

Re: Caterham R400 Superlight going UMC1

Verfasst: Mi Feb 17, 2016 2:14 pm
von Roland E.
Dominik335i hat geschrieben:Wow, gibt ja einige aus der Stuttgarter Ecke. Das schreit ja fast nach nem regionalen Megasquirt Treffen :lol: Oder noch besser: Nach nem "Megasquirt Dyno Day" :twisted: :twisted: :twisted:


da wäre ich, und evtl. ein paar andere UMC Fahrer mit dabei, ob Treffen oder dynoday:)

Re: Caterham R400 Superlight going UMC1

Verfasst: Mi Feb 17, 2016 2:47 pm
von Dominik335i
Dyno-Day fände ich seeehr geil!!! Sollten wir auf jeden Fall für Frühjahr einplanen. Paar meiner Seven-Kollegen wollten eh aufn Prüfstand...