www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

Nachricht
Autor
kai 1
Beiträge: 41
Registriert: Mo Okt 23, 2006 4:57 pm
Wohnort: leipzig
Kontaktdaten:

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#556 Beitragvon kai 1 » Do Dez 07, 2017 1:22 pm

Jack-Lee hat geschrieben:PS. hat jemand mal einen Umbau an der Gangschaltung gemacht?


Mfg Kai

Acki
Beiträge: 2556
Alter: 33
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: Hessen/Lausitz

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#557 Beitragvon Acki » Do Dez 07, 2017 3:20 pm

Salzmann Rahmen und gut?
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth

Jack-Lee
Beiträge: 370
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#558 Beitragvon Jack-Lee » Do Dez 07, 2017 11:32 pm

Über 1000€ für diesen... Rahmen? Nein. Da leg ich lieber 200€ hin um mir den TÜV Bericht zu kaufen und schweiße selber. Die Verarbeitung ist arg mau, das will ich nicht am Wagen haben.

Wegen des Getriebes: Umbau auf Wippenschaltung (semiautomatisch, wie es z.B. beim EcoPolo von 91 gemacht wurde)

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 1994
Alter: 97
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#559 Beitragvon Alfagta » Fr Dez 08, 2017 2:23 am

Jack-Lee hat geschrieben:Über 1000€ für diesen... Rahmen? Nein. Da leg ich lieber 200€ hin um mir den TÜV Bericht zu kaufen und schweiße selber. Die Verarbeitung ist arg mau, das will ich nicht am Wagen haben.

Wegen des Getriebes: Umbau auf Wippenschaltung (semiautomatisch, wie es z.B. beim EcoPolo von 91 gemacht wurde)


Ist das in Deutschland so easy und billig?
Brauchst du da nicht ein Festigkeitsgutachten, Crashverhalten und und und.
Kann man da einfach konstruktive änderungen vornehmen (selbst gebaut) und mal eben für 200€ eintragen lassen?

Dann wohnst du im gelobten Land.

Was denkst wird dich der eigenbau kosten? Bleiben ja noch 800€ übring wennst die 1000-200 rechnest.
Davon kannst mal gut 100 für die Uniballager abziehen und wennst dabei bist gleich noch mal 60 für neue QL wirst ja nicht die ausgelutschten alten drinnen lassen...spielst du grad mit dem Gedanken die drinnen zu lassen? Nee...!

Gruß
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered

kai 1
Beiträge: 41
Registriert: Mo Okt 23, 2006 4:57 pm
Wohnort: leipzig
Kontaktdaten:

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#560 Beitragvon kai 1 » Fr Dez 08, 2017 2:40 am

hallo

den rahmen eintragen läuft als unterfahrschutz / erweiterte querlenkerstrebe , zumindest solang das weiterhin mit den OEM querlenker und dem wabbeligen stabbi gefahren wird

Mfg Kai

skibby
Beiträge: 490
Registriert: Mo Jan 11, 2010 9:15 am

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#561 Beitragvon skibby » Fr Dez 08, 2017 9:01 am

Der Salzi lacht dich komplett aus. Du kaufst bei dem den Rahmen samt Gutachten oder lässt es bleiben und kriegst nichts. Nur Gutachten gibt er nicht ab. Denn er weiß genau das es bessere / sinnvollere / schönere Rahmen gibt als das was er anbietet. Er hat nur einen Vorteil: Er hat das Gutachten dafür.

Genauso sieht das bei deinen GFK Sachen aus. Wo lebst du eigentlich? Selbst in einer Hinterwädlerstadt läuft das mittlerweile komplett anders. Hier in NRW - Tagesaktuell in Essen - wird alles Kontrolliert und Stillgelegt was nur schon im Ansatz nach Veränderung aussieht. Selbst Serienfahrzeuge werden mittlerweile schon angezweifelt. Und da willst du dann mit einem KFG Vorderbau (Kotflügel / Haube / evtl. Türen) ankommen und willst denen erklären das das alles Korrekt ist?

Kleine geschichte aber vllt. regt es das denken an:
Ich wollte damals als geschüsseltes Lenkrad im Polo haben. Von OMP mit FIA Zulassung die sogar noch gültig war. O-ton vom TÜV: "Besorg ein zweites, wir machen ein Crash und Materialverhalten. Besteht es das, trag ich dir das ein." Mir ist durchaus klar, das ein Lenkrad schon funktionieren sollte und nicht einfach in der Mitte durchbrechen sollte. Von FIA geprüften Teilen bin ich mir ziemlich sicher, das dies nie passieren wird. Und jetzt setz das mal auf dein vorhaben um mit dem GFK.

Und - ich wiederhole mich glaube ich - wo ist das Konzept?
Es soll doch um Eco gehen - Eco braucht keinen 3-Eckslenker weil Eco nicht schneller wie 80km/h fährt. Eco heizt auch nicht in Bergische Landstrasse rum. Eco braucht auch keine 110PS (die sich irgendwie aus nem Lego baukasten zusammen setzen). Eco braucht nur eins: BILLIG.
Und von Billig reden wir schon lange nicht mehr...

Jack-Lee
Beiträge: 370
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#562 Beitragvon Jack-Lee » Fr Dez 08, 2017 9:55 am

Servus,

Kai1 hats erfasst. Die Eintragung ist kein Akt. Zumal ich Schweißschein und Maschinenbauabschluss vorlegen kann. Eine Festigkeitsberechnung und korrekte Herstellung traut man mir somit schon auf dem Papier zu.
"Das GFK Zeug" wurde sogar schon vor der Herstellung abgesegnet. Materialgutachten dafür habe ich nämlich ;) Klar muss man die Teile noch per Einzeleintragung eintragen lassen, aber gut verarbeitet und mit eben jenem Materialgutachten ist das kein allzugroßer Akt (wenn man keinen Prüfer hat der auf nichts bock hat..). Ist ja nicht so das ich erstmal alles zusammenschuster und dann bei der DEKRA nachfrage ob das überhaupt erlaubt ist.

Und nur weils Eco ist darf es keinen Spaß machen? Merkwürdige Schlussfolgerung.
Auch das Eco=billig sein muss. Sag das mal nem VW XL1 mit seinen 125000€ Grundpreis :mrgreen: . Hier im Forum sind selbst irgendwelche Alltagshütten die nichts weiter machen außer den Insassen 3km durch die Stadt auf Arbeit zu bringen nicht billig. Warum sollte es bei mir so sein?

Gruß,
Patrick

kai 1
Beiträge: 41
Registriert: Mo Okt 23, 2006 4:57 pm
Wohnort: leipzig
Kontaktdaten:

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#563 Beitragvon kai 1 » Sa Dez 09, 2017 2:08 am

hallo

das hier ist mit Seat teilen

Zugstrebe seat variante 02 für polo.jpg
Zugstrebe seat variante 02 für polo.jpg (297.2 KiB) 192 mal betrachtet


kann man sicher auch noch um nen stabbi erweitern

Mfg Kai

Jack-Lee
Beiträge: 370
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#564 Beitragvon Jack-Lee » Sa Dez 09, 2017 11:02 am

Oha, was für querlenker sind das denn genau?
Damit wäre das biegen der zugstrebe nicht mehr nötig.

PS ist das überhaupt n polo, die Bodengruppe sieht anders aus.

kai 1
Beiträge: 41
Registriert: Mo Okt 23, 2006 4:57 pm
Wohnort: leipzig
Kontaktdaten:

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#565 Beitragvon kai 1 » Sa Dez 09, 2017 3:40 pm

hallo

die sind vom ersten ibiza , den eckigen wo vw erst eingestiegen ist aus den 90er jahren

das auto auf dem bild müsste nen 1er polo sein

Mfg Kai

Jack-Lee
Beiträge: 370
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#566 Beitragvon Jack-Lee » Sa Dez 09, 2017 7:28 pm

Servus,

die Google-Suche spuckt nix verwertbares aus.. Hat wer n Foto von der Achse des 021A Ibiza? Könnte man dessen Stabi verwenden, oder ist die Achse so aufgebaut wie beim Polo?

Gruß,
Patrick

Jack-Lee
Beiträge: 370
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#567 Beitragvon Jack-Lee » So Dez 10, 2017 11:14 pm

Servus,

heute mal günstig einen Heigo-Überrollbügel besorgt. Dieser wird dann noch durch einen Anbau zum Käfig gemacht. Fein, so ist auch was für die Sicherheit gemacht. Da der Rahmen aus Alu ist, ist er auch nicht sonderlich schwer.

Gruß,
Patrick

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 841
Alter: 37
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#568 Beitragvon Luheuser » So Dez 10, 2017 11:16 pm

Jack-Lee hat geschrieben:Servus,

heute mal günstig einen Heigo-Überrollbügel besorgt. Dieser wird dann noch durch einen Anbau zum Käfig gemacht. Fein, so ist auch was für die Sicherheit gemacht. Da der Rahmen aus Alu ist, ist er auch nicht sonderlich schwer.

Gruß,
Patrick


Mal was zum nachdenken, Alu Käfige/Zellen sind im Motorsport verboten...
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

Jack-Lee
Beiträge: 370
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#569 Beitragvon Jack-Lee » So Dez 10, 2017 11:31 pm

Servus,

und? Die meisten Zellen aus Stahl sind aus Baustahl, die CrMo Teile aus dem Motorsport doch "etwas" teuerer. Selbstbau wäre mir hier zu aufwendig/teuer (obwohl wir für unsere Fahrradrahmen ausschließlich 25CrMo4 verwenden). 40x3er Alurohr weist in etwa die gleiche Festigkeit auf wie das 40x2er Baustahlrohr und auf jedenfall erheblich mehr als die A-Säule des Polos. Es ist ein Feature das ich mitnehme und soll nicht auf Rallyveranstaltungen gefahren werden.
Zudem sind Alubügel beim DSMB Slalom verboten, ohne darfste aber fahren (sinnfrei, denn auch wenn der Alubügel nicht so viel aushält wie der aus CrMo, wird das Auto komplett ohne Bügel noch viel viel schneller zusammenklappen). Bei Rennen die vom ADAC veranstaltet werden können auch Alubügel mitfahren. Aber gut, es glauben auch viele noch das Alurahmen "splittern" beim Unfall, oder einfach brechen anstatt zu verformen :lol:

Gruß,
Patrick

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 841
Alter: 37
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#570 Beitragvon Luheuser » So Dez 10, 2017 11:59 pm

Jack-Lee hat geschrieben:Servus,

und? Die meisten Zellen aus Stahl sind aus Baustahl, die CrMo Teile aus dem Motorsport doch "etwas" teuerer. Selbstbau wäre mir hier zu aufwendig/teuer (obwohl wir für unsere Fahrradrahmen ausschließlich 25CrMo4 verwenden). 40x3er Alurohr weist in etwa die gleiche Festigkeit auf wie das 40x2er Baustahlrohr und auf jedenfall erheblich mehr als die A-Säule des Polos. Es ist ein Feature das ich mitnehme und soll nicht auf Rallyveranstaltungen gefahren werden.
Zudem sind Alubügel beim DSMB Slalom verboten, ohne darfste aber fahren (sinnfrei, denn auch wenn der Alubügel nicht so viel aushält wie der aus CrMo, wird das Auto komplett ohne Bügel noch viel viel schneller zusammenklappen). Bei Rennen die vom ADAC veranstaltet werden können auch Alubügel mitfahren. Aber gut, es glauben auch viele noch das Alurahmen "splittern" beim Unfall, oder einfach brechen anstatt zu verformen :lol:

Gruß,
Patrick



Auch Baustahl (st37 bzw s235JR) ist nicht erlaubt, es muss mindestens St52 bzw s355J2 in Nahtlos/Kaltgezogen (Mindestzug Festigkeit 350 N/mm2 ) sein...
Der Hauptbügel muss aus 45x2,5 oder 50x2mm sein, Nebenbügel 38x2,5 oder 40x2mm.
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05


Zurück zu „Erfolgsstorys / Ein-Umbaudokus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast