www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS - jetzt auf MS2

Nachricht
Autor
Pezi
Beiträge: 347
Registriert: Mo Feb 12, 2007 9:34 pm
Wohnort: Passau
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#31 Beitragvon Pezi » Mo Apr 25, 2016 7:48 pm

Sinn und unsinn lasse ich mal im Raum stehen. Ich persönlich würde das nicht machen. Lieber eine Mechanische Verbindung zum Gas als Binär. ;)

Aber wenn du es wirklich willst und du Ahnung von Microcontroller Technik hast, dann bau dir einfach einen Eigenständigen Controller der mit Signalen der MS arbeitet.
Gaspedal von einem neueren Toyota wie RAV oder Camry, die sogar bei dir ohne größere Probleme passen müssten. Beim W2 passen sie jedenfalls...
Steuerung mit H-Brückenschaltung für die Klappe.... Auf MSextra.com habe ich auch mal ein solches Projekt überflogen. ;)
Interessant ist es auf alle fälle. ;)
Daihatsu 993ccm Turbo "The little Big Monster" :D

Maren
Beiträge: 273
Alter: 38
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#32 Beitragvon Maren » Mo Apr 25, 2016 8:49 pm

Pezi hat geschrieben:Aber wenn du es wirklich willst und du Ahnung von Microcontroller Technik hast, dann bau dir einfach einen Eigenständigen Controller der mit Signalen der MS arbeitet.
Gaspedal von einem neueren Toyota wie RAV oder Camry, die sogar bei dir ohne größere Probleme passen müssten. Beim W2 passen sie jedenfalls...
Steuerung mit H-Brückenschaltung für die Klappe.... Auf MSextra.com habe ich auch mal ein solches Projekt überflogen. ;)
Interessant ist es auf alle fälle. ;)


Genau so war's mal gedacht gewesen. Pedal vom Corolla E12 liegt hier auch schon :)
H-Brücke dürfte gar nicht nötig sein, jedenfalls nicht bei einem federbelasteten DC-Servo wie z.B. vom M5, da reicht wohl ein ausreichend dicker LowSideDriver. Ich muss die Klappe ja nicht in Sekundenbruchteilen schließen können...
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

suzuki90
Beiträge: 746
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#33 Beitragvon suzuki90 » Mo Apr 25, 2016 11:23 pm

Maren hat geschrieben:Ich habe zwar eine 2,5D-CNC-Käsefräse


Was auch immer das ist...

Maren hat geschrieben:einen 3D-Drucker, beide verarbeiten jetzt aber nicht unbedingt die Materialien, die ich im Motorraum als dauerhaltbar bezeichnen würde ;)


Würde ich jetzt nicht so sagen. Ich nutze für alles am und um den Motor herum Polycarbonat. Das lässt sich ähnlich wie ABS drucken (nur mit mehr Temp) und hält über 100°C locker dauerhaft aus, kurzzeitig auch deutlich mehr und ist obendrein mechanisch wesentlich stabiler als ABS. :-)
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, UMC2 :P :P :P

Maren
Beiträge: 273
Alter: 38
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#34 Beitragvon Maren » Di Apr 26, 2016 8:27 am

suzuki90 hat geschrieben:
Maren hat geschrieben:Ich habe zwar eine 2,5D-CNC-Käsefräse


Was auch immer das ist...


Das ist eine Portalfräse (also mit 3-Achsen) mit der ich maximal Alu verarbeiten kann, wobei da nicht mehr wirklich von Fräsen, sondern eher von Zerstäuben gesprochen werden kann, bei vielleicht 2/10 Zustellung ;)
Balsa, Sperrholz, Kunststoffe, GFK/CFK gehen darauf aber hervorragend.

Hier sind ein paar Bilder auf der Aufbau-Phase - ich muss den Artikel mal dringend aktualisieren: https://tueftelliese.wordpress.com/tag/cnc/

suzuki90 hat geschrieben:

Würde ich jetzt nicht so sagen. Ich nutze für alles am und um den Motor herum Polycarbonat. Das lässt sich ähnlich wie ABS drucken (nur mit mehr Temp) und hält über 100°C locker dauerhaft aus, kurzzeitig auch deutlich mehr und ist obendrein mechanisch wesentlich stabiler als ABS. :-)
[/quote][/quote]

Für höhere Temperaturbeständigkeit nutze ich derzeit PETG, das an sich wäre vielleicht schon ok. Aber die Drosselklappen-Anlenkung muss das Drehmoment auf eine 8er Welle übertragen, die nur beidseitig abgeflacht ist und das auf einer Länge von vielleicht max 2-3mm, sonst bekomme ich am Ende die Mutter nicht mehr drauf. Ohne es nachgerechnet zu haben, fürchte ich, dass dieser Formschluss nicht lange hält und die Sache irgendwann "rund dreht".
Alu sollte es schon werden - in meinem Kopf reift auch schon eine Idee :)
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

Pezi
Beiträge: 347
Registriert: Mo Feb 12, 2007 9:34 pm
Wohnort: Passau
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#35 Beitragvon Pezi » Di Apr 26, 2016 9:38 am

Das ist eine Portalfräse (also mit 3-Achsen) mit der ich maximal Alu verarbeiten kann, wobei da nicht mehr wirklich von Fräsen, sondern eher von Zerstäuben gesprochen werden kann, bei vielleicht 2/10 Zustellung ;)
Balsa, Sperrholz, Kunststoffe, GFK/CFK gehen darauf aber hervorragend.

Hier sind ein paar Bilder auf der Aufbau-Phase - ich muss den Artikel mal dringend aktualisieren: https://tueftelliese.wordpress.com/tag/cnc/

Sorry für OT... Aber ist die selber gebaut? :shock:
Sowas will ich auch! :D
Daihatsu 993ccm Turbo "The little Big Monster" :D

Maren
Beiträge: 273
Alter: 38
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#36 Beitragvon Maren » Di Apr 26, 2016 10:20 am

Pezi hat geschrieben:
Das ist eine Portalfräse (also mit 3-Achsen) mit der ich maximal Alu verarbeiten kann, wobei da nicht mehr wirklich von Fräsen, sondern eher von Zerstäuben gesprochen werden kann, bei vielleicht 2/10 Zustellung ;)
Balsa, Sperrholz, Kunststoffe, GFK/CFK gehen darauf aber hervorragend.

Hier sind ein paar Bilder auf der Aufbau-Phase - ich muss den Artikel mal dringend aktualisieren: https://tueftelliese.wordpress.com/tag/cnc/

Sorry für OT... Aber ist die selber gebaut? :shock:
Sowas will ich auch! :D


Passt schon :)

Das ist eine Shapeoko, bzw. eShapeoko, weil die Stangpressprofile in diesem Fall ein Nachbau aus Europa sind: http://store.amberspyglass.co.uk/eshapeoko-kits.html oder aus Deutschland: http://www.myhobby-cnc.de/?Projekte:Shapeoko_2

Das erste Bild in meinem Blog zeigt den Zustand, in dem ich sie gebraucht gekauft habe. Das war die Originalgröße, in der die Bearbeitungsfläche etwa einem DIN-A4-Blatt entspricht. Weil ich aber gerne größere Platten verarbeiten wollte, habe ich die Profile der X-Achse zur Y-Achse gemacht und mir für die X-Achse längere bestellt. Somit habe ich jetzt einen Arbeitsbereich von 1000x340mm. Stabiler wurde es dadurch natürlich nicht, d.h. wenn du eher härtere Materialen verarbeiten möchtest, dafür aber eher kleinere Werkstücke hast, dann würde ich dir was anderes empfehlen (z.B. die Karla von KarlG). Ich fertige auf meiner Fräse viele Teile für meine Flugmodelle (Depron, Styrodur, Balsa, Sperrholz, GFK) und wollte auch Lautsprecherfronten bearbeiten können, deshalb war mir die Größe wichtiger als Stabilität oder absolute Präzision. Ich habe aber auch schon eine Gerätefront aus weichem Alu gefräst, notfalls geht das schon.
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

Maren
Beiträge: 273
Alter: 38
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#37 Beitragvon Maren » Di Apr 26, 2016 10:30 am

So, und nun ein paar Fotos von der aktuellen Situation:

20160426_083722_1024.jpg
20160426_083722_1024.jpg (372.26 KiB) 900 mal betrachtet


20160426_083746_1024.jpg
20160426_083746_1024.jpg (344.74 KiB) 900 mal betrachtet


Die Schlaufe im Drahtseil zeigt den ca. Verlauf, den ich bräuchte, um den kompletten Pedalweg zu erhalten...

Nachtrag:
Ich hab jetzt mal was gezeichnet. Wenn ich das aus zwei Teilen mache, könnte ich das evtl. sogar selbst fräsen (der Hinterschnitt für die Drahtseil-Nut ist mit nur 3-Achsen an der Fräse halt nicht so einfach, jedenfalls für mich ;))
Anlenkung DK.png
Anlenkung DK.png (189.69 KiB) 882 mal betrachtet


Es fehlen noch die Anschläge für Leerlauf und WOT.
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

Maren
Beiträge: 273
Alter: 38
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#38 Beitragvon Maren » Mo Jun 19, 2017 7:35 am

*hust*

Kleines Lebenszeichen zum verspäteten Saisonanfang 8)

Dieses Jahr, ganz wirklich, will ich mal den Wechsel von MS1 auf MS2 durchziehen. Dummerweise ist das mit der Software nicht so trivial, etliches gab es in der MS1 noch nicht usw. - gibt es irgendwo eine gute Übersicht, wie ich meine aktuelle msq am besten konvertiere? Möchte ungern bei 0 anfangen, sonst bleib ich vermutlich noch weitere 10 Jahre auf der MS1...

VG
Maren

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 1989
Alter: 97
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#39 Beitragvon Alfagta » Mo Jun 19, 2017 7:45 am

Hallo Maren,

also erstmal wäre wichtig zu wissen was genau du aktuell mit der MS1 ansteuerst.

Drehzahlerfassung mit MS2 wird einfacher je nach verwendeter type.
Sprit und Zündkennfeld sollten sich übernehmen lassen und extrapolieren.
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3462
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#40 Beitragvon franksidebike » Mo Jun 19, 2017 9:57 am

Hallo Maren
Maren hat geschrieben:Dieses Jahr, ganz wirklich, will ich mal den Wechsel von MS1 auf MS2 durchziehen. Dummerweise ist das mit der Software nicht so trivial, etliches gab es in der MS1 noch nicht usw. - gibt es irgendwo eine gute Übersicht, wie ich meine aktuelle msq am besten konvertiere? Möchte ungern bei 0 anfangen, sonst bleib ich vermutlich noch weitere 10 Jahre auf der MS1...

Mensch Maren jetzt haste so lange das vor dir her geschoben, bald kannste damit anfangen dich mit ms3 zu beschäftigen!
ich habe gerade von ms2 auf ms3 gewechselt, jedesmal wenn ich die ms2 .msq in der ms3 geöffnet habe hat sich die MS so aufgehangen das nur noch FW neu drauf spielen geholfen hat!
Tippe das alles von Hand in die ms2, das schafst du :lol:
Gruß Frank

Maren
Beiträge: 273
Alter: 38
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#41 Beitragvon Maren » Di Jun 20, 2017 12:34 pm

Tach Jungs :)

Viel ist das nicht, das stimmt, aber einiges ist nicht so direkt übertragbar, wenn ich mich recht erinnere.

Kennfelder: kein Ding, extrapoliere ich mit Excel.
Trigger: mein Hauptproblem. Ich weiß nicht mehr genau, wie das Rad auf der KW sitzt. Ich meine, die Lücke ist ziemlich genau 90° vor OT, aber ich hatte irgendwie Schwierigkeiten, die alten und erprobten Parameter wieder auf einen exakten Winkel zurückzurechnen. Abblitzen ist alleine auch nicht so leicht...

Ich suche mir das nochmal raus und schreib's im Detail auf, vielleicht löst sich der Knoten dann ganz schnell.

Angeschlossen sind jedenfalls ein Hallgeber mit 36-1 Rad, 4 Injektoren auf zwei Ausgängen, 2 Wasted Spark-Spulen, der DZM-Ausgang, Spark-Table-Switching und Launch-Control, eine Wideband-Lambda (techedge controller), MAP-Sensor, DK-Poti, IAT und CLT Sensor und die Kraftstoffpumpe. Nix wildes, also.
Das Board ist eine Mini-MS, dort kommt eine MS2-Huckepack-Platine rein.

Letztes jahr hatte ich das schon mal umgesteckt, durch einen selbstverschuldeten Fehler auf dem Daughterboard aber die Injektoren dauer-auf gehabt. Ok, da konnte er natürlich nicht anspringen :D naja, Ende vom Lied,m es stank nach Sprit und ein Injektor war hin, damit habe ich die Saison 2016 aus Unlust vorzeitig beendet. Jetzt ist der Injektor getauscht und ich bin bereits wieder 100km gefahren, ich bin also bereit, den Umstieg erneut zu probieren ;)
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

Maren
Beiträge: 273
Alter: 38
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#42 Beitragvon Maren » Di Jun 20, 2017 10:57 pm

So, erstes konkretes Problemchen: der Wheeldecoder.

Bei mir fehlt der Zahn bei 94° vor OT. Anvisiert waren natürlich 90°, beim Abblitzen zeigte sich dann, dass wir 4° daneben gelandet waren:

WheelDecoder_MS1.PNG
WheelDecoder_MS1.PNG (270.92 KiB) 392 mal betrachtet


Aus dem grund habe ich den Triggerangle auf 64° statt auf die üblichen 60° gestellt.

In der MS1 ist das dann so eingestellt:
SparkSettings_MS1.PNG
SparkSettings_MS1.PNG (123 KiB) 392 mal betrachtet


Bei der MS2 müsste ich jetzt 94° abzgl. einer Zahnbreite einstellen, also 84°, weil ich dort die Position von Zahn 1 angebe, stimmt das soweit?
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3462
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#43 Beitragvon franksidebike » Mi Jun 21, 2017 8:05 am

morgen maren
Maren hat geschrieben: stimmt das soweit?

ich würde da nicht soviel rechnen, past doch sowieso nicht genau!
blitze das ab ab und gut.
Gruß Frank

Maren
Beiträge: 273
Alter: 38
Registriert: So Mär 14, 2010 7:32 pm
Wohnort: Ruhrpott (Herne)
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#44 Beitragvon Maren » Mi Jun 21, 2017 8:21 am

franksidebike hat geschrieben:morgen maren
Maren hat geschrieben: stimmt das soweit?

ich würde da nicht soviel rechnen, past doch sowieso nicht genau!
blitze das ab ab und gut.
Gruß Frank


Dafür muss er aber erstmal wieder laufen und bei 10° daneben kann das dauern :wink:
Viele Grüße
Maren


Toyota MR2 Twin Cam, Typ AW11, MKB 4A-GE, 1.6L 16V, CAT cams 260°/252°, 9mm/8.5mm Hub, AISIN 3155cc Inj., 36-1, VW-Hall-Sensor, GSX-R 770 SRAD ITBs, Mini-MS mit MS1, bald MS2.

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 1989
Alter: 97
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Toyota MR2 mit 4A-GE auf MS

#45 Beitragvon Alfagta » Mi Jun 21, 2017 8:25 am

Maren hat geschrieben:
franksidebike hat geschrieben:morgen maren
Maren hat geschrieben: stimmt das soweit?

ich würde da nicht soviel rechnen, past doch sowieso nicht genau!
blitze das ab ab und gut.
Gruß Frank


Dafür muss er aber erstmal wieder laufen und bei 10° daneben kann das dauern :wink:

Muss ned laufen, nur Zünden. Dann fixed timing einstellen und während dem leiern Blitzen.
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered


Zurück zu „Erfolgsstorys / Ein-Umbaudokus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast