www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 798
Alter: 36
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#316 Beitragvon Luheuser » Do Jun 22, 2017 12:08 pm

"8P" Getriebe i.V. 155 80 13 Reifen fährt bei


2000rom 73km/h
3000rpm 109km/h
4000rpm 145km/h
5000rpm 181km/h
6000rpm 218km/h
6500rpm 235km/h
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

Jack-Lee
Beiträge: 314
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#317 Beitragvon Jack-Lee » Do Jun 22, 2017 1:02 pm

Servus,

dann passt es nicht zum 8P sondern zu einem CEE. Überraschend kurz.
ATV mit 5. Gang vom 8P würde bei 100km/h nur mit gemütlichen 2350U/min laufen, das CWS mit 2520U/min. Das derzeitige mit knapp 3000.

PS. laut meiner Excel kommt bei 6000U/min und dem 8P "nur" 210km/h raus (1,758m Abrollumfang).

Benutzeravatar
Luheuser
Beiträge: 798
Alter: 36
Registriert: Mo Apr 20, 2009 3:53 pm
Wohnort: Wiesbaden/München

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#318 Beitragvon Luheuser » Do Jun 22, 2017 1:17 pm

Radumfang 155 80 r13 ist 1,816m


CEE: (rpm km/h)
3000 104
4000 138
5000 173
6000 207
6500 224
Golf 2 4 Motion 2,0l 16v Turbo


Run with:
MS3 oelprinz
Vollsequentiell, 4fach AGT über CAN,

TS:v2.5.05

Jack-Lee
Beiträge: 314
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#319 Beitragvon Jack-Lee » Do Jun 22, 2017 2:47 pm

Servus,

wo hast du die Übersetungen her?
Für mich hat n CEE eine Diff-Übersetzung von 4,267 und eine Gangübersetzung von 0,74 im 5. Macht 200km/h bei 6000U/min.

Aber das ist jetzt auch eher unwichtig (obwohl ich dann doch etwas verwundert bin das ich bis in den Begrenzer fahren konnte :shock: ), ein längeres Getriebe brauch ich so oder so. Spritsparend ist das nämlich nicht, ständig bei 4000U/min rum zu juckeln.

Gruß,
Patrick

kai 1
Beiträge: 33
Registriert: Mo Okt 23, 2006 4:57 pm
Wohnort: leipzig
Kontaktdaten:

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#320 Beitragvon kai 1 » Do Jun 22, 2017 11:03 pm

Jack-Lee hat geschrieben: Auch wurde das Getriebe das ich derzeit verbaut habe (vom 1,6er AEE) soweit ich weis auch nochmal leicht verstärkt und soll 170Nm abkönnen. Das G40 Getriebe 150Nm und die normalen noch etwas weniger.


hast nen quellennachweiss für die 170 nm ? vom hersteller ?

ich glaub nicht an die freigabe von 170 nm , der AEE hat serie nie so viel gehabt also nicht erforderlich das getriebe so überzudimensionieren , das kostet nur unnütze geld was bei kalkulation mit dritter stelle hinter dem komma beim cent sofort negativ auffällt

Mfg Kai

Jack-Lee
Beiträge: 314
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#321 Beitragvon Jack-Lee » Fr Jun 23, 2017 8:45 am

Servus,
hab jetzt ein neues CWS bestellt. Das sollte erstmal halten.
Die Drehmomentangaben kommen auch wieder nur aus dem weiten Netz.. Ich frag aber mal bei VW direkt an.

GRuß,
Patrick

Jack-Lee
Beiträge: 314
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#322 Beitragvon Jack-Lee » Mi Jun 28, 2017 12:41 pm

Servus,

auf der Suche nach einem Teilespender (um den Steilheck nun legal als 75PS eintragen zu können), ist mir eher durch Zufall ein sehr gut erhaltener 2F Polo mit 75PS Motor als "Genesis" Edition in die Hände gefallen. Nachdem ich das 1:18 Modell schon im Schrank stehen habe, hab ich mich ein wenig in die Farbe und die Optik verguckt.. Nunja, jetzt hab ich einen.
Nachdem ich ja meine vorherigen Polos alle heftig modifiziert habe, soll dieser möglichst original bleiben. Einzig der Motor wird gegen die "Eco" Variante getauscht. Ist ja auch "nur" n 3F, aber halt mit freiprogrammierbarer Motorsteuerung und einigen Bearbeitungen an Kopf und Ansaugung.

Ein paar Daten:
BJ 92
265000km (Motor wirkt aber sehr frisch. Mit knapp 4l/100km auch sehr sparsam bei der Überführungsfahrt. Motor trocken)
"Einmal alles" Ausstattung: Gamma-Radio mit Kasetten"spender"; Basslautsprecher; Schiebedach; Colorverglasung; BBS Felgen, lackierte Spiegel, Nebelscheinwerfer, dunkle Heckleuchten, original tiefergelegt, GT Lenkrad, Tacho mit DZM, Kunstlederhimmel, Kunstlederschaltknauf, Genesis Fußmatten (neu!), usw. usw.

Ich war erstmal ziemlich baff, da ich eher eine runtergerockte und verbastelte Bude erwartet hatte. Nun versuche ich dem gerecht zu werden, wieder aufzuarbeiten und zu pflegen.

To-Do-Liste:
-Lenkspiel einstellen
-Domlager vorn tauschen
-mal auf die Bühne damit um mal alles genauer anzuschauen
-leichter Hecktreffer hinten rechts neu lackieren
-Motor gegen komplett neu gemachten 3F austauschen
-Radio reparieren (Kasettendeck defekt)
-Lack aufarbeiten (hat halt ein paar Kratzer)
-jeglichen Rost gnadenlos ausmerzen!

Freu mich drauf. Das andere Projekt (kompletter Neuaufbau) geht auch weiter. Warte derzeit aber auf einen Termin zum Strahlen des Motorraumes und des Bereiches um die Hinterachse.
In dem Wagen hier wird sich der niegelnagelneu gemachte Motor sicher wohler fühlen als in der Rostkarre davor.. :P

Gruß,
Patrick
Dateianhänge
IMG_20170627_213318.jpg
IMG_20170627_213318.jpg (311.59 KiB) 669 mal betrachtet

Jack-Lee
Beiträge: 314
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#323 Beitragvon Jack-Lee » Sa Jul 01, 2017 12:40 pm

Tja, und wieder alles anders.
Mein Kollege in der Schrauberhalle bettelte mich förmlich an um den Genesis. Er sucht schon Jahre nach einem gut erhaltenen Modell. Da ich selber die ganze Ausstattung eigentlich nicht brauche und ja sowieso schon zwei Wagen habe, hab ich mich breit schlagen lassen. Als Gegenwert werden die zwei Karossen die ich da habe gestrahlt und lackiert. Das spart ungemein Zeit (denn allein die Karosseriearbeiten haben bisher 3 Monate verschlungen und waren nicht abgeschlossen). Termin für Karosse Nr. 1 ist der 10.7. Hoffe das alles klappt.

Auch die Motoren haben sich leicht geändert:

Coupe bekommt:
-den frisch gemachten 3F (um den es hier seit einer Weile geht)
-AEX Kopf anstatt des AAU Kopfes (Brennraumkopf anstelle des Heron, daher Kurbelwelle mit mehr Hub und Kolben abdrehen)
-1W Diesel-Kurbelwelle
-Kolben abdrehen
-Ansaugverohrung vom Passat 35i
-Luffikasten und Sensor vom Audi A3 8L
-Umbau auf vollsequentiell

Steilheck bekommt:
-sehr gut erhaltenen 1W Diesel-Rumpf
-16V Kopf (von nem 1.4er Golf-Motor)
Passt mehr oder minder "Plug and Play". Einzig drei Wasserkanäle zumachen und den Zahnriementrieb anpassen. Der 1W hat schon Flachkolben, da muss ich nur minimal die Ventiltsachen setzen.

Gruß,
Patrick

PS. ein niegelnagelneues Getriebe von VW hat nun auch die heiligen Hallen erreicht.. Kein rumärgern mehr mit runtergerockten Teilen von Ebay.
Getriebe.jpg
Getriebe.jpg (206.54 KiB) 571 mal betrachtet

kai 1
Beiträge: 33
Registriert: Mo Okt 23, 2006 4:57 pm
Wohnort: leipzig
Kontaktdaten:

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#324 Beitragvon kai 1 » Sa Jul 01, 2017 3:29 pm

hallo

nen 16v mit den schweren dieselkolben ?

Mfg Kai

Jack-Lee
Beiträge: 314
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#325 Beitragvon Jack-Lee » Sa Jul 01, 2017 8:04 pm

Vorerst ja.
Sooo schwer sind die Dieselkolben nicht mal, haben ja auch die niedrigste Kompressionshöhe aller 86C Kolben. Zumal man beim Gewicht an zig Stellen anfangen müsste.
Wenn ich mal die Muse (und das Geld) habe, würde ich auf Nissan-Teile umbauen (Mischung uns D15 und D16 Komponenten).

Der 16V soll ja mit dem Dieselunterbau nur bis 6500 drehen. Ob ich das dann mal ausreize muss ich mir noch überlegen.
Vorrang hat aber erstmal der 1.4l mit AEX Kopf.

Gruß,
Patrick

Jack-Lee
Beiträge: 314
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#326 Beitragvon Jack-Lee » Di Jul 11, 2017 5:36 pm

Nun ein kurzer Abriss was der aktuelle Stand ist und was nun geändert wird:

Aktuell:
-3F Block mit originalen Kolben (1. Übermaß), leicht abgedreht um 0,5mm Metalldichtungen verwenden zu können
-stark modifizierter AAU Kopf (mit 6mm Back-Cut Ventilen, 48g Hydros, PY Nockenwelle, bearbeiteten Kanälen und Ventilsitzen)
-Eigenbau Ansaugbrücke mit besseren CFM Werten, angepasstem Kanalquerschnitt und für 57mm Drosselklappe (aus Passat 35i), EV14 Einspritzventile
-70mm Luftmassenmesser
-offener Luftfilter direkt hinterm Scheinwerfer

Geplant:
-3F Block mit H-Pleueln,sowie leichten und Teflon-beschichteten Kolben (mit 13ml anstatt 26ml Muldenvolumen), Umbau auf 1W Kurbelwelle (leichte Anpassung am Block nötig)
-getunter AEE Kopf (gleicher Ventiltrieb wie ich beim AAU vorher eingesetzt habe)
-Umgebaute AEE Ansaugbrücke (Als Schaltsaugrohr smash )
-70mm Luftmassenmesser
-originaler Luffikasten (aber mit verbessertertem Lufteinlass)
-Ruhende Zündung (Wasted Spark)
-Vollsequentielle Einspritzung (NW Rad dient als Triggerrad. Wenn der ZZP zu sehr zappelt, wird mit Trigger an KW und zusätzlichem NW Sensor gearbeitet)
-selbstgebauter 4-2-1 Fächerkrümmer und DIY Abgasanlage


Aufwendig wird der Umbau der Ansaugbrücke. Werte ein DK Array eines Schaltsaugrohres von nem Honda nutzen. Vielleicht lasse ich mir aber auch eine eigene Lösung einfallen.

Da ich gute Erfahrungen mit der vorherigen Simulation gemacht habe, wurde auch dieses Setup in stundenlanger Kleinarbeit optimiert (auf meine Ansprüche).

Anbei ein Leistungsdiagramm von 3 Motoren:
-hellblau/hellgrün ist mein derzeitiger Motor
-türkis/rot ist ein originaler 3F (ohne Zündwinkelrücknahme bei hohen Drehzahlen)
-die anderen beiden Paare (rosa/gelb u. dunkelblau/grün) sind der neue Motor. Einmal mit langem, einmal mit kurzem Ansaugrohr.


Ich halte euch auf dem laufenden..

Gruß,
Patrick
Dateianhänge
VergleichMotoren.png
VergleichMotoren.png (105.87 KiB) 424 mal betrachtet

Jack-Lee
Beiträge: 314
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#327 Beitragvon Jack-Lee » Do Jul 20, 2017 12:57 pm

Ich glaube ich habe den Grund gefunden, warum die Karre selbst im Leerlauf 6bar Öldruck hatte... Die Lagerschalen hatten wohl irgendwo zwischen keinem und null Spiel

IMG_20170719_190826[1].jpg
IMG_20170719_190826[1].jpg (179.03 KiB) 296 mal betrachtet


Laufbuchsen sind genauso im Arsch. Kolbenspiel nicht messbar, Fühlerblattlehre mit 0,05er Blatt passt nicht zwischen Kolben und Zylinderwand.

IMG_20170720_090035[1].jpg
IMG_20170720_090035[1].jpg (148.93 KiB) 296 mal betrachtet


1000km. Für 2000€ beim Motorinstandsetzer komplett überholen und montieren lassen. Supergeil. :twisted:

suzuki90
Beiträge: 738
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#328 Beitragvon suzuki90 » Do Jul 20, 2017 2:27 pm

Toller Motorinstandsetzer...
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, UMC2 :P :P :P

Dominik335i
Beiträge: 644
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#329 Beitragvon Dominik335i » Do Jul 20, 2017 3:25 pm

Jack-Lee hat geschrieben:Für 2000€ beim Motorinstandsetzer komplett überholen und montieren lassen.


Ein Meister seines Fachs, was? :lol: Ich würde ihm den Haufen Altmetall an Kopp schmeißen...
Caterham R400 Superlight, UMC1

Jack-Lee
Beiträge: 314
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Polo 86C 1.3 Eco-Tuning

#330 Beitragvon Jack-Lee » Do Jul 20, 2017 9:14 pm

Heute natürlich zum Gespräch gebeten.
Der Laden hat 5 Angestellte, der Hof steht voll mit Kundenfahrzeugen (20-30Stk.), eigenes kleines Rennteam.
Als ich den Motor damals dort hin gegeben habe, waren die Rennfahrzeuge allesamt 86C. Deshalb bin ich von massig Erfahrung ausgegangen.

Seine Antwort nach der Fehlerbeschreibung: "Zu wenig Öl".
Auf die Aussage das ich vor fast jedem Start den Ölstand kontrolliert (weil ich ja so heftige Probleme mit der Kopfdichtung hatte..) und ich 6bar Öldruck im Leerlauf (bei warmen Motor) anliegen hatte wurde mit : "Dann wird wohl n Kanal zu gewesen sein" gekontert.
Ich hab den Motor zu ihm gestellt, vollständig, und für weit über 2000€ wieder abgeholt. Da gehe ich mal hart davon aus das z.B. die Ölkanäle vielleicht mal kontrolliert wurden.

Habt ihr nen Tipp was ich jetzt machen sollte? Mein derzeitiger Lohn ist dreistellig, da tun 2000€ für n haufen Metallschrott verdammt weh. Von den dutzenden Arbeitsstunden mal ganz abgesehen... :evil:


Zurück zu „Erfolgsstorys / Ein-Umbaudokus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast