www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Umbau auf ITB - V8 SBC

Nachricht
Autor
martin2day
Beiträge: 105
Registriert: Mi Sep 30, 2009 8:26 pm

Re: Umbau auf ITB - V8 SBC

#76 Beitragvon martin2day » Mo Jan 29, 2018 8:36 am

Hallo Dominik,

vielen Dank für deine Anmerkung.
Das Volumen habe ich bewusst so gewählt um ein sauberes MAP Signal zu erhalten.

Und wenn ich mir die Größe meines Plenums vor dem Umbau ansehe... das war um ein Vielfaches größer... und da war das MAP Signal ebenfalls sehr schnell.

Gruß Martin

Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 764
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: Umbau auf ITB - V8 SBC

#77 Beitragvon Dominik335i » Mo Jan 29, 2018 9:28 am

"Dämpfen" kannst bei der MS2 per Lag Faktor. Dämpfungsvolumen & ggf. Drossel hat man eher früher zu MS1 Zeiten verbaut. Aber war ja auch bloß ne Anmerkung... :wink:
Caterham R400 Superlight powered by Rover 1,8l K Series NA
"SixFour" MS2 vollsequentiell
232 PS vs. 490 kg --> "Simplify, then add lightness” (Colin Chapman)

martin2day
Beiträge: 105
Registriert: Mi Sep 30, 2009 8:26 pm

Re: Umbau auf ITB - V8 SBC

#78 Beitragvon martin2day » Mo Jan 29, 2018 9:43 am

Hallo,

ich bin über jede Anmerkung dankbar. Man lernt ja nie aus.
Ich komme selber aus der Regelungstechnik... und da ist mir ein sauberes Signal immer lieber, als später über Software zu manipulieren.

Und da ich als Primäre Last Alpha-N nutzen werde, ist das MAP Signal eh nur untergeordnet von Bedeutung.

Martin

martin2day
Beiträge: 105
Registriert: Mi Sep 30, 2009 8:26 pm

Re: Umbau auf ITB - V8 SBC

#79 Beitragvon martin2day » Do Feb 08, 2018 7:27 pm

Hallo,

heute ist das neue Trigger Wheel gekommen.
Die Qualität ist sehr gut. Vorteil ist jetzt, dass ich genau zentrisch auf der Riemenscheibe aufliege...
Und dennoch die Riemenscheibe im Schwingungsdämpfer zentrieren kann. Das ging mit der alten Scheibe leider nicht mehr.
IMG_5515.jpg
IMG_5515.jpg (523.91 KiB) 593 mal betrachtet

Gruß Martin

martin2day
Beiträge: 105
Registriert: Mi Sep 30, 2009 8:26 pm

Re: Umbau auf ITB - V8 SBC

#80 Beitragvon martin2day » So Apr 08, 2018 9:22 am

Hallo zusammen,

der Winter ist vorbei und es wird wärmer in der Garage, somit geht es an der Cobra weiter.
Ich musste alles noch einmal zerlegen, weil ich leider viel zu späte mitbekommen habe, dass die Dichtflächen in der Mitte ca. 1 mm Luft hatten.
Scheinbar hatten sich nach der Zerspanung Spannung frei gemacht und eine Umformen hervorgerufen. Jetzt ist es noch einmal bearbeitet und passt 100%.
Somit habe ich jetzt die Brücke verbaut.
Der Einbau ging ohne große Probleme, Brücke habe ich ja schon mehrfach verbaut.
Jetzt Eingebaut gefällt mir das Ganze schon ganz gut. Die Anlenkmechanik funktioniert sehr gut. Alle Klappen bewegen sich gleichmäßig und sauber.

Zusätzlich habe ich mir eine kleine Fräse gekauft. Ich ärgere mich total, dass ich dies nicht schon viel eher gemacht habe... kann ich jedem nur empfehlen.
IMG_5767.jpg
IMG_5767.jpg (596.14 KiB) 401 mal betrachtet

Einen schönen sonnigen Sonntag

Gruß Martin

suzuki90
Beiträge: 780
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Umbau auf ITB - V8 SBC

#81 Beitragvon suzuki90 » Mo Apr 09, 2018 9:36 am

Hallo Martin,

sieht super aus.
Was für eine Fräse hast du dir gekauft?
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, UMC2 :P :P :P

martin2day
Beiträge: 105
Registriert: Mi Sep 30, 2009 8:26 pm

Re: Umbau auf ITB - V8 SBC

#82 Beitragvon martin2day » Mo Apr 09, 2018 12:17 pm

Hallo,

ich habe eine KF 16 L Vario Bernardo Bohr- und Fräsmaschine gekauft.
Ist aber eigentlich für den Modellbau angeschafft worden.

Martin

martin2day
Beiträge: 105
Registriert: Mi Sep 30, 2009 8:26 pm

Re: Umbau auf ITB - V8 SBC

#83 Beitragvon martin2day » So Apr 15, 2018 10:02 pm

Guten Abend zusammen,

ich bin wieder einen Schritt weiter gekommen.
Ich habe alle Kühlwasseranschlüsse neu verlegt und angeschlossen.
Auch für die Benzinversorgung inkl. dem Druckregler habe ich entsprechend den Schlauch verändert.
Viel Zeit habe ich beim Bau der Unterdruckverteiler aufbringen müssen.
Ich habe in der Mitte der Brücke zwei Benzinrails umgebaut als Unterdrucksammler.
Hier werden alle 8 Drosseln zusammengeführt als ein MAP Signal. Somit habe ich ein sauberes Signal und kann meinen BKV anschließen.
Für die Ventildeckelentlüftung habe ich ebenfalls einen Anschluss vorgesehen.
Vorerst werde ich versuchen ohne Leerlaufregler auszukommen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
IMG_5817.jpg
IMG_5817.jpg (574.82 KiB) 232 mal betrachtet

Einen guten Start in die neue Woche
Martin

chapy
Beiträge: 793
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Umbau auf ITB - V8 SBC

#84 Beitragvon chapy » Mo Apr 16, 2018 3:33 pm

das sieht doch schon sehr gut aus :D

martin2day
Beiträge: 105
Registriert: Mi Sep 30, 2009 8:26 pm

Re: Umbau auf ITB - V8 SBC

#85 Beitragvon martin2day » Di Apr 17, 2018 9:13 pm

Guten Abend,

ich hoffe doch ... :-)
Ach so, für alle die sich wundern. Ich möchte im Zuge auch auf ruhende Zündung umbauen.
Die MSD Box ist somit auch Geschichte... und wer sich jetzt fragt warum noch der Verteiler... :-)
Den brauche ich vorerst noch weil ich ja die Ölpumpe antreiben muss und mir der erhältliche Adapter derzeit einfach zu teuer erscheint... :-)
Eventuell bau ich den Verteiler noch mal um wenn ich Zeit habe... so sieht es erst mal okay aus.

Gruß Martin

martin2day
Beiträge: 105
Registriert: Mi Sep 30, 2009 8:26 pm

Re: Umbau auf ITB - V8 SBC

#86 Beitragvon martin2day » Mi Apr 25, 2018 8:49 pm

Guten Abend zusammen,

heute habe ich das Steuergerät fertig gelötet und dann ging es los mit den Sensoren und Aktoren testen.
Begonnen habe ich mit dem VR Sensor. Dieser ist von No Limits...
Ich habe beide Widerstände R52/R56 auf komplett links gedreht und den Luftspalt auf 0,4 mm einsgeteilt.
Mit dem Multimeter messe ich beim Anlassen etwa 0,45V AC.
Schließe ich die MSQ an, dann sehe ich, wie die Drehzahl immer wieder auf 0 einbricht.

In der aufgenommene Datei sehe ich wie der LostSync immer weiter hochgezählt wird.
2018-04-25_20.29.43.msl
(1.21 MiB) Noch nie heruntergeladen


Ich habe auch versucht die High Speed Loger zu nutzen. Das geht auch, ich kann die Daten auch abspeichern mit File - Save curent data to log.
Aber ich kann sie anschließend nicht öffnen, bzw. die Daten sind leer.
2018-04-25_20.56.25.csv
(95.99 KiB) Noch nie heruntergeladen

2018-04-25_20.56.42.csv
(19.16 KiB) Noch nie heruntergeladen

2018-04-25_20.57.02.csv
(17.12 KiB) Noch nie heruntergeladen

2018-04-25_20.55.40.csv
(10.71 KiB) Noch nie heruntergeladen


Wieso kann ich die Daten im Loger nicht wieder öffnen? Wenn ich Excel bemühe, dann sehe ich das Daten vorhanden sind. :-) Was mache ich da falsch?
Aber viel wichtiger ist für mich die Frage, wie bekomme ich ein sauberes Drehzahl Signal mit dem Setup?

Ich bitte um Hilfe :-)

Gruß Martin


Zurück zu „Erfolgsstorys / Ein-Umbaudokus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron