www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Seat Ibiza 6k Cupra - 16V Turbo

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 843
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: Seat Ibiza 6k Cupra - 16V Turbo

#46 Beitragvon Dominik335i » Mo Apr 23, 2018 4:39 pm

Geil, ich bin gespannt wie es weitergeht :P

Und die Lösung mit dem Tempomat-Schalter ist mal richtig schick!

Gruß
Dominik
Caterham R400 Superlight powered by Rover 1,8l K Series NA
"SixFour" MS2 vollsequentiell
232 PS vs. 490 kg --> "Simplify, then add lightness” (Colin Chapman)

Roland E.
Beiträge: 181
Registriert: Mi Okt 21, 2009 8:28 pm
Wohnort: BW

Re: Seat Ibiza 6k Cupra - 16V Turbo

#47 Beitragvon Roland E. » Mo Okt 01, 2018 9:04 am

Hi

achwas geil.....du hast mich gestern überholt.....war mit dem Rennrad unterwegs....Ortsausgang Dimbach. Ladedruckaufbau auf meiner höhe und dann gings los....klang nach Boba-Golf.... so saß ich den Rest der Fahrt auf dem Rad--> :twisted: :mrgreen:

klasse Umbau....sehe jetzt erst das du auch HN fährst :wink:

Viele Grüße
Fiat 1.1 Turbo, Schwitzer S1, UMC1, 355ccm, vollsequentiell, AEM Uego
ms2extra.3.3.2, 6-Gang + Quaife

ibizafreak
Beiträge: 50
Alter: 32
Registriert: So Nov 13, 2016 5:14 pm

Re: Seat Ibiza 6k Cupra - 16V Turbo

#48 Beitragvon ibizafreak » Mo Okt 01, 2018 12:12 pm

Roland E. hat geschrieben:du hast mich gestern überholt.....war mit dem Rennrad unterwegs....Ortsausgang Dimbach


Kann ich mich sogar noch dran erinnern das ich da einen Radfahrer überholt habe.
Hab nämlich noch überlegt ob es angebracht ist jetzt Gas zu machen. Konnte es mir dann aber nicht verkneifen.
Das muss aber am Samstag gewesen sein. Da war ich Auto waschen. :D

Hoffe ich hab mich nicht zu Stark daneben benommen. :roll:

Gruß

Philipp
Seat Ibiza Cupra 2
2.0l 16V Turbo (ABF) - GTX30/76
NG-Motorsport Zylinderkopf
02M 6-Gang Getriebe
KDFI 1.4 PnP - MS2/Extra 3.4.2

Roland E.
Beiträge: 181
Registriert: Mi Okt 21, 2009 8:28 pm
Wohnort: BW

Re: Seat Ibiza 6k Cupra - 16V Turbo

#49 Beitragvon Roland E. » Mo Okt 01, 2018 12:29 pm

stimmt, war SA;)
ne alles richtig gemacht :mrgreen: ...... inkl. Schaltknall! War sehr erweckend... war da aktuell eh in einem "mentalen Tief" bzw. Müde und wollte nur noch direkt heim, danach aber nicht mehr :wink: hatte nach dem Schlupf auch im 3. Gang dann auf min.350-400ps aufwärts geschätzt. Klingt richtig gut und giftig nach Drehzahl....nicht das doofe überall verbreitete DSG-Gerülpse.


suzuki90 hat geschrieben:
ibizafreak hat geschrieben:Das Rohr aus dem Ladeluftkühler ist größer vom Durchmesser her als das vorm Ladeluftkühler.
Aus Erfahrung gut. Ich habe die Durchmesser errechnet mit der Abkühlung und Druckverlust im Ladeluftkühler.
Zielgröße war gleiche Strömungsgeschwindigkeit.
Ist alles Theorie, hat sich aber bei uns in der Praxis immer bewährt.


Versteh ich nicht ganz und kenne ich auch nur anders rum.
Die heiße Luft aus dem Turbo hat ein höheres Volumen als die kalte Luft aus dem Ladeluftkühler, da die Dichte mit steigender Temperatur abnimmt. Somit muss bei steigender Lufttemperatur der Durchmesser steigen um die gleiche Strömungsgeschwindigkeit zu erhalten...
Soviel zu meiner Theorie, die ich auch in vielen Serienautos bestätigt sehe.



Von der Logik her dachte ich auch immer: groß rein, kleiner raus......aber wie man bei vielen OEMs sieht ist es oft doch nicht so....schönes Beispiel der LLK vom A45....Eingang vom ATL richtung LLK größer werdend, also Durchmesser Verdichter-Ausgang(geschätzt 45-50mm?!) auf LLK größer werdend. Am Ausgang dann deutlich größer.....deutlich über 65mm geschätzt, wenige cm dahinter dann in die riesige Drosselklappe (die mir auch riesig vorkommt) wohl wegen der großen DK um nicht unötige Sprünge im Querschnitt zu haben?!
Fiat 1.1 Turbo, Schwitzer S1, UMC1, 355ccm, vollsequentiell, AEM Uego
ms2extra.3.3.2, 6-Gang + Quaife

Benutzeravatar
1252er
Beiträge: 624
Registriert: Mi Feb 22, 2006 12:44 am
Wohnort: 64839

Re: Seat Ibiza 6k Cupra - 16V Turbo

#50 Beitragvon 1252er » Sa Okt 06, 2018 10:25 am

Nochmal wegen der Zündwinkel: Das würde mich auch mal interessieren.
Früher hies es ja: Wenig Vorzündung zur Klopfgreze=guter Brennraum weil zündet schnell durch (also Gemisch gleichmäßig verteilt und Geometrie passt).
Aber mit wenig Vorzündung hat man bei Turbos eben schnell ein Problem, da die Abgastemperatur extrem heis bei später Zündung wird, was dann wieder durch fettes Gemisch kompensiert werden muss.
Man müsste man mal zwei gleiche Leitung pro Liter Motoren haben, einmal schneller Kopf und einmal langsamer und ansonsten möglichst gleich.
-Kein Auto mehr mit MS1 auf der Strasse, alle abgemeldet in der Garage.

Roland E.
Beiträge: 181
Registriert: Mi Okt 21, 2009 8:28 pm
Wohnort: BW

Re: Seat Ibiza 6k Cupra - 16V Turbo

#51 Beitragvon Roland E. » So Okt 07, 2018 10:28 am

Moin.

Bin da nicht der Proffessor darin,
Aber durch das schnellere Durchbrennen ist der Umsatzpunkt der Verbrennung auch wieder früher, (Verbrennungsschwerpunkt ist ideal m.W.n. 9-12° nach OT, je nach Bohrung.)
Da kommt auch weniger Energie/Hitze Richtung Auslass.
Fiat 1.1 Turbo, Schwitzer S1, UMC1, 355ccm, vollsequentiell, AEM Uego
ms2extra.3.3.2, 6-Gang + Quaife

albiek
Beiträge: 71
Registriert: Di Jul 12, 2016 8:05 am

Re: Seat Ibiza 6k Cupra - 16V Turbo

#52 Beitragvon albiek » So Okt 07, 2018 10:00 pm

Die Zündkennfelder sind bei Serienfahrzeugen so appliziert, dass der Verbrennungsschwerpunkt bei 7-8 °KW nach O.T. liegt und wenn das aufgrund der Klopfgrenze nicht umsetzbar ist, so nah wie möglich (2-3 °Kw) an der Klopfgrenze.

ibizafreak
Beiträge: 50
Alter: 32
Registriert: So Nov 13, 2016 5:14 pm

Re: Seat Ibiza 6k Cupra - 16V Turbo

#53 Beitragvon ibizafreak » So Nov 04, 2018 7:26 pm

Hallo Zusammen,

ist mittlerweile schon eine Weile her das ich mal etwas zu meinem aktuellem Stand geschrieben habe.
Daher hier einmal die Zusammenfassung der letzten 6 Monate.

Zunächst mal habe ich neue Nockenwellen von CatCams drin.
Bild

Die auch Prompt dazu geführt haben das sich mein vierter Gang verabschiedet. :-)
Bild

Auch meine Antriebswelle hat bei einem Start in Hockenheim einfach gesagt, nee, iss nicht....
Bild

Leistungsmäßig war es gar nicht so viel mehr was ich die Nocken gebracht haben. Da war ich eher etwas enttäuscht.
Der Prüfstand sagte 640PS bei 7900 1/min allerdings 696Nm.
Zum Vergleich, vorher hatte ich 602PS und 645Nm.

Grund dafür wahrscheinlich meine kleine Abgasseite. Die ich dann auch noch einmal getauscht habe.
Bild

Um zu Überprüfen ob die Abgasseite tatsächlich das begrenzende Bauteil war, habe ich noch einen Prüfstandstermin am vergangenen Freitag gehabt.
Leider war der Prüfstand etwas überfordert mit dem schlagartig einsetzenden Moment und ich verlor ständig den Grip.

Lediglich eine Messung war drin die dann aber leider bei 6420 1/min abgebrochen werden musste.
Das Ergebnis ist trotzdem nicht so schlecht. Ca 630PS bei 6420 (Da musste eben abgebrochen werden)
Zur Erinnerung, zuvor mit alter Abgasseite waren es 640 bei 7900. Also habe ich noch gut 1500 1/min gehabt.
Was raus gekommen wäre...keine Ahnung.


Low Boost (1,5Bar) habe ich übrigens auch zum ersten mal gemessen.
Ergebnis: 515PS bei 7640 1/min und 470Nm
Bild


Naja, wie dem auch sei. Das war die letzte Aktion als FWD für dieses Jahr. Ich hätte gerne gewusst was der Motor wirklich drauf hat. Hat leider nicht geklappt.
Aber nächstes Jahr geht es ja los mit AWD. :D :D


Gruß

Philipp
Dateianhänge
IMG_2026.jpg
(376.2 KiB) Noch nie heruntergeladen
IMG_1321.jpg
(459.27 KiB) Noch nie heruntergeladen
IMG_0732.jpg
(697.64 KiB) Noch nie heruntergeladen
99B5A19E-4532-4728-8FC8-66E6027140EB.jpg
(358.19 KiB) Noch nie heruntergeladen
F07DCBA5-B412-4125-91F3-6AC5E5CBE06C.jpg
(429.13 KiB) Noch nie heruntergeladen
Seat Ibiza Cupra 2
2.0l 16V Turbo (ABF) - GTX30/76
NG-Motorsport Zylinderkopf
02M 6-Gang Getriebe
KDFI 1.4 PnP - MS2/Extra 3.4.2


Zurück zu „Erfolgsstorys / Ein-Umbaudokus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste