www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Mazda Miata Turbo

Nachricht
Autor
suzuki90
Beiträge: 773
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#181 Beitragvon suzuki90 » Fr Apr 28, 2017 2:39 pm

Hast du die Qstarz GPS Maus mit TS verbunden und verwendest das Signal im Log usw mit?
Geht bei mir irgendwie nicht...
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, UMC2 :P :P :P

M2Tim
Beiträge: 206
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#182 Beitragvon M2Tim » Fr Apr 28, 2017 4:10 pm

Hatte ich schon ja. Das ist der 10Hz Empfänger. Funktioniert ganz gut am Tablet.

Ich nutze es allerdings eher mit racechrono um Rundenzeiten, Abschnittszeiten und Speed zu messen.

Ich gehe davon aus, dass du alle Treiber installiert hast und der PC das Teil unter den Bluetooth settings immerhin erkennt? Die MS ist über Kabel verbunden?
Mazda Miata 1.6l Turbo mit UMC2
Tunerstudio v3.0.16
Firmware 3.4.2

suzuki90
Beiträge: 773
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#183 Beitragvon suzuki90 » Fr Apr 28, 2017 10:51 pm

Hi,

ja das passt alles. USB wird verwendet bei der MS.
Bekomme ja mit anderen Programmen auch ein Signal der GPS Maus.
Ich sehe auch, dass sich die Maus mit TS verbindet. So wirkt es zumindest. Aber in den Logs ist es nicht. Und auch in der aktuellen Anzeige nicht.
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, UMC2 :P :P :P

M2Tim
Beiträge: 206
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#184 Beitragvon M2Tim » Mi Jan 03, 2018 10:34 am

Puhh man könnte denken, dass lange nichts passiert ist. Wirklich viel ist es auch nicht aber es geht vorran.
Nachdem ich am Krümmer noch einiges ändern musste um auf gleiche Rohrlängen zu kommen ist er nun am Ende doch echt gut geworden. Ich komme recht nah an den Ventildeckel aber da lasse ich mir noch was für einfallen:
Hier mal die gepunktete Version, wie sie zu meinem Schweißer ging:
Bild
Bild

Und so sieht das ganze Teil dann fertig aus. Jetzt muss ich innen am Sammler noch etwas entgraten, die Aufnahmen für die Temperatursensoren einschweißen, spannungsarm glühen lassen und nochmal planen. Überlege noch ob ich den dann Keramikbeschichten lasse aber das hat ja noch Zeit.
Bild
Bild

Weiter gehts mit der Zündung. Ich baue gleich auf LS2 Zündspulen um. Dafür habe ich einen Halter gebaut (Die Amis haben sich schon die Mühe für eine CAD-Zeichnung gemacht) und die nötigen Zündkabel angefertigt.
Die Verkabelung ist schon so gut wie fertig aber ich weiß nicht so richtig wie ich die 12V-Leitung dimensionieren soll, da ich nicht weiß, wie die Stromaufnahme ist. Irgendjemand eine Idee? Will eigentlich vermeiden 4 x 1mm²-Kabel durch den Motorraum zu schleifen.
Bild
BildBild

Auch das Thema Einspritzung geht weiter. Verbaut werden Injector Dynamics ID1050X mit ner Eigenbau-Fuelray. Die muss nur noch fertig geschweißt werden (warte aufs neue Schweißgerät) und ggf. eloxiert.
Bild
Bild

Kühler kommt vmtl. jetzt noch im Winter ein neuer Mishimoto rein:
Bild

Dann habe ich noch den hinteren Achsträger für die Aufnahme vom RX7-Diff vorbereitet. Dazu einmal nen Halter für das vordere Difflager eingeschweißt, dann noch die kleinen Punktschweißungen durch richtige Schweißnähte unterstützt und zu guter Letzt eine brace für die Hinterachse angefangen. Da kommt noch ein dünnes Versteifungsblech mit Lüftungsschlitzen und Stehbolzen rein um dann den Unterboden bis zur Achse noch weiter zu verkleiden und hinten ggf. einen Diffusor zu ergänzen.
Bild
BildBild
Bild

Eigentlich ist mir die Optik ja nicht sooo wichtig aber wenn schon neue Räder, dann doch breitere und auch optisch ansprechende. Achso und leicht ... ja leicht ...
Schwierig bei so kleinen Felgen verhältnismäßig leichte zu finden. Auswahl Protrack One, ATS DTC, Motec MCTC uuuuund vollkommen unverhofft Japan Racing JR5 in 15x8.
Die wiegen laut meiner Waage wirklich nur 5,85kg und machen optisch gut was her. Hoffe nur, dass sie den Belastungen der NOS standhalten ...
Bild
Mazda Miata 1.6l Turbo mit UMC2
Tunerstudio v3.0.16
Firmware 3.4.2

Cali-LET
Beiträge: 573
Registriert: Di Jun 10, 2008 10:37 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#185 Beitragvon Cali-LET » Mi Jan 03, 2018 11:50 am

Gut gemacht
VR6 Turbo mit EFR Twinscroll und UMC1 im Seriengehäuse

Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 738
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#186 Beitragvon Dominik335i » Mi Jan 03, 2018 12:40 pm

Deine Berichte sind immer wieder schön zu lesen. Cooles Projekt bastelst du da! :P

Darf ich fragen, warum du die - sorry - übelst hässlichen LS2 Zündspulen verbaust? Gibts da keine kompakten COPs, die passen würden?

Gruß
Dominik
Caterham R400 Superlight powered by Rover 1,8l K Series NA
"SixFour" MS2 vollsequentiell
232 PS vs. 490 kg --> "Simplify, then add lightness” (Colin Chapman)

chapy
Beiträge: 777
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Mazda Miata Turbo

#187 Beitragvon chapy » Mi Jan 03, 2018 3:48 pm

respekt,macht schon was daher :shock:
der schweißer hatte aber auch seine freude :wink:

KawaZ1000
Beiträge: 13
Registriert: Sa Jul 28, 2012 9:22 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#188 Beitragvon KawaZ1000 » Mi Jan 03, 2018 4:59 pm

Wie soll denn die Abgasanlage nach hinten aussehen? Oder ist eine Sidepipe geplant?

Gruß Holger

PS: Geiles Projekt und Top Ausführung, Respekt!

M2Tim
Beiträge: 206
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#189 Beitragvon M2Tim » Mo Jan 08, 2018 2:25 pm

Dominik335i hat geschrieben:Darf ich fragen, warum du die - sorry - übelst hässlichen LS2 Zündspulen verbaust? Gibts da keine kompakten COPs, die passen würden?


Die LS2 Spulen sollen wohl die stärksten auf dem Markt erhältlichen Zündspulen sein und alle Andere in den Schatten stellen. Vermutlich würden auch die VAG-COPs ihren Dienst tun aber ich glaube mit den LS2 bin ich schon auf der sicheren Seite, auch wenns darum geht, vielleicht zukünftig nochmal etwas an der Leistungsschraube zu drehen.

KawaZ1000 hat geschrieben:Wie soll denn die Abgasanlage nach hinten aussehen? Oder ist eine Sidepipe geplant?


Ich hatte eher an einen direkten Ausgang aus der Motorhaube gedacht. Ganz klassisch halt. :twisted:
Ne quatsch. Ich habe, bevor ich die Chassisbrace gebaut habe, natürlich mit 3" Rohrbögen geschaut, ob ich noch überall vorbei komme, ohne dass der Auspuff zu tief kommt. Auspuffbau ist dann jetzt das nächste. Endlich wieder schweißen ... :mrgreen:
Mazda Miata 1.6l Turbo mit UMC2
Tunerstudio v3.0.16
Firmware 3.4.2

Zaphod
Beiträge: 74
Registriert: Fr Aug 13, 2010 9:27 am

Re: Mazda Miata Turbo

#190 Beitragvon Zaphod » Di Jan 09, 2018 8:18 am

So geiles Projekt - ich bin schon gespannt auf den fertigen Zustand...
fun is not a straight line

Bild

Sven

http://miata.cardomain.com/id/svenmx5
NB-1998-1,9VVT swap - EFR 6258 Turbo@ 1,2bar

marv
Beiträge: 6
Registriert: Mi Sep 02, 2015 9:24 am

Re: Mazda Miata Turbo

#191 Beitragvon marv » Mi Jan 24, 2018 12:39 pm

Cooles Projekt. Errinert mich an das von The Car Passion Channel.
Das kennst du vermutlich? https://youtube.com/user/thecarpassionchannel

derOJ
Beiträge: 467
Registriert: Mo Jan 02, 2012 8:06 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#192 Beitragvon derOJ » Mi Feb 07, 2018 12:51 pm

Zum Thema LS2 Spulen.
Habe in meinem BMW 6 Zylinder einfach die Spulen an den vorhandenen Kabelbaum gelötet. Da fehlte ja nur eine extra Masse, die ich dann auf den Zyl.Kopf gelegt hab.
Der Kabelbaum kommt mit einem 2,5mm² Querschnitt an und teilt sich dann auf 6x 1mm² auf. Zünde voll sequentiell und kann keine Probleme ausmachen.
E30 M50B25 COP Wasted Spark, TunerStudio v2.05 registered, Knödler Lambdacontroller V3.3, Bluetooth
Holset HX35 0,8bar

M2Tim
Beiträge: 206
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#193 Beitragvon M2Tim » So Feb 11, 2018 9:35 pm

Ich denke, ich werde sie auch so verkabeln. Wollte sowieso irgendwo im Motorraum eine 12V-Quelle hinbauen. Dann lege ich die 4 12V-Kabel der Spulen zusammen und gehe mit irgendwas um die 2.5mm² weg.
Momentan habe ich mehr Spaß an Metallarbeiten als am Kabelkram und Motorzeuch. Teilweise eskaliert das auch etwas:
Bild
Bild

Ist nur gepunktet, damit ich noch eine Ausparung für den Auspuff machen kann. Der kommt durch das fette Diff noch etwas tiefer raus als das Blech.
Ansonsten muss ich mich momentan echt etwas überwinden überhaupt weiter zu machen ... :roll:
Mazda Miata 1.6l Turbo mit UMC2
Tunerstudio v3.0.16
Firmware 3.4.2


Zurück zu „Erfolgsstorys / Ein-Umbaudokus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste