www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 840
Alter: 37
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#421 Beitragvon Luheuser » Mo Nov 20, 2017 3:54 pm

ChristianK hat geschrieben:
Was dient denn im Falle des Spaltsaugrohres als berechnungsgrundlage für den Spalt? Kanalfläche am Kopfeingang aller Zylinder zusammen? Mehr oder weniger?


Luftbedarf bzw luftmasse, Drehzahl und druckverhältniss
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

OezyB
Beiträge: 521
Registriert: Di Nov 16, 2010 5:13 pm

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#422 Beitragvon OezyB » Mo Nov 20, 2017 4:58 pm

Geil Lukas,
600 NM ist heftig :D Auf die ganzen Messwerte bin ich sehr gespannt !

Das Problem bei diesen Spaltsaugrohren oder generell bei den "berechneten" Rohren ist, dass die Rechenergebnisse so gut sind wie der Bediener des CFD Tools :D Im Internet wird immer von berechneten Ansaugbrücken geschrieben, nur weil da wer bunte Bilder gemalt hat :lol: Aber du wirst da ja deine Kontakte haben, da gehe ich von aus. Bei dir gehts ja auch um optimale Füllung und gleichmäßige Verteilung der Luft, nicht wie bei mir Voll drauf und wenn labda passt alles gut :D
(OO==[][]==OO)
e30 335i m30 turbo
Holset HX55, ENEM 300° M7 Nockenwelle, Sequenziell,
MS3x | launch control | boost control | Traction Control | CAN EGT

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2278
Alter: 94
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#423 Beitragvon ChristianK » Mo Nov 20, 2017 5:02 pm

OezyB hat geschrieben:nicht wie bei mir Voll drauf und wenn labda passt alles gut :D


Auch geil... :mrgreen:
Verstuurd vanaf mijn telefooncel met optokoppler

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 840
Alter: 37
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#424 Beitragvon Luheuser » Mo Nov 20, 2017 5:20 pm

OezyB hat geschrieben:Geil Lukas,
600 NM ist heftig :D Auf die ganzen Messwerte bin ich sehr gespannt !

Das Problem bei diesen Spaltsaugrohren oder generell bei den "berechneten" Rohren ist, dass die Rechenergebnisse so gut sind wie der Bediener des CFD Tools :D Im Internet wird immer von berechneten Ansaugbrücken geschrieben, nur weil da wer bunte Bilder gemalt hat :lol: Aber du wirst da ja deine Kontakte haben, da gehe ich von aus. Bei dir gehts ja auch um optimale Füllung und gleichmäßige Verteilung der Luft, nicht wie bei mir Voll drauf und wenn labda passt alles gut :D



Danke Oezy, ich kann es selbst kaum glauben, aber das ding macht mit dem vollen Ladedruck echt ein riesen Satz nach vorne... Fährt sich mit einer Drehzahl von 7500rpm zwar ein wenig wie ein Diesel, aber damit kann ich leben :mrgreen:

GENAU das ist nämlich der punkt, man hat als "Privat" mann nämlich nicht die Möglichkeiten um alle Randparameter mit einzubeziehen, da werden soviele annahmen gemacht bis es gut ist, aber weit weg von wirklich adäquat berechnet...
meine Lösung: ich nehme das Saugrohr vom TTRS... Wenn Audi das nicht kann...
Das baue ich passend für ein 4 Zylinder, klingt erst mal einfach, kostet aber unterm Strich auch 1000,- :shock:


Zu meinen Messergebnissen... Meine Arbeit in den letzten Jahren mit etlichen Ansaugbrücken, verschiedenen Turboladern Ladeluftkühlern usw trägt endlich Früchte!
ich Sag mal so, besser geht zwar immer, aber das Gesamt Paket funktioniert wirklich Sau gut...


Wie ich das am besten hier im Netzt Präsentiere muss ich mal ausprobieren, es sind viele Bilder und entsprechend lange Texte dazu...
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

OezyB
Beiträge: 521
Registriert: Di Nov 16, 2010 5:13 pm

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#425 Beitragvon OezyB » Di Nov 21, 2017 11:26 am

das klingt nach nem guten plan, sone ttrs brücke funktioniert wahrscheinlich sehr gut. da bin ich mal gespannt.

ja die Ergebnissen auswerten ist das eine, aber da noch einen passenden Text fürs allgemeine Volk zu erstellen so dass man auch nachvollziehen kann, was du wie interpretierst ist eine ganz andere Sache, zu mal man dann immer erstmal quasi ein kolloqium auf Forenebene durchmacht :D Das Verfsassen des Textes dauert bestimmt ein zwei stunden, aber du machst das schon, ist ja für das allgemeine Wohl :D
(OO==[][]==OO)
e30 335i m30 turbo
Holset HX55, ENEM 300° M7 Nockenwelle, Sequenziell,
MS3x | launch control | boost control | Traction Control | CAN EGT

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 840
Alter: 37
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#426 Beitragvon Luheuser » Mi Nov 22, 2017 12:00 pm

OezyB hat geschrieben:das klingt nach nem guten plan, sone ttrs brücke funktioniert wahrscheinlich sehr gut. da bin ich mal gespannt.

ja die Ergebnissen auswerten ist das eine, aber da noch einen passenden Text fürs allgemeine Volk zu erstellen so dass man auch nachvollziehen kann, was du wie interpretierst ist eine ganz andere Sache, zu mal man dann immer erstmal quasi ein kolloqium auf Forenebene durchmacht :D Das Verfsassen des Textes dauert bestimmt ein zwei stunden, aber du machst das schon, ist ja für das allgemeine Wohl :D


TTRS Brücke ist das Beste was es in der 300-500ps Klasse gibt... TK Motorsport bietet seit Frühjahr auch diese umbauten an, kostet aber viereckig :shock:

Ich habe meine Brücke mit Carbonblende für 400,- gekauft, inzwischen ist keiner mehr unter 600,- (gebraucht und ohne carbonblende) zu bekommen :mrgreen:


Viel text werde ich nicht schreiben, entweder kapiert man es oder eben nicht, gerne können fragen gestellt werden, aber das ganze ist eh nur interessant für Leute die mit dem Messungen was anfangen können und die Ergbenisse auch deuten können...
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 840
Alter: 37
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#427 Beitragvon Luheuser » So Dez 10, 2017 11:30 pm

Es ist Winter und ich bin mitten in den umbauten...
mehr als ich eigentlich wollte, aber was muss das muss ;-)

Vorba zum geplanten:

Andere Ansaugbrücke.
Die aktuelle ist ansich schon wirklich sehr gut, dank meiner Zylinderselektiven AGT Überwachung konnte ich feststellen das mein Konzept wirklich aufging!
Einzige Problem ist das die Brücke so wuchtig ist und die Abluft vom Kühler behindert.
Daher musste ein Kompakterer Sammler her.
Es wurd nun das Saugrohr vom Audi TTRS, das ist ein Spaltsaugrohr welches von der Auslgeung wirklich perfekt zu meinem Motor passt.
Da dieses normal für ein 5 Zylinder muss ich das natürlich anpassen, da bin ich auch gerade mitten drin, im Augenblick warte ich auf die ersten Fräs und Laserteile...

Hier mal die erste Anprobe, nur mal dran gehalten

Bild

hier die Original einlässe
Bild

hier im ersten Schritt raus getrennt, bei den roten Markierungen wurde Flachmaterial eingesetzt und verschweisst
Bild



Damit dieser einziehen kann muss ein neuer Krümmer gebaut werden. Arbeitszeit im übrigen rund 35h für den Krümmer

hier basteln mit der ausgedruckten Abwicklung
Bild
Bild

einfach um das Rohr geklebt und mit meinem "CNC-rechterarmflex" zu geschnitten
Bild

Bild

Bild

und dann anpunkten, alleine nicht ganz einfach...

Bild



Das wars erst mal...

Nächsten schritte sind dann Downpipe bauen Ansaugbrücke fertig bauen




Bild

jetzt noch beizen und dann ferdisch

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Das war das Planmässige, nun kommen wir zum Unplanmässigen :-/


Unplanmässig

Da muss ich ein bisschen ausholen...

Mitte Mai hatte ich beim Bergrennen einen verschalter, Drehzahl war um die 9500rpm, Es ist aber nicht wirklich was kaputt gegangen, auf den ersten Blick...

Im Sommer hatte ich dann in einer freien Minute den Kopf runter gebaut, da hatte ich schon gesehen das ein Kolben einen wirklich ganz leichten abdruck vom ventil hatte.
Die vorhergehende Kompressionsmessung ergab aber überall 12bar, von daher kein Grund zur Beunruhigung.
Als da den Kopf unten hatte stellte ich schon fest das die Zylinderstege igendwie verfärbt waren, ich konnte aber selbst ein 0,01mm Fühlerblattlehre nicht durch das Haarlinieal schieben, die zeit war knapp und die Saison lief, also wieder zusammen bauen...

Nun zum jetzt, Krümmer war ab, Ansaugbrücke war, die gedanken bei den Zylinderstegen, also runter mit dem Kopf...


Tja, Kopf trotz neuer Kopfdichtung wieder, diesmal ausgeprägter und auch Messbar... Kopfdichtung aber nicht durch.
Den Block werde ich noch mal vermessen, ich hoffe das die Stege nicht eingefallen sind..

Kurzum, Einlassventile raus und Kopf 2/10 planen lassen

Bild

Bild

beim zusammenbau noch festgestellt das, dass eine Ventile welches Kontakte mit dem Kolben hatte ganz leicht krumm war, nicht viel, aber ich habe ein neues bestellt...

Da ich mein Krümmer, Lader, Downpipe, Ölleitung samt passender Ölwanne verkauft habe, musst die Ölwanne runter...

Da kam die nächste Überraschung
Bild

Bild

Einfach Vibriert... werde ich wohl verstärken...


Ölwanne ist ab, Kopf ist unten, also mal Kolben ziehen und schauen wie es den Lagerschalen und dem Rest geht...

Lagerschalen, Kolbenringe und Kolben sehen wirklich sehr gut aus...

ABER, die Kolbenbolzen haben Spiel im Pleuel, und das nicht wenig... also Kolben runter und messen.
7/100 spiel... 3/100 sind Verschleissgrenze (glaub ich)

Jetzt muss wieder ausholen,
die Pleuel fahre ich nun in 6.Saison, davon 4 Jahre wie ausgeliefert mi 21mm KoBo, vor 2 Jahren habe ich auf TFSI Kolben umgebaut und somit musst auf Trapez und 20mm geändert werden...
Also musste neu gebuchst werden, und Trapezförmig gefräst werden.
Der Motorbauer der das gemacht hat, hat leider "vergessen" eine Rundumnut rein zu machen. somit ist der Ölfilm immer wieder durchgeschlagen und es kam zur Mischreibung und die Buchen sind verschlissen, so zumindest meine Vermutung.

Dadurch das die Pleuel Trapezförmig sind können die nicht neu gebuchst werden, also habe ich neue Pleuel bestellt, diesmal aber direkt mit 20mm Kobo Bohrung, wegen der Spezielanfertigung dauert das ganz bis mitte Januar...

hier das Pleuel
Bild
Bild
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 840
Alter: 37
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#428 Beitragvon Luheuser » Mo Dez 11, 2017 12:07 am

Gestern Abend

Krümmer gebeizt
Bild

Bild

und dann Downpipe angefangen (89mm)

Bild


hier der geplante Kopf
Bild

Ich überlege nun wegen dem anstehenden Drehmoment das Getriebe noch ein bisschen zu verstärken:-k
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

Dominik335i
Beiträge: 692
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#429 Beitragvon Dominik335i » Mo Dez 11, 2017 10:51 am

Richtig geil, was du da bastelst!!! Meinen Respekt! Bin gespannt, wie es weitergeht :P

Ich würde mir allerdings noch überlegen, einen Alu-Überrollbügel und eine halbautomatische Schaltung zu verbauen :mrgreen:

Gruß
Dominik
Caterham R400 Superlight, UMC1

azmartin
Beiträge: 151
Alter: 38
Registriert: Mi Sep 17, 2014 11:50 am
Wohnort: 64342 Seeheim-Jugenheim

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#430 Beitragvon azmartin » Mo Dez 11, 2017 11:05 am

Ziemlich akkurate CNC Flex auch :wink:
Gefällt mir gut das Projekt, nächstes Mal bauste aber gleich den ganzen 5-Zylinder ein, oder? Reglement pffff...
Polo 86c 1.3 ITB mit Honda SC57 Klappenteilen
UMC1 mit meist aktuellster Firmware

OezyB
Beiträge: 521
Registriert: Di Nov 16, 2010 5:13 pm

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#431 Beitragvon OezyB » Mo Dez 11, 2017 1:03 pm

geil lukas, sieht sehr gut aus und fix baust du das auch noch haha sehr schön! Das mit dem pleuel fräsen habe ich an einem anderen Projekt auch hinter mit, m50 Motor mit n54 Kolben :D Da haben wir aber auch chinapleuel zurückgegriffen :D

Das mit dem Zylindersteg wundert mich sehr, warum kriegt er da die wärme nicht weg? Dachte diese Motoren haben so ein proiblem nicht, oder musstest du besonders viel aufbohren? Du fährst doch eine Metallkoipfdichtung, vielleicht war ide Rauheit an der Blockoberfläche nicht mehr so gut? So eine Metalldoichtung solte die Wärme eigentlich besonders gut ableiten können. Die Cometic MLS Kopfdichtungen verlangen eine fas nicht einhaltbare oberflächenhauhigkeit (im Ra 1,2 bereich), wobei das wahrscheinlich keiner macht, zumindest am Block eher nicht. Was ich dir da empfehlen kann wäre kupferspray von Permatex (es muss genau diese von Permatex sein). Ich bin auch gerade von Schneidringdichtung auf MLS gegangen und habe von einem, der im profesionellen Dragrace Bereich unterwegs ist diesen Tipp bekommen. Dieses Spray erhöhr die Wärmeleitfähigkeit.

Irgendwo in diesem Bereich würde ich zumindest suchen, weil dass der Block so heiss wird an dieser Stelle kann nur zu Problemen führen. und die ganzen 16v turbos mit überviel leistung haben das Problem vielleicht einfach nur nicht, da sie die Leistung nicht dauerhaft abverlangen (kurz Vollgasgeber wie ich). du bleibst auf so einer Veranstaltung wahrscheinlich etwas länger auf dem Gas nehme ich an.

Gruß
Özy
(OO==[][]==OO)
e30 335i m30 turbo
Holset HX55, ENEM 300° M7 Nockenwelle, Sequenziell,
MS3x | launch control | boost control | Traction Control | CAN EGT

Jack-Lee
Beiträge: 368
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#432 Beitragvon Jack-Lee » Mo Dez 11, 2017 1:10 pm

Wie willst du die halbautomatische Schaltung realisieren?
Bin da auch gerade an was dran (via PIC-gesteuerten Servos)

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 840
Alter: 37
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Projekt: Golf 2 Syncro 2,0l 16v Turbo

#433 Beitragvon Luheuser » Mo Dez 11, 2017 1:24 pm

OezyB hat geschrieben:D

Das mit dem Zylindersteg wundert mich sehr, warum kriegt er da die wärme nicht weg? Dachte diese Motoren haben so ein proiblem nicht, oder musstest du besonders viel aufbohren?.

Gruß
Özy


ich muss mal den Block messen, ich finde das auch alles sehr untypisch… Das ist alles 82,5mm Serienmaß


danke Jungs... :mrgreen:


@335i, ich habe ledier 33m vom st52 in Kaltgezogen verbaut... :wink:


@ack-lee, WENN würde ich DSG verbauen, aber das steht noch nicht auf dem plan...
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05


Zurück zu „Erfolgsstorys / Ein-Umbaudokus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast