www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

BMW K100 Projekt mit UMC1

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
franco
Beiträge: 17
Registriert: Fr Dez 28, 2012 10:26 pm
Wohnort: Grevenbroich

BMW K100 Projekt mit UMC1

#1 Beitragvon franco » So Apr 21, 2013 5:46 pm

oder wie der Ziegelstein das Fliegen lernt.
Ziel unseres Projekts: K100 leichter, schneller, schöner zu machen. Ok, schöner liegt im Auge des Betrachters.

Also alles, was man nicht braucht, abgeschraubt oder durch kleinere Teile ersetzt.
Der Luftfilterkasten mit LMM drin blieb übrig, geht ja gar nicht!
UMC1 verbaut, und übrig blieben 4 offene Ansaugrohre, Rest weg.
Läuft jetzt, obwohl noch viel Feintunig zu tun ist, aber erste Probefahrt in die Eifel war schon nicht schlecht.

Was nicht funktioniert: Zündung! Fährt noch mit der Original-Zündbox.
Irgendwie klappt das mit der wasted spark Einstellung nicht, Zündsignal liegt nur auf einem Kanal.
Original Hallgeber auf KW, Einstellung basic trigger, im output test geht alles.

Sollte da jemand eine Idee haben, bin ich ganz Ohr.
Gruß Franz

Benutzeravatar
pigga
Beiträge: 1128
Registriert: Sa Mai 07, 2005 3:22 pm

Re: BMW K100 Projekt mit UMC1

#2 Beitragvon pigga » So Apr 21, 2013 8:11 pm

Hi.
Was fürn Signal gibt der original Hallgeber? Für verschwendeten Funken brauchst Du min. ein Triggerrad mit Zahnlücke, oder einen zweiten Sensor auf der KW/NoWe.
Aber wenn es mit der Serien Zündbox geht sollte es auch mit der UMC gehen.
Gib mal ein paar Details, da findet sich bestimmt eine Lösung.
P.S.: Ich habe früher immer davon gesponnen den K100 Motor mal in einen Fiat 126 zu implantieren, aber das ist eine andere Geschichte :mrgreen:

tooly
Beiträge: 1006
Registriert: Do Aug 23, 2007 11:09 am
Wohnort: Hamburg

Re: BMW K100 Projekt mit UMC1

#3 Beitragvon tooly » So Apr 21, 2013 8:33 pm

hab mir das nur auf einem bild angeschaut
aber da sind 2-hallgeber drauf
die musst du dann auch benutzen oder ein anderes blendenrad verbauen

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3514
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: BMW K100 Projekt mit UMC1

#4 Beitragvon franksidebike » So Apr 21, 2013 9:02 pm

hallo franz
franco hat geschrieben:oder wie der Ziegelstein das Fliegen lernt.
Ziel unseres Projekts: K100 leichter, schneller, schöner zu machen. Ok, schöner liegt im Auge des Betrachters.

bin kein ziegelstein fan :lol:
Was nicht funktioniert: Zündung! Fährt noch mit der Original-Zündbox.
Irgendwie klappt das mit der wasted spark Einstellung nicht, Zündsignal liegt nur auf einem Kanal.

zeig mal dein .msq
frank

Benutzeravatar
franco
Beiträge: 17
Registriert: Fr Dez 28, 2012 10:26 pm
Wohnort: Grevenbroich

Re: BMW K100 Projekt mit UMC1

#5 Beitragvon franco » So Apr 21, 2013 9:25 pm

Da sind zwei Hallgeber drauf, eine "Dose" mit einem Fenster läuft dadurch.
Erster Versuch: 5 Volt drauf von UMC, den Signalausgang von Zyl.1/4 auf VR1- (KL24), und Tunerstudio zeigt Startdrehzahl.
Die Originalzündbox gibt ca. 10 Volt auf die Hallgeber.
Den zweiten Geber hab ich mal auf VR2- gelegt, nix, Einstellung immer noch basic trigger.

Die .msq hab ich auf dem Klapprechner in der Werkstatt, die gibts morgen.

Um mal zum Fahren zu kommen, hab ich die Originalzündbox eingesetzt und den Drehzahlausgang für die Jetronic auf VR1- gelegt, mit 1kOhm dazwischen, läuft.
Aber die Box soll weg, wenns klappt.

Traumprojekte gabs genug: Fiat 500 mit Guzzi-Motor, war alles schon da, ist aber dann doch nix draus geworden.
Gruß Franz

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3514
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: BMW K100 Projekt mit UMC1

#6 Beitragvon franksidebike » So Apr 21, 2013 9:28 pm

franco hat geschrieben:Da sind zwei Hallgeber drauf, eine "Dose" mit einem Fenster läuft dadurch.

auf der kw oder nw?
frank

Benutzeravatar
franco
Beiträge: 17
Registriert: Fr Dez 28, 2012 10:26 pm
Wohnort: Grevenbroich

Re: BMW K100 Projekt mit UMC1

#7 Beitragvon franco » So Apr 21, 2013 9:35 pm

Die sitzen vorne auf der KW.

Benutzeravatar
HHTC
Beiträge: 667
Registriert: Di Sep 28, 2010 9:23 pm
Wohnort: Hamburg

Re: BMW K100 Projekt mit UMC1

#8 Beitragvon HHTC » So Apr 21, 2013 9:38 pm

hmm...ist basic trigger die richtige einstellung?

"verschwendeter Funke" mit Zündverteiler-Einstellung?

daher wird nur ein Kanal gezündet...oder?
TS 2.0.6 - MLV MS 3.3.02
-----------------------------------------
neues Projekt:
Turbo mit 16V
POWERED BY MS3

Benutzeravatar
pigga
Beiträge: 1128
Registriert: Sa Mai 07, 2005 3:22 pm

Re: BMW K100 Projekt mit UMC1

#9 Beitragvon pigga » So Apr 21, 2013 10:52 pm

HHTC hat geschrieben:hmm...ist basic trigger die richtige einstellung?
"verschwendeter Funke" mit Zündverteiler-Einstellung?
daher wird nur ein Kanal gezündet...oder?

Yepp, genau da liegt der Hase im Pfeffer. Wie Tooly schon schrieb.
Die Steuerung "weiß" so halt nur wann ein Kolben im OT ist, aber nicht welcher. D.h. Du könntest mit Basic Trigger nur alle 4 Zylinder alle 180° zeitgleich zünden, "totally wasted spark" quasi :-)
Was vielleicht klappen könnte wäre "Crank Wheel": 2 Zähne und kein fehlender Zahn.
Zweiter Input Crank speed. Allerdings hab ich keine Ahnung ob sich das so einstellen lässt? Besser wäre sicher, sich ein Triggerrad zu basteln und das zu verwenden.

tooly
Beiträge: 1006
Registriert: Do Aug 23, 2007 11:09 am
Wohnort: Hamburg

Re: BMW K100 Projekt mit UMC1

#10 Beitragvon tooly » Mo Apr 22, 2013 10:56 am

eventuell könnte man auch was mit 74ern aufbauen
aber sowas in der art ist wahrscheinlich einfacher
Dateianhänge
12-1 kappe.jpg
12-1 kappe.jpg (96.86 KiB) 9247 mal betrachtet

Benutzeravatar
franco
Beiträge: 17
Registriert: Fr Dez 28, 2012 10:26 pm
Wohnort: Grevenbroich

Re: BMW K100 Projekt mit UMC1

#11 Beitragvon franco » Fr Apr 26, 2013 6:51 pm

Danke für Eure Vorschläge, hilft mir weiter.

Nachdem ich jetzt einiges probiert hab, werd ich den Vorschlag von Tooly mit 12-1 Triggerrad mal angehen, das sieht echt gut aus.

Wird allerdings noch was dauern, das Mopped fährt ja auch mit Original-Zündung und Fuel-only.
Das Tuning mit der UMC (o.ä) ist ja schon eine andere Klasse, wenn ich mich an früher erinnere, NSU 1000 c mit Doppelversager, Düsen rein, Düsen raus, alles nur mit "geht so"-Erfolg, Honda CB 500 four mit Marving, laut wie Sau, dafür 15 km/h langsamer, usw....
Mit UMC: Klinkenstecker rein, Kurve ändern, bischen hier, bischen da, dauert auch seine Zeit, macht aber Laune.

Unterm Strich: Fuhre geht ordentlich ab, wenn das 12-1-Rad funktioniert, fliegt die Zündbox auch noch raus.
Danke an alle nochmal!!!

Gruß Franz

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3514
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: BMW K100 Projekt mit UMC1

#12 Beitragvon franksidebike » Fr Apr 26, 2013 9:31 pm

hallo franz
franco hat geschrieben:Nachdem ich jetzt einiges probiert hab, werd ich den Vorschlag von Tooly mit 12-1 Triggerrad mal angehen, das sieht echt gut aus.

wenn du ein rad anfertigen "mußt" sollte 12-1 das minimum sein!
bei den moped motoren ist die schwungmasse so klein das du mit "wenigen" zähnen probleme bekommen könntest?
4-1 gab bei mir ständig syncloost, 24-1 macht beim starten sehr selten probleme, werde wahrscheinlich dieses wochenende auf 48-2 umbauen und berichten!
60-2 könnte bei hohen drehzahlen probleme machen!
Das Tuning mit der UMC (o.ä) ist ja schon eine andere Klasse, wenn ich mich an früher erinnere, NSU 1000 c mit Doppelversager, Düsen rein, Düsen raus, alles nur mit "geht so"-Erfolg, Honda CB 500 four mit Marving, laut wie Sau, dafür 15 km/h langsamer, usw....
Mit UMC: Klinkenstecker rein, Kurve ändern, bischen hier, bischen da, dauert auch seine Zeit, macht aber Laune.

:D schöne alte zeiten :D
aber das "moderene" macht mehr spass wenn man es verstanden hat :D
frank

Benutzeravatar
franco
Beiträge: 17
Registriert: Fr Dez 28, 2012 10:26 pm
Wohnort: Grevenbroich

Re: BMW K100 Projekt mit UMC1

#13 Beitragvon franco » Fr Apr 26, 2013 10:46 pm

k100SeiteKlein.jpg
k100SeiteKlein.jpg (322.96 KiB) 9167 mal betrachtet

Benutzeravatar
1252er
Beiträge: 643
Registriert: Mi Feb 22, 2006 12:44 am
Wohnort: 64839

Re: BMW K100 Projekt mit UMC1

#14 Beitragvon 1252er » Sa Apr 27, 2013 5:14 pm

Wow, das ist die huebscheste K100 die ich je gesehen habe.
Ist ein richtiges Moped draus geworden.
Woher stammt denn die Sitzbank, ist das Serie ?
Und wie sitzt es sich denn auf der K100 zu zweit ?
Gruss,
Max
-Kein Auto mehr mit MS1 auf der Strasse, alle abgemeldet in der Garage.

Benutzeravatar
franco
Beiträge: 17
Registriert: Fr Dez 28, 2012 10:26 pm
Wohnort: Grevenbroich

Re: BMW K100 Projekt mit UMC1

#15 Beitragvon franco » So Apr 28, 2013 3:16 pm

Danke für die Blumen, ich find auch, so kann man einen Ziegelstein bewegen.

Die Sitzbank ist von einer Suzuki GS 500, geringfügig die Polsterung geändert und neu bezogen. Der überaus gnädige TÜV-Mann hat das dann auch mit dem Zusatz "mit geänderter Aufnahme" eingetragen. Somit sind nach meinem Verständnis auch die Schweißarbeiten am Rahmenheck durch.
Zwei-Mann-Betrieb ist problemlos, fast wie Original. Die Sitzbank ist natürlich schmaler, die Sozia sollte also, wie soll ich sagen, nicht so kräftig sein.

Gruß Franz
Dateianhänge
K100HiLkl.jpg
K100HiLkl.jpg (304.8 KiB) 9076 mal betrachtet


Zurück zu „Erfolgsstorys / Ein-Umbaudokus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste