www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS - jetzt auf MS2

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3500
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#16 Beitragvon franksidebike » So Apr 21, 2013 8:26 pm

1252er hat geschrieben:@Frank Aussetzer sind bei ca. 960s

ah ok danke habe ich übersehen :roll:
in dem bereich 960s ändert sich kaum was an "stromverbrauchern" (dwell, pw...), elektrische störungen würde ich fast ausschließen!
bleibt nur noch: sensor signal schwach?
frank

Maren
Beiträge: 302
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#17 Beitragvon Maren » So Apr 21, 2013 11:32 pm

1252er hat geschrieben:Hallo Maren,
okok, da in mein Post war Verwirung um TP und TP ADC mit dabei.
Also laufen wirklich die ADC-werte auf der Achse.
Trotzdem: Du hast bei geschlossener Drossel 62 ADC Wert und bei voll offen 255.
Ein wenig ueber ein halbes Prozent Schrittweite sollte ausreichend sein um eine genau Abtastung zu haben.
Bei 345s gibst du Gas und der TP zeigt nichts an, richtig ?
Da solltest du mal die niedrigen ADC-Wert fuer die Drossel anpassen oder ein mechanisches Problem am Gestaenge loesen.


Hi Max,

ein Problem hat das Gestänge nicht, das ist alles spielfrei. Eigentlich gibt es gar keines, der Zug hängt an einem Hebel am linken Ende der Klappenbatterie, der Sensor am rechten. Da die perfekt synchron laufen, könnte höchstens noch der Sensor selbst ein Problem haben. Da der aber doch keine Rückholfeder hat, müsste er beim "vom-gas-gehen" zu hoch stehen bleiben, oder nicht?
Du hast aber Recht, Sek. 345 ist ein perfektes Beispiel! Man sieht's ja schön am MAP. TPS ADC geht von etwa 60 bis knapp über 200 - wo hast du die 255 gesehen? Falls es aus meinem letzten Post ist, das bezieht sich ja nur auf die Auflösung, ein ADC-Bit entspricht eben 19,6mV. Die Winkeländerung der DK im Problembereich liegt scheinbar drunter. Ich werde aber auf jeden Fall nochmal nachmessen, ob sich da wirklich was tut, die MS das nur noch nicht mitbekommt.
Ein weiteres Problem liegt nach meiner Meinung in deiner Kennfeldachse.
Du hast 55-58-75-90... (wenn ich nun beim richtigen Kennfeld bin).
Da finde ich es ganz normal das die MS nicht zwischen den Lastzustaenden unterscheiden kann.
Ich wuerde eher in Richtung 61-63-66-69-74-80... gehen um die Schwachlastzustaende besser aufzuloesen.

Ja, das überzegt mich :) Sollte vom o.g. Problem abgesehen einiges bringen.

Wenn du doch auf Speeddensity gehst wuerde ich dir einen 2ten Map-Sensor empfehlen, damit %baro fahren und die Hoehenkorrektur im Code anzupassen (geht einfach per Easytherm).

Zweiter Sensor ist sogar schon drin :) Aber was muss denn da in Easytherm gepatcht werden?
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

Maren
Beiträge: 302
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#18 Beitragvon Maren » So Apr 21, 2013 11:32 pm

franksidebike hat geschrieben:
1252er hat geschrieben:@Frank Aussetzer sind bei ca. 960s

ah ok danke habe ich übersehen :roll:
in dem bereich 960s ändert sich kaum was an "stromverbrauchern" (dwell, pw...), elektrische störungen würde ich fast ausschließen!
bleibt nur noch: sensor signal schwach?
frank


Hm, ja, wäre ja auch mein Verdacht. Aber warum nur (!) bei dieser Drehzahl?
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

Benutzeravatar
1252er
Beiträge: 619
Registriert: Mi Feb 22, 2006 12:44 am
Wohnort: 64839

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#19 Beitragvon 1252er » Di Apr 23, 2013 8:08 am

Hi Mare,
die 255 sehe ich bei 890 rum, mehrfach.
Versuch mal den TPS closed Wert neu einzulesen, der scheint mir zu hoch zu sitzen.
Dann sieht er die Drosselbewegung nicht mehr, da du die Minimalschwelle nicht ereichst.
Hatte bei mir wegen instabiler Spannung (Motor an, aus) nicht richtig eingelesen.

Fuer %baro sitzt die Baro-Korrektur falschrum: Fettet in der Hoehe an, nimmt in Tiefe Sprit raus.
Deshalb per Easytherm die Kennlinie aendern - wenn du hier im Forum suchst findest du einen Beitrag
von einem Ring-Renner, der dann auch eine Kennlinie vorgeschlagen hat.
-Kein Auto mehr mit MS1 auf der Strasse, alle abgemeldet in der Garage.

Maren
Beiträge: 302
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#20 Beitragvon Maren » Sa Apr 23, 2016 8:54 am

*hust* Man, das ist ja staubig hier!

Der April ist schon fast rum, mein MR2 ist seit drei Wochen wieder automatisch zugelassen und die HU-Plakette weist nach wie vor eine Fälligkeit 07/2014 aus. Ich muss da wohl wirklich mal ran :)

Zwischenzeitlich hatten mich ein streikender Anlasser im MR2, fehlende Reparatur-Motivation und eine Hobby-Prioritäten-Verschiebung etwas aufgehalten. Letzteres gilt zwar noch, aber ich will endlich wieder mit der Kiste fahren, bevor sie mir noch ungenutzt unter'm Hintern wegrostet!

Seit 4 Jahren liegt hier eine Ölprinz-Platine rum, die nun auch mal einziehen soll. Was nimmt man da denn heutzutage als bevorzugte Firmware für die MS2? Viel Schnickschnack brauche ich nicht, 1,6l Sauger, WastedSpark, EDK mit Alpha-n, Hall-Sensor an der Kurbelwelle. Aktuell ist alles noch auf MS1, Stand 2008 oder so?!

LG
Maren
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3500
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#21 Beitragvon franksidebike » Sa Apr 23, 2016 9:38 am

Hallo Maren
Maren hat geschrieben:*hust* Man, das ist ja staubig hier!

warst ja auch lange nicht hier :roll:
Was nimmt man da denn heutzutage als bevorzugte Firmware für die MS2?

MS2/Extra 3.4.2 release Firmware
http://www.msextra.com/downloads/
Gruß Frank

Maren
Beiträge: 302
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#22 Beitragvon Maren » Sa Apr 23, 2016 9:53 am

Hi Frank,

Schön, dich zu lesen :)

Danke für den Link. Bei mir auf der Platte lag noch eine gslender 2.8 oder so, die ich damals heruntergeladen hatte - da gibt es bestimmt was frischeres.

VG
Maren
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3500
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#23 Beitragvon franksidebike » Sa Apr 23, 2016 11:34 am

Maren hat geschrieben:Hi Frank,

Schön, dich zu lesen :)

Danke für den Link. Bei mir auf der Platte lag noch eine gslender 2.8 oder so, die ich damals heruntergeladen hatte - da gibt es bestimmt was frischeres.

VG
Maren

die gslender ist etwas alt :)
mir fällt gerade noch ein:
du wirst auf Tuner Studio wechseln müssen! du hast doch bestimmt noch MegaTune oder?
Frank

Maren
Beiträge: 302
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#24 Beitragvon Maren » Sa Apr 23, 2016 12:07 pm

franksidebike hat geschrieben:mir fällt gerade noch ein:
du wirst auf Tuner Studio wechseln müssen! du hast doch bestimmt noch MegaTune oder?
Frank


Das hatte ich bei meinem letzten Anlauf schon gemacht, sogar mit Vollversion - die läuft auf dem Laptop sogar noch :D
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

Maren
Beiträge: 302
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#25 Beitragvon Maren » So Apr 24, 2016 10:03 am

Ach, beim Drüber-Nachdenken fiel mir noch was ein, was ich schon länger auf der Liste habe...Drive-by-Wire...

Kennt jemand Mopped-Drosselklappen mit 80er Abstand und angeflanschtem Aktuator? Die von der Yamaha R1 oder R6 sind schick, passen aber nicht auf meine Ansaugbrücke, die für GSX-R 750 SRAD ITBs gefertigt wurde. Und blöderweise klammert Suzuki sich derzeit noch an den Seilzug, aus deren Regal gibt es also nichts passendes.

Lösungen mit Modellbau-Servo, Schrittmotor oder einem DK-Aktuator aus dem BMW E39 M5 (der liegt hier schon) wären zwar denkbar, erfordern aber aufwändigere mechanische Arbeiten, für die mir Lust und Zeit fehlen.
Die Seilzug-Kulisse (nennt man das so?) passt vom Übersetzungsverhältnis nicht so gut zu meinem originalen Gaspedal, ich hab nur 2cm Weg - Stop&Go ist echt anstrengend und in Anwesenheit Uniformierter nicht zu empfehlen :D
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3500
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#26 Beitragvon franksidebike » So Apr 24, 2016 11:42 am

morgen maren
Maren hat geschrieben:....... was ich schon länger auf der Liste habe...Drive-by-Wire...

was gibt es den für gründe auf "drive-by-wire" zu wechseln? ausser Geräusche und abgase!
Frank

Pezi
Beiträge: 347
Registriert: Mo Feb 12, 2007 9:34 pm
Wohnort: Passau
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#27 Beitragvon Pezi » So Apr 24, 2016 12:22 pm

Bei dem drive by wire geht es dir nur darum das dein Pedalweg wieder länger wird?
Dann würde ich es lassen den der Aufwand ist zu groß. Ausserdem unterstützt die MS2 kein DbW. ;)
Um den Pedal weg zu verlängern würde ich einfach eine Umlenkrolle mit größeren Durchmesser an der Drosselklappe einbauen.
Sollte wesentlich einfacher sein. ;)
Daihatsu 993ccm Turbo "The little Big Monster" :D

tooly
Beiträge: 981
Registriert: Do Aug 23, 2007 11:09 am
Wohnort: Hamburg

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#28 Beitragvon tooly » So Apr 24, 2016 2:18 pm

Hallo Maren,
dann baust du die Platine ja endlich mal ein :D
Ich bin allerdings schon etwas länger auf die MS3 umgeschwenkt.
Ist für einen 6zyl. einfach besser geeignet.
die MS3 soll in der Betaversion E-Gas unterstützen.
Ich bin aber noch nicht dazu gekommen das zu testen :(
Grüsse
Thomas

chapy
Beiträge: 835
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#29 Beitragvon chapy » So Apr 24, 2016 3:08 pm

wenn platz vorhanden,einfach einen hebelarm dazwischenbauen,
am langen ende den zug vom pedal und in der naehe vom drehpunkt,den zug zur edka.

Maren
Beiträge: 302
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#30 Beitragvon Maren » Mo Apr 25, 2016 8:07 am

Drive-by-wire aus mehreren Gründen:

1. weil es geht, bzw. weil ich zeigen will, dass es geht. Sollte an sich schon reichen :D
2. weil ich denke, dass man damit eine Menge schöner Features umsetzen könnte, wie Tempomat, Leerlauf-Anhebung im Kaltlauf, saubere Drehzahlregelung (die MS kann das natürlich auch, dazu müsste ich aber meine ITBs erstmal modifizieren, um irgendwo ordentlich Zusatzluft reinzulassen); verschiedene Gas-Kurven,...
3. weil ich inzwischen schneller einen zusätzlichen Microcontroller mit ein paar Zeilen Code füttere, als dass ich mit meinen derzeit begrenzten Mitteln größere mechanische Anpassungen mache.

Das fliegt natürlich nur, wenn es eine passende Brücke mit Aktuator gibt, muss ich den erst dran-tüddeln, gilt 3. auch hier.

Habe mir schon den Kopf zerbrochen, wie ich die mechanische Geschichte am einfachsten und schönsten (!) optimieren könnte. Ich habe zwar eine 2,5D-CNC-Käsefräse und einen 3D-Drucker, beide verarbeiten jetzt aber nicht unbedingt die Materialien, die ich im Motorraum als dauerhaltbar bezeichnen wütrde ;)

Ich mache euch nachher mal ein Foto von der IST-Situation, vielleicht fällt euch ja noch was ein!
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.


Zurück zu „Erfolgsstorys / Ein-Umbaudokus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste