www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Virtual Dyno Software

Nachricht
Autor
darkca
Beiträge: 282
Registriert: Mo Jul 25, 2011 6:57 pm
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Virtual Dyno Software

#16 Beitragvon darkca » Fr Jan 20, 2012 8:52 pm

franksidebike hat geschrieben:hallo oezy
OezyB hat geschrieben:der luftwiderstand wird dabei zwar nicht berücksichtigt, aber mann kann ja auch nicht alles haben für umsonst,nä :D

ich glaube auch nicht dran das ein g-sensor (nicht umsonst) die lösung ist, der erkennt auch nicht gegenwind, steigungen......
frank


OT: Also dann doch lieber gleich wieder Dyno-Day beim Peter!

@Peter - No Limits: Ist was geplant für 2012 :?: :?: :?:
Cinquecento Gelb 1.108 t
MS2 Extra Serial 303w von no-limits-motorsport.de
TS v2.5.05
MLV v3.05
WAES
Breitband LSU 4.9 Prosport Controller

Benutzeravatar
HHTC
Beiträge: 668
Registriert: Di Sep 28, 2010 9:23 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Virtual Dyno Software

#17 Beitragvon HHTC » Sa Jan 21, 2012 5:12 pm

Steilvorlage!

@ Peter: meine Drinks gehen aufs Haus!
TS 2.0.6 - MLV MS 3.3.02
-----------------------------------------
neues Projekt:
Turbo mit 16V
POWERED BY MS3

no limits
Beiträge: 1114
Registriert: Mo Dez 03, 2007 4:50 pm
Kontaktdaten:

Re: Virtual Dyno Software

#18 Beitragvon no limits » Sa Jan 21, 2012 5:27 pm

Es ist ein Dynoday geplant, aber im Moment komm ich zu nix, muss sogar meine eigenen Sachen hinten anstellen.
Spassautos BMW E30 330i MS2 Extra 3.03t und BMW E23 745i mit Boostcontroller,
Sommerauto e36 M3 Cabrio absolut Serie, Firmenkutsche BMW 530d Touring
Im Bau Peugeot 205 Breitbau Heckantrieb und BMW 1,6 l Turbo , MS3 wegen Tractionscontrolle

Benutzeravatar
HHTC
Beiträge: 668
Registriert: Di Sep 28, 2010 9:23 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Virtual Dyno Software

#19 Beitragvon HHTC » Sa Jan 21, 2012 5:51 pm

franksidebike hat geschrieben:
HHTC hat geschrieben:oder man fährt im sommer bei peters dynoday auf den prüfstand.

und bestimt genauer als mlv oder Virtual Dyno Software :!:
wie heisst sie denn wenn es wirklich so ist?

im mlv: "Calculated Fields" - "Optional Fields" - "HP" = Fahrzeug Daten engeben!
ich finde den "Virtual Dyno" besser anzusehen :?:
frank


Mich schlägt keiner, scheibar habe ich tatsächlich über 4700ps! Ziel erreicht!
TS 2.0.6 - MLV MS 3.3.02
-----------------------------------------
neues Projekt:
Turbo mit 16V
POWERED BY MS3

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3516
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Virtual Dyno Software

#20 Beitragvon franksidebike » Sa Jan 21, 2012 6:18 pm

hallo mike
HHTC hat geschrieben:Mich schlägt keiner, scheibar habe ich tatsächlich über 4700ps! Ziel erreicht!

so so dich schlägt keiner :!:
du hast immer noch eine fahrt in der ente gut :D
frank

Benutzeravatar
HHTC
Beiträge: 668
Registriert: Di Sep 28, 2010 9:23 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Virtual Dyno Software

#21 Beitragvon HHTC » Sa Jan 21, 2012 7:21 pm

franksidebike hat geschrieben:hallo mike
HHTC hat geschrieben:Mich schlägt keiner, scheibar habe ich tatsächlich über 4700ps! Ziel erreicht!

so so dich schlägt keiner :!:
du hast immer noch eine fahrt in der ente gut :D
frank


...ich bin doch schon mit diesem komischen Motorrad mitgefahren...hast du denn kein Mitleid?
TS 2.0.6 - MLV MS 3.3.02
-----------------------------------------
neues Projekt:
Turbo mit 16V
POWERED BY MS3

Benutzeravatar
HHTC
Beiträge: 668
Registriert: Di Sep 28, 2010 9:23 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Virtual Dyno Software

#22 Beitragvon HHTC » Mo Jan 30, 2012 12:55 pm

franksidebike hat geschrieben:http://www.bradbarnhill.com/projects/VirtualDyno/



hat das jetzt jemand mal getestet?
TS 2.0.6 - MLV MS 3.3.02
-----------------------------------------
neues Projekt:
Turbo mit 16V
POWERED BY MS3

MK
Beiträge: 600
Registriert: Sa Mär 10, 2007 6:44 pm
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Virtual Dyno Software

#23 Beitragvon MK » Mo Jan 30, 2012 8:05 pm

Das hier hat mal jemand aus dem RD Forum getestet:
http://www.bunsentech.com/products/dynolicious/

Tut auf dem iPhone und nutzt GPS & G-Sensor.
Ciao
Martin
----------------
RD350YPVS, Microsquirt, AlphaN

Benutzeravatar
pigga
Beiträge: 1128
Registriert: Sa Mai 07, 2005 3:22 pm

Re: Virtual Dyno Software

#24 Beitragvon pigga » Mo Jan 30, 2012 8:13 pm

HHTC hat geschrieben:hat das jetzt jemand mal getestet?

Hi.
Habs neulich mal installiert und nen altes Log reingeladen. Kam aber nix produktives bei raus.
Muss ich die Logdatei erst auf die einige Beschleunigungssequenz "zurechtkürzen"?

Bullfrog
Beiträge: 2
Registriert: Sa Jan 21, 2012 5:31 pm

Re: Virtual Dyno Software

#25 Beitragvon Bullfrog » Di Feb 14, 2012 12:46 am

Als ich damals meinen 8V Turbo auf einem seriösem Leistungsprüfstand abgestimmt habe, habe ich natürlich auch mitgeloggt. Auch habe ich das Gewicht auf einer geeichten Waage ermittelt. Daher kann ich mit ziemlich sicheren Eingangsgrößen das Virtual Dyno füttern.
Diese Logfiles habe ich ins Virtual Dyno eingelesen. Mittels der Differentialübersetzung konnte ich die Verläufe, wie auch die Absolutwerte in Leistung und Drehmoment im Virtual Dyno wiedergeben. Allerdings, wie erwähnt, musste ich dafür das Diff etwas kürzer machen als es laut Angaben tatsächlich ist.
Stimmt man daraufhin das Virtual Dyno einmal ab, müsste es theoretisch auch zukünftig (wenn ich die etwas kürzere Diffübersetzung in Virtual Dyno beibehalte) relativ genaue Werte ausgeben.
Vorteil hierbei ist eben, dass ich genau die Loggfiles vom Leistpungsprüfstand habe und das exakte Fahrzeuggewicht kenne und Leistungsdiagramme des Loggs habe.
Dennoch würde ich das nur als Daumenpeil ansehen. Tatsächlich liefert wohl nur ein seriöser Prüfstand verlässliche Werte anhand reproduzierbaren Testläufen.

Benutzeravatar
SD16
Beiträge: 322
Registriert: So Mär 13, 2005 10:08 pm
Kontaktdaten:

Re: Virtual Dyno Software

#26 Beitragvon SD16 » Mi Aug 06, 2014 9:40 am

Bullfrog hat geschrieben:Als ich damals meinen 8V Turbo auf einem seriösem Leistungsprüfstand abgestimmt habe, habe ich natürlich auch mitgeloggt. Auch habe ich das Gewicht auf einer geeichten Waage ermittelt. Daher kann ich mit ziemlich sicheren Eingangsgrößen das Virtual Dyno füttern.
Diese Logfiles habe ich ins Virtual Dyno eingelesen. Mittels der Differentialübersetzung konnte ich die Verläufe, wie auch die Absolutwerte in Leistung und Drehmoment im Virtual Dyno wiedergeben. Allerdings, wie erwähnt, musste ich dafür das Diff etwas kürzer machen als es laut Angaben tatsächlich ist.
Stimmt man daraufhin das Virtual Dyno einmal ab, müsste es theoretisch auch zukünftig (wenn ich die etwas kürzere Diffübersetzung in Virtual Dyno beibehalte) relativ genaue Werte ausgeben.
Vorteil hierbei ist eben, dass ich genau die Loggfiles vom Leistpungsprüfstand habe und das exakte Fahrzeuggewicht kenne und Leistungsdiagramme des Loggs habe.
Dennoch würde ich das nur als Daumenpeil ansehen. Tatsächlich liefert wohl nur ein seriöser Prüfstand verlässliche Werte anhand reproduzierbaren Testläufen.


Das stimmt so nicht!
Du hast im Log vom Prüfstand die Trägheit der Rolle gemessen und nicht die vom Fahrzeug!

Gruß
SD16


Zurück zu „Nützliche MegaSquirt Links“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast