www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

Nachricht
Autor
Biggy1988
Beiträge: 52
Registriert: Mi Apr 12, 2017 8:41 am
Wohnort: 67273 Weisenheim am Berg

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#481 Beitragvon Biggy1988 » Mo Aug 27, 2018 5:59 pm

Ich hatte schon lange diverse Probleme.
Letztes Jahr beim Abstimmen, hat es mir den Glader mit Öl voll gedrückt.
Umbau auf Turbo sowie neue Ölpumpe, Öldruck war dann iO.
Seit Turbo umbau, konnt ich ihn maximal bis 5 tausend drehen, da er dann angefangen hat zu spucken.
Auf dem Hockenheimring hat er bei starker belastung (dauerhaft bis 5000 gedreht) stark das Öl aus der KGE rausgedrückt.
Beim erneuten Abstimmversuch letzte Woche: Beim ersten drehversuch auf 6500U/min, extreme Zündwinkelrücknahme durch Klopferkennung, ungutes zähe gefühl beim beschleunigen, also runter vom Gas.
Beim ausrollen dann schon ein Klopfen gehört. An der nächsten abfahrt war der Lagerschaden dann deutlich zu hören.
Und ebenfalls wieder extrem viel Öl aus der KGE im Motorraum (war vor der fahrt alles sauber und beim normalen fahren war nie etwas zu sehen)

Benutzeravatar
Willi91
Beiträge: 82
Registriert: Di Sep 23, 2014 9:17 pm

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#482 Beitragvon Willi91 » Mo Aug 27, 2018 11:19 pm

Hey Biggy,
fährst Du nicht den 1.6 AEE im Gegensatz zu Lu seinem 2.0?
Im AAV konnte ich gute Erfahrungen mit einem eingeschweißten Schwallblech und einem Ölhobel machen. Anfangs musste ich auch mit viel Öl in der KGH kämpfen, aber mit der Kombi traten danach keine Probleme mehr auf.
Hab jetzt nicht auf dem Schirm ob die Teile kompatibel sind, aber Du kannst ja mal danach suchen.
Gerade die KGH war bei den kleinen Motoren ein Problem, weil die Kurbelwelle bei hohen Drehzahlen das Öl dort gerade zu rein geschleudert hat.

Gruß Willi
W201 M102 8V mit Hexenwerk Fahrer!

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 917
Alter: 38
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#483 Beitragvon Luheuser » Di Okt 16, 2018 9:59 am

[QUOTE=Lukas Heuser;2084401]Bisschen was ist passiert... das meiste lief Problemlos...


ich bin seit Juni knappe 3tkm im "normalen" Alttag gefahren,
auf der NOS war ich sogar auch...
Bild


Ein paar Details habe ich zwischendurch immer mal wieder verbessert und umgebaut:

Umbau von Hardyscheibe hinten auf Gleichlaufgelenk vom aktuellen Caddy 4 Motion. Warum? nach rund 5tkm war die Hardyscheibe wirklich defekt.

Bild


Umbau auf TTRS Brücke fertig gestellt:
Bild


umbau auf grössers Fahrers Display
Bild




eigentlich wollte ich diese Woche auf die Rolle die VTG ladedruckregelung, die sich doch als sehr Kompliziert raus stellt, auf der Rolle abstimmen.



Leider hat mich ein grössere defekt davon abgehalten...

Bild

Bild


Bei der Reibscheibe meiner Kupplung ist eine Torsionsfeder raus gebrochen, Grundsätz echt ärgerlich da die Reibscheib ansich noch gut war...

Das Blöde war, das Ganze ist rund 70km entfernt von der Heimat passiert, und der erste defekt zeigt sich in form eines blockierten Kupplungspedal, denn die raus gebrochene Feder hat sich zwischen Reibscheibe und Druckplatte verklemmt, das hat nicht nur wegen der Unwucht wirkjlich starke Vibrationen verursacht, sondern ich konnte die Kupplung nicht treten, ich musste als ohne Kupplung nach Hause fahren... ginge aber ganz gut...

Zu allem Überfluss ist die Reibscheibe kaputt gegangen als ich beim angasen vom 2. in den 3.Gang schalten wollte...
Dieser ging natürlich nicht rein, folge war das ich mit viel zu viel Druck den 3.gang rein drücke wollte wodurch die Snychronringe vom 3.Gang über den Jordan gingen...
Bild


Zum Glück geht beim 02M Getriebe der Tausch der Synchronringe recht easy, mit rund 110,- Matrieleinsatz auch recht überschaubar... anders bei der Kupplung...

Ich hab mich nun für eine Sachs 2 Scheiben Kupplung entschieden, die (inkl Schwungrad) mit knapp 1800,- zu Buche schlägt...

ich erhoffe mir ein besseres und Präziseres anfahren und vor allem Haltbarkeit...

Ich denke das alle Teile spätestens Mittwoch da sind, ich muss den Kupplungspedalweg noch einmessen und evtl Wegbegrenzer am Pedal bauen, aber ich ich hoffe das am 25.10. zum HHR kommen kann...:toll:[/QUOTE]
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

Michael2006
Beiträge: 178
Registriert: Do Dez 09, 2010 10:57 am

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#484 Beitragvon Michael2006 » Di Okt 16, 2018 1:59 pm

Display Design gefällt mir, hast noch ein Bild wo man es komplett sieht und scharf ;)
VTG??? WAs für einer, Porsche Boxter?

Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 843
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#485 Beitragvon Dominik335i » Di Okt 16, 2018 8:25 pm

Hallo Lukas,

mal wieder sehr geil deine Basteleien, Hut ab! :twisted: Das Display bzw. das Dash ist sehr gelungen, wirkt - anders als die meisten anderen - absolut nicht kitschig.

Gruß
Dominik
Caterham R400 Superlight powered by Rover 1,8l K Series NA
"SixFour" MS2 vollsequentiell
232 PS vs. 490 kg --> "Simplify, then add lightness” (Colin Chapman)

Biggy1988
Beiträge: 52
Registriert: Mi Apr 12, 2017 8:41 am
Wohnort: 67273 Weisenheim am Berg

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#486 Beitragvon Biggy1988 » Fr Okt 19, 2018 3:00 pm

Am 25. auf dem HHR sieht man sich dann hoffentlich.
Hoffe ich bekomme jetzt am WE den Motor auch noch in den Golf.


Was ich die Tage gesehen.
Du hast ja auch mal einen Touran umgebaut auf 4Motion.
Ich habe mir gerade einen 1T2 gekauft und würde da gerne meinen 3.2 reinsetzen (erstmal als FWD)
Weisst du noch, wie gross der Akt war, den Touran auf 4M umzubauen? Im Touran24 Thread steht über dieses Thema leider nicht all zuviel, auch die Bilder sind nichtmehr aktiv.


Zurück zu „Erfolgsstorys / Ein-Umbaudokus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste